PES 2014: Kommt nicht für Next-Gen // Erste Screenshots [Upd.]

PC 360 PS3 WiiU 3DS
Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

4. Juni 2013 - 16:22 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
PES 2014 ab 1,99 € bei Amazon.de kaufen.

Update v. 4. Juni um 18:25 Uhr:

Der europäische Community Manager von PES, Adam Bhatti, hat per Twitter bestätigt, dass PES 2014 nicht für die Next-Gen-Konsolen erscheinen wird. Folglich wird der neueste Ableger der Fußball-Simulations-Serie weder für die Xbox One noch für die PS4 oder die WiiU erhältlich sein. Laut Bhatti wolle Konami nicht einfach nur eine Portierung mit höher aufgelösten Texturen entwickeln, das sei eine schlechte Angewohnheit. Vielmehr müsse man höhere Ziele verfolgen:

Wir können und sollten das nicht machen. [...] In der Vergangenheit haben uns die Leute vorgeworfen faul zu sein. Wir sind felsenfest davon überzeugt, nicht nochmal dieselben Fehler zu begehen und wollen sicherstellen, fantastische Fußballspiele zu entwickeln. [...] Ich bin ein Spieler wie ihr und kann die Next-Gen kaum erwarten, ich fühle euren Schmerz. Aber sobald ihr PES 2014 einmal in Aktion gesehen habt, wird dieser Schmerz verschwinden. Es ist überwältigend.

Außerdem seien Lateinamerika und Asien die größten und wichtigsten Märkte für PES und diese werden nicht so schnell auf die Next-Gen umsteigen wie Europa. Zudem sollen die passioniertesten Fans nicht zurückgelassen werden und die Qualität der aktuellen Version sei hoch genug. Eine PSP-Version entwickle Konami noch, weil es dafür eine Nachfrage gebe – das Team für diese sei auch sehr klein. Zu guter Letzt werde auch weder eine Version für PSVita noch für den 3DS erscheinen. Mit dieser Entscheidung überlässt Konami dem Konkurrenten Electronic Arts und dessen FIFA 14 das Feld der Next-Gen-Konsolen für sich alleine.

Ursprüngliche News v. 4. Juni um 16:22 Uhr:

Es ist bereits bekannt, dass PES 2014 die Lizenz der asiatischen Champions League enthält sowie auf eine neue Grafik-Engine setzt: die sogenannte Fox Engine von Kojima Productions, die auch in Metal Gear Solid - Ground Zeroes verwendet wird. Heute hat Konami in einer Pressemitteilung Details zu deren Funktion und die damit verbundenen Features im Fußballspiel veröffentlicht. Allerdings ist PES 2014 darin nur für die Plattformen PS3, Xbox 360, PC und PSP angekündigt. Ob eine Version für die Next-Gen-Konsolen kommen wird, ist ungewiss – vielleicht gibt es auf der nächste Woche stattfindenden E3 diesbezüglich Informationen.

Laut Herstellerangaben arbeitet das Entwicklerteam bereits seit vier Jahren "an einem neuen Ansatz für Fußball-Simulationen" und hat unter anderem die Fox Engine an die Anforderungen entsprechend angepasst. Das neue System basiert auf mehreren Elementen, von denen der Spielfluss im Mittelpunkt steht: Die "TrueBall Tech" soll eine möglichst realistische Simulation der Ballannahme mithilfe des Analog-Sticks ermöglichen. Dadurch habt ihr folglich die volle Kontrolle über den Körper des Spielers während der Ballannahme und könnt beispielsweise gezielt einzelne Körperteile wie Brust gegen einen Opponenten einsetzen oder den Ball abschirmen beziehungsweise euch vorlegen. Zudem passen sich die Bewegungen der Spieler an den Ball an – und nicht umgekehrt. Das beinhaltet auch eine zweifüßige 360-Grad-Kontrolle, um im Eins-gegen-Eins noch flexibler zu sein. In diesen Situationen kommt ebenfalls das "Motion Animation Stability System" (M.A.S.S.) zum Einsatz, das den Körperkontakt mit maßgeschneiderten Animationen simuliert. Dabei spielen unterschiedlichste Faktoren wie Geschwindigkeit, Größe und Stärke eine Rolle.

In eine andere Richtung geht das sogenannte "Heart"-Element: Das soll die Auswirkungen der Fan-Unterstützung realistisch darstellen. Deshalb besitzt jeder Akteur neben seinen spielerischen Fähigkeiten auch mentale Attribute, die dementsprechend beeinflusst werden. Die Entwickler behaupten sogar, dass neben der Fan-Unterstützung (die für die Heimmannschaft logischerweise stärker ausfällt) Team-Kollegen einen schlechten Mitspieler aufbauen können und ein einziger brillanter Moment das gesamte Team mitreißen kann. Außerdem wird die Anzahl der sogenannten "PES ID"-Spieler auf 100 verdoppelt. Das sind Spieler, deren Bewegungsabläufe und Verhalten ihren realen Vorbildern direkt nachempfunden sind und sie authentisch wirken lassen sollen. Des Weiteren werden die umfassenden Taktikeinstellungen von PES 2013 (GG-Test: 8.5) erweitert. Ansonsten gibt es noch Änderungen an den Straf- und Freistößen. So könnt ihr bei letztgenannten unter anderem euren Mitspielern Laufwege zuweisen, um die Verteidigung zu täuschen, oder die Position des Torhüters verändern. Während des Elfmeters könnt ihr nun auch euren Torwart auf der Linie bewegen.

Zu guter Letzt verspricht Konami ein "Höchstmaß an Details" für die Grafik. Eindrücke davon könnt ihr selbst sammeln: Die ersten Screenshots findet ihr in unserer Galerie zum Spiel, genauso wie den vorläufigen Pack Shot, der in unserem Steckbrief eingebunden ist. Auf den Bildern ist unter anderem eine Choreografie der Fans des Triple-Gewinners FC Bayern München in der heimischen Allianz Arena zu sehen sowie brennende Bengalos in den Fanblocks.

KingJames23 15 Kenner - 3225 - 4. Juni 2013 - 16:27 #

Klingt vielversprechend. Solange die Zwischensequenzen nicht so lang sind wie in MGS is alles ok :D

Sparnix 13 Koop-Gamer - 1342 - 4. Juni 2013 - 16:34 #

Und wenn wir jetzt das ganze Marketing-Geblubber weglassen bleibt übrig dass PES 2014 eine neue Engine haben wird.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35944 - 4. Juni 2013 - 16:37 #

Und das sogar für alle Systeme, nicht wie bei der Konkurrenz.

blobblond 19 Megatalent - 18209 - 4. Juni 2013 - 16:36 #

http://www.gamersglobal.de/sites/gamersglobal.de/files/galerie/252/PES2014_BM_UCL.jpg

Muss das sein?;)

El Cid 13 Koop-Gamer - 1684 - 4. Juni 2013 - 16:58 #

Ist ja nur die Wahrheit.

McSpain 21 Motivator - 27275 - 4. Juni 2013 - 18:14 #

Papperlapap. Immerhin könnten das hier Kinder sehen. Denkt den niemand an die Kinder!

McSpain 21 Motivator - 27275 - 4. Juni 2013 - 17:56 #

Ekelig

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 4. Juni 2013 - 21:47 #

Ribery ist viel zu schön geraten - was für ein Pfusch!

Vidar 18 Doppel-Voter - 12525 - 4. Juni 2013 - 16:55 #

"Zu guter Letzt verspricht Konami ein "Höchstmaß an Details" für die Grafik"

Tippe mal das trifft auf die Next Gen Plattformen zu, denn die bisherigen Screens sind nicht wirklich berauschend.

Killer Bob 18 Doppel-Voter - 11638 - 4. Juni 2013 - 17:02 #

Jungs... wollt ihr nicht lieber selber Fußball spielen? So ein Sch... Brustmuskeln zucken lassen usw.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 4. Juni 2013 - 17:04 #

Ich spiele beides gerne: Fußball im echten Leben und als Videospiel. :)

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 4. Juni 2013 - 21:49 #

Ist doch geil! Stell dir nur all die ulkigen Videos auf Youtube vor.
*zuck *zuck *zuck

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 5055 - 4. Juni 2013 - 18:30 #

Also die Fan Choreo sieht ja nicht schlecht aus auf dem Screenshot, aber am Ende is die Grafik eh nur sekundär interessant, ich will einfach wieder einen geilen Videospielkick a la PES 6 und gut is!

oojope 15 Kenner - 3028 - 4. Juni 2013 - 20:20 #

WiiU wurde mittlerweile sogar gänzlich verneint. Ist halt Next Gen! ;)

X3oN 08 Versteher - 218 - 4. Juni 2013 - 23:20 #

Da streiten sich auch die geister drüber ob die WiiU wirklich NextGen ist...

Also in Konkurrenz zur PS4 und XboX One wohl ehr nicht

Nicol (unregistriert) 6. Juni 2013 - 7:36 #

Da scheiden sich die Geister ;). Ich bin ganz froh, dass die Debatte bald vorbei ist, denn sobald Xbox1 und PS4 raus sind gehören sie, wie die Wii U, zur CurrentGen^TM.

Fohlensammy 16 Übertalent - 4174 - 5. Juni 2013 - 7:24 #

Sieht ja nach einer rosigen Fußball-Zukunft für die Wii U aus. Kein PES und EA wird sich für FIFA 14 ganz sicher ein Bein ausreißen... :-/

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20677 - 5. Juni 2013 - 15:45 #

Fifa 14 kommt nicht für Wii U

woisdasspiel (unregistriert) 8. Juni 2013 - 13:40 #

Bin gespannt, denn die aktuelle Fussballspielegeneration ist für mich mehr interaktiver Film, denn Spiel. Wenn man genügend Zeit investiert, fallen einem schon (zu)viele Automatismen auf. (auch wenn man die Assistenten deaktivier, was ich ohnedies immer mache)

emilbull 03 Kontributor - 19 - 18. August 2013 - 1:38 #

Spielerisch gabs ja bei den letzten Titeln immer ziemlich große Änderungen (jedenfalls wenn man sich mit dem Spiel beschäfftigt hat)
Ich bin gespannt auf die neue Version.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit