SexyCripples: Neues Format von Wolf Speer

Bild von kdoubleu
kdoubleu 915 EXP - 12 Trollwächter
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

5. Juni 2013 - 1:06

Vor einigen Monaten ist Wolf Speer zur großen Verwunderung der GameOne-Onlinecommunity sang- und klanglos ohne jegliche Verabschiedung seitens GameOne von der Bildfläche verschwunden. Nach ersten Lebenszeichen auf Youtube ist vor kurzem sein neues Projekt Sexy Cripples gestartet. Das Konzept scheint seiner bisherigen Arbeit in Blogbeiträgen, Videos und Podcasts bei GameOne recht ähnlich zu sein: Videos zu Themen aus verschiedenen Bereichen der Unterhaltungswelt. Die Themen reichen von Blockbuster-Games wie Metro Last Light zu Indie-Perlen über aktuelle Filme wie Star Trek – Into Darkness und Serien bis hin zu Musikvorstellungen etwas abseits des Mainstreams unter dem Motto "3 geile Bands (von denen ihr noch nie gehört habt)". Alles natürlich betont persönlich gefärbt. Mit dabei ist seine neue Partnerin Kim, die den ehemaligen Sidekick Chris von GameOne charmant ersetzt.

Wenn ihr Wolfs Videos auf GameOne nicht mochtet, werdet ihr auch SexyCripples nicht mögen, vermisst ihr ihn jedoch, habt ihr nun eine neue Anlaufstelle. Alle anderen können sich ja selbst ein Bild des Formats machen. Per Quellenlink gelangt ihr auf die Website oder direkt auf den Youtube-Kanal.

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1483 - 5. Juni 2013 - 1:41 #

Mit wolf ist für mich einer der besten von game one weggegangen. Und kim ist ein super ersatz für chris. Ich schaue mir gerne ihre videos an.

Sciron 19 Megatalent - P - 17444 - 5. Juni 2013 - 2:52 #

Da Chris G1 nun auch verlassen hat, wird aus dem ganzen vielleicht bald ein flotter Dreier ;). Naja, zumindest als Gast wird er sicher mal wieder auftauchen. Vorausgesetzt, er war nicht einer der (Haupt)Verantwortlichen für Wolles Abgang. Die Gründe sind ja immer noch nicht wirklich bekannt.

Mich zieht es ja aktuell vor allem wegen der Game of Thrones-Reviews auf die Seite. Grade nach der ereignissreichen 9. Episode diesmal ein besonderes Vergnügen ;). Kim muss als Buch-Kennerin natürlich immer schön Pokerface bewahren, wenn die Folgen diskutiert werden.

Hoffentlich gibt's weiterhin interessanten Content. Über 11.000 Abonnenten des YT-Channels in der kurzen Zeit, ist ja bisher auch keine schlechte Ausbeute.

Neubinho 11 Forenversteher - P - 579 - 5. Juni 2013 - 10:00 #

Ja die GoT sind sehr klasse, ich schaue es sehr gern weil man oft kleine Details erfährt die man eventuell übersehen hat oder Dank Kims spoilerfreiem Buchwissen genauer erklärt bekommt.

Außerdem macht es sehr viel Spaß wenn Wolf wild spekuliert und Kim ihr Pokerface halten muss ...

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 5. Juni 2013 - 10:09 #

Episode 9 hat mich echt fertig gemacht – so wie die meisten Zuschauer! ;0)

Pfarra2k 13 Koop-Gamer - 1223 - 5. Juni 2013 - 10:19 #

Pssst jetzt! Reicht schon, dass ich ständig bei 9gag gespoilert werde...

Name543 (unregistriert) 5. Juni 2013 - 7:46 #

Hatte mich gefreut, als er plötzlich weg war.
Genau Chris und Wolf waren die zwei unsympathischten bei G1.
Und ansonsten.. jo, mal wieder der Letsplay, "wir müssen unsere Meinung zu jedem Schrott abgegeben" etc. Standard Schrott auf YT.

Name543 (unregistriert) 5. Juni 2013 - 19:02 #

Oh tschuldigung, das nehm' ich alles wieder zurück. Mir war nur grad' 'ne Laus über die Leber gelaufen.

Tr1nity 28 Endgamer - 101075 - 5. Juni 2013 - 19:09 #

Dir läuft hier aber verdächtig oft eine Laus über die Leber.

Icke2000 (unregistriert) 5. Juni 2013 - 8:45 #

War das nicht der nervige Typ in den GameOne-Podcasts mit der höchsten Boah- und Ey-Rate? Der sich immer sich albern aufgeregt hochgesabbelt hat? Klang wie ein aufgeregter 12jähriger, der sooo viele FUCKING Momente hatte. Oft kann man den Podcast gut hören, aber dieses supercoole Jugendsprech geht gar nicht.

BOAH EY, ich fand den einfach nur schrecklich und war froh über jeden Podcast ohne ihn.

peterpan (unregistriert) 5. Juni 2013 - 9:28 #

nein, der der sich wie ein kleines kind im podcast aufregt ist etienne

Icke2000 (unregistriert) 6. Juni 2013 - 8:31 #

Stimmt, der Wolf nervt mit seiner pubertären "Lustigkeit".

Icke2000 (unregistriert) 6. Juni 2013 - 17:10 #

Eigentlich find ich beide ganz nett. Heut' hatte ich einen schlechten Tag und dachte ich muss es hier rauslassen. Sorry.

Neubinho 11 Forenversteher - P - 579 - 5. Juni 2013 - 9:58 #

Fand seine Videos eigentlich immer sehr gut, unabhängig von der Art zu Sprechen.
Er hat eigentlich immer schön durch das Spiel geführt, hatte eine fundierte Meinung und mir deswegen viele schöne Stunden auf GameOne beschert.

Pfarra2k 13 Koop-Gamer - 1223 - 5. Juni 2013 - 10:20 #

Ich finde da Chris viel nerviger. Wolf konnte wenigstens Begeisterung wecken und seine Sätze ohne zu unterbrechen und ohne Fehler sprechen.

Grumpy 16 Übertalent - 5389 - 5. Juni 2013 - 9:11 #

nicht wirklich newswürdig finde ich, unter anderem auch weils schon vor monaten passiert ist

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 5. Juni 2013 - 9:24 #

Mir scheint die Seite ganz interessant und freu mich über die Entdeckung.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 5. Juni 2013 - 10:41 #

Wolf Speer is schon ne coole Sau! Seine ganzen Videos sind voll mit Insider Wissen und Background Informationen - insgesamt alles extrem informativ und hochwertig! Da könnte sich die "Stunde der Kritiker" mal ruhig ne kräftige Scheibe von abschneiden.

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4582 - 5. Juni 2013 - 10:52 #

Habe jetzt nur mal in die Filmkritik von Star Trek into Darkness reingeschaut.
46 Minuten, ich habe nach 10 Minuten abgebrochen.
Nur Dampfgeplauder.

Hast du Ahnung von Star Trek...Nein...Und du...Ich habe den einzigen Film den ich jemals gesehen habe gehasst...

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 5. Juni 2013 - 10:59 #

Schwerpunkt liegt schon bei Games!
Die Filmkritiken usw. schau ich mir von ihm auch nicht an bis auf Game of Thrones.

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2273 - 6. Juni 2013 - 10:31 #

Ach das geht noch viel besser: Der Storytelling-Podcast von GameOne ist da mein Favorit. Die besprechen da eine List der besten Spiele in Bezug auf Storytelling. Bei so Sachen wie Planescape Torment oder Baldurs Gate müssen alle anwesenden passen. Hat keiner gespielt. Da kommen dann Sachen wie "Wird schon gut sein, wenn das alle sagen". -.-

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 5. Juni 2013 - 11:18 #

Ich mag den Wolf ;) Vielleicht äußert er sich ja in seiner Leserbrieferubrik zu dem merkwürdigen Abgang bei G1, aber ich bin auf jeden Fall froh, daß er weitermacht ^^

LordJoh 09 Triple-Talent - 345 - 5. Juni 2013 - 15:16 #

Bin auch froh. Und finde das ist durchaus eine News wert.
Hab da schon viele Stunden verbracht und freue mich schon auf neue "Indi-Perlen" :)

Yano 11 Forenversteher - 574 - 5. Juni 2013 - 12:12 #

Eigentlich sollte man eher auf Gregors Channel hinweisen, der nur so gefüllt ist mit Wissen über Videospiele, auch über den Tellerrand hinaus

GregsRPGHeaven

Sciron 19 Megatalent - P - 17444 - 5. Juni 2013 - 12:28 #

Der Channel ist für jeden G1-Kenner ja sowieso Pflicht ;). Gregson ist ja auch schon deutlich länger bei YT aktiv als Wolf, da wäre eine "News" über seinen Channel noch seltsamer gewesen.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8355 - 5. Juni 2013 - 13:07 #

Liebe Wolf seine Videos und schaue alle gerne. KIm ist sehr symaptisch. Hab auch alle Videos soweit gesehen :)

Grinzerator (unregistriert) 5. Juni 2013 - 18:05 #

Ich schau deren GoT-Recaps schon von Beginn an und Wolfs Rubrik "1 Stunde mit", die mir immer sehr gefallen hat, gibts da ja auch wieder. Von daher ein tolles Projekt. Ich wüsste aber schon gerne, warum er von G1 weg ist.

FPS-Player (unregistriert) 5. Juni 2013 - 19:03 #

Who the heck is Wolf Speer? Der war mal bei GameOne? Ok, das letzte Mal, als ich diese Sendung sah, stand die Mauer noch, glaube ich ;)
Hatte für mich nie auch nur den Hauch einer Chance gegen das mittlerweile eingestellte GIGA-TV.

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3232 - 5. Juni 2013 - 19:51 #

Es ist doch so: Wer heute die "Idee" hat, auf YouTube mal so eine coole Show zu machen, die sich mit Games, Filmen und allerlei Nerd-Zeugs befasst, der merkt vielleicht dann, dass er nicht sooo allein mit seiner originellen Idee dasteht wie er dachte.

Mag sein, dass er in der Schule der "Sonderling" war, der Games und Filme kannte... Heute reicht das leider nicht mehr aus, denn JEDER aus der Generation ist mit Games und Filmen aufgewachsen.

Ich habe schon zu oft die _Meinungen_ von einzelnen Personen als "Kult"-Sendung verpackt auf YouTube gesehen, um da noch drauf anzuspringen...

Ich will nicht die "Fachlichkeit" richtiger Spiele- oder Filmexperten absprechen, aber ein paar Filme gesehen und Spiele gespielt zu haben, qualifiziert einen nur, eine Stimme unter vielen zu sein. Da kann man noch so cool plaudern... für mich sind diese ganzen Sendungen nichts...

Für mich wären solche Formate mal eine Idee für eine zünftige "Langer lästert"-Folge!

Sciron 19 Megatalent - P - 17444 - 5. Juni 2013 - 20:47 #

Aber ist denn so ein Format wie "Langer lästert", in dem in (un)regelmäßigen Abständen das aktuelle (Spiele)Geschehen in bissiger, satirischer und/oder zynischer Form kommentiert wird, nicht auch eine etwas altbackene Internet/Blogger-Idee? ;)

Man kann sich sicher über die Relevanz der News streiten. Wer sich nicht für den GameOne-Kosmos interessiert, dem wird auch ein Wolf Speer nix sagen und seine Meinung herzlich egal sein. Das Ganze richtet sich wohl primär an Fans von GameOne bzw. Wolf selbst, die sich nach seinem recht überhasteten Abgang gefragt haben, was und ob er überhaupt noch irgendwas in der Szene macht. Ich glaube nicht, dass er jetzt der neueste heisse Scheiss auf YT werden will. Er bietet hier einfach dass, was er bei G1 nun nicht mehr zeigen kann/darf.

Das mit den "Experten" ist natürlich wieder ein kniffliges Thema. Man werfe nur mal einen Blick auf den Animal Crossing-Kurztest von Mick ;). Es geht wohl einfach darum, im ganzen Internet-Dschungel jemanden zu finden, dessen Meinung man vertraut und schätzt, "Berufserfahrung" hin oder her. Manchmal will man auch einfach nur unterhalten werden. Ich schaue mir z.B. jedes Review von AngryJoe an, ohne seine Meinung/Wertung dabei unbedingt immer meine Kaufentscheidung beeinflussen zu lassen (wer Skyrim 10/10 gibt, kann man eh nicht so ganz für voll nehmen).

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3232 - 5. Juni 2013 - 22:44 #

Ich stimme Dir in einigen Punkten zu, sicherlich werden GameOne-Fans vom neuen Format durchaus angesprochen werden.

Mich stört nur einfach manchmal, dass es offenbar ausreicht, eine Nerd-Wohnung zu haben (oder nachzustellen), ein paar Retro-Filmposter in den Hintergrund zu hängen, ein paar coole Nerd-T-Shirts anzuziehen darüber zu berichten, dass man in den 1990ern mal Spiel X gespielt hat, oder mal von seinem Taschengeld einen Importtitel gekauft hat, den zu bekommen damals noch "irre schwer" war, oder immer im kleinen Spiele-Laden im Dorf rumhing, oder immer bei Karstadt am C64 gedaddelt hat, oder oder oder...

Zu Giga-TV-Zeiten war das das einzige Format, welches solche Dinge bedient hat, da konnte man ab und an reinschauen Ende der 90er. Wenn man heute in den Weiten Youtubes ein paar Schlüsselbegriffe eingibt, findet man _unzählige_ im Grunde identische Formate, wo junggebliebene Ex-Nerds in roten Atari-Shirts mit coolen Gadgets und Collectables im Hintergrund über alle Nerd-relevanten Themen plaudern. Also immer das Portfolio Games/Filme/etc.

Ich finde einfach, die Messlatte liegt hier zu tief. Sind wir mal ehrlich. JEDER der (grobgefasst) heutigen Mitdreissiger hat die selben Dinge in seiner Kindheit konsumiert. Die selben Konsolen besessen, die selben Games gezockt, die selben Vorabendserien geschaut, zur selben Mucke gerockt u.s.w.
Natürlich im Gesamtschnitt gesehen, klar, dass nicht jeder alle Konsolen hatte, etc.

In meinem Freundeskreis können gleich fünf Leute von sich behaupten, als Jugendliche im örtlichen Kaufhaus nachmittags am dortigen C64 gedaddelt zu haben, gleich 3 Leute haben damals im örtlichen Spielelädchen gefachsimpelt und für ihr SuperNES Japan-Importe gekauft, gleich 5 meiner Freunde rennen heute noch in Retro-Shirts mit Motiven aus ihrer Jugend herum und ebenfalls hat ein beträchtlicher Teil von ihnen in ihrer Wohnung noch ein "Kinderzimmer" mit alten Lustigen Taschenbüchern oder 20 Jahre alten Konsolen eingerichtet.

Dennoch klingen deren Erzählungen immer so, als müssten sie den anderen damit zeigen, wie einzigartig doch ihre Erlebnisse sind...

Wenn ich mir jetzt auch noch Fremde auf YouTube anschaue, und letztlich die gleichen Dinge erzählt bekomme, die jeder Gleichaltrige so oder ähnlich erzählen kann, dann ist bei mir der Reiz, weiterzuschauen einfach nicht vorhanden.

Natürlich gibt es auch heute noch Formate auf YouTube, die vorher so nicht existierten. Aber ewig Jugendliche, die ihre persönliche Meinung über Mainstream-Kinofilme oder Blockbuster-Videospiele kundtun, die gibt es wirklich wie Sand am Meer. Noch öfter...!

Stiefel (unregistriert) 5. Juni 2013 - 22:59 #

Es handelt sich hier mitnichten um irgendwelche ewig jungegebliebene Nerds. Es handelt sich um, wie du es ausdrückst, "richtige Spiele- oder Filmexperten". Beide verdienen damit ihr Geld und das schon "immer". Wolf ist Games Redakteur und Kim ist Film Redakteurin.

Aber letztendlich find ichs müßig sie hier zu "verteidigen", das wird die Meinung von niemanden ändern. Wen es interessiert solls schaun und alle anderen können es ja getrost ignorieren. Es ist nach deren eigenen Aussagen ein reines Hobbyprojekt, es geht nicht darum Geld zu verdienen, sondern nur um den Spaß an der Sache. Was ist daran so schlimm? Warum muss man Leuten immer aus Prinzip in die Suppe spucken und versuchen alles madig zu machen?

Sciron 19 Megatalent - P - 17444 - 5. Juni 2013 - 23:18 #

Ich kann verstehen wovon du genervt bist. Natürlich ist YT von möchtegern-hippen Selbstdarstellern überlaufen, die einem ihre Meinung reindrücken wollen, aber davon kann man sich ja ganz leicht distanzieren. Nur scheint deine Kritik hier eben eher allgemein gehalten zu sein und trifft so nicht unbedingt auf Wolfs Channel zu.

Es geht ihm glaube ich weniger darum, die Leute mit der Nostalgie-Keule abzuholen, als eben mehr das fortzuführen, was er bei G1 innerhalb der Sendung schon getan hat und zusätzlich Dinge, die dort eben nicht möglich waren. Mich persönlich interessiert da jetzt auch nicht jedes Video und ich fühle mich auch nicht dazu gezwungen alles anzusehen. Im Endeffekt hab ich als Nutzer ja keine Nachteile. Channel abonnieren kost' nix und was mich nicht interessiert, klick ich eben weg.

Mal abgesehen davon: Ab und zu mal Leute über "gestern" reden zu hören, kann doch auch ziemlich spaßig sein. Sonst würden ja solche Formate wie die Spieleveteranen, Stay Forever oder diverse Retro-Podcasts bei GameOne nicht so dankbar angenommen werden. Man muss sich eben nur die Leute raussuchen, deren Meinung einen auch interessiert. Ob die dann ihre Wohnung entsprechend hipp in Szene gesetzt haben, spielt ja dabei keine Rolle.

kdoubleu 12 Trollwächter - P - 915 - 6. Juni 2013 - 12:00 #

Ich weiß gar nicht, worüber ihr hier diskutiert.
Stiefel hat es, meiner Meinung nach, gut zusammengefasst:
"Wen es interessiert solls schaun und alle anderen können es ja getrost ignorieren."

Wenn sich ein paar über die News freuen, schön. Alle anderen sollten sich ihre Zeit sparen und sich mit was beschäftigen, was sie wirklich interessiert.
Dann ist doch alles in Ordnung, finde ich.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit