Oculus VR Gründer stirbt bei Verkehrsunfall

Bild von Roland
Roland 10797 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S6,J8
Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

1. Juni 2013 - 19:24 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Bei einer Verfolgungsjagd in Santa Ana starb als unbeteiligter Fußgänger der Mitbegründer der Firma Oculus VR Andrew Reisse. Wie die Polizei von Santa Ana berichtet, überquerte Reisse eine Fußgängerampel, als ein von der Polizei verfolgter Wagen seinen Weg bei Rot kreuzte.

In einer Stellungnahme an US-Fernsehsender ABC News gab die Firma Oculus VR an, dass Reisse als brillanter Kopf und leitender Entwickler hinter der VR-Brille Oculus Rift stand. Sein Code sei in tausenden Spielen zu finden, die Millionen Menschen auf der ganzen Welt spielen. Sein Tod erschüttere die Firma zutiefst und hinterlasse tiefe Wunden. Viele der Mitarbeiter kannten Reisse seit der College-Zeit.

Ob und welche Auswirkungen Reisses Tod auf die zukünftige Entwicklung der VR-Brille Oculus Rift haben wird, ist derzeit nicht bekannt.

NickHaflinger 16 Übertalent - 5176 - 1. Juni 2013 - 19:38 #

Mit nur 33 Jahren. Eine Schande. Es wäre eine schöne Geste, wenn die ersten Retail-Fassungen der Oculus Rift alle eine Widmung zur Erinnerung an ihn hätten.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33767 - 1. Juni 2013 - 19:46 #

Heftig. Ich hab gerade erst den begeisterten Artikel zur Oculus Gibt in der PCG gelesen. Und jetzt so eine Meldung! Mein Beileid an die Hinterbliebenen.

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1887 - 1. Juni 2013 - 20:27 #

R.I.P.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22482 - 1. Juni 2013 - 20:42 #

Ich hoffe der Fahrer wird wirklich lebenslang eingesperrt.

Anonhans (unregistriert) 2. Juni 2013 - 1:15 #

Der Fahrer und die 2 Kollegen im Auto (ein dritter wurde von der Polizei erschossen, was die Verfolgungsjagd gestartet hat) waren sowieso schon auf Bewährung. Ich denke man kann davon ausgehen, dass die alle (aber zumindest der Fahrer) so schnell keine Bewährung mehr bekommen und mindestens für lange Zeit hinter Gittern landen.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55805 - 1. Juni 2013 - 21:12 #

:(

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32760 - 1. Juni 2013 - 21:17 #

R.I.P.

oojope 15 Kenner - 3028 - 1. Juni 2013 - 21:18 #

Mein Beileid!

Endamon 15 Kenner - 3900 - 1. Juni 2013 - 21:38 #

Ruhe in Frieden!

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 1. Juni 2013 - 21:40 #

Mein Beileid. Bin auch ganz Froh das ihr hier eine vernünftige Überschrift gewählt habt. Bei Golem lautete die anfangs ungefähr so:
Mitentwickler der Oculus VR Andrew Scott Reisse stirbt bei Verfolgungsjagt.
Wobei dann natürlich gleich jeder daran denkt das er sich eine Verfolgungsjagt geliefert hatte. Aber naja bei Golem und Heise liest man ja leider derzeit öfters solche "Schlagzeilen" auf Bild Niveau

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 1. Juni 2013 - 22:45 #

Nicht nur in den Überschriften,die Kommentare dort bewegen sich auch eher auf BILD-Niveau.;)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61293 - 2. Juni 2013 - 8:59 #

Dem kann ich nur zustimmen

Vaedian (unregistriert) 2. Juni 2013 - 13:19 #

Golem.de verbreitet ja auch gerne mal völligen Schwachsinn, wie die bevorstehende Drosselung von 1&1-DSL-Verträgen.

Die Seite kann man echt nur noch mit Vorsicht genießen.

IhrName (unregistriert) 1. Juni 2013 - 22:34 #

Harte Scheiße.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 1. Juni 2013 - 23:07 #

R.I.P
Er hat übrigens ebenfalls mit damals 19 Jahren Scaleform mitgegründet, iirc.

Henke 15 Kenner - 3636 - 2. Juni 2013 - 10:39 #

Sehr traurig! Wer weiß schon, welch technische Wunderwerke neben der Oculus Rift uns Andrew Scott Reisse noch hätte bescheren können...

Cobra 16 Übertalent - 4606 - 2. Juni 2013 - 11:26 #

R.I.P schade !

Pano 12 Trollwächter - 826 - 2. Juni 2013 - 14:03 #

Auch wenn ich jetzt der Arsch der Nation werde. ich hoffe das schmeißt die Entwicklung nicht nach hinten oder ist sogar das aus des Projekts.

Schade für diesen Menschen, aber ich hoffe die Brille kommt trozdem raus.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 2. Juni 2013 - 18:06 #

Das ist denke ich sicher. Sein Tod darf nicht umsonst gewesen sein :(

Killer Bob 18 Doppel-Voter - 11638 - 2. Juni 2013 - 19:05 #

Das macht doch gar keinen Sinn. Sie würde ja auch veröffentlicht, wenn er nicht tot wäre. Uswusf.

twincast (unregistriert) 3. Juni 2013 - 10:32 #

Jepp. Wenn schon, dann "sein Leben darf nicht umsonst gewesen sein". Auch eine Aussage, an der ich einige Punkte auszusetzen hätte, aber immerhin sinnig und gut gemeint.

Inso 15 Kenner - P - 3558 - 2. Juni 2013 - 15:59 #

Das ist mal ne echt miese News, mal hoffen das die Rift als sein letzter Vermächtnis trotzdem was wird und das nicht alles umsonst war.
R.I.P.

Edit: hab den Link oben aus den Bildern gelickt - keine Top-News? o.O

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 2. Juni 2013 - 16:36 #

eine Hot-News :)

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 2. Juni 2013 - 18:57 #

naja ein Entwickler von der brille ist tot.
Er wird schon wichtig gewesen sein aber er war halt keine wirklich bekannte Person. Würde man in dem Artikel nicht die Brille erwähnen würde wohl so gut wie keiner wissen wer das war.

Aber trotzdem nochmal mein Beileid an die Hinterbliebenen, auch wenn sie diese News oder meinen Kommentar wohl nie lesen werden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
LarnakKuttefloppi
News-Vorschlag: