Massive Chalice: Neues Kickstarter-Projekt von Double Fine

PC andere
Bild von Sisko
Sisko 31769 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,C9,A10,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreicht

31. Mai 2013 - 9:57 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Im Februar 2012 sorgte Tim Schafer mit der Ankündigung eines neuen klassischen Grafikadventures für wahre Begeisterungsstürme unter Computerspielefans. Zudem löste das Projekt mit seiner Crowd-Finanzierung den Start des Kickstarter-Booms bei Videospielen aus (siehe auch unseren umfangreichen Kickstarter-Report). Das Double Fine Adventure, das mittlerweile den Namen Broken Age erhalten hat (wir berichteten), übertraf alle Erwartungen und wurde mit über 3 Millionen US-Dollar von knapp 90.000 Backern finanziert. Das Spiel nähert sich momentan dem Alpha-Status, die Veröffentlichung ist noch für dieses Jahr angepeilt. 

Mit dem absehbaren Entwicklungsende von Broken Age gibt es natürlich freie Ressourcen bei Double Fine, und die Entscheidung für ein weiteres Spiel fiel erneut auf die Finanzierung via Kickstarter. Massive Chalice entsteht unter der Leitung von Brad Muir und wird ein rundentaktisches Strategiespiel in einer feudalen Fantasywelt. Inspiriert ist es von Titeln wie Xcom - Enemy Unknown (GG-Test: 8.5), Final Fantasy Tactics, der Fire Emblem-Serie sowie dem Game-of-Thrones-Universum mit seinen zahlreichen Adelsfamilien. 

Als König oder Königin steht ihr an der Spitze eures Herrscherhauses und seht euch einer drohenden dämonischen Invasion gegenüber. In einer Multi-Generationen-Kampagne, in der eure Helden altern, sterben und Kinder bekommen können, müsst ihr den namensgebenden "gewaltigen Kelch" schmieden. Der Titel spielt auf zwei Ebenen: Im Strategieteil lenkt ihr euer Königreich, arrangiert königliche Hochzeiten, betreibt Forschung und bestimmt so das Schicksal eurer nächsten Generationen. Im Taktikpart bestreitet ihr rundenbasierte Kämpfe, in denen ihr mit einer Gruppe von Helden euer Reich gegen Invasoren verteidigen müsst.

Ein zentrales Spielelement soll Permadeath – aufgrund von Niederlagen oder Alter – werden und daher taktische Planung voraussetzen. So müsst ihr zum Beispiel entscheiden, ob ihr eure Helden irgendwann in den Ruhestand schickt, damit sie für Nachkommen sorgen, oder sie weiter kämpfen sollen. Ähnlich wie in Roguelikes wird es zudem modulare und zufällig generierte Inhalte geben, um so den Wiederspielwert zu erhöhen. Weitere Details findet ihr auf der Kickstarter-Seite.

Unterstützen könnt ihr das Projekt bis zum 27. Juni, als Finanzierungsziel hat Double Fine 725.000 US-Dollar angesetzt. Aktuell wurden dank mehr als 12.000 Backern bereits über 460.000 US-Dollar und damit über 60 Prozent der geforderten Summe erreicht. Wie üblich gibt es verschiedene Spenden-Stufen, die von 20 US-Dollar für eine Kopie des Spiels bis zu 10.000 US-Dollar für eine Game-Night bei Double Fine reichen. Momentan sind keine speziellen Strech-Goals geplant. Der Umfang des Titels hängt von der erzielten Finanzierungssumme und dem Feedback der Community ab.

Massive Chalice wird für PC, Mac und Linux entwickelt und sowohl DRM-frei als auch bei Steam verfügbar sein. Das geplante Erscheinungsdatum ist September 2014. Zudem werden 2 Player Productions, die schon die Videodokumentationen zu Broken Age und zu Double Fines Amnesia Fortnight produziert haben, auch Massive Chalice begleiten und ein allgemein zugängliches Entwicklungstagebuch veröffentlichen. Eine Double-Fine-typische humorvolle Einstimmung auf das Projekt findet ihr im Video unter dieser News.

Video:

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2013 - 10:06 #

Bissl fader Beigeschmack. Ich vertraue Double Fine darauf gute Arbeit abzuliefern. Finde aber Kickstarter sollte wirklich einmalige Ideen und Aktionen vorbehalten sein und nicht jetzt zum Standard werden. Zumindest nicht bevor sich auch mal erste fertige Produkte bewiesen haben.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 31. Mai 2013 - 10:14 #

Bei Double Fine habe ich wenig bedenken. Finde es gut, dass sie sich so von Publishern lösen können. Der Tim ist schon lange genug in der Branche, um zu Wissen was er da tut.

Sisko 22 AAA-Gamer - 31769 - 31. Mai 2013 - 10:22 #

Double Fine gibt selbst einige gute Gründe an:
"Kickstarting MASSIVE CHALICE allows us to maintain a pure creative vision, put out updates on our own schedule, respond to feedback without roadblocks, and release it all DRM-free."

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1450 - 31. Mai 2013 - 10:40 #

hihi. voller ironie dein posting ist ;)

erasure1971 14 Komm-Experte - 2080 - 31. Mai 2013 - 10:47 #

Sehe ich ganz anders. Kickstarter ist inzwischen eine vollwertige Möglichkeit, kleinere Spieleprojekte unabhängig von einem großen Publisher zu finanzieren. Das Studio entscheidet sich, welchen Weg es gehen will, fertig. Kickstarterspiele haben im Gegenzug bei mir auch keinen Sympathiebonus (mehr), sondern das ist für mich letztlich eine normale Kaufentscheidung. Und wenn ich nicht überzeugt bin, dass das Studio ein brauchbares Spiel abliefert, dann zahle ich eben zum jetzigen Zeitpunkt nichts, sondern warte ab.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2013 - 10:56 #

Na gut. Ich rudere zurück und sage das ich erstmal aufhöre zu backen und mich zumindest bei diesem Titel erstmal auf das Endprodukt warte. Natürlich bin ich ein großer Fan dieser Möglichkeit. Hab nur in letzter Zeit so viel gebackt und bisher noch nichts davon wirklich spielen können. ;)

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1450 - 31. Mai 2013 - 11:46 #

auch verständlich. das warten des backers ist sicherlich keine einfache sache.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 31. Mai 2013 - 14:05 #

Die Vorfreude auf die neuen Spiel ist doch mit das schönste am Backen. ;)

Name (unregistriert) 31. Mai 2013 - 12:02 #

Unsinn!

1) Generell: Lies dir mal die Kickstarter-Statuten durch.
2) Speziell: Sie dir mal DFs Track-Record an.

Immer diese selbst ernannten Möchtegern-Geschmackspolizisten. Selber mal kreativ und produktiv werden anstatt rumzumosern!

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2013 - 12:12 #

Vielleicht erstmal meinen ganzen Beitrag lesen bevor du das Maul soweit aufreißt. Danke.

Name (unregistriert) 31. Mai 2013 - 12:36 #

Hab ich, dein Beitrag enthält das typische inhaltloses Mimimi.

Mein Maul - freundliche Formulierung, vor allem für einen Community-Moderator - brauche ich nicht um zu tippen.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2013 - 12:45 #

Um dich herum haben es unglaublich viele Menschen geschafft sich anständig und sachlich mit meinem Posting auseinanderzusetzen. Diesen habe ich in gleichem Maße höflich und sachlich geantwortet und meinen Standpunkt verdeutlicht und/oder revidiert. Von einem Anonymen-Reingrätscher lasse ich mich aber nicht blöd anmachen. Hätte ich dir übrigends auch so mitgeteilt wenn du einen anderen User aus der Community so angegangen wärst.

Name (unregistriert) 31. Mai 2013 - 12:48 #

Ja und warum schaffst du es nicht dich anständig zu benehmen wenn wir anderen das können?

Bist du ein Arbeitsloser oder ein Student?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2013 - 12:50 #

Knuffig. Vielleicht kann dir ja mal jemand den Unterschied zwischen "sachlich bleiben" und "persönlich werden" erklären. Aber ich glaub das hatten wir schonmal. Bis zum nächsten Mal suche ich ein Grobi-Video zum Thema raus.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 31. Mai 2013 - 12:26 #

Da widerspreche ich. Meiner Meinung nach darf Crowdfunding gerne der Standard werden. Warum nicht? Und wegen mir können sie gern ein zweites Projekt aufmachen, ist ja kein Geheimnis.

Und 20 Dollar für die Aussicht auf ein gutes Spiel, das ist für mich in Ordnung. Natürlich finanziert man bei Kickstarter eine Entwicklung und kauft kein Produkt. Aber auch ein fertiges Spiel ist kein Garant auf Spielspaß, die meisten Vollpreistitel die ich in den letzten Jahren gekauft habe haben mich enttäuscht. Und Reviews helfen auch nur bedingt.

Da riskiere ich lieber 20 Euro auf Kickstarter als 50 bei Amazon. Natürlich nur in Einzelfällen.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2013 - 12:26 #

Wollte ja auch garnichts gegen Crowdfundig sagen. Nur sollte man nicht zu selbstverständlich an die Sache herrangehen. Wie schon öfters gesagt wurde, wenn die ersten Spiele ihre vor Jahren bezahlten Spiele bekommen und enttäuscht sind wird sich derjenige nur schwer motivieren lassen Geld und Vertrauen im vorraus herzugeben.

Ich bin ja auch großer Backer und liebe es die Publisher aus dem ganzen rauszunehemen. Aber aus großer Macht folgt eben große Verantwortung. ;)

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 31. Mai 2013 - 12:29 #

Ok die Dauer ist schon ein Problem, jetzt habe ich hier Torment finanziert und rechne nicht damit, es vor 2015 oder 2016 spielen zu können. Jetzt erstmal schauen wie mir Broken Age und Baphomets Fluch gefallen :)

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4668 - 31. Mai 2013 - 13:08 #

Ich stimme dir da zu. Die Idee ist ja eigentlich eher eine Art "Anschubfinanzierung", die Basis-Investitionen abdeckt und so den Umweg über einen externen Kreditgeber/Publisher spart. Ob bei DF wirklich kein Geld von früheren Projekten hängen geblieben ist, mit dem man diese Entwicklung hier finanzieren könnte, wage ich zu bezweifeln.
Ich vermute aber auch, man hat hier mit dem DFA quasi Blut geleckt und es ist trotz der recht aufwändigen einmonatigen KS-Kampagne ein flexibler und recht einfacher Weg, ein Spiel zu finanzieren.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2013 - 13:14 #

Wie schon gesagt, sagte ich ja faden Beigeschmack. Nicht das alles Müll ist. Ich liebe DF; Ich liebe die Dokus zu Broken Age (ja bin Backer) und freue mich auch schon riesig auf dieses Spiel. Nur sollte man eben diesen Zulauf und den Elan der Spieler auch nicht übermäßig aussaugen. Ich sage nicht das DF das hier tut. Nur das eben das Spielen mit den Fanemotionen sozusagen immer auch zu bösen Rückschlägen führen kann. Hoffentlich nie tut. Aber kann.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 31. Mai 2013 - 10:09 #

Hört sich klasse an. Leider nicht für meine Systemvorlieben.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 31. Mai 2013 - 12:42 #

Meine auch nicht, deswegen habe ich gleich mal nach einer Wii U-Version gefragt, ging ja bei The Cave auch.

Olphas 24 Trolljäger - - 47020 - 31. Mai 2013 - 12:50 #

Stimmt, ich hätte es auch viel lieber auf einem Handheld. Aber was solls. Ich bin ja froh, dass die Rundenstrategie überhaupt so einen Frühling erlebt :)

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 31. Mai 2013 - 13:02 #

Nachdem ich jetzt mal gesehen habe wie groß der 3DS-XL-Screen tatsächlich ist, hab ich meine Abneigung gegen Handhelds abgelegt und mich entschlossen mir heute so'n Ding inklusive Fire Emblem zu kaufen. Hab in letzter Zeit meine Liebe zum Genre wieder entdeckt.

Olphas 24 Trolljäger - - 47020 - 31. Mai 2013 - 13:05 #

Na dann viel Spaß. Damit habe ich gerade >70 schöne Stunden verbracht.

Justmy2centsontour (unregistriert) 31. Mai 2013 - 13:23 #

Tue es nicht. Nintendo gibt Dir die Lebenszeit nicht zurück... ;)
Habe selbst seit knapp 2 Wochen den 3DSXL mit Fire Emblem und viel Spaß mit dem Gerät...

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 3. Juni 2013 - 9:01 #

Hab mich noch nicht an 'Fire Emblem' getraut. Sammle erst mal Münzen im fantastischen 'Super Mario 3D Land'. Ist nicht minder Sucht erregend.

Sisko 22 AAA-Gamer - 31769 - 31. Mai 2013 - 10:16 #

Das Video ist einfach mal wieder Klasse :)!

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2013 - 10:18 #

Ohja. Double Fine könnte eigentlich die Spiele lassen und mal ne ordentliche Comdeyserie machen. :D

Olphas 24 Trolljäger - - 47020 - 31. Mai 2013 - 10:25 #

Ich hab zwar auch erst gestutzt, da Broken Age ja auch noch gar nicht fertig ist. Allerdings hat Double Fine bei mir durchaus einen Vertrauensvorschuß. Und die Ideen klingen einfach klasse. Könnte genau mein Ding werden. Also hab ich doch mal vorsichtige 20$ dazugeworfen.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 31. Mai 2013 - 10:31 #

Wie auch bei Torment. Wasteland 2 Designer hatten ihre Arbeit fertig und inXile will die Designer nun nicht freistellen und machen gleich noch ein Projekt.

Olphas 24 Trolljäger - - 47020 - 31. Mai 2013 - 10:43 #

Die Situation ist bei Double Fine noch anders. Die sind ja ein recht großes Studio, was mehrere Projekte gleichzeitig laufen hat. Das betonen sie im Pitch ja auch extra. Die Broken Age-Leute sind größtenteils noch dran, Massive Chalice wird von einem anderen internen Team gemacht. Überschneidungen, gerade was das Design angeht, gibt es natürlich bestimmt.

InXile haben das ganze ja projektzyklisch begründet. Das macht Double Fine noch nicht mal.

Das war ja auch nur die erste Reaktion. Aber Double Fine ist ja auch kein kleines, unbekanntes Indie-Studio, dass das gar nicht leisten könnte. Das passt schon bei denen.

RoT 17 Shapeshifter - 8573 - 31. Mai 2013 - 10:37 #

zumindest klappt dieser kickstart auch wieder wenn jetzt nichts unerwartetes kommt...

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 31. Mai 2013 - 10:38 #

Sieht interessant aus! Ich hols mir dann, wenns im Humble Bundle 19 erscheint.

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1450 - 31. Mai 2013 - 10:42 #

wie das spiel wird? keine ahnung. die idee mit der epic timescale und der generationsproblematik find ich jedenfalls klasse.

wie die promotion für die idee ist? total klasse! das beste video von double fine bisher (in einer liga mit dem intro von brutal legend). und der schafer humor lebt anscheinend immer noch! wie herrlich!

volcatius (unregistriert) 31. Mai 2013 - 11:20 #

Wäre das auf dem PC nicht sogar das erste Spiel mit dieser Generationen-Thematik?
Für Playstation gibt es ja immerhin die Agarest-Reihe.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2013 - 11:29 #

Die Gilde. :D

goschi 13 Koop-Gamer - 1203 - 31. Mai 2013 - 11:38 #

Strategiespiele gibt es einige, mir fällt auf Anhieb Crusader Kings II ein, da muss man auch immer stark auf die Erbfolge und damit seinen Nachwuchs achten.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55866 - 31. Mai 2013 - 11:35 #

Hört sich interessant an. Mal schauen, was draus wird.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2013 - 13:07 #

Schon fast 500.000 Ich glaub das wird was. :)

Sören der Tierfreund (unregistriert) 31. Mai 2013 - 13:10 #

Das Video ist nett gemacht. Wie viel Angestellte hat eigentlich Double Fine?

Olphas 24 Trolljäger - - 47020 - 31. Mai 2013 - 13:32 #

Laut Wikipedia 65, wobei ich natürlich nicht weiß wie aktuell das ist. Zumal einige, speziell was die Künstler angeht, meines Wissens auch externe Mitarbeiter sind. So wirkte das zumindest in der Doku zu Broken Age.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 31. Mai 2013 - 13:41 #

Mh, dann müssen die aber echt noch andere Einnahmequellen haben, mit 750k kommt man da nicht weit.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 31. Mai 2013 - 13:47 #

Nuja, sie arbeiten ja nach wie vor auch mit Publishern zusammen, zuletzt mit Sega an the Cave.

Olphas 24 Trolljäger - - 47020 - 31. Mai 2013 - 13:53 #

Und ausserdem arbeiten sie immer an mehreren Projekten gleichzeitig. Allerdings ist das Budget für die einzelnen Projekte abgesteckt. Bei Broken Age haben sie es aber wohl auch noch etwas umgeshifted, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12275 - 31. Mai 2013 - 13:59 #

Habs schon im Kickstarter Thread des Forums geschrieben und schreib es auch hier, kann den Ansturm nicht nachvollziehen.
Wenn andre so wenig zeigen wie die hier kommen sie kaum über 10k hinaus, nein da braucht man nen Prototypen mit Gameplaymaterial usw usw.
hier reicht ein Video welches nichts zeigt, paar Fakten, 1-2 Artworks und das wars, einfach hingezrotzte Präsentation.
Ganz ehrlich find es traurig das viele Projekte welche deutlich innovativer daher kommen untergehen da se eben noch nicht viel zeigen können und hier reicht anscheinend nur der Studioname und die Leute rennen ihnen die Bude ein

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 31. Mai 2013 - 14:10 #

"Wenn andre so wenig zeigen wie die hier kommen sie kaum über 10k hinaus, nein da braucht man nen Prototypen mit Gameplaymaterial usw usw."

Öhm, Beispiele?
Bis jetzt hatte kaum eins der Projekte die ich gebacked hab irgendwelche Gameplay-Videos oder gar Demos.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 31. Mai 2013 - 14:33 #

Och es gibt viele Spiele die es bei Kickstarter nicht schaffen, weil einige einfach völlig falsche Vorstellungen davon haben, wie groß ein Kickstarter-Projekt werden sollte. Gucken wir uns doch mal Wildman von Gas Powered Games an, die eine Million haben wollte und vergleichen das mit einem Hobbyprojekt von 8 Leuten mit einem Vollzeitjob, die ein neues Spiel für den PC und die Wii U rausbringen wollen:

Wildman:
http://www.kickstarter.com/projects/gaspoweredgames/wildman-an-evolutionary-action-rpg

A Hat in Time:
http://www.kickstarter.com/projects/jonaskaerlev/a-hat-in-time-3d-collect-a-thon-platformer

Warum hat A Hat in Time wohl mehr Chancen als Wildman? Liegt es daran das es ein Gameplay-Video hat, dass die Leute in ihrer Freizeit gemacht haben oder daran das sie nicht allzuviel Geld wollen und sie auch nicht auf das Spiel angewiesen sind?

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 31. Mai 2013 - 14:56 #

Die Kickstarter-Kampagne zu Wildman wurde ja frühzeitig abgebrochen aber die hatten mit 500k auch schon 10 mal mehr als dieser Hut derzeit. Also es ging ja drum das Leute Double Fine nur wegen des Namens so viel Geld geben würden. Wenn dem so wäre, warum sind Chris Taylor und die Jungs von GPP gescheitert? Warum musste Molyneux bis zuletzt zittern und konnte Richard Garriot auch weit weniger einnehmen als er sich wohl erwartete?

Ich muss sagen Wildman hab ich nicht gebacked weil mich das Konzept kalt gelassen hat. Ich spiel schon lang keine RTS mehr (von Starcraft hie und da abgesehen). Selbiges mit Godus, während eine Kombination von Taktik-Kämpfen a'la X-Com mit Strategie a'la Crusader Kings (mit Sicherheit nicht so detailliert, aber zumindest im Ansatz) mich sofort interessiert hat. Das hätt auch von wem anderen kommen können. Wie auch Banner Saga:
http://www.kickstarter.com/projects/stoic/the-banner-saga
Das von für mich bis dahin völlig unbekannten gemacht wird, und wo ich (und 20.000 andere) trotzdem Geld reingeworfen hab(en). Oder FTL, von 2 Leuten (die ohne Job waren zu dem Zeitpunkt) im Alleingang gemacht wurde und dessen Idee mich sofort gepackt hat.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20301 - 1. Juni 2013 - 12:37 #

Days of Dawn - da gab es recht früh Prototypen vom Spiel selbst zu sehen (Kampfsequenzen, Bewegung auf der Oberwelt). Da wurde viel gezeigt. Geklappt hat es allerdings erst im zweiten Anlauf mit deutlich niedriger angesetztem Ziel, welches auch nur knapp erreicht wurde.
GUTS konnte in-Game Szenen zeigen. Die Demo war sogar spielbar. Das niedrig angesetzte Ziel wurde hier nicht erreicht.
Wenig gezeigt wurde von Torwalla und dem von Romero unterstützten Projekt. Da sollte viel reinkommen und es gab kaum einen, der etwas geben wollte.
Viel zu zeigen, hilft nicht immer - wenig zu zeigen, kann aber auch ausreichen. Hier ist es einfach der Double Fine-Bonus. Die Spiele von denen sind immer etwas hakelig aber launig und irgendwie erfrischend anders.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 31. Mai 2013 - 14:11 #

T.S. hat halt schon einige Spiele vor KS abgeliefert und dadurch doch einen Bonus gegenüber unbekannte Entwicklern.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 31. Mai 2013 - 14:30 #

Teils stimmt ich dir zu. Aber ganz recht hast du auch nicht.

Siehe Godus - zwar noch gebackt aber Peter Molyneux reichte nicht um Massen anzuziehen.
Star Citizen sah nach 2 Wochen auch noch nicht so gut aus. Danach kam der Boom und heute hat man knapp 10 Millionen drin. Aber easy war die Kampagne nicht.
Will Bill (Microprose Gründer) machte für F-35 das so wie hier Double Fine gemacht hat. Paar Sprüche eines Veteranen der US-Navy. Projekt übelst gescheitert.
Wildman von Gas Powered Games ist auch nix geworden. Trotz Hilfe von Chris Roberts. Chris Taylor hat als Name auch nicht gezogen.
Richard Garriot hat auch für Shroud of the Avatar auf mehr Einnahmen gehofft.
Thorvall von Guido Henkel und Wings von Cinemaware sind auch böse gescheitert.

Tim Schafer wird da eben mehr Vertrauen geschenkt als ein paar jungen Entwickler die nur ne Vision und vorher sich noch keinen Namen gemacht haben.

Aber dennoch ist Kickstarter für mich persönlich ein Segen. Da hier die Spiele kommen die ich spielen will und nicht Battlefield X, Cod Y, Assassins Creed 1337 usw. Ich bin bei über 10 Projekten dabei (zu den oberen kommt noch War for the Overworld (Dungeon Keeper Klon), Shadowrun Returns und die RPGs von inXile und Obsidian.

PS: Mach mal Werbung für ne News die ich als Vorschlag drin habe (wers übernehmen will - gogo ;D)
http://www.kickstarter.com/projects/jonaskaerlev/a-hat-in-time-3d-collect-a-thon-platformer
Das ist gestern erst rein und schon finanziert und ersten Stretch Goals erreicht. Mario 64 trifft Zelda trifft Donkey Kong trifft Banjo-Kazooie. Und da sagt man PCler wollen nur Shooter und GRAFIK!!!111 Wenn das Spieldesign passt, darf die Grafik auch mal im Comic-Style sein ;)

MikeD 12 Trollwächter - P - 931 - 31. Mai 2013 - 14:31 #

Ich kann Deine Kritik nachvollziehen. In der Tat muss das auch für kleinere Indie-Entwickler recht frustrierend sein, dass sie ohne Prototyp usw. kein Land sehen, während Double Fine in 2-3 Tagen die Kohle einfährt mit einem einzigen lustigen, aber faktenarmen Video.

Für mich selbst kann ich nur sagen, dass ich halt über viele Jahre hinweg diverse Spiele von Tim Schafer im Allgemeinen und Double Fine im Speziellen gespielt habe und diese teilweise genial, teils sehr gut und teils "nur" gut waren. Aber kein einziges war aus meiner Sicht langweilig oder schlecht und somit mein Geld nicht wert.
Deshalb investiere ich aus Vertrauen heraus, das sich andere erst verdienen müssen.

v3to (unregistriert) 31. Mai 2013 - 14:43 #

double fine hat sich auch einen namen in der hinsicht gemacht, dass man grundsätzlich sein ding durchzieht. das war auch eine haltung, die tim schafer beim double fine adventure durchgezogen hatte. und das ohne auch nur vorabskizzen hinzulegen.

imo eigentlich das sinnigste, was passieren kann. denn so haben die entwickler wirklich freie hand. wenn spieler selbst an designentscheidungen beteiligt werden, nennen sie mit ziemlicher sicherheit hauptsächlich altbekannte features. führt einen eigentlich nicht viel weiter, oder?

genau genommen ist das aber auch ein luxus, den sich selbst unter kickstarter die wenigsten leisten können. zumindest im games-bereich waren auch überwiegend sequels oder remakes erfolgreich. oder - wie bei chris roberts oder peter molyneux - genres, die sie bekanntermaßen beherrschen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23302 - 1. Juni 2013 - 10:28 #

Also ich fand das Video sehr witzig, dürfen gern mehr solcher Videos machen. Das Spiel selber ist wohl noch in der Konzeptphase, interessiert mich auch nicht weiter.

So ist es doch überall im Leben, dass es derjenige der sich bereits einen Namen gemacht hat es leichter hat als derjenige, der noch ganz am Anfang seiner Karriere steht.

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 2. Juni 2013 - 19:36 #

Ganz deiner Meinung.
Das Video ist gut gemacht, sagt aber absolut nichts aus über das Spiel selbst, und trotzdem spenden die Leute?
Gut, Double Fine hat ja Kickstarter-Spiele quasi erfunden, also haben sie es auch irgendwie verdient.
Wirklich nachvollziehen kann ich den Hype trotzdem nicht, zumal Broken Age noch nicht mal veröffentlicht wurde.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 2. Juni 2013 - 19:56 #

Es geht auch nicht nur um die Kickstarter-Spiele von Double Fine, sondern um einige Spiele die sie rausgebracht haben:

Psychonauts
Brutal Legend
Costume Quest
Stacking
The Cave

Dazu noch diverse Auszeichnungen für das Studio selber und deren Spiele. Bei Double Fine weiß man einfach, dass es ein gutes Spiel wird. Sobald ein Stretchgoal mit einer Wii U-Version kommt, werde ich auch sofort backen, obwohl ich eigentlich nicht viel von Kickstarter halte.

Fabes 14 Komm-Experte - 2418 - 31. Mai 2013 - 14:21 #

Da muss ich also mal wieder in die KS-Schatulle greifen und die Entwickler mit Geld bewerfen... Das Leben ist hart!

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 31. Mai 2013 - 14:58 #

Das Leben ist schön, da es solche Projekte gibt :). Meine Unterstützung hat er jetzt auch.

MikeD 12 Trollwächter - P - 931 - 31. Mai 2013 - 14:24 #

Klingt interessant. Da bin ich mit $20 dabei und freue mich auf interessante und amüsante Updates während der Entwicklung.

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9858 - 31. Mai 2013 - 16:14 #

Hm, sieht gut aus. Da könnte ich was in den Topf werfen :-)

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1235 - 31. Mai 2013 - 16:54 #

x-com scheint ja echt der vorreiter einer ganzen welle derartiger spiele gewesen zu sein
diese mischung aus globalstrategie und taktik kämpfe bilde ich mir ein vermehrt wahrzunehmen in letzter zeit
ich werde das projekt nicht backen, man kann ja nicht alles was man spannend findet sofort mit geld zuwerfen wenn man auch noch was essen will, aber uniteressant ist es mal auf keinen fall

Malocher (unregistriert) 31. Mai 2013 - 17:21 #

Die Idee klingt richtig gut. Ich liebe rundenbasierte Strategiespiele wie Tactics Ogre, Fire Emblem, FF Tactics etc. Mal schauen wie die Umsetzung letztendlich aussehen wird.

Eine Version für den 3DS wäre auch klasse. Vielleicht können die sowas ja als Bonusziel ausgeben sobald die 725k beisammen sind.

oojope 15 Kenner - 3028 - 31. Mai 2013 - 17:27 #

Sehr interessant. Finde es unglaublich, wie in so kurzer Zeit immer so viel Geld gesammelt wird...

Lyhawk 15 Kenner - P - 2979 - 31. Mai 2013 - 20:25 #

Mein erster Gedanke: "Sollten sie nicht erstmal das letzte Projekt abliefern?"
Dann las ich das Konzept und mich juckts verdammt in der Brieftasche.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 1. Juni 2013 - 12:46 #

Jep, die Kreditkarte wird sich bei mir freuen...

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 2. Juni 2013 - 19:31 #

"prophesized demonic invasion"

...das ist hoffentlich ein Scherz. So kommen ja nahezu alle Fantasy-Spiele daher.
Von Double Fine erwarte ich da einiges mehr.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Rundenstrategie
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Double Fine Productions
Double Fine Productions
01.06.2015
Link
7.5
6.8
LinuxMacOSPCXOne