Microsoft: Next-Gen mit bis zu 1 Milliarde verkaufter Konsolen

XOne
Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

24. Mai 2013 - 13:33 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Xbox One ab 249,00 € bei Amazon.de kaufen.

Im Gespräch mit oxm.co.uk hat Microsofts Senior Vize-Präsident of Interactive Entertainment Business Yusuf Mehdi erzählt, dass von den Next-Gen-Konsolen wesentlich höhere Stückzahlen abgesetzt werden könnten als von den aktuellen – genauer gesagt mehr als dreimal so viele. So wurden in jeder Konsolen-Generation ungefähr 30 Prozent mehr Einheiten verkauft. Die derzeitige (Xbox 360, PS3 und Wii) liegt bei rund 300 Millionen verkaufter Konsolen. Laut Mehdi gehen die meisten Experten davon aus, die nächste Generation werde in diesem Wert um die 400 Millionen Einheiten erreichen – sofern es sich um Spieleplattformen handelt.

Allerdings seien die Xbox One und Playstation 4 durch ihre allgemeinen Entertainment-Funktionen viel mehr als Spielekonsolen. Deshalb ist seine Schätzung wesentlich großzügiger: Sie geht insgesamt von 400 Millionen bis zu eventuell 1 Milliarde verkaufter Konsolen aus – also die Zahlen von WiiU, Xbox One und PS4 zusammengerechnet. 

Außerdem wird in den nächsten fünf Jahren die 100-Millionen-Marke der Xbox 360 durchbrochen werden, so Medhi. Die dafür notwendigen 25 Millionen Konsolen werden sich wahrscheinlich zur einen Hälfte aus Neuanschaffungen und zur anderen aus Ersatzkäufen zusammensetzen. Diese Annahmen seien jedoch kein festgeschriebener Plan, sondern Zahlenspiele. Um in diese Regionen vordringen zu können, werde das Unternehmen auf eine neue Preisgestaltung und weitere Entertainment-Funktionen setzen. Im Zuge dessen plant Microsoft eine große Ankündigung für die aktuelle Konsole auf der E3 im Juni. Die garantiere eine verlängerte Lebensdauer der Xbox 360, die auch nach Erscheinen der Xbox One noch für Jahre "existieren" wird.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 24. Mai 2013 - 13:36 #

"genauer gesagt mehr als dreimal so viele"...

OK, ich setz noch einen drauf: Es KÖNNTEN sogar viermal - ach was - fünfmal so viele abgesetzt werden. Wer bietet mehr?

Philley 16 Übertalent - 5353 - 24. Mai 2013 - 13:39 #

Hier!
Ich kann sogar mit NOCH größeren Zahlen multiplizieren!

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20734 - 24. Mai 2013 - 13:39 #

Ich sag weniger als 250 Millionen. also ein drittel Minus :P

Grund:
Smartphones
Tablets
der wiedererstarkte PC Markt

Dazu kommen die günstigeren Spielepreise. Da wagt sich einer gewaltig arg aus dem Fenster.

Cohen 16 Übertalent - 4452 - 24. Mai 2013 - 13:47 #

Vollste Zustimmung in allen Punkten.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 24. Mai 2013 - 13:50 #

Ach mist, du hast dein Hirn eingeschaltet und ERNSTHAFT nachgedacht. So macht das keinen Spaß ;-).
Und so machen das die Microsoft-Manager auch nicht. Die ziehen sich eine Line Koks rein, würfeln Zahlen und dann gehen sie on Stage: Siehe hier: http://youtu.be/I14b-C67EXY

Ihr Name (unregistriert) 24. Mai 2013 - 17:44 #

Ich liebe das Video. So legendär. :D Der Zusammenschnitt davon ist auch immer wieder gut: youtube.com/watch?v=1gI_HGDgG7c

Namer (unregistriert) 24. Mai 2013 - 23:24 #

kennst du steve ballmer?
der mann ist ein genie!
glaub mir, DER hat genug ERNSTHAFT nachgedacht!
er wird dir ws. mit einem satz antwort auf viele fragen deines lebens geben :D
schade dass menschen wie er auf wenig verständnis stoßen - ws. liegt es an deren verkrampften lebenseinstellung (ich müh mich hier so ab während der einen auf locker macht und dabei mehr als erfolgeich ist..)

ihn öffentlich als kokser darzustellen ist übrigens gar nicht fein von dir.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 24. Mai 2013 - 13:50 #

Ich würde eher noch Smartfernseher sagen. Die sind eher das größere Problem, wenn man den Mediacenter-Aspekt betrachtet.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4271 - 24. Mai 2013 - 13:59 #

Man wird ja noch träumen dürfen!

faldnd 12 Trollwächter - 971 - 24. Mai 2013 - 14:43 #

Der wiedererstarkte PC Markt?
Gibt es da valide Zahlen?

Cohen 16 Übertalent - 4452 - 24. Mai 2013 - 14:50 #

In den letzten Jahren gab es kaum einen Multiplattformtitel, der nicht auch für PC erschienen ist. Das würde ich schon wiedererstarkt nennen.

Oder schau einfach in die Quartalsberichte von EA, Ubisoft, Activision Blizzard und TakeTwo... auch dort sind in den letzten Jahren die auf den PC entfallenden Anteile des Gesamtumsatzes stetig angestiegen.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20734 - 24. Mai 2013 - 15:01 #

Und dazu kommt Steam, Indie, GOG und vor allem die Kickstarter Titel, die zu 95 % nur auf PC und Mac kommen.

Steam hat fast jedes Jahr ein Umsatzplus von 100 %. Dazu kommen die Browser, F2P und MMO Titel das ja auch alles PC Titel sind aber nie dazugerechnet werden. Schon ein gewaltiger Anstieg als noch 2004/2005.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11138 - 24. Mai 2013 - 18:09 #

Das ist aber doch kein kompletter Anstieg, sondern zum Großteil die Verlagerung weg vom klassischen Handel hin zum digitalen Vertrieb. Bei Dir liest sich das so, als wären das 100% Neukunden, die vorher keine PC Spiele gekauft haben, aber in dem Maße steigt der Markt nun wirklich nicht, wenn er denn überhaupt steigt.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20734 - 24. Mai 2013 - 18:18 #

Wieviele Aktive Kunden hatte Steam bei der letzten Veröffentlichung? 40 Millionen. Wieviele XBLA? 50 Millionen. Ist das so weit dahinter?

12 Millionen verkaufte Diablo 3 ist auch net grad absteigend. Nur lassen die Spieler Multiplattform links liegen und die Publisher sagen PC Spiele verkaufen sich nicht. Reine PC Titel verkaufen sich hingegen blendend. Strafe für EA, Activision, Ubisoft?

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12855 - 25. Mai 2013 - 16:59 #

Wiedererstarkend? Ja vielleicht hier in Deutschland, bis neue Konsolen kommen. Wann lernen PC Nutzer das sie im Rest der Welt nur eine Nebenrolle spielen?

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 25. Mai 2013 - 17:31 #

Habe ich auch immer gedacht, bis ich die folgenden Statistiken von Microsoft gesehen habe:
http://news.xbox.com/2013/05/x360-aaron-greenberg-industry-growth

Der PC ist anscheinend wiedererstarkt und das sogar verdammt heftig. Eine Plattform auf der weltweit circa 30% aller Einnahmen im Gaming-Bereich gemacht werden, ist eine verdammt starke Plattform die man nicht ausser acht lassen darf.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20734 - 25. Mai 2013 - 19:49 #

:) Sind ja auch keine 40 Million Deutsche in Steam ;) Wenns 4-5 Millionen sind, sinds viel. Die USA sind sogar beim PC im Aufwind gegenüber DE.

Nur weil HP, Acer meckert das der PC Bereich weniger wird, werden aber nicht weniger PCs verkauft. Die Leute konfigurieren ihre PCs selber oder kaufen beim Händler Custom Rechner. Hatte nie nen HP, Acer, Asus PC. Lenovo verkauft sogar mehr PCs als im Vorjahr. Alles nur Geheule von Managern, die ihre Bonis wegflattern sehen. Nach dem Motto "Buhuhuh, wir verkaufen nur 1 Millarde PCs. Bei 1.5 würde ich höhere Bonis bekommen. PC stirbt!!!"

Aber man muss auch sagen das der PC sich ändert. Weg vom Retailmarkt und auch so langsam weg von großen Towern die ewig Platz brauchen. Die neuen Tablets und Ultrabooks haben gute Performance und können PC-Spiele teils mit Medium-Details darstellen. Und die hast du eben Mobil überall. Daheim entweder den großen TV anschließen, Maus & Tasta dran und hast nen PC. Deswegen bin ich auch sehr offen für Shield. Android und Tegrazone Spiele für unterwegs, daheim PC an und auf der Couch entweder auf dem kleinen Display oder Stream auf den TV. Da ich eh nur Nvidia Karten kauf, kein Problem mit dem Streamen.

2015 kommt Skylake mit DDR4 Speicher. Das wird ein guter Push. Und wenn AMD weiter schwächelt am PC wird da irgendwann Nvidia und Intel übrigbleiben und dann können die Hersteller auch dafür besser optimieren.

AMD wird nicht davon profitieren das in den Konsolen PC Teile sind, da trotzdem anscheinend (so meints jedenfalls EA und MS) auf dem PC Umgesetzt werden müssen. Also kein Vorteil wenn man AMD Hardware drin hat oder nicht. Da in der Industrie es keinen Unterschied gibt ob ARM oder x86: AMD hat wieder Verluste eingefahren und wird nur noch als 4. Hersteller von Prozessoren gelistet.

http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Prozessormarkt-waechst-AMD-auf-Platz-4-1070775/
http://www.notebookcheck.com/Prozessoren-Qualcomm-und-Samsung-bei-den-Mikroprozessoren-vor-AMD.92927.0.html

Cohen 16 Übertalent - 4452 - 25. Mai 2013 - 20:07 #

Es werden schon deutlich weniger PCs verkauft, die Zahl des Selbstbauten dürften im einstelligen Prozentbereich liegen (in Spielerkreisen natürlich höher).

Das bedeutet aber nicht, dass die Hardwarebasis PC sinkt. Die Dinger halten einfach viel länger und müssen nicht mehr so oft mangels Performance ausgetauscht werden wie früher... sowohl im geschäftlichen als auch im privaten Bereich.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20734 - 25. Mai 2013 - 20:25 #

Auch ein Grund warum es zurückgegangen ist. Aber so schwarz siehts nicht aus. Und wie ich meinte: Notebooks, Ultrabooks, Tablets haben zugelegt. Sind auch PCs nur halt Kompakter ;)

Ganz klar ist ja das ein Büro kaum was besseres für Office braucht als ein Pentium 4, max Dual Cores von 2006. i3, i5 und i7 sind da eigentlich fehl am Platz. Für Designstudios oder Firmen die mit 3d Modellen arbeiten ist ein i5 besser.

Was die Staaten angeht: Da macht eben die Steambox Sinn. Eine PC-Konsole ohne großartig sich sorgen zu machen ob die Onboard Grafik reicht. Wenn man sich Steam ansieht bei den Hardwarespecs fallen die Intel CPU immer höher aus. Sprich da sind Leute die nur mit dieser Grafik spielen. Die meisten PCs werden da drüben selten mit AMD oder Nvidia GPU ausgerüstet. In DE mag eine Steambox nicht ankommen, da wir genug Geschäfte haben, welche Gamersysteme anbieten oder die Teile verkaufen. Aber in Japan und USA kommt das Ding sicher gut rüber. Nachdem nun MS und Sony ihr Pulver verschossen haben bei den Präsentationen, könnte Valve da nun richtig auftrumpfen. Gibt genug Spiele auf Steam, die Exklusiv für PC sind. Star Citizen könnte Valve da an Land holen. Wäre die einzige Konsole die dann das Game anbietet. Für Indieentwickler ist ja Steam eh das Non-plus-ultra. Was da alles über Greenlight reinwill und welche Spiele da täglich veröffentlicht werden. Früher war das meist Donnerstag, wo die Titel kamen. Heute hast sechs Tage in der Woche min. ein Release bei Steam.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 25. Mai 2013 - 21:45 #

Ich denke in Deutschland wäre eine Steambox eine sehr große Konkurrenz zu den etablierten Konsolen. Geringer Stromverbrauch, eine riesige Spieleauswahl, eine standardisierte Hardware an die Entwickler sich halten müssen und trotzdem die Freiheiten eines PCs genießen. Zum richtigen Preis und wenn der Stromverbrauch stimmt, würde ich mir das Teil sofort neben den Fernseher stellen.

Hans am Meer (unregistriert) 26. Mai 2013 - 10:12 #

Ich behaupte ja nach wie vor dass der stagnierende/rückläufige PC-Handel auch daran liegt, dass das massive Aufrüsten der 90er und anfang 2000 nicht mehr notwendig ist. Meine Kiste ist jetzt über 4 Jahre alt und kriegt jeden Titel in anständigen bis sehr hohen Einstellungen hin. Sogar 6-7 Jahre alte Rechner sind heute noch halbwegs Spieletauglich. Man stelle sich vor, man hätte 2004 einen Rechner von 1997 verwendet. Das war damals undenkbar.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32757 - 26. Mai 2013 - 14:24 #

Jep, das kommt hin.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20734 - 26. Mai 2013 - 16:14 #

Richtig. Ich hab meinen i5 2500 etz schon auch über 2 Jahre und seh erst Mitte 2015 einen Grund aufzurüsten. Aber dabei ist der immer noch High-End und nicht veraltet oO

Überspringen tu ich damit folgende Prozessoren:

Ivy-Bridge
Haswell
Broadwell

Drei CPU-Generationen überspringen? Ein Unding in den 90er. Da hatte ich alle 2 Jahre spätestens! einen neues Board mit CPU. In fünf Jahren nur einmal aufrüsten? Schon fast Konsolenzyklus ;)

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 24. Mai 2013 - 15:07 #

Ich halt mal dagegen - wenn auf anderen Kontinenten ähnliche deals kommen wie mit der NFL

Punisher 19 Megatalent - P - 13372 - 24. Mai 2013 - 20:06 #

Genau... Bundesliga exklusiv über XBOX One zu sehen. ;-) Dann geht der Shitstorm mal so richtig los und die Verkäufe explodieren.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 24. Mai 2013 - 13:41 #

Na mal sehen Ps3 kann man auch als Entertainment Station nutzen, heißt nicht viel für den Verkauf.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 24. Mai 2013 - 13:43 #

Bei der aktuellen Marketingstrategie kann ich mir das schon vorstellen, allerdings spricht die halt eher weniger den Core-Gamer an ^^

Icy 12 Trollwächter - 1033 - 24. Mai 2013 - 13:50 #

Ich glaube ja das sich die neuen Konsolen "Grahams Zahl" öfters verkaufen werden.

Und am Ende ist die Industrie wieder enttäuscht wenn es unter 400 Millionen sind. Genauso wie sich die AAA Titel 3+ Millionen mal verkaufen und das immer noch nicht ausreicht um ein Erfolg zu sein.

Anonymus (unregistriert) 25. Mai 2013 - 12:09 #

Ja, und dann sind wieder die Raubmordkopierer an allem schuld...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 24. Mai 2013 - 13:52 #

Sehr naive ansicht evtl ist dem guten Herren noch nicht aufgefallen das auch fernseher selbst immer mehr können und wer nur ein Mediacenter sucht bekommt das wohl auch billiger als über MS.
Somit werden am Ende wohl doch nur Spieler überbleiben.

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11728 - 24. Mai 2013 - 13:53 #

Es fehlt ein Zugpferd wie die Wii. Fast schon eine blamable Fehleinschätzung...

Auffa Arbeit (unregistriert) 24. Mai 2013 - 14:02 #

"Die dafür notwendigen 25 Millionen Konsolen werden sich wahrscheinlich zur einen Hälfte aus Neuanschaffungen und zur anderen aus Ersatzkäufe zusammensetzen."

Geht das Schrottteil immer noch ständig kaputt? Immerhin sieht man hier mal direkt öffentlich bestätigt, dass sie damit sogar kalkulieren. Sie geben also die geplante Obsoleszenz direkt zu. Na ja, mich wundert eh gar nichts mehr bei Microsoft.

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3923 - 24. Mai 2013 - 14:04 #

Will Microsoft die letze Konsolengeneration (also bald die XBox 360) diesmal also länger unterstützen.
Beim Wechsel von XBox zu XBox 360 waren die alten Geräte und Spiele innerhalb von einem Monat aus allen Regalen verschwunden.
Wo die wohl gelandet sind?

Cohen 16 Übertalent - 4452 - 24. Mai 2013 - 14:11 #

Die wurden neben Ataris E.T.-Modulen beigesetzt ;)

DerKoeter 14 Komm-Experte - 2277 - 25. Mai 2013 - 16:29 #

Sehr schön :-D Daumen hoch dafür!

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32757 - 26. Mai 2013 - 14:25 #

Die armen E.T. Module müssen aber wirklich für alles herhalten. :)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 26. Mai 2013 - 22:49 #

Ich hätte gerne eines als Briefbeschwerer!

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32757 - 27. Mai 2013 - 20:58 #

Viel zu sandig dafür.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 24. Mai 2013 - 14:05 #

"Die dafür notwendigen 25 Millionen Konsolen werden sich wahrscheinlich zur einen Hälfte aus Neuanschaffungen und zur anderen aus Ersatzkäufe zusammensetzen."

Das bedeutet sie rechnen mit 12,5 Millionen defekter Konsolen!? Eingeplante Produktalterung?! Hat die Slim an Stelle vom ROD eine Sollbruchstelle?

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 25. Mai 2013 - 18:21 #

Hitzetod. :)

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 25. Mai 2013 - 19:22 #

"Hat die Slim an Stelle vom ROD eine Sollbruchstelle?"
Klar, sie wird für nen alten VHS-Rekorder gehalten und weggeworfen. :D

eQuinOx (unregistriert) 24. Mai 2013 - 14:11 #

OK, die planen also fest ein, dass die neue Konsolengeneration nach spätestens 2 Jahren kaputt geht (Failure by design), so dass Spieler alle 2 Jahre Ersatzkonsolen kaufen müssen... gut zu wissen!

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 24. Mai 2013 - 16:28 #

Dürfte wohl ein Übersetzungsfehler bzw. eine unglückliche Übersetzung sein.

"To sell another 25 million, half of those will probably come from replacements, but half will come from new buyers."

Damit sind vermutlich eher die Leute gemeint, die momentan eine Xbox360 haben und diese dann durch die XboxOne ersetzen. Ich hoffe es zumindest. ;)

Izibaar 16 Übertalent - P - 5853 - 24. Mai 2013 - 17:16 #

Es geht in dem Abschnitt ausschließlich um die 360. Also nix ersetzen mit der nächsten Generation.

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 24. Mai 2013 - 18:03 #

Hmpf... habe mir die Meldung nochmal auf vg247 durchgelesen. Hast recht. Das kommt davon, wenn man nur schnell was überfliegt und dabei einen ganzen Absatz überspringt. -_-

Alemei (unregistriert) 24. Mai 2013 - 14:16 #

--So wurden in jeder Konsolen-Generation ungefähr 30 Prozent mehr Einheiten verkauft--

Das kann doch nicht sein?!?
PS2 Wurde laut Wiki 154 mio mal verkauft, die PS3 nur 77 Mio mal!

Die kommen mit der Xbox 360 und PS3 gerade mal auf die Verkaufszahlen der PS2! Wie kommt er auf 30% mehr??

Kookser 12 Trollwächter - 1064 - 24. Mai 2013 - 14:31 #

Nintendo Wii

Alemei (unregistriert) 24. Mai 2013 - 14:33 #

Die Nintendo Wii spricht eine völlig andere Community an und kann man wie ich finde nicht mit der PS3 ,Xbox360 oder PC vergleichen!
Schließlich spricht er auch von NextGen!

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 24. Mai 2013 - 14:34 #

Sie zählt trotzdem zu der aktuellen Konsolen-Generation und die WiiU zur nächsten. Er differenziert da nicht ;).

Alemei (unregistriert) 24. Mai 2013 - 14:36 #

Schlauer Zug! :)
Ich denke da aber anders.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 24. Mai 2013 - 15:06 #

Das ist natürlich dein – und allgemein des jeden – gutes Recht. Aber die Meldung bezieht sich halt auf seine Ausführungen. ;)

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 24. Mai 2013 - 14:33 #

Durch die Wii, da er sich auf die gesamten Verkäufer einer Generation bezieht und nicht auf die einzelnen Modelle im Vergleich.

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 24. Mai 2013 - 16:06 #

Eigentlich, würde ich jetzt sagen, liegt es mehr daran, dass sich alle drei Konsolen in dieser Gen relativ gleichmäßig verkauft haben. Die PS2 hat immer noch gut 50 Mil. mehr verkaufte Einheiten als die Wii derzeit (und da sollten jetzt nicht mehr viele Einheiten dazu kommen), aber Cube und Xbox kamen dafür gerade mal so über die 20 Mil. während PS3 und 360 jetzt schon jeweils mehr als 70 Mil. Mal verkauft wurden.

Gustel 14 Komm-Experte - P - 2480 - 24. Mai 2013 - 14:34 #

Wii? Ich habe keine Ahnung, wäre aber die einzige Idee die ich hätte.

KoffeinJunkie (unregistriert) 24. Mai 2013 - 14:27 #

Kopf -> Tisch

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 24. Mai 2013 - 14:40 #

Tisch -> Schreiner ;)

Gustel 14 Komm-Experte - P - 2480 - 24. Mai 2013 - 14:45 #

Du mit deiner heilen Welt ;)
Heutzutage ist das doch anders:
Tisch -> Müll
Geld -> IKEA
neuer Tisch -> Wohnung

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 24. Mai 2013 - 15:16 #

Ich hab hier halt noch Qualitätsmöbel stehen, noch aus Großvaters Zeiten. Mit Troddeln dran. So! :D

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 24. Mai 2013 - 15:05 #

Tisch -> Notarzt

Gruss,
Tim Taylor

DracoCW 12 Trollwächter - P - 860 - 24. Mai 2013 - 15:07 #

Was immer der Mann geraucht hat, entweder nehmt es ihm weg oder gebt mir auch was davon. Meine Güte, das ist ja alles nicht auszuhalten was im Moment da abgeht.
Amazon hat den Platzhalter-Preis ja mittlerweile von 999,99 auf 599 Euro gesenkt. Und auch wenn da nichts offizielles zu gibt, sollte die Konsole mehr als 399 Euro kosten (gilt für beide), dann schiessen die sich ins eigene Knie.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 24. Mai 2013 - 16:06 #

Meine Glaskugel:
XBox One 499 Euro
PS4 449 Euro

500 Dollar ist die magische (psychologische) Grenze der Konumenten (im Allgemeinen) für "Spielzeug".

Grohal 13 Koop-Gamer - P - 1658 - 24. Mai 2013 - 15:22 #

Durchaus realistisch, bei einem Verkaufspreis von bis zu 99 $. *fg

Skeptiker (unregistriert) 24. Mai 2013 - 15:33 #

Gibt es überhaupt genug Haushalte auf der
Welt, die so ein Jahreseinkommen haben,
einen kabelgebundenen Internetanschluss und
einen TV-Anschluß und wo dann noch keine
PS4 steht?

War es in der Vergangenheit nicht so, dass der
Massenmarkt in Schwellenländern eher von
den alten Konsolengeneration bedient wird?

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 24. Mai 2013 - 15:50 #

Die WiiU wird da auf jeden Fall den kleinsten Anteil dran haben, höhö!

Alemei (unregistriert) 24. Mai 2013 - 15:56 #

Finde das jetzt gar nicht so lustig!
Wenigstens bemüht sich Nintendo eine Konsole auf den Markt zu Bringen, die auch Primär zum Spielen gedacht ist!

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 24. Mai 2013 - 16:08 #

Leider allerdings nur für kleine Kinder und ihre Eltern bzw. Altzocker, die in den 80ern mit dem NES groß geworden sind.

Ich mag Nintendo aber neben den Konsolen enttäuschen mich gerade im grafischen Bereich die Titel doch sehr.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 24. Mai 2013 - 16:13 #

Grafik ist halt nicht alles. Lies dir doch mal diese Artikel durch:
http://gamasutra.com/blogs/MarcoMagnani/20130411/190330/

mon2908 11 Forenversteher - 594 - 24. Mai 2013 - 16:12 #

Davon bin ich noch nicht überzeugt, zum einen sind die Leute von Nintendo nicht so rigoros gegen den Gebrauchtspielemarkt eingestellt, Darüber hinaus haben sie ihre Kiste wohl mit einem der letzten Firmware Updates derbe gepimpt, so dass ich sie schon wieder in Erwägung ziehe. Die Prozessorleistung soll von 1,24 Ghz auf 3,24 Ghz hochgetaktet worden sein der Graphicchipsatz von 550 Mhz auf 800 Mhz. Kannst du hier nachlesen.

> http://wiiu-spiele.com/wii-u-enorme-leistungssteigerung-durch-update-3-0-0-3006/

mon2908 11 Forenversteher - 594 - 24. Mai 2013 - 16:07 #

Ich halte dagegen und behaupte, Microsoft setzt von seiner Konsole Xbox One weniger exemplare ab, als Nintendo von ihrer Wii U. Folgende acht Verkaufsgründe für die Xbox One, sprechen für meine Einschätzung

> http://www.next-gamer.de/specials/satire-8-kaufgrunde-fur-die-xbox-one/

insaneRyu 13 Koop-Gamer - P - 1396 - 24. Mai 2013 - 20:10 #

Schöne Sartire, auch wenns einem natürlich sehr leicht gemacht wurde ^^
Bei dem in dem Artikel verlinkten Video musste ich auch sehr grinsen, zeigt es doch gut wie die gewichtung zu seien scheint

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 24. Mai 2013 - 16:10 #

Die Lebenszeit der 360 soll verlängert werden? Sauber, ich bin mit dabei! PS4 und Xbox One können warten, ich habe sowieso noch mehr als genug zu zocken mit der alten Generation, Blu-Rays wollte ich mir auch noch jede Menge zulegen, da brauche ich kein neues, teures Entertainment-Gerät. Wenn ich den Platz noch ein wenig optimiere und ein HDMI-Switch kaufe, dann passt die 360 auch noch perfekt zur PS3 und Wii U. Platz für Spiele habe ich noch für circa 100 weitere, wenn ich mein C64-Fach auflöse sogar noch für mehrere hundert mehr.

Freut mich das Microsoft nicht so blöd ist und die alte Generation vollkommen verschwinden lässt, wie sie es bei der der Xbox One (:-D) gemacht haben.

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 - 24. Mai 2013 - 16:33 #

Finger weg von Drogen, sach ich da nur!

Izibaar 16 Übertalent - P - 5853 - 24. Mai 2013 - 17:22 #

Ich finde die Einordnung der News nicht ideal. Die Aussagen kommen zwar von einem Mitarbeiter von MS (mit viel zu langem Titel), aber es geht Hauptsächlich um alle Konsolen gleichermaßen.
Mit der Überschrift allein dachte ich schon MS glaubt 1 Milliarde Einheiten von ihrer Xbox One verkaufen zu können.

pepsodent 13 Koop-Gamer - P - 1414 - 24. Mai 2013 - 17:44 #

Wenn so viele davon verkauft werden, dann muss ich aber so ein Teil auch haben. Ach was, zwei! Ich möchte da ja auf keinen Fall als Außenseiter dastehen. Was sollen denn sonst die Nachbarn denken!?!

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6321 - 24. Mai 2013 - 20:02 #

Exponentielles Wachstum ist toll!

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 24. Mai 2013 - 20:22 #

In welcher Traumwelt lebt der denn? Also es würde mich schwer wundern wenn sich die neuen Konsolen so gut wie die PS2 verkaufen würden. Natürlich kann die Xbox One mehr als nur Spiele abspielen, aber das konnte die PS3 auch schon. Fernseher, die auf Gesten- und Sprachsteuerung reagieren gibt es schon.

TheBlobAlive 15 Kenner - P - 3098 - 24. Mai 2013 - 20:51 #

Mein erster Gedanke war jetzt nur: Haben die noch kürzere Lebenszeiten als die alten Konsolen am Anfang^^?
Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen dass sooo viele Menschen diese TV-Box kaufen...

Inso 15 Kenner - P - 3558 - 25. Mai 2013 - 2:37 #

Viele haben vor allem die XBox auch 2 und 3mal kaufen dürfen, da sich der Red Ring of Death ja gern mal nach Ablauf der Garantie zeigte..

Wunderheiler 19 Megatalent - 18960 - 27. Mai 2013 - 7:41 #

Für 3x muss man aber wirklich viel Pech gehabt haben. Immerhin gabs ja 3Jahre Garantie auf den ROD und der Fehler ist bei den neuen Generationen ja auch quasi ausgemertzt...

Henke 15 Kenner - 3636 - 25. Mai 2013 - 11:09 #

Wenn die Chinesen "zensierte" Konsolen inklusive Mao-Bibel-PDF bekommen und der Iran XBox One und Co. als Steuerchips für seine Raketen verbastelt, kämen die Verkäufe wohl auf eine Milliarde...

Von daher: Volle Zustimmung, Mister Meh(di)!

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 25. Mai 2013 - 17:13 #

Er geht wohl davon aus, dass die Vermarktungsstrategie von Microsoft aufgeht. Ich meine, was die Xbox One nicht alles kann!!! Sie ersetzt ja hundert andere Geräte und wenn man unbedingt spielen will (also Coregames, nicht Hüpf- und Zappelspiele), kann man sich schließlich noch eine PS4 oder einen PC dazu kaufen. ;)

Goldfinger72 15 Kenner - 3092 - 26. Mai 2013 - 18:30 #

Ich wünsche MS viel Erfolg bei diesem Verkaufsziel. Wenn da zur E3 nicht noch irgendein Knüller kommt, werde ich mir die Xbox One jedenfalls nicht kaufen. Für mich persönlich zu viel Firlefanz und zu wenig Konsole.

Lipo 14 Komm-Experte - 2021 - 27. Mai 2013 - 8:11 #

Man sollte erst mal die E3 abwarten . Dort werden ja die Spiele vorgestellt .

Callet 12 Trollwächter - 1153 - 28. Mai 2013 - 20:00 #

Als ob es genug Leute gäbe, die sich die Xbox One leisten könnten... 1 mrd.... never

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 28. Mai 2013 - 22:27 #

Wo sind denn die Verkaufszahlen je Generation um 33 Prozent gestiegen? Im Bereich der Core Gamer Konsolen halten die sich doch im Vergleich zur letzten Generation sehr die Waage. Die Wii hat viele Nicht-Spieler angesprochen, nur die fallen jetzt weg, die haben die Wii und brauchen nichts neues.

So gesehen glaube ich eher an sinkende Gesamtzahlen, denn sogar viele Core Gamer haben langsam (und in Zukunft faktisch) auch noch Alternativsysteme zum Zocken.

Gerade Jüngere wollen z.B. heute schon lieber ein Tablet als eine Konsole. Während oben also Leute raus wachsen spielt der Nachwuchs oft woanders.

Dass Microsoft, Nintendo und Sony in dieser neuen Generation zusammen die 300 Millionen knacken, das kann ich mir einfach nicht vorstellen. Schon die 200 Millionen wird knapp zu erreichen sein.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)