Xbox One: "Abwärtskompatibilität wäre Rückschritt"

XOne
Bild von pel.Z
pel.Z 4852 EXP - 16 Übertalent,R7,J7
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

23. Mai 2013 - 12:57
Xbox One ab 259,00 € bei Amazon.de kaufen.

Gegenüber dem Wallstreet Journal hat sich Xbox-Manager Don Mattrick in einem Interview zur nicht vorhandenen Abwärtskompatibilität der neuen Microsoft-Konsole Xbox One geäußert. Seiner Aussage nach würden nur ungefähr 5 Prozent der Kunden ältere Spiele auf einem neuen System spielen, was den dahinter steckenden Aufwand nicht rechtfertige. Dem entgegen steht jedoch eine Umfrage der Firma Fizziology, die unter potenziellen Kunden eine Quote von 12 Prozent herausgefunden haben will. Darüber hinaus äußerte sich Mattrick folgendermaßen:

Abwärtskompatibilität zu gewährleisten, bedeutet Rückschritt zu unterstützen.

Der Hauptgrund auf den Verzicht der Abwärtskompatibilität ist die Umstellung von PowerPC- auf x86-Architektur. Diesen Wechsel hat auch Sony mit der Playstation 4 vollzogen, wodurch Playstation-3-Titel auf der Next-Gen-Konsole nicht mehr lauffähig sind. Im Gegensatz zu Microsoft ließ Sony aber verlauten, dass Käufer ihre Spiele dank Sonys Cloud-Angebot voraussichtlich auch auf der neuen Hardware spielen können. Genauere Details dazu sind bislang aber noch nicht bekannt.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 23. Mai 2013 - 12:55 #

Seh ich genauso - in ein paar Monaten nach Einführung kräht danach doch kein Hahn mehr. Ausserdem bekommt man die aktuellen Konsolen ja jetzt schon für sehr wenig Geld und dieser Preis wird bei Release der neuen Generation auch weiterhin fallen. Wer also die alten Games zocken will soll halt die alte Konsole behalten / kaufen.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 23. Mai 2013 - 12:57 #

Vor allem, da Microsoft angekündigt hat, die alte Konsole zum einen weiterhin zu verkaufen und zu unterstützen.

Ganz glücklich bin ich aber ehrlich gesagt nicht damit, da ich keine 2 Konsolen neben meinem Fernseher stehen haben möchte und so einige Spiele gerne übernehmen würde. Aber ich vermute ohnehin, dass der PC mein hauptsächliches Spielegerät werden wird.

blobblond 19 Megatalent - 18208 - 23. Mai 2013 - 13:03 #

Selbst wenn MS die alte Konsole nicht mehr verkaufen würde,könnte man sich die xbox360 über eBay besorgen ,genau so wie heute wenn man sich dort ein SNES,MegaDrive usw. kauft.

NickL 13 Koop-Gamer - 1617 - 23. Mai 2013 - 19:47 #

2 Konsolen sind Gut. Das kann man noch handhaben. Meiner einer wird sich bestimmt die PS4 & XBox One holen. Da beide nicht abwärtskompatibel sind habe ich dann schon 4 Konsolen am TV stehen. Dazukommen noch 2 Kinect (360 & One), PS3 Move Kamera plus PS4 Sensorbar.

Ach ja ne Wii/WiiU steht dann auch noch da.

Wie dann alle Konsolen an den Verstärker angeschlossen werden will ich noch nicht wissen.
XBox One hat HDMI In, da sie nach EU Richtlinie Pflicht ist, wird dies auch die PS4 haben. Hoffe man kann die Signale untereinander durch schleifen.

Ok sind nicht alle die sowas haben, aber einige.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33839 - 23. Mai 2013 - 22:25 #

Ein HDMI-Eingang soll laut EU Pflicht sein?

Tommylein 14 Komm-Experte - P - 1928 - 23. Mai 2013 - 23:38 #

Puuh, ich dachte schon ich bin der einzige Freak ;):D

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 24. Mai 2013 - 2:05 #

Macht man das nicht mit so etwas?
http://www.amazon.de/deleyCON-ULTRA-Switch-Verteiler-Automatisch/dp/B008KPKU3O/ref=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1369353844&sr=1-1&keywords=hdmi+switch+5x

Vaedian (unregistriert) 23. Mai 2013 - 21:06 #

Genau!

One PC to rule them all!

Abwärtskompatibel bis zum NES.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 23. Mai 2013 - 21:17 #

Emulation ja, aber teilweise muss man sich fragen wie gut. Die Emulation von Dreamcast, Sega Saturn und auch PS2 läuft manchmal dermaßen beschissen, dass man sich da doch lieber eine Original-Konsole hinstellt. Viele Emulatoren sind auf Mainstream-Spiele zugeschnitten, aber sobald man dann mal etwas exotisches spielen möchte, verweigert auch der PC gerne mal den Dienst. Ausserdem darf man nicht vergessen, dass Zocker von Original-Hardware keine Grafik und Soundfehler akzeptieren, die bei einer Emulation öfter mal auftreten können.

Jadiger 16 Übertalent - 5091 - 24. Mai 2013 - 2:01 #

Steck halt arbeit rein bloß wenige haben bock dazu. Ist halt ein Hobby Emulatoren zuschreiben man sieht es am Beispiel der Wii. Die ist stärker als die Ps2 und läuft ohne Probleme. Es kommt halt drauf wie viele Leute den Emulator unterstützen und dran arbeiten. Der Dolphin zeigt doch sehr gut das es geht.
Für eine Firma die genau weis wie sie funktioniert die 360 dürfte es gar kein Problem sein eine Emulation zu schreiben. Nur Emulationen in dem Ausmaße muss man auch pflegen und das will keiner.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 33358 - 23. Mai 2013 - 13:02 #

~ +/- 200 € (je nach Bundle) = sehr wenig Geld? 400 DM?

Halte Abwärtskompatibilität grundsätzlich auch nicht für zwingend, ist aber schön. So hat man, wenn man sich denn was neues holt, 2 Geräte da stehen. Aber ehrlich, nachdem ich die 360 holte, spielte ich auch nicht mehr auf der Xbox One ähhh Xbox 1.

Bei den Nintendo Konsolen ist das anders ;-) Vllt. auch bei der aktuellen Generation, denn ehrlich, soooooooo ein Grafiksprung wird da nicht kommen, dass die Spiele allein dadurch besser werden.

blobblond 19 Megatalent - 18208 - 23. Mai 2013 - 13:05 #

"So hat man, wenn man sich denn was neues holt, 2 Geräte da stehen."

Hatte man damals auch schon,wenn man von MegaDrive auf den Saturn gewechselt ist oder vom Saturn auf dem Dreamcast.

Taggerd (unregistriert) 23. Mai 2013 - 13:18 #

Es gibt tatsächlich immer noch Leute, die € in DM umrechnen? ;)

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 68407 - 23. Mai 2013 - 13:36 #

Ich sag auch immer noch Pfennig! Weigere mich dem Centwahn zu beugen!

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7281 - 23. Mai 2013 - 15:59 #

Du Revolutionär! Die wahre Währung ist das Inflationsgeld von 1923 ;)

Makariel 19 Megatalent - P - 13853 - 23. Mai 2013 - 16:36 #

Ich zahle generell nur mit Wechsel.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21677 - 24. Mai 2013 - 11:13 #

Und ich mit Naturalien!

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21031 - 23. Mai 2013 - 14:12 #

Jo, wollte ja die AfD wählen, da die erst mit der Rückkehr zur DM auftraten. Nun wird's doch die Partei Freies Franken und DM wieder her!!!

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 33358 - 23. Mai 2013 - 14:42 #

Ja, gibt es :-D

@bobbbobb Das stimmt, ist aber auch nie so toll. Bei richtigen Sprüngen natürlich sehr verschmerzbar.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 85149 - 23. Mai 2013 - 16:59 #

Wer sein Geld nicht zum Fenster rauswerfen will, sollte das hin und wieder schon mal tun ;).

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 23. Mai 2013 - 17:55 #

Dank Inflation braucht man da doch mittlerweile nichts mehr umrechnen. ;)

Punisher 19 Megatalent - P - 15357 - 23. Mai 2013 - 16:02 #

Wenn du die Kaufkraft reinrechnest entsprechen 200 € eher so um die 175 DM...

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3216 - 23. Mai 2013 - 19:23 #

naja das ist aber noch sehr wohlwollend.

Henke 15 Kenner - 3636 - 25. Mai 2013 - 12:21 #

Sehr sehr wohlwollend! Während die Preislage im Spielesektor relativ stabil geblieben ist, sind es die gestiegenen Lebenshaltungskosten, die für unser aller Hobby so wenig übriglassen...

Grumpy 16 Übertalent - 5091 - 23. Mai 2013 - 13:05 #

seh ich überhaupt nicht so. ich habe bisher auf jeder konsole, die abwärtskompatibel war (wii, ps2, ps3, vita, gbc, gba, ds, 3ds, etc.) auch die spiele der vorherigen generation gespielt.
das erspart platz, die spiele sehen besser aus, man muss nicht andauernd zwischen zwei konsolen hin und her wechseln und man kann die alte konsole unter umständen verkaufen um geld für die neue zu haben.
aber microsoft hat ja eh noch nie abwärtskompatibilität angeboten (bis auf ein paar wenige titel), ist also nichts neues oder überraschendes

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 23. Mai 2013 - 13:09 #

Mich stört besonders die Inkompatibilität der XBLA-Spiele. Da ist das bei Nintendo mit der Transfergebühr im Nachhinein betrachtet doch noch relativ sozial gelöst.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 23. Mai 2013 - 13:16 #

Vor allem bekommen die Spiele bei Nintendo durch das Off-TV-Play und dem jederzeit speichern wirklich neue Funktionen, für die sich dieser eine Euro lohnt.

justFaked 16 Übertalent - 4317 - 23. Mai 2013 - 13:08 #

"bis auf ein paar wenige titel"

Dann hatte ich aber Glück. Bis auf ein einziges Spiel konnte ich alle meine alten Xbox Spiele auf der 360 weiternutzen - wobei ich zugeben muss, dass ich außer bei Morrowind sehr (sehr, sehr, sehr) selten den Drang hatte, die alten Schinken nochmal auszugraben.

McSpain 21 Motivator - 27275 - 23. Mai 2013 - 13:37 #

Sehe ich ähnlich.
Habe es geliebt bei der PS2 erstmal für wenig Geld alle wichtigen Titel der PSOne nachzuholen. Auf der Xbox360 dann schon nur mit Einschränkung die Xbox exklusiven Highlights nachgeholt. Hätte mir direkt ne PS4 gekauft hätte ich (ohne Streamingdienst) die PS3-Titel nachholen können.

Aber als jemand der als Kind immer seine alten Spiele und Konsolen verkaufen musste bevor Mama was Neues erlaubt hat sehe ich weiterhin eine Abwärtskompatibilität als sehr sehr nettes und schönes Feature. Natürlich nicht überlebenswichtig. Aber mir persönlich sympathischer und wichtiger als Social-Media-Anknüpfungen oder TV-Gesten/Sprachsteuerung

Punisher 19 Megatalent - P - 15357 - 23. Mai 2013 - 16:08 #

Fast alles wäre mir wichtiger als Social-Media-Anknüpfungen oder TV-Gesten/Sprachsteuerung....

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 23. Mai 2013 - 13:14 #

Also ich nutze immer noch meinen DS für GBA-Spiele, meinen 3DS für DS-Spiele und meine Wii U für Wii-Spiele. Das einzige Nintendo-Gerät das nicht abwärtskompatibel bei mir ist, ist der Gamecube, aber da liegt Super Mario Sunshine eh fest verankert im Laufwerk. ;-)

Eine Abwärtskompatibilität ist nicht rückständig, sondern Kundenfreundlich. Aber mit Kundenfreundlichkeit kann man Spiele der letzten Generation halt nicht im Onlineshop verkaufen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 23. Mai 2013 - 16:00 #

Ich fass es nicht! Das ich dir mal recht geben muss ist schon erschütternd!
Aber wo du Recht hast hast du es numal.

Und wer behauptet Abwätskompatibilität bedeutet Rückschritt der soll mal den Fortschritt bei dem neuen zeigen. Und so wie ich das sehe ist da nur bessere Grafik. Alway On (jaja alle 24 Stunden einmal ist kein Always On im herkömmlichen Sinn aber doch nen Onlinezwang) Und Social Media Integration ist jedenfalls aus spielerischer Sicht kein Fortschritt :-D. Oder ist gar die Dauerbeobachtung sowas? ^^

Kai 14 Komm-Experte - 2329 - 23. Mai 2013 - 13:05 #

Allein für diesen Spruch gehört der XBOX-Manager m.E. entlassen. Nur weil Microsoft UNFÄHIG UND UNWILLIG ist, einen Emulator zu schreiben, sollen alle bisherigen XBOX-Kunden ihre teuren Software-Investitionen in die Tonne treten? *VERSCHWENDUNG IST RÜCKSCHRITT*.

blobblond 19 Megatalent - 18208 - 23. Mai 2013 - 13:08 #

Kaputte Caps-Taste?
Wenn du so fähig bist,dann schreib mal einen Emulator,aber bitte ohne Performanceeinbußen.

Kai 14 Komm-Experte - 2329 - 23. Mai 2013 - 13:09 #

Die XBO hat sogar einen Windows 8-Kernel an Board, um als Multimedia- und Internet/Social-Zentrale zu arbeiten. Dank Virtualisierung ist das kein Problem. Dazu auch einen XBOX360-Kernel für die Abwärtskompatibität anzubieten, wäre bei der XBO-Rechenleistung und der verwandten Hardwarearchitektur kein Problem gewesen. Aber warum den alten Stammkunden etwas Gutes tun? Die Dummen kaufen die XBO ja auch so...

Aiex 16 Übertalent - 4335 - 23. Mai 2013 - 16:12 #

ja alles kein Problem PowerPC Kernel für x86, das wusste ja schon Apple. Oh man....

justFaked 16 Übertalent - 4317 - 23. Mai 2013 - 13:10 #

Warum sollte man seine alte Software wegwerfen? Man hat doch die alte Konsole noch.

Jetzt kommt sicher: "Ich will aber keine zwei Konsolen im Regal stehen haben"...

Kai 14 Komm-Experte - 2329 - 23. Mai 2013 - 13:14 #

Keine alte Konsole hält ewig, und vor allem kann nicht jeder zwei Konsolen mit 2-6 Controllern neben den Fernseher stellen. Bei Sonys PS4 ist es angesichts der unterschiedlichen Hardwarearchitektur verständlich, dass Abwärtskompatibilität nicht möglich ist. Aber bei Microsoft ist das Verwehren der Abwärtskompatibilität eine reine Managemententscheidung.

Grumpy 16 Übertalent - 5091 - 23. Mai 2013 - 13:15 #

die xbox one hat auch eine andere architektur als die 360. die 360 basierte noch auf powerpc, die xbox one jetzt auf x86

blobblond 19 Megatalent - 18208 - 23. Mai 2013 - 13:16 #

Die xbox360 basiert auch auf der PowerPc-Technik wie die ps3 ,die xbox One basiert wieder auf der x86er-Technik.

keimschleim 15 Kenner - 3021 - 23. Mai 2013 - 13:20 #

Als Technikunwissender muss ich da mal nachfragen: Einen Emulator schreiben ist somit (rein theoretisch) nicht möglich? Dass Microsoft den nicht zulassen würde, ist natürlich auch klar.

justFaked 16 Übertalent - 4317 - 23. Mai 2013 - 13:24 #

Ich bin absolut kein Experte (nicht mal annähernd), aber so weit ich weiß, ist das Problem, dass ein Emulator unglaublich viel Performance frisst. Soweit ich weiß gibt´s selbst heute noch keine richtig funktionierenden Emulatoren für die "Xbox 1". Für Microsoft, als Designer der Xbox (1 und 360) wäre es wahrscheinlich leichter einen solchen zusammenzuschrauben, aber insgesamt würde dieser wohl eher schlecht als recht laufen.

blobblond 19 Megatalent - 18208 - 23. Mai 2013 - 13:29 #

Einen Emulator könnte man schreiben,aber gerade bei Spielen hat man auf Rics eine zeitkritische Speicherzugriffe,da das perfekte Timing hinzubekommen ist unmöglich.Es geht ja nicht um eine einfache Übersetzung von RISC zu CISC befehlen.

keimschleim 15 Kenner - 3021 - 23. Mai 2013 - 13:34 #

Ja, ähm... Bis "gerade bei Spielen hat man auf..." bin ich geistig mitgekommen. Danach hab ich vorm inneren Auge böhmische Dörfer gesehen. Sorry.^^

Jadiger 16 Übertalent - 5091 - 24. Mai 2013 - 2:06 #

Klar ist es möglich besonders wenn man die genau Funktionsweise kennt.
Aber Emulatoren kann ersten nicht jeder schreiben und man braucht Zeit.
Es geht hier ja um einen komplexen Emulator nicht um ein Snes oder so. Aber ein großes Team dürfte das hinbekommen aber wer zahlt das und Emulatoren muss man oft bei neuen Spielen ausbessern.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 24. Mai 2013 - 2:19 #

Bleibt die Frage, für was das ganze? Für das SNES sind um die 1000 Spiele erschienen, von denen gab es nicht sehr viele auf dem PC. Auf der 360/PS3 ist die Zahl deutlich geringer (die der 360 ist nochmals deutlich geringer im Vergleich zur PS3).

Kai 14 Komm-Experte - 2329 - 23. Mai 2013 - 13:25 #

Ihr habt beide recht, aber die Cell-Architektur der PS3 ist wesentlich schwerer zu programmieren und zu emulieren als die Architektur der XBox 360.

justFaked 16 Übertalent - 4317 - 23. Mai 2013 - 13:19 #

Die neue Xbox verwendet auch eine komplett andere Architektur als die 360. Bei der PS4 ist der okay, bei der One nicht? Xbox-Hater?

blobblond 19 Megatalent - 18208 - 23. Mai 2013 - 13:20 #

Sieht so aus.;)

Kai 14 Komm-Experte - 2329 - 23. Mai 2013 - 13:26 #

Die Cell-Architektur der PS3 ist wesentlich schwerer zu programmieren und zu emulieren als die Architektur der XBox 360.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 23. Mai 2013 - 13:28 #

Und das weißt du, weil du in deinem Kellerchen schon so einige Xbox-Emulatoren programmiert hast?

blobblond 19 Megatalent - 18208 - 23. Mai 2013 - 13:30 #

Klar,er hat doch mehr Ahnung und ist talentierter als die bei MS.;)

Kai 14 Komm-Experte - 2329 - 23. Mai 2013 - 13:38 #

Du solltest von der eigenen Unwissenheit nicht auf andere schließen.

justFaked 16 Übertalent - 4317 - 23. Mai 2013 - 13:33 #

Kann es sein, dass du portieren und emulieren durcheinander wirfst?

Aiex 16 Übertalent - 4335 - 23. Mai 2013 - 16:15 #

100m in 8s zu laufen ist wesentlich schwerer als 100m in 9s zu laufen.

Makariel 19 Megatalent - P - 13853 - 23. Mai 2013 - 14:10 #

Ich hab doch schon zwei Konsolen im Regal stehen. Und so viel Platz ist da auch nicht mehr das ich diese Laserdisc-player irgendwo noch reinstopfen könnte. Ein neues Regal kauf ich mir wegen einer Konsole jetzt echt nicht.

bersi (unregistriert) 23. Mai 2013 - 13:09 #

Kleiner Tipp: Behalt die Konsole, wenn du sie weiter nutzen willst.

keimschleim 15 Kenner - 3021 - 23. Mai 2013 - 13:18 #

Kleiner Tip: Alle möglichen Konsolen zu besitzen, auf denen man je gespielt hat, sieht zwar schön aus und hat einen gewissen Nostalgiefaktor, aber eine übliche Wohnung wird wohl selten so viel Platz bieten.
Mal abgesehen vom ganzen Kabel-Wirrwarr.

bersi (unregistriert) 23. Mai 2013 - 16:15 #

Ja, wer kennt sie nicht, die Platz-Problematik durch die ~20 Spielekonsolen in deutschen Haushalten. Das sind schon Platzfresser für die so mancher anbauen musste.

Ich weiß nicht wofür du Keller oder Dachboden oder beides nutzt, aber ich finde Konsolen die man nur temporär mal nutzen möchte wären der perfekte Lagerungsgegenstand für diese Räumlichkeiten.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 23. Mai 2013 - 16:23 #

Keller und Dachboden hat ja auch Jeder, ich hau mich weg. Ach ja JEDER deutsche lebt in einem Einfamilienhaus hat Große Fenster in der Küche und auch Milchglasfenster im Bad und nicht zu vergessen die 20m² Terasse mit Röhrengrill.

blobblond 19 Megatalent - 18208 - 23. Mai 2013 - 16:27 #

Röhrengrill?Nichts geht über einen Smoker!;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 23. Mai 2013 - 16:33 #

Na von mir aus auch das. Ach ja ich vergass. Der Kellereingang ist natürlich genau gegenüber auf dem 10Hektar Gelände zum Swimming Pool mit ner 50Meter Bahn!

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16747 - 23. Mai 2013 - 16:35 #

Und das übergeräumige, fast leere Wohnzimmer, das man braucht, damit die Kinect korrekt funktioniert. ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 23. Mai 2013 - 16:58 #

Nee das geht nicht da sind die Sklavinnen angekettet die nicht zum Kochen eingeteilt sind.

guapo 18 Doppel-Voter - 10122 - 24. Mai 2013 - 8:07 #

Tse. Du vergisst den 1G-Glasfaser-Asnchluss

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 24. Mai 2013 - 8:27 #

Hat natürlich auch jeder keine Frage wird bald auf 10gbit ausgebaut. Und nicht zu vergessen jeder hat natürlich absolute Ruhe für partys weil es mindestens 5Km zum nächsten Nachbarn sind.

Grumpy 16 Übertalent - 5091 - 23. Mai 2013 - 16:33 #

ouch bersi... :P
bei dir wohnt wohl auch jeder den du kennst in nem eigenen haus, hm? ;P

Punisher 19 Megatalent - P - 15357 - 23. Mai 2013 - 18:32 #

Ich hab in einigen Mietwohnungen gewohnt, bevor ich ins Familienheim zog - Keller, Dachboden oder Abstellkammer hatte noch jede einzige davon, sogar in der WG damals...

Makariel 19 Megatalent - P - 13853 - 23. Mai 2013 - 18:39 #

Noch nie in Holland gewohnt nehm ich an? Da kann man manchmal froh sein wenn man Zugriff auf eine Toilette hat, von Abstellkammer ganz zu schweigen ;-)

blobblond 19 Megatalent - 18208 - 23. Mai 2013 - 18:44 #

Das ist halt der nachteil bei Wohnwagen.;)

Anonhans (unregistriert) 23. Mai 2013 - 16:35 #

Die Lösung ist doch ganz einfach: gamersglobal.de/news/68056/kurios-frankensteins-konsole-im-selbstbau

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 23. Mai 2013 - 13:04 #

Die nächste Generation wird mir mit jeder News sympathischer!

Sothi 12 Trollwächter - P - 859 - 23. Mai 2013 - 13:04 #

Vielleicht ist ja auch die Xbox One insgesamt ein Rückschritt. Der Name lässt es zumindest vermuten.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16747 - 23. Mai 2013 - 13:12 #

Ach Microsoft, sagt doch einfach geradeheraus, dass Ihr mit der 360 einfach noch eine Weile Umsatz machen wollt, statt hier irgendwas von "Rückständigkeit" zu fabulieren. Fände ich mal sehr erfrischend.

Und Kompatibilität zu älteren Titeln wäre erstmal nur verdammt kundenfreundlich. So macht Ihr mir Eure neue Konsole erstmal nicht schmackhaft. Das ist jetzt zwar eine etwas doofe Aussage, aber: da bleibe ich beim PC, der ist rückwärtskompatibel bis ca. 1980. ;)

PCEumel 13 Koop-Gamer - 1436 - 23. Mai 2013 - 13:40 #

Tja, das ist halt das doofe bei Konsolen, wenn zwischen den Generationen die Architektur gewechselt wird. Beides in die neue einzubauen verteuert die Konsole für alle und man gerät der Konkurrenz gegenüber ins Hintertreffen. Alternativ versucht man es per Softwareemulation hinzuwursten. Da taucht dann sehr wahrscheinlich das Problem auf, dass die neue Konsole nicht über genug Power verfügt um die alte Software per Emulation stabil und in akzeptabler Geschwindigkeit darzubieten.

Cohen 16 Übertalent - 4477 - 23. Mai 2013 - 13:56 #

Genau, weil man an der Konsolen-Hardware die Mördergewinne macht, nicht an den Spiel-Verkäufen und Lizenzgebühren ;)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16747 - 23. Mai 2013 - 18:55 #

Umsatz, nicht "Mördergewinne" und mit mehr abgesetzten Konsolen kommen auch Gelder aus Lizenzgebühren und verkauften Spielen. ;)

Cohen 16 Übertalent - 4477 - 23. Mai 2013 - 19:10 #

Wieso kommen mit mehr abgesetzten KONSOLEN automatisch mehr Gelder aus Lizenzgebühren und verkauften Spielen zusammen, wenn es nicht mehr SPIELER sind.

Warum sollte jemand, der sowohl eine 360 als auch eine nicht abwärtskompatible XB One besitzt insgesamt mehr Spiele (360 + XB1 zusammen) kaufen als bei einer abwärtskompatiblen XB One, die beide Formate beherrscht?

Hat er dann mehr Zeit oder mehr Geld für die Spiele?

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16747 - 23. Mai 2013 - 19:26 #

Also erstens: Spielehalde. ;)

Zweitens: Es geht ja gerade um neue Spieler. Mit einer abwärtskompatiblen XBO würde Microsoft quasi am Ast sägen, auf der die 360 sitzt. Microsoft ist ja an einer möglichst langen Lebensdauer seiner Konsole interessiert. Und ich kann mir vorstellen, dass eine Weile nach Release der One entweder eine Preisreduzierung oder eine neue, billigere Version der 360 kommt, um Leute, die noch keine Xbox haben, zu locken. Wenn die XBO alle 360-Titel spielen könnte, warum sollte sich jemand dann noch die 360 kaufen? Und es werden denke ich auch noch eine Weile neue Titel für die 360 erscheinen. Erinnere Dich mal, wie lange die PS2 unterwegs war. Da wird für Sony einiges bei rumgekommen sein.

Cohen 16 Übertalent - 4477 - 23. Mai 2013 - 19:49 #

"Mit einer abwärtskompatiblen XBO würde Microsoft quasi am Ast sägen, auf der die 360 sitzt."

Warum? Mit einer abwärtskompatiblen XBO könnte Microsoft dauerhaft XBO- UND 360-Spiele an den Käufer dieser Konsole verkaufen.

"Microsoft ist ja an einer möglichst langen Lebensdauer seiner Konsole interessiert."

Microsoft ist daran interessiert, möglichst lange 360-SPIELE zu verkaufen. Ob die nun für eine 360 oder für eine XBO gekauft werden, wird Microsoft ziemlich schnuppe sein.

"Wenn die XBO alle 360-Titel spielen könnte, warum sollte sich jemand dann noch die 360 kaufen?"

Weil sie günstiger ist? Weil sie Gebrauchtspiele abspielt? Weil sie nicht jeden Tag online reaktiviert werden muss? ;)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16747 - 23. Mai 2013 - 20:33 #

"Mit einer abwärtskompatiblen XBO könnte Microsoft dauerhaft XBO- UND 360-Spiele an den Käufer dieser Konsole verkaufen." Ja genau, aber denkt Microsoft auch so? Die Frage ist ja nicht, was vernünftig ist, sondern was die Entscheidungsträger bei Microsoft denken. ;) Ich glaube schon, dass die - zugegeben vereinfachte - Formel "mehr eigene Konsolen im Umlauf -> mehr verkaufte Spiele" da zieht.

Es geht ihnen ja auch um Marktanteile. Je mehr eigene Konsolen man unter die Leute bringt, desto besser. Nicht jeder will jede Menge Konsolen zu Hause stehen haben und wer schon eine One und eine 360 hat, wird es sich vielleicht überlegen, ob er zusätzlich noch WiiU/PS4/Steambox/Wasweißich kauft. Bei einer tatsächlichen All-in-one-Xbox könnte die Hemmschwelle da niedriger liegen, auch mal bei der Konkurrenz zu schauen, was Microsoft nicht recht sein kann.

Ich sage nicht, dass das eine vernünftige Strategie ist, aber das scheint mir dahinter zu stecken. Das das ganze rein technische Gründe haben soll, kann ich so nicht glauben.

Cohen 16 Übertalent - 4477 - 23. Mai 2013 - 20:52 #

Warum kannst du nicht glauben, dass die fehlende Abwärtskompatibilität technischen Gründe hat?

Xbox One und PS4 sind nicht schnell genug, eine PS3 bzw. 360 mit anderer Rechnerarchitektur rein per Software zu emulieren. Das ginge nur mit Zusatzchips, die die neuen Konsolen teurer machen würden.

War es rückblickend besonders für Multiplattform-Entwicklungen (PC, 360, PS3) hinderlich und kostenintensiv, für drei verschiedene Rechnerarchitekturen (x86, PowerPC, Cell) entwickeln zu müssen? Auf jeden Fall!

Noch bescheuerter war Sonys Idee, ein mobiles Handheld mit einem rotierenden optischen Laufwerk zu versehen (brauchte unnötigen Platz im Gehäuse, erhöhte den Strombedarf, UMDs konnten bei Stößen beschädigt werden, Laufwerksgeräusche). Aber nachher ist man immer schlauer. Auch bei der Vita war der Wechsel von UMD auf Speicherkarten notwendig, selbst wenn dies zu eingeschränkter Abwärtskompatibilität geführt hat.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16747 - 23. Mai 2013 - 22:58 #

Naja, warum soll es partout nicht gehen? Ich bin zwar vergleichsweise blutiger Laie, aber so wie ich das sehe sollen sich die Leute in Microsofts Technikabteilung halt mal anstrengen. ;) Die können eine (angeblich) supertolle Scifi Gesten- und Sprachsteuerung bauen und die neue Xbox zu einem Multimedia-Alleskönner aufmotzen, aber 2-9 Jahre alte Spiele zum Laufen zu bringen soll unmöglich sein?

Dann sollen sie halt zur Not den Zusatzchip einbauen. Dann investieren sie halt mehr Geld in die Hardware und holen es sich, wie Du sagst, mit den Spielen und irgendwelchen Services wieder. 400 Mio. Dollar für einen 5-Jahresdeal mit der NFL auszugeben scheint aus deren Sicht ja auch kein Problem zu sein.

Und ich glaube schon, dass da aus Managersicht mit den 360er-Spielen separat noch Geld verdient werden soll. Die 360 wird ja noch weiter unterstützt, z.B. von EA angeblich bis 2017. Das wären bestimmt noch drei Fifas/NHLs/Maddens und bestimmt genausoviele CoDs. Ich glaube doch, dass sie das Geld noch haben wollen. ;)

keimschleim 15 Kenner - 3021 - 23. Mai 2013 - 13:15 #

Ich bezweifle selbst die 12%. Wohl eher umgekehrt: 88%.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8351 - 23. Mai 2013 - 13:23 #

Ich brauch es auch nicht umbedingt allerdings ist es nice to have wie ich an meiner Ps3 sehe.

Skeptiker (unregistriert) 23. Mai 2013 - 13:31 #

Es gibt also keinen Grund für den Besitzer eine XBox 360,
sich eine XBox One zu kaufen und man kann völlig frei
entscheiden, ob man einen Spielkonsole will (PS4), oder
ein geldabsaugendes Per-per-View Mediencenter (XBox One).

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24243 - 23. Mai 2013 - 13:35 #

Verkappte Set-Top-Boxen für bewegungsfaule American Football Fans zu verkaufen, würde ich auch nicht gerade als Fortschritt bezeichnen. ;-)

Fernsehen ist ein Rückschritt, die Zukunft gehört dem Internet.

Zumindest die XBLA Games, die es auch für PC gibt, könnte man problemlos auf die Xbox One porten. Man kann ja wie Nintendo eine kleine Gebühr für die Anpassung verlangen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 23. Mai 2013 - 13:42 #

Ich würde Fernsehen nicht als Rückschritt bezeichnen, viel eher das klassische Fernsehen bei dem die Macher nicht wissen wie ihr Programm bei den Kunden ankommt. Durch die Xbox One will Microsoft ja das Fernsehen in die neue Generation bringen, was an sich keine allzu dumme Idee ist, denn wenn man das Internet mit dem Fernsehen verbindet, dann könnte eine völlig neue Art von Medium entstehen.

blobblond 19 Megatalent - 18208 - 23. Mai 2013 - 13:54 #

Mit SmartTVs wäre es heute schon möglich das Sender die Quoten gezielt erheben könnten.;)
http://www.heise.de/security/meldung/TV-Sender-koennten-wissen-was-Smart-TV-Besitzer-schauen-1865657.html

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 23. Mai 2013 - 14:06 #

Es geht doch nicht nur primär um die Quoten, sondern viel mehr um die Werbeeinnahmen. Wenn Budweiser weiß, dass 10% der Zuschauer ein Bier von ihnen trinkt, dann ist das mehr Wert als zu wissen, dass 10 Millionen Zuschauer eine Show sehen anstatt 8 Millionen wie bei der Konkurrenz.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 23. Mai 2013 - 13:38 #

Ich habe die News geöffnet mit der Erwartung hier ein Tal der Tränen und des Zorns zu sehen. Ich wurde nicht enttäuscht und amüsiere mich.

McSpain 21 Motivator - 27275 - 23. Mai 2013 - 13:41 #

Und sonst so?

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16747 - 23. Mai 2013 - 13:42 #

Das Wetter ist doof. -_-

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 23. Mai 2013 - 16:05 #

Ja seit ner Woche oder so nach dem aufstehen eitel Sonnenschein und gegen Mittag ziehen die Wolken zu. Echt blöd :-(.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 23. Mai 2013 - 13:51 #

Ich finde die Debatte halt übertrieben. Einfach nicht kaufen und gut ist. :) Wie kann man sich da so aufladen?

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 23. Mai 2013 - 16:25 #

Wie kann man so gleichgültig sein?

Kai 14 Komm-Experte - 2329 - 23. Mai 2013 - 13:54 #

Dass die XBO so enttäuscht hat, ist tatsächlich wenig überraschend. Überraschend ist nur der Wahnwitz von Microsoft, das System so verkaufen zu wollen.

Ich freue mich jetzt schon auf den Kommentar von Francis zu dieser neuen Microsoft-Aussage. Der Kommentar von heute ist schon sehr unterhaltsam. Ab 0:55 legt er richtig los:
http://www.youtube.com/watch?v=55fAAtyN_SM

:-)))))

Ihr Name (unregistriert) 23. Mai 2013 - 14:42 #

Leider werden sie damit Erfolg haben.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 23. Mai 2013 - 15:28 #

Außerhalb der US darf das noch bezweifelt werden ^^

FPS-Player (unregistriert) 23. Mai 2013 - 13:44 #

Verstehe ich nicht. Ist doch nur eine Softwareimplementierung (= Emulator). Naja, die werden schon wissen, was (nicht) tun.

justFaked 16 Übertalent - 4317 - 23. Mai 2013 - 13:49 #

Fraglich ist ob eine Softwarelösung überhaupt in befriedigender Geschwindigkeit laufen kann.

Cohen 16 Übertalent - 4477 - 23. Mai 2013 - 14:04 #

Eine PS3 oder 360 wird sich aber rein per Software noch nicht in zufriedenstellender Geschwindigkeit emulieren lassen, nicht mal auf einem Highend-PC mit mehreren Titans... und schon gar nicht auf einer AMD-APU wie in der Xbox One oder PS4.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12939 - 24. Mai 2013 - 12:54 #

Ich verstehe es nicht, wieso in diesem fetten Klotz kein Platz für die X360 Hardware sein soll ^^. Sony hatte Ihre PSOne Hardware ins Gehäuse der PS2 verbaut und die PS2 Hardware war widerum Teil der ersten PS3 Revision.
In der Wii steckt ja auch noch der komplette GameCube drin.

In gewisserweise ist das alles immer eine gewisse Ausrede. Nur weil ich z.B. eine 3dfx Karte in meinen aktuellen High-End PC verbaue um alte 3dfx Titel zu spielen wird der PC nicht rückschrittlicher oder so. Und langsamer wird der PC dann auch erst, wenn auf die Grafikkarte zugegriffen wird, das ist aber auch entsprechend der Sinn.

guapo 18 Doppel-Voter - 10122 - 24. Mai 2013 - 13:11 #

Weils teurer waere?

Novachen 18 Doppel-Voter - 12939 - 24. Mai 2013 - 13:30 #

Bei dem Alter und der Masse von der wir hier reden ist das ein eher geringer Kostenfaktor, gerade wenn man bedenkt, dass diese Hardware sowieso weiterhin für neue X-Box 360 verwendet wird, weil die trotz der neuen X-Box weiterhin produziert und verkauft wird.

Es wäre billiger die X360 Produktion zu stoppen und die dafür vorgesehene Hardware stattdessen in die X-Box One einzubauen.

guapo 18 Doppel-Voter - 10122 - 24. Mai 2013 - 13:56 #

Hast Du Zahlen die das belegen oder spekulierst Du nur? Die jetzige Box kostet ja auch noch etwas.

Dann wäre noch das Problem, den alten Kernel/OS auf den Win8 Hypervisor/Kernel zu portieren und und und

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16747 - 24. Mai 2013 - 13:36 #

Habe ich oben schonmal geschrieben, aber: dann muss man als Hersteller eben etwas mehr Geld in die Hardware stecken, die großen Profite werden doch ohnehin mit den Spielen und irgendtwelchen Diensten gemacht. 400Mio Dollar für einen Deal mit der NFL hinzulegen - nur für Nordamerika - scheint ja auch kein Problem zu sein. ;)

guapo 18 Doppel-Voter - 10122 - 24. Mai 2013 - 13:57 #

Der Verkaufspreis würde steigen - das ist ein ganz sensibler Punkt bei Markteinführung.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16747 - 24. Mai 2013 - 14:16 #

Verdammt, jetzt kann ich meinen Tippfehler nicht mehr ausbessern.^^

Naja, es zwingt sie ja keiner, die Kosten komplett an die Kunden weiterzugeben. Der Verkauf der Hardware dürfte doch sowieso ein Zuschussgeschäft sein. Das Geld kommt dann über die Spiele und - gerade bei der One könnte ich mir denken - über diverse Dienste wieder rein. Hauptsache man erobert ordentlich Marktanteile.

Zur Not könnte man auch mehrere Modelle anbieten. Klar, läuft etwas dem Xbox (All-in-) One-Gedanken entgegen, aber ich schätze, früher oder später werden sowieso verschiedene Modelle auf den Markt kommen.

guapo 18 Doppel-Voter - 10122 - 24. Mai 2013 - 15:09 #

Teile ich nicht. - Bliebe aber dennoch die technische Herausforderung unterschiedliche CPU-Architekturen zu virtualisieren.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16747 - 24. Mai 2013 - 15:25 #

Dann sollen sich die Techniker in der Hardware-Abteilung eben mal was einfallen lassen. Ich glaube nicht, dass das technisch wirklich unmöglich sein soll. Ich glaube eher, da fehlt bei Microsoft einfach der Wille. Und dann in Interviews irgendwas von "Rückständigkeit" zu reden...come on.

guapo 18 Doppel-Voter - 10122 - 24. Mai 2013 - 15:47 #

Natürlich fehlt der Wille, weil Aufwand (technisch ist immer fast alles möglich) und Risiken viel zu groß sind.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16747 - 24. Mai 2013 - 15:53 #

Wenn das so sein sollte, dann sollen sie das doch einfach so sagen und nicht so einen PR-Spinat (mit Blubb). ;)

guapo 18 Doppel-Voter - 10122 - 24. Mai 2013 - 16:01 #

Mehr Spinat für Lesekompetenz? :-)

"was den dahinter steckenden Aufwand nicht rechtfertige."

"Der Hauptgrund auf den Verzicht der Abwärtskompatibilität ist die Umstellung von PowerPC- auf x86-Architektur."

"Diesen Wechsel hat auch Sony mit der Playstation 4 vollzogen, wodurch Playstation-3-Titel auf der Next-Gen-Konsole nicht mehr lauffähig sind."

Ist doch sehr ehrlich - fehlt nur noch ein "wir wollen später bei genügend Nachfrage nochmals abkassieren" :-)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16747 - 24. Mai 2013 - 16:13 #

Nee nee, das steht in der GG-News, aber nirgendwo in der Originalmeldung. Von Hardware-Architektur hat der Mann überhaupt nichts gesagt. Also nix mit "Lesekompetenz". Spinat kann man übrigens nie genug haben. ;)

"(...)fehlt nur noch ein 'wir wollen später bei genügend Nachfrage nochmals abkassieren'" Genau. Das ist es doch, siehe meine Unterhaltung mit Cohen weiter oben. Die wollen einfach noch separat mit der 360-Sparte Geld verdienen. Ist ja prinzipiell auch nichts gegen zu sagen, aber offen und kundenfreundlich ist das nicht unbedingt. ;)

guapo 18 Doppel-Voter - 10122 - 24. Mai 2013 - 16:20 #

Okay, hab die Quelle erst jetzt gelesen. Das abkassieren steht übrigens (seitens Analysten) schon da:

help drive sales for the new devices, as gamers rebuild their entire library for a new console.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16747 - 24. Mai 2013 - 16:36 #

Wobei ich speziell diesen Fall eher für unwahrscheinlich halte. Ich glaube kaum, dass eine nennenswerte Zahl an Spielern ihre 360 wergwirft und sich alle Spiele nochmal kauft. Hoffe ich zumindest. ;)

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4557 - 23. Mai 2013 - 14:05 #

"Abwärtskompatibilität zu gewährleisten, bedeutet Rückschritt zu unterstützen." Sind dann Abwärtskompatible Windows/Office-Versionen dann auch Rückständig?

Makariel 19 Megatalent - P - 13853 - 23. Mai 2013 - 14:08 #

Nein, das ist ganz was anderes. Klar ist da gewisses Zwiedenken erforderlich um das zu verstehen :)

Makariel 19 Megatalent - P - 13853 - 23. Mai 2013 - 14:05 #

Ja, diese komischen PC-dinger mit ihrer Abwärtskompatibilität bis zu DOS Zeiten und sogar quer-kompatibität zu alten Konsolen sind ja so rückschrittlich, gegenüber einem Mittelklasse-PC der den Fernseher in einen Big-Brother-artigem Teleschirm verwandeln kann und aussieht wie ein Laserdisc-player :)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16747 - 23. Mai 2013 - 14:12 #

+1 wegen Laserdisc-Witz. :D

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21031 - 23. Mai 2013 - 14:17 #

+100 Kudos!!! Genau mein Grund warum ich eben unter anderem am PC bleibe. Populous oder Indiana Jones 3 Adv. geht heute noch. Nach über 24 Jahren auf meinen PC der mittlerweile die 15.000 fache Leistung meines alten 386 SX 16 hat. Die Hardware von früher ist natürlich alles schon lange wiederverwertet worden - die Spiele hingegen laufen noch alle...

Tja MS, neben dem Indie ohne Publisher "Nein Danke" ein weiterer Grund auf dem alten PC zu bleiben ;) Komisch das man auf die ganzen Kickstarter Projekte verzichten will. Die sind eben Indie weil man nicht mehr für einen Publisher arbeiten will. Thx von der PC Seite aus ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19150 - 23. Mai 2013 - 16:09 #

Bei Laserdisc kann ich unweigerlich zuerst nur an Episode iV-VI im Kinocut denken.

+1 :-D

Name (unregistriert) 23. Mai 2013 - 14:28 #

Lieber Don Mattrick,

wenn eure aktuelle Sch***konsole meine alten Xbox-Spiele ohne Absturz bzw. überhaupt einmal abspielen würde, dann würde ich sie auch dafür nutzen.

Sancta 15 Kenner - 3161 - 23. Mai 2013 - 14:32 #

Es ist schon unglaublich. Die ganze Vorstellung der Xbox One wirkt auf mich schrecklich unsympathisch. Man hört viel, was alles NICHT geht, was der Kunde nicht darf, nicht soll, was doof ist. Bei anderen Produktion ist der Kunde König, selbst wenn er aus sicht der Verkäufer ein Idiot ist. Man stelle sich mal vor, bei der Vorstellung eines neuen Autos würde man hören: "Das Auto ausleihen darf man nicht mehr, außer man bezahlt an den Hersteller eine Gebühr", "nein, selbst schalten wird auch nicht mehr unterstützt, schalten tun nur noch 5 Prozent der Käufer", "Wir möchten nicht, dass sie das Auto weiterverkaufen, dann kauft ja kaum einer einen Neuwagen", "Wir möchten, dass sie mindestens einmal am Tag sich melden, wohin und mit wem sie gefahren sind. Falls sie das nicht akzeptieren, müssen wir ihr Auto leider still legen", "Nein, das Kofferset für den alten Wagen dürfen sie nicht mehr in den neuen Packen. Bitte kaufen sie sich ein neues, gleichwertiges Kofferset. Oder aber behalten sie zusätzlich noch ihren alten PKW, dort dürfen sie natürlich das alte Kofferset weiterhin nutzen", etc. etc.

Klar, vergleiche hinken. Aber in Wahrheit akzeptieren die Kunden bei der Xbox One exakt das hier oben beschriebene und finden es auch noch toll. Ich habe mich auf eine neue XBOX gefreut aber mir kommt es so vor, als würde Microsoft mich gängeln und nicht meine Wünsche erfüllen wollen.

Unbekannt (unregistriert) 23. Mai 2013 - 14:40 #

Gängeln lassen mus du dich auf jeder Plattform, wobei ich den PC da am schlimmsten finde, bis jetzt!

Sancta 15 Kenner - 3161 - 23. Mai 2013 - 14:43 #

Deshalb - und auch aus anderen Gründen - ist der PC für mich auch keine Alternative. Ich bin ganz ehrlich. Obwohl ich mich unwohl dabei fühle, werde ich mir wegen meiner Neugier sowieso die XbOX One und auch die PS4 kaufen.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 23. Mai 2013 - 14:43 #

Warum geben sie dann nicht die ganzen ollen Kamellen als Freeware frei?

dawit 13 Koop-Gamer - 1361 - 23. Mai 2013 - 14:57 #

ich behalte sowieso alle meine konsolen
zu meiner ps3, snes, n64, wii, wiiu werden sich dann noch die 360, ps4 und xone(irgendwann) dazu gesellen :D

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4389 - 23. Mai 2013 - 15:16 #

Es offenbart schon eine ganz eigene Ideologie, wenn man Abwärtskompatibilität pauschal als Rückschritt bezeichnet.

Man kann von Videospielen halten was man will, aber sie sind seit geraumer Zeit nun mal Teil unseres Kulturguts und dadurch immer auch mit Blick auf die Vergangenheit relevant. Falls sich kommende Generationen (oder wir selbst) einmal für unsere Spiele interessieren sollten - so wie wir uns für die Gedichte des Mittelalters oder den Film-Noir interessieren - werden sie einige Probleme haben, diese Medien überhaupt zu rekonstruieren, wenn es die notwendige Hardware dann nicht mehr gibt.

Umso absurder ist die Aussage, wenn man bedenkt, wie gerne die Industrie sich für ihre früheren Werke selbst auf die Schulter klopft. Man konnte das sehr schön an der Präsentation der Halo-Serie sehen: Plötzlich ist diese den US-Shows so dermassen ebenbürtig, dass sogar ein Spielberg dafür mobilisiert werden kann. Entscheidet euch mal. Sind Spiele von gestern nun grossartige Klassiker oder Schrott von anno dazumal?

Freylis 20 Gold-Gamer - 21371 - 23. Mai 2013 - 15:33 #

Tja, wenn Microsoft smart waere, wuerden sie es so machen wie Sony mit der PS4, wo man viele alte PS1 PS2 und PS3-Titel digital aktivieren und ueber den speziellen Streaming-Service mittels Sony's Server spielen koennen wird. - Da benoetigt man keine Abwaertskompatiblitaet der Konsole und kann trotzdem seine Nostalgietitel spielen. Yay, Sony!

Cohen 16 Übertalent - 4477 - 23. Mai 2013 - 15:52 #

Bei der PS4 würde ich PS1- (und vielleicht sogar PS2- und PSP-Kompatibilität) noch gar nicht mal abschreiben. Vielleicht noch nicht zum Start, aber bei der PSP und der Vita wurde PS1-Kompatibität auch nachträglich per Firmware-Update nachgereicht.

Diese Systeme sollte eine PS4 ohne Probleme auch lokal und rein per Software emulieren können, warum sollen sie dann ihre Rechenzentren damit belasten?

Freylis 20 Gold-Gamer - 21371 - 23. Mai 2013 - 16:43 #

Auch wieder wahr. Sie koennten die aelteren Systeme (zumindest schon mal PS1 oder PS2) per Software emulieren. Das wird in Zukunft bei der immer besser werdenden Hardware sicherlich auch nie aussterben. Auf jeden Fall sieht es bisher so aus, als wenn Sony sich mehr um seine "nostalgisch" angelegten Spieler kuemmert als Microsoft.

TheBlobAlive 15 Kenner - P - 3418 - 23. Mai 2013 - 15:58 #

Auch eine lustige Aussage, finde es jetzt zwar nicht tragisch, dass es keine Abwärtskompatibilität gibt. Doch diese Formulierung ist einfach nur ne faule Ausrede um Kosten und Resourcen zu schonen!

Pfarra2k 13 Koop-Gamer - 1223 - 23. Mai 2013 - 16:29 #

Hach ja, irgendwann werde ich vielleicht auch mal Red Dead Redemtion nachholen können *seufz*

Anonymous (unregistriert) 23. Mai 2013 - 16:39 #

Hm schade, hatte mir eine überlegt zu kaufen da die PS4 dies ja schon nicht anbietet, als reiner PC nutzer bisher hät ichs halt nett gefunden. Wird sich halt lieber nen neuer PC gekauft :x

Anonhans (unregistriert) 23. Mai 2013 - 16:42 #

Ist zwar Offtopic, aber da das hier die aktuellste Xbox One News ist, pack ich das mal hier rein. Ich gieß ja auch gerne mal noch bisschen Öl aufs Feuer :D
extremetech.com/gaming/139706-microsofts-new-kinect-patent-goes-big-brother-will-spy-on-you-for-the-mpaa

Makariel 19 Megatalent - P - 13853 - 23. Mai 2013 - 16:44 #

lol die bauen wirklich den 1984er Teleschirm...

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 23. Mai 2013 - 16:53 #

Der eingebaute TV-Service sorgt dann auch für die nötige Zerstreuung.

blobblond 19 Megatalent - 18208 - 23. Mai 2013 - 16:57 #

Gab es schon im letzten Jahr ne News zu...

oojope 15 Kenner - 3028 - 23. Mai 2013 - 17:00 #

Als jemand, der noch keine XBOX besaß bis jetzt, ist das natürlich sehr schade und lässt meine Freunde über die XBOX One weiter schrumpfen. Da hol ich mir lieber in 'nem Jahr ne sehr günstige XBOX 360 um die nötigen Exklusivtitel nachzuholen und bleibe weiterhin bei der Playstation.
Aber wer weiß, was auf der E3 angekündigt wird! Vielleicht werde ich ja noch ordentlich vom Hocker gehauen!

furzklemmer 15 Kenner - 3131 - 23. Mai 2013 - 17:05 #

Zwei Gründe: MS will noch ein Weile Umsatz mit der 360 machen. MS will uns die alten Games dann irgendwann nochmal verkaufen. Als Stream oder On-Demand.

Roger Wilco (unregistriert) 23. Mai 2013 - 17:10 #

Lange nicht mehr so einen Müll gehört!

"Alt ist immer besser." ;)

Zappel (unregistriert) 23. Mai 2013 - 17:24 #

Würde man bei Euch zu Hause eine XboxONE zwangsinstallieren wollen,dann würden einige von Euch,die jetzt noch bestreiten,das es sich bei der BoX ein Überwachungsgerät in Reinkultur handelt,wohl etwas anders über diese Sache denken.
Aber so muss man ja dafür zahlen und es ist ja völlig freiwillig ob man sich eine Box kauft oder nicht,also kann das ja nix schlechtes sein.

Ist es schon ein verdammt cleverer Schachzug von MS,die Leute an Ihren Eiern...oopss...am TV Glotzkasten zu packen,damit diese Zwangsinstallation einer Überwachungskamera von den ganzen TV- und ZockJunkies freiwillig durchgeführt wird. 1984 lässt schön grüssen......

Und NEIN..Kinect lässt sich nicht separat abschalten und im Schrank verstauen,da keine Padfunktion in dem BS der Box integiert ist und der Wireless-Empfänger ebenfalls in der Kinectbar verbaut ist.Das neue Übertragungsprotokoll,das nicht mehr kompatibel ist,zu dem der 360,lässt schön grüßen.

CIA,Geheimdienste und sämtliche Massenmedien etc.,werden Microsoft die Füße küssen.....für das "allsehende Auge"....völlig freiwillig von der hypnotisierten Masse im eigenen Wohnzimmer aufgestellt.
Demnächst erscheint noch das dazugehörige Mobilteil,das ihr dann noch mit aufs Scheisshaus nehmen könnt,um die Menge des aus dem Hirn ausgeschiedenen Kot´s zu wiegen....incl. Gamerscore!

Ein Traum für alle Anhänger des totalen Überwachungsstaats,geht endlich in Erfüllung.

blobblond 19 Megatalent - 18208 - 23. Mai 2013 - 17:44 #

Es sachlich rüberzubringen ist nicht deine stärke oder?

Freylis 20 Gold-Gamer - 21371 - 23. Mai 2013 - 19:07 #

Stimme zu. - Andererseits: Sein "rant" war aber auch witzig zu lesen. :) - manchmal rege ich mich selbst fast genauso auf ueber den ganzen Anti-Social-Feature Krams, der immer mehr Menschen in doofe Konzernmarionetten verwandelt.

Tyntose 13 Koop-Gamer - 1689 - 23. Mai 2013 - 17:30 #

Rückschritt durch Fortschritt? Das wär doch super die alten Games am Leben zu halten und diesen Verfallszyklus endlich mal dauerhaft zu durchbrechen. Eine große Bibliothek macht doch auch das neue Produkt wieder attraktiver. Denkt man da vielleicht "hey dann bleibt den Leuten nix anderes übrig als die neuen 69€ Titel zu kaufen!"? Versteh einer die Redmonder, so wenig Feingefühl fürs wesentliche.

Sancta 15 Kenner - 3161 - 23. Mai 2013 - 18:21 #

Von Kundenbindung verstehen die Leute bei MS absolut nichts

Kookser 12 Trollwächter - 1064 - 24. Mai 2013 - 15:47 #

Kontobindung ist auch eine Art Kundenbindung. Nur halt unfreiwillig, aber am Ende zählt wohl nur das Resultat.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 13941 - 23. Mai 2013 - 17:39 #

Braucht wirklich keiner. Wer alte Titel zocken will, behält auch die alte Hardware. Zumal lieber keine als eine die nicht richtig läuft.

Sancta 15 Kenner - 3161 - 23. Mai 2013 - 19:11 #

Na klasse, dass du weisst, was keiner braucht. Du solltest Berater werden.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 23. Mai 2013 - 22:43 #

Ich bin Berater! Und ich hätte gerne eine abwärtskompatible PS4. Dann hätte ich eine Next-Gen-Konsole und könnte die Exclusives dieser Generation nachholen.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 13941 - 23. Mai 2013 - 22:59 #

Ja nur weil sie nicht Indie auf ihre Fahne schreiben, heißt es ja nicht das nicht wieder genug Titel für XBL kommen.

Wrongfifty 12 Trollwächter - 1128 - 23. Mai 2013 - 18:18 #

Ich hab keine Xbox360 und kene Ps3.Der Pc die XBO und die Ps4 haben ähnliche architekturen und mich würde interresieren ob es Crossplatform fähige Spiele geben wird(z.B. Fifa,Grig und andere Titel).Bei der letzten Generation gabs das ja nicht wirklich.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 13941 - 23. Mai 2013 - 22:58 #

Das wird wohl nicht kommen. Warum sollten die Konsolen Hersteller auch ihre Online Systeme vernetzen?

monokit 14 Komm-Experte - 2161 - 23. Mai 2013 - 18:59 #

Seh ich genauso. Am Anfang war mir die Abwärtskompatibilät auch wichtig bei der 360...aber nach zwo drei Jahren isses Wurscht. Und da ich sowieso keine 1984Maschine will...isses mir eh Latte.

Nightred 08 Versteher - 192 - 23. Mai 2013 - 19:26 #

Ich konnte es mir nach der Xbox Präsentation nicht verkneifen und musste ein Video meiner Xbox One drehen. ^^

http://www.youtube.com/watch?v=1wYh7Tf4 ... e=youtu.be

memphis 12 Trollwächter - 867 - 23. Mai 2013 - 20:12 #

Abwärtskompatibilität stört mich nicht. Die Arcade spiele wären schön gewesen aber ich hab auch noch mein altes NES, SNES usw...

Mich stört eigentlich eher das Slot In Laufwerk, Kinect misst und alles was nicht mit zocken zutun hat.
Und mich stört der integrierte Akku. Wenn die Konsole weiter weg steht braucht man zwei Controller falls der eine leer ist oder ein langes Kabel. Kabel will ich nicht.

Und meine Konsole wird auch komplett vom Strom genommen wenn ich sie nicht benutze :F

Ich weiß nicht so recht, eigentlich bin ich ja der Xbox fanboi aber stört mich doch schon recht viel. Vielleicht klärt sich ja noch einiges, sonst wirds evtl. doch noch die Steam Box/ Barebone PC

MichaelK. 11 Forenversteher - P - 569 - 23. Mai 2013 - 22:42 #

Das ist das schöne am PC. Im Zweifel kauft man für die "Next Generation Games" eine neue Grafikkarte oder CPU/Mainboard und man kann alle alten Spiele trotzdem weiter spielen.

Bei den Konsolen muss man oft ein komplettes System neu von Null aufbauen und wenn man nur Mario, Uncharted und Forza spielen will, hat man drei Geräte mit drei Gamepads (und mehr) vor dem Fernseher stehen...

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21031 - 23. Mai 2013 - 22:47 #

Dazu kommt das wir eben keine alten Geräte aufheben müssen ;)

Die alte Graka, CPU/Board, Speicher kann man bei Ebay verkaufen und trotzdem die gekauften Spiele zocken.

Wer seine Konsole verkauft, kann die Spiele gleich mitgeben. Gehen ja (mit wenigen Ausnahmen) nicht mehr auf dem Nachfolgemodel.

MichaelK. 11 Forenversteher - P - 569 - 23. Mai 2013 - 22:55 #

Und schönere Gehäuse als das der XBOX One gibt's auch. :)

Lipo 14 Komm-Experte - 2077 - 24. Mai 2013 - 10:29 #

Die WiiU ist abwärts kompatibel . Ich habe trotzdem die Wii noch angeschlossen . Ab der Xbox one wird es jedoch knapp . Dann habe ich neben der Wii , Wiiu , PS3 noch die 360 angeschlossen . Wenn die PS4 dann auch die Spiele der PS3 nicht nimmt , sind es schon 6 .

Sunny Burnett (unregistriert) 24. Mai 2013 - 10:48 #

Wenn wir schon so was sagen Don Microsoft, dann müssen wir auch am Anfang beginnen: Konsole ist Rückschritt! Fast ein Jahrzehnt die gleiche Hardware! Zudem sorgt man dafür, das alle Konsolenvorteile langsam (aber sicher) den Bach runtergehen. Demnächst ist die Usergängelung mit Accounts, Patches etc. dort schlimmer als auf dem PC. Wann gibt es dort den ersten Virus, oder gibt es den schon?
Naja, ist ja eh die letzte Generation. Die WiiU zeigt ja schon, wo die Reise hingeht.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 24. Mai 2013 - 12:28 #

Was zeigt den die WiiU?

stylopath 16 Übertalent - 4325 - 24. Mai 2013 - 14:46 #

Wie ne Totgeburt aussieht? *duckundweg*

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16747 - 24. Mai 2013 - 14:56 #

Ich werf' mit ner Feuerblume. ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Old LionChristoph Vent
News-Vorschlag: