Mechwarrior Online: Neuer Mech Blackjack // Hero-Mech Misery

PC
Bild von Maik
Maik 21969 EXP - 20 Gold-Gamer,R9,S4,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

22. Mai 2013 - 11:18 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

In Mechwarrior Online gibt es wieder einen neuen Battlemech, der von euch gesteuert werden kann. Es handelt sich um den mittelschweren Blackjack mit 45 Tonnen. Mit den vier Grundchassis BJ-1, BJ-1DC, BJ-1X und BJ-3 finden sich die gängigen Versionen aus dem Tabletop jetzt im Spiel. Als Ergänzung, und um natürlich eure virtuelle Geldbörse zu strapazieren, ist noch der Hero Mech Misery dazu gekommen. Seine Basis ist der Stalker, was nicht gerade eine Rennmaschine ist. Die Feuerkraft ist nicht hoch, doch sorgt er mit enormer Panzerung für das Überleben des Piloten auf dem Schlachtfeld.

Video:

maddccat 18 Doppel-Voter - 11659 - 23. Mai 2013 - 8:46 #

Aha, aha. Ich fahre weiter Panzer...brumm... ;D

Kann man WOT eigentlich mit MWO vergleichen? Im Gamestar-Test-Video war jetzt keine Rede von einem Tarnsystem oder ähnlichem, nur dass es taktisch (Hitzeentwicklung, Ausrüstung) zugehen sein soll. Davon sah man in den hektischen Gefechten dann aber eher wenig. Dafür wurde umso mehr im Kreis (immer um den Gegner rum) gelaufen. Deckung wurde nie ausgenutzt. Wirkte jetzt spielerisch nicht wie eine Offenbarung.^^

Red Dox 16 Übertalent - 4316 - 23. Mai 2013 - 10:10 #

Kluge Piloten nutzen Deckung. Ist aber klar das das ein Atlas sich halt nicht im Gebüsch verstecken kann. Gerade die leichten Scouts huschen eigenlich in jede Deckung die sie finden können und nutzen ihre Sprungdüsen effizient im Häuserkampf um die fetten Brocken abzuhängen. Das von dir angesprochene im Kreis laufen ist halt auch ausnutzen des toten Winkels bzw. überfordern des gegnerischen Pilotenskills ^^ Aber das gibts in WoT eigentlich auch wenn irgendwas leichtes versucht um einen rumzufahren.

Für Tarnung gibts z.b. ECM an bestimmten Mechs womit Gruppenkuscheln um auf dem Radar unerkannt zu bleiben durchaus eine sinnvolle Taktik ist. Nützt halt allerdings nichts wenn der gegnerische Scout die Gruppe mit seinen eigenen Augen sieht und seinen Leuten bescheid gibts bzw. Airstrikes ordert.

Spielerisch wirkt WoT btw. in den Videos auch nicht wie eine Offenbarung ;) Inwiefern die beiden Spiele also vergleichbar sind muß jeder selbst entscheiden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit