GG-Video: Metro Last Light - Stunde der Kritiker [Upd.]

PC 360 PS3
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 343066 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

18. Mai 2013 - 23:45 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Metro - Last Light ab 24,95 € bei Amazon.de kaufen.

Update: Wir haben die Download-Files (neu) hochgeladen, sie sollten nun funktionieren.

Abonnenten sehen dieses Video nicht nur zwei Wochen vor allen anderen (Einmalzahler ausgenommen), sondern haben auch Zugriff auf den werbefreien Direktdownload des Videos in drei Qualitätsstufen. Auch wenn ihr nicht Abonnent oder Einmalzahler seid, könnt ihr euch unten eine 10-Minuten-Preview der aktuellen Stunde der Kritiker ansehen.

Beim aktuellen Testsubjekt Metro Last Light waren die Ausgangssituationen für die Spieleveteranen Heinrich Lenhardt und Jörg Langer recht unterschiedlich: Während ersterer den Vorgänger nie gespielt hat, hält letzterer Metro 2033 für ein großartiges Spiel, bei dem er nur gewünscht hätte, das "gute" Ende erlebt zu haben. Ansonsten gelten die üblichen Regeln: Beide Spielejournalisten rackern sich voneinander unabhängig durch die erste Stunde, wobei sie das Geschehen live kommentieren. Das zusammengeschnittene Resultat ist 41 Minuten und 30 Sekunden lang, inklusive eines besonders langen Fazits. Das war dadurch begünstigt, dass nach längerer Zeit Langer und Lenhardt mal wieder gemeinsam vor der Kamera standen.

Viel Spaß beim Ansehen!

Video:

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)