Diablo 3: Preisnachlass und Buff zum Jubiläum

PC PS3 PS4 andere
Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

16. Mai 2013 - 13:11 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Diablo 3 ab 11,99 € bei Amazon.de kaufen.

Anlässlich des einjährigen Geburtstages des Action-Rollenspiels Diablo 3 (GG-Test: 9.0) spendiert Blizzard den Spielern im Zeitraum vom 15. bis 21. Mai einen speziellen Buff: Der gewährt allen Charakteren eines Accounts zusätzlich zu bereits vorhandenen Buffs 25 Prozent mehr Erfahrungspunkte sowie einen 25 prozentigen Bonus darauf, magische Gegenstände zu finden. Die Entwickler merken an, dass letzterer sich über die 300 Prozent-Grenze des Spiels summieren kann und ersterer als Multiplikationsfaktor fungiert. Ihr erhaltet den Buff automatisch, sobald ihr den Titel im angegebenen Zeitraum spielt.

Außerdem ist die digitale Version von Diablo 3 um 33 Prozent im Preis gesenkt, um den Anlass gebührend zu feiern. Folglich kostet sie bis zum 21. Mai noch 39,99 Euro. Im Zuge dessen veranstalten auch einige Fanseiten besondere Events oder veranstalten Gewinnspiele, die auf der offiziellen Website aufgelistet werden. Alle Aktionen sollen dazu dienen, den Anlass "gebührend zu feiern".

Elton1977 19 Megatalent - P - 15516 - 16. Mai 2013 - 13:38 #

Preisnachlass und dann immer noch ein stolzer Preis von knapp 40 EUR, attraktiv nenne ich das mal nicht.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6355 - 16. Mai 2013 - 15:36 #

bei Blizzard direkt war es noch nie sonderlich billig, da kostete das Spiel bisher 59,99€. Dass man es bei vielen Versandhändlern und Key-Shops für diesen Preis und wenig bekommen kann stört da niemanden.

Sisko 22 AAA-Gamer - 35206 - 17. Mai 2013 - 10:23 #

Den Preisnachlass finde ich auch nicht wirklich attraktiv, bei Amazon schon lange zum ähnlichen Preis und teilweise auch schon für um die 30 € im Angebot gewesen.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8320 - 16. Mai 2013 - 13:40 #

Die Menge der magischen Drops war nie das Problem - wie stehts den mit der Qualität?

justFaked 16 Übertalent - 4444 - 16. Mai 2013 - 13:49 #

Je mehr "Magicfind" man hat, desto größer sind die Chancen ein Item mit hohem "Itemlevel" zu finden.

Es steigt also nicht nur die Chance überhaupt etwas zu finden, sondern auch die Wahrscheinlichkeit, dass das gefundene Item über, vergleichsweise, viele Bonis verfügt.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8320 - 16. Mai 2013 - 14:28 #

Viele Bonis die dann keinen Sinn machen. Warum wohl wollen die Leute einen Identify-All Spell? Weil man so den ganzen Schrott auf einmal aufdecken und verkaufen kann.

Ich habs gespielt und die Itemsdrops waren furchtbar. Nicht das die nicht massig Werte hatten - die Werte waren nur Sinnlos zusammengewürfelt.

Daher meine Frage: Hat sich die Qualität gesteigert? Mehr Drops alleine bringts nicht.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 16. Mai 2013 - 14:40 #

Ne, ist immer noch so gut wie vorher und man freut sich wenn man was sinnvolles bekommen hat. Its the Game.

justFaked 16 Übertalent - 4444 - 16. Mai 2013 - 14:46 #

"Warum wohl wollen die Leute einen Identify-All Spell?"
Zur Zeitersparnis. Unabhängig davon ob die Items gut oder schlecht sind, geht´s damit schneller.

"Hat sich die Qualität gesteigert?"
Nein. Gefühlt kommen auf 100 Items 97,9x-Zufallsschrott, 2 Items die einen mittleren sechstelligen (oder kleinen siebenstelligen) Betrag im AH bringen oder (je nach Ausrüstungsstand) sogar nützlich sein können und ab und zu bekommt man mal was "richtiges". Aber für mich fühlt sich das richtig an. Lieber in fünf Stunden 1000 Items, von denen ein paar wenige zu gebrauchen sind, als in fünf Stunden 20 Items, die fast alle super sind.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8320 - 16. Mai 2013 - 14:49 #

Wie wärs mit nem Mittelweg? Mit einem Weg der nicht übers AH geht? Es soll nicht jeder Drop gleich die Granate sein, aber wie du schon schreibst 97,9% Müll muss es auch nicht sein.

Ist ja nicht so, als wenn Diablo III die Itemhatz erfunden hat - der Vorgänger hatte das ja auch schon und das funktionierte gut. Da hat man auch mal mächtige Waffen gefunden, mit schönen Funktionen.

Gut - dann weiss ich ja, das ich D3 weiter im Datennirvana liegen lassen kann.

justFaked 16 Übertalent - 4444 - 16. Mai 2013 - 14:58 #

"der Vorgänger hatte das ja auch schon und das funktionierte gut."
Genau das Argument kann ich irgendwie nicht verstehen.
Bei D2 war es doch im Prinzip genau so. Nach einer gewissen Zeit hatte man auch einen Ausrüstungsstandard auf welchem 97% der Items einfach nur noch Schrott war.

Aber gut, jeder so wie er will - ich will ja nicht, dass mich hier jemand als PR-Beauftrager von Activision-Blizzard-Europa enttarnt ;)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 16. Mai 2013 - 15:08 #

Der Unterschied war, dass das Gegenstandslevel ziemlich egal war. Rumschnetzeln konnte man mit jedem Equip. Das geht in Diablo 3 einfach nicht. Man muss viel mehr aufpassen, dass man nicht stirbt.

Jadiger 16 Übertalent - 5372 - 16. Mai 2013 - 17:59 #

Klar weil in D2 man unendlich Hp nach saufen konnte. Ich finde D3 sind richtige Gegenstände schon Hammer und man freut sich mehr über so einen Fund wie zum Beispiel in T2 wo man praktisch lauter Zeug bekommt und es nichts besonderes es ist.
Hat man erstmal in D3 gescheites Items fliegen viel merh die fetzen wie in D2 außerdem ist das AH nichts anders wie das ständige Tauschen in D2.

eksirf 15 Kenner - P - 3154 - 16. Mai 2013 - 18:10 #

Ich habe auch nie verstanden, warum so gegen das Gold AH gewettert wurde. Früher habe ich die Zeit entsprechend in Tausch Foren und Chats verbracht

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8320 - 16. Mai 2013 - 19:00 #

Von meinen Freunden die ich so kenne, hat kaum einer D2 im Battle.Net gespielt sondern auf LAN's. Wenn man da getauscht hat, war das unter Freunden.

Möglich das es für die Battle.Net Jockeys total üblich war sich alles und jedes zu ertauschen um das perfekte Gear zu haben - so aber haben eine Menge Leute das nicht gespielt und viele von dennen, geht das AH tierisch auf den Keks, mich eingeschlossen.

eksirf 15 Kenner - P - 3154 - 16. Mai 2013 - 20:16 #

Scheint, als wären hier die Wahrnehmungen stark unterschiedlich. Ich habe damals DII nur im Closse Battle.net gespielt. Mit meinen Freunden zusammen. Im Freundeskreis war die Auswahl an items zu klein, da waren Foren eine gute Anlaufstelle.

Interessant wäre eine Statistik, wie viele Spieler im Closed Battle.net unterwegs waren. Ich habe immer so "empfunden" als wäre es die Mehrheit. Zugegeben, ich war aber sowohl im Freundeskreis als auch im Internet auf d2network.de wohl in der entsprechenden Gesellschaft.

Ganz davon ab: selbst wenn man das AH gar nicht mag - wer zwingt einen es zu benutzen?

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8320 - 16. Mai 2013 - 20:38 #

Tut nix zu Sache. "Ja gut, gibt nen Mikrotransshop mit Buff Items" - "Musst es ja nicht nutzen!", "Day-1-DLC" - "Ja musst es nicht kaufen".

Das Problem ist, dass das Spiel anders Designed wurde nämlich um das AH drumherum. Viele Probleme mit den Items ergeben sich nur, weil es das AH gibt. Das wiederum heisst, das mein Spielspass auf der Strecke bleibt - so gesehen kann ich zwar das AH ignorieren, dummerweise ignoriert das AH mich nicht, weil die Gameplayfunktionen des Spiels anders sind.

eksirf 15 Kenner - P - 3154 - 16. Mai 2013 - 21:33 #

Ja muss man nicht. In keinem der von Dir genannten Fällen. Ich gebe allerdings zu, dass manche dieser "Angebote", je nach Ausprägung "bedenklich" sind. Das Echtgeld AH fällt für mich darunter - dachte ich. Aber nach einem Jahr kann ich sagen: Es tut mir nicht weh. Ab und an amüsiert es mich sogar, wenn ich sehe für was alles so Geld ausgegeben wird.

Dass das Spiel um das AH herum gebaut wurde kann ich nicht erkennen. Meinst du, weil 95% der gefundenen Gegenstände für einen selber nicht brauchbar sind und 85-90% insgesamt "Müll" sind? Da kann ich keinen wesentlichen Unterschied zu Diablo II erkennen. Ich habe jetzt schon in Diablo III mehr uniques gesehen als in II. Bekommen habe ich in II nie eins - mit deutlich mehr Spielzeit. In III konnte ich zwei zu Gold machen und das wiederum in bessere Klamotten für mich umsetzten.

Das bei Dir der Spielspaß auf der Strecke bleibt, tut mir leid. Ich sehe hin und wieder gerne mal rein.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8320 - 16. Mai 2013 - 21:54 #

Was die Uniques angeht (oder gar Legendaries) hatte ich auch einige - keines war brauchbar und wurde sogar auf dem AH verramscht. In einigen Statements von Blizzard wurde auch gesagt das die Dropraten so sind, wie sie sind, weil das AH da ist. Daher, denke ich ja - das AH hat geschadet.
Auch im Freundeskreis habe ich ein paar hässliche Dinge gesehen, so ala "Den drop könnte ich jetzt aber gut gebrauchen!" - "Ui dafür krieg ich 10€ im AH, sorry!". Ich denke das echtes Geld in (Video)Spielen nichts zu suchen hat.

Zumindest habe ich genug "Spielspass" pro € rausbekommen, also mecker ich nicht zu laut - da gibt es schlimmeres. Ich hatte halt ein Diablo erwartet, das mich mehrere Jahre immer wieder mal zum Spielen motiviert - das war leider nicht der Fall.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 16. Mai 2013 - 21:55 #

Also ich war in Diablo 2 mit meinen Charakteren um 80 immer fast komplett Unique eingekleidet. Selbstgefunden.

Als ich es vor ein paar Monaten erneut gespielt hab, droppte beim Endboss von Akt1 ein Unique und ein Setteil...auf dem einfachsten Schwierigkeitsgrad.

Mal abgesehen davon, fehlen mir echt die fixen Bossruns. Oder sonstige schnelle Runs, die man mal eben machen konnte.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8320 - 16. Mai 2013 - 15:26 #

Klar, ab nem bestimmten Ausrüstungsstand wird es immer dünner mit der Luft. Was bei D3 aber quasi der Normalzustand ist von Stufe 1 bis Stufe 60 war bei D2 das eher im "Endgame" der Fall.

Aber das ist nur eines von vielen Probleme die ich mit D3 habe. Das erzwungene Story-Quest gespiele, die sich leer anfühlenden Maps, die sich in manchen Bereichen immer gleichen Levelabschnitte. Das Skillset Zeug, usw. usf.

Wenn man quasi Veteran bei so einem Spiel ist, muss man es ja eh erstmal 3x Durchspielen, damit man endlich zu dem Schwierigkeitsgrad kommt, den man haben will - bis dahin ist die dünne Story und lahme präsentation alles, nur nicht unterhaltsam.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 16. Mai 2013 - 15:22 #

Man muss ja wohl nicht jetzt noch GRINDSPIELE vercasualisieren?

Gurumeditation 12 Trollwächter - P - 982 - 16. Mai 2013 - 13:48 #

Ich hab das Spiel vorgestern durchgespielt...nach fast einem Jahr Pause.

Viel Zeit hab ich nicht investiert. Das Spiel erschien mir sehr kurz un d die Story, als auch das Ende, empfand ich persönlich als schlechten Scherz. Da fragt man sich schon warum hier so lange Entwickelt wurde. Gerechtfertigt war die Entwicklungszeit nicht.

Ich empfand es zudem als Arbeit, das Spiel durchzuspielen. Ein schlechtes Zeichen.

Im Nachhinein bin ich sehr traurig darüber, mir das Spiel blind gekauft zu haben.

eksirf 15 Kenner - P - 3154 - 16. Mai 2013 - 18:11 #

Warum spielst Du etwas, wenn es für Dich Arbeit ist?

warmalAnonymous2 (unregistriert) 17. Mai 2013 - 10:45 #

weil es "süchtig" macht, aber auf eine ganz eigenartige art und weise.

Fulano Tal (unregistriert) 16. Mai 2013 - 13:51 #

Hab' es heute nach knapp 1 Jahr mal wieder gespielt und nach rund 30 Minuten wieder ausgemacht. Irgendwie ist die Luft bei mir total raus, obwohl ich bisher nur zwei Level 60 Chars habe.

Hoffentlich kommt nächstes Jahr bereits das Addon.

Xalloc 15 Kenner - 3026 - 16. Mai 2013 - 14:36 #

Ich habe es nicht mal bis zu einem Level 60 Char geschafft ;)

Ardrianer 19 Megatalent - 19308 - 16. Mai 2013 - 16:04 #

ich auch
das Spiel wird aber demnächst wieder angespielt im Coop

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2309 - 16. Mai 2013 - 13:59 #

Auch wenn es etwas Offtopic ist: Gestern ist die Alpha-Version von "Grim Dawn" erschienen, das kickstarter-finanzierte Action-RPG einiger ehemaliger "Titan Quest"-Macher. Und schon nach kurzem Anspielen ist klar, dass dieses Game das wahre "Diablo 3" werden wird - und das von einem Sechs-Mann-Team und DRM-frei.

Teufelchen (unregistriert) 16. Mai 2013 - 14:06 #

Abwarten. Torchlight 2 sollte auch 'das wahre Diablo 3' sein, ich für meinen Teil war allerdings nicht so begeistert davon. Ansehen werde ich mir Grim Dawn aber auch irgendwann mal.

justFaked 16 Übertalent - 4444 - 16. Mai 2013 - 14:13 #

Sehe ich ähnlich.
TL2 wurde von den ganzen D3-Hatern so stark gehyped, dass ich nach dem antesten von TL2 schwer enttäuscht war. Bisher hat sich letzten Endes immer Diablo als das "wahre Diablo" behaupten können.

Xalloc 15 Kenner - 3026 - 16. Mai 2013 - 14:38 #

Das ist wahrscheinlich das Problem. Nur Blizzard kann einen würdigen Diablo 2 Nachfolger machen, was sie mit Diablo 3 aber nicht geschafft haben. Jetzt muss man wieder 12 Jahre warten und hoffen, dass Diablo 4 gut wird :D

justFaked 16 Übertalent - 4444 - 16. Mai 2013 - 14:52 #

(Ich persönlich finde ganz ehrlich, dass D3 durchaus auf Augenhöhe mit D2 ist ;) )

Ich würde meine Hoffnung, an deiner Stelle, in das D3-Addon setzen. Bisher hat Blizzard mit den Addons die Spiele erst richtig vollendet.
Frozen Throne, Lord of Destruction und Brood War haben WC3, D2 und SC erst zu dem gemacht, als was sie heute in der Erinnerung eines jeden Spielers eingebrannt sind.

Teufelchen (unregistriert) 16. Mai 2013 - 15:35 #

Sehe ich ähnlich. Allerdings war es bislang so, dass die Addons vor allem viel neuen Content gebracht und so das Spielerlebnis runder gemacht haben, es aber nicht im Kern verändert haben.

Das wird diesmal aber nicht reichen, denn die Hauptkritikpunkte wie Always On, Echtgeld-AH, Vereinfachung von Skillung/Attributsvergabe usw werden mit einem Addon nicht einfach verschwinden. Dazu müsste man die ganze Spielmechanik umkrempeln und ich glaube nicht, dass Blizzard das tun wird. Wer D3 also schon jetzt wegen dieser Punkte meidet, dem wird es nach einem Addon wahrscheinlich auch nicht besser gefallen.

Jadiger 16 Übertalent - 5372 - 16. Mai 2013 - 18:14 #

Das Skill System in D3 ist nicht vereinfacht nur weil man alles auswählen kann Heist das noch lange nicht das deine Items dafür ausgelegt sind. In D2 hat es feste Standard Builds geben in D3 kann man sehr viel verändern über Items. Ich Wette das in D3 sogar mehr unterschiedliche Bulids gibt als in D2 nur die meisten lassen sich nicht mal drauf ein. Oder kommen gar nicht drauf siehe der start Inferno ist ja so unfair schwer statt mal zu überlegen kom ich da überhaupt mit dem Bulid gegen die Gegner an. Das echt Geld ah ist nichts anderes als dem Ebay Wahn von D2 vorzubeugen also hatte im Grunde auch D2 ein AH und das getausche ist wie das normale Ah.
Was ich wesentlich besser finde ist das kein dauer Heiltrank gesaufe mehr gibt das es wirkliche Items gibt die unbezahlbar sind.
Wäre das wunsch D3 gekommen würde es heute keiner mehr Spielen warum auch man hat ja alles gefunden hat die Monster gnadenlos überlevelt und es wäre viel schneller die Luft raus gewesen. Auch ein Vorteil von D3 man kann nicht einfach wenn man was nicht schaft aufleveln bis man es schaft.

Xalloc 15 Kenner - 3026 - 16. Mai 2013 - 19:28 #

Die Addons haben die Spiele wirklich gut und sinnvoll erweitert, trotzdem habe ich damals WC3 und D2 auch vor den Addons viel mehr gespielt als Diablo 3 jetzt. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Raging Spirit (unregistriert) 16. Mai 2013 - 15:11 #

TL2 sollte nicht das "wahre Diablo" sein, sondern das bessere Action RPG bzw. Hack'n'Slay, und das ist es auch.

Teufelchen (unregistriert) 16. Mai 2013 - 15:25 #

Für mich definitiv nicht. TL2 ist ganz okay, mehr aber auch nicht.

Casa 12 Trollwächter - 1089 - 16. Mai 2013 - 14:22 #

Ich fand Diablo 2 schon besser als Titan Quest, wurde damit nie warm.

mpa 13 Koop-Gamer - P - 1587 - 16. Mai 2013 - 14:35 #

Vielleicht ist ja Path of Exile was für dich.

EvilNobody 14 Komm-Experte - P - 1885 - 16. Mai 2013 - 15:12 #

Also ich finde, dass T2 das "wahre" D3 so ziemlich an die Wand gewichst hat. Allein schon die Modbarkeit ist grandios. Ein Nachfolger zu Titan Quest würde ich mir dennoch wünschen, mit dem Addon Immortal Thrones war das Spiel nämlich ein wahrer Action-RPG-Traum.

PatStone99 16 Übertalent - 4167 - 16. Mai 2013 - 16:43 #

Diablo 3 kommt erst wieder auf die Platte, wenn die Expansion da ist. Gibt noch so viele andere spielenswerte Games, die gezockt werden wollen.

namentlich bekannt (unregistriert) 16. Mai 2013 - 16:59 #

"25 prozentigen Bonus darauf, magische Gegenstände zu finden"

neeein nicht noch mehr items.

ein spiel mit sammelprinzip hat dann versagt, wenn man sich auf die items nicht mehr freuen kann.
d3 hat das bestens bewiesen

Skeptiker (unregistriert) 16. Mai 2013 - 19:21 #

Warum soll ich 40 Euro für ein Spiel ausgeben, das schon
morgen ohne die Server völlig wertlos sein kann?

Hat Blizzard irgendwo eine Sicherheit hinterlegt, die garantiert,
dass die Server mind. noch 5 Jahre weiterlaufen?

Bei Profi-Software ist sowas durchaus üblich. Da liegt
z.B. die Software beim Anwalt im Tresor und unter den
Augen des Anwalts und des Kunden musste ein Techniker mit
dem Handbuch daraus eine funktionierende Version herstellen.

Ohne so eine Garantie zahle ich für D3 höchstens 10 Euro und
das auch nur, wenn ich die nächsten 14 Tage genug freie Zeit
habe, den Titel auch zu spielen.

Zottel 16 Übertalent - 4312 - 16. Mai 2013 - 19:57 #

Dass die D2 Server schon seit 13 Jahren laufen und auch sonst noch alle Onlinefähigen Spiele von Blizzard die mir gerade einfallen laufen, ist für dich nicht Garantie genug?

PatStone99 16 Übertalent - 4167 - 16. Mai 2013 - 20:05 #

Dass ausgerechnet Blizzard die Server für ihre eigenen Spiele abschalten könnte, wäre eher meine geringste Sorge. Hier geht es nicht um FIFA 10 von EA, welches eh nur noch von einer Minderheit gespielt wird & wo der Kosten/Nutzenfaktor überhaupt nicht mehr stimmt.

matthias 13 Koop-Gamer - 1359 - 16. Mai 2013 - 21:30 #

und die profi software kostet auch nur 50 euro?
setz dich mit blizzard in verbindung, die machen dir sicher ein angebot für deine vorstellungen, sofern sie denn nicht nach 10 sekunden auflegen und du ihnen beibringen kannst, das du es ernst meinst.

eksirf 15 Kenner - P - 3154 - 16. Mai 2013 - 21:38 #

Ganz zu schweigen von den laufenden Gebühren die man für "Profi-Software" zahlen darf.

Narmorah 13 Koop-Gamer - 1478 - 16. Mai 2013 - 20:49 #

Naja, vielleicht komme ich am Wochenende zu einem Ring-Run, bei den verbesserten Dropchancen...

meanbeanmachine 14 Komm-Experte - 2471 - 17. Mai 2013 - 17:10 #

ich warte auf eine hoffentlich potente konsolenfassung. bereits bei starcraft 2 geht mein rechner schon fast in die knie. :(

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit