EA: Online-Pass wird abgeschafft

Bild von Johannes
Johannes 35723 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

16. Mai 2013 - 11:36 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Drei Jahre ist es nun her, dass Electronic Arts als erster großer Publisher anfing, seine Spiele mit einem Online-Pass auszuliefern. EA ist jetzt auch der erste bedeutende Hersteller, der freiwillig wieder auf diese verzichtet. John Reseburg, Senior Director of Communications des Publishers, schrieb den Kollegen von Venturebeat in einer E-Mail:

Wir werden unsere Online-Pass-Aktion nicht fortsetzen. Keines der neuen EA-Spiele wird dieses Feature enthalten. [...] Ursprünglich wollten wir ein Paket aus Online-Diensten und -Inhalten anbieten, doch viele Spieler sind darauf nicht angesprungen. Wir haben auf ihr Feedback gehört und entschieden, [die Online-Pässe] abzuschaffen.

Mit den umstrittenen Online-Pässen wollen die großen Publisher ein wenig Profit aus dem unter ihnen verhassten Gebrauchtspielemarkt schlagen, in dem sie ihren Spielen einen Code beilegen. Einmal aktiviert, schaltet er die Online-Funktionen des jeweiligen Titels frei und verfällt anschließend. Wer sich das Spiel also gebraucht kauft, muss sich auch einen neuen Online-Pass kaufen. Offiziell wurde es mit den laufenden Kosten für die Bereitstellung und Wartung der Server begründet.

Allerdings hält EA an ihrer Strategie fest, Inhalte und Services bereitzustellen, um das "Spielerlebnis im Vergleich mit dem Veröffentlichungstag zu verbessern", so Reseburg. Unklar ist außerdem, ob damit auch die Pässe zu Singleplayer-Titeln wie Dragon Age - Origins der Vergangenheit angehören. Darin schaltete der beigelegte Code unter anderem einen Begleiter und eine damit verbundene Mission frei.

nova 19 Megatalent - P - 14045 - 16. Mai 2013 - 8:21 #

Welchen Mehrwert hat der Online-Pass denn eingeführt? Eigentlich hat man einen zuvor etablierten, kostenlosen Inhalt (Multiplayer) mit einem Preisschild versehen. Ansonsten kann ich mir keinen Reim drauf machen, welche Dienste und Inhalte gemeint sind.

Und ich kaufe mir doch keinen Online-Pass für mein gebraucht erworbenes Spiel, wenn 2-3 Monaten nach Release doch eh der Multiplayer der meisten Spiele tot ist.

McSpain 21 Motivator - 27304 - 16. Mai 2013 - 8:25 #

Der Mehrwert dir zu sagen das Gebrauchtspielekäufer böse böse Menschen sind.

Wird jetzt halt anderweitig realisiert. ;)

Sören der Tierfreund (unregistriert) 16. Mai 2013 - 8:34 #

Man auch hinter allem eine Entscheidung sehen die einem persönlich treffen mag...

McSpain 21 Motivator - 27304 - 16. Mai 2013 - 8:39 #

Euhm. How about nein?

Yolo 21 Motivator - 27876 - 16. Mai 2013 - 8:26 #

Heisst der Online-Pass nun nicht einfach Origin? ;-)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 16. Mai 2013 - 8:34 #

Nein, Mikrotransaktionen.

FIFA Ultimate Team
NFL Ultimate Team
NHL Ultimate Team
...

Sören der Tierfreund (unregistriert) 16. Mai 2013 - 8:34 #

Hier gibt es Äpfel, Sie haben 3 Bananen gewählt.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 16. Mai 2013 - 8:39 #

Was stört dich denn daran? Wenn es im Spiel mehr Mikrotransaktionen wie beim Ultimate Team gibt, dann brauchen sie auch keinen Onlinepass, denn dann könnten Gebrauchtkäufer sogar nützlich sein.
Man könnte dieses Prinzip des Spielerkaufs doch einfach im Singleplayer fortsetzen. Ist jetzt nicht so schwer darauf zu kommen.

McSpain 21 Motivator - 27304 - 16. Mai 2013 - 8:41 #

Natürlich sind DRM (mit großen Schnäppchen) und Microtransaktionen der aktuell wirksamere weg gegen den Gebrauchtmarkt. Daher brüllst du eher in der Obstabteilung die Kunden an warum hier Bannen liegen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24259 - 16. Mai 2013 - 9:35 #

Auf dem PC ist der Gebrauchtspielmarkt doch schon lange tot.

Exocius 17 Shapeshifter - 7206 - 16. Mai 2013 - 12:12 #

Seh ich auch so, bei den Preisen was die Spiele nach wenigen Wochen kosten lohnt es sich nicht ein Spiel gebraucht zu kaufen bzw. bei den Account gebundenen Titel ist es ja nicht einmal möglich sie zu verkaufen.

Roland 18 Doppel-Voter - 10848 - 16. Mai 2013 - 14:12 #

Japp. Ich war kürzlich in einer GameStop-Filiale, die ja auch gebrauchte Spiele verkaufen. Jene Preise für ältere, gebrauchte Titel am PC (es waren nicht viele) waren jenseits der Realität. Eine private Filiale in Leipzig sah da ähnlich aus.

Das ist der verzweifelte Versuch, die letzten älteren Exemplare noch gewinnbringend abzustoßen.

Bahamut 13 Koop-Gamer - 1547 - 16. Mai 2013 - 9:49 #

Nein, Raider heist jetzt Twix xD Ansonten gibts nur in Zukunf mehr Mikrotrans und Den Multplayer mit "Vorbesteller Edition" kostenlos dazu. Sonst ist der DLC fällig, der nochmals die Hälfte des Vollpreises kostet. (Nur meine Gedanken stark übertrieben dazu) BTW Vote 4 Topnews ;)

Red Dox 16 Übertalent - 4207 - 16. Mai 2013 - 8:51 #

Na das ist doch mal eine erfreuliche Nachricht gekoppelt mit dem umstrittenen EA Logo.

Subtrahierer 12 Trollwächter - 848 - 16. Mai 2013 - 8:53 #

FIFA 13 meckert in unregelmäßigen Abständen, dass die Onlinepassinhalte nicht installiert seien obwohl sie installiert sind. Wird Zeit, dass sie sich von diesem Mist verabschieden.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 16. Mai 2013 - 9:04 #

Mich wundert es das die jetzt etwas mehr auf die Spieler zu gehen, findet da etwa ein Strategiewechsel statt? :D

Vidar 18 Doppel-Voter - 12536 - 16. Mai 2013 - 9:32 #

Jop weg vom OnlinePass her mit mehr Micro-Transaktionen ;-D

Würde ja schon angekündigt das in Zukunft alle Spiele damit daher kommen. Gibt wohl viele blöde die dafür tatsächlich Geld zahlen um 5 Minuten früher die bessere Waffe zu bekommen als ein Mitspieler.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 16. Mai 2013 - 9:37 #

Es handelt sich um weitaus mehr als nur 5 Minuten oder 5 Stunden. Wenn man bei Mass Effect 3 im Multiplayer eine bestimmte Waffen haben will, benötigt man viel Ingame-Währung die Booster-Packs, das man sich aber nur durch häufiges spielen zusammenbekommt, oder halt einfach viel Echtgeld. Man steht also vor der Wahl: Tagelanges farmen von einfachen Maps oder schnelles bezahlen mit der Kreditkarte.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12536 - 16. Mai 2013 - 10:01 #

Ach komm man sammelt gerade in Me so schnell Punkte außerdem ist und bleibt es doch eh zufall was man bekommt.
Außerdem für was spielen wenn man sich eh alles von vorne an erkauft?
Wenn man nichts mehr erreichen kann ist die ganze Sache doch deutlich fader.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6632 - 16. Mai 2013 - 10:13 #

oder einfach nicht multiplayer spielen. Gibt genug anderen Kram mit dem man seine Zeit verschwenden kann.

Cohen 16 Übertalent - 4479 - 16. Mai 2013 - 13:51 #

Mass Effect hat einen Multiplayer-Modus? ;)

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 13960 - 16. Mai 2013 - 9:32 #

Hört sich doch gut an!

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32713 - 16. Mai 2013 - 14:41 #

Da stellt sich nur die Frage wie lange. Irgend eine grandiose Idee um Kohle abzuziehen werden sie schon wieder kriegen...

Maik 20 Gold-Gamer - - 21678 - 16. Mai 2013 - 17:27 #

Das befürchte ich auch, obwohl es schon gut ist, dass diese Dinger verschwinden.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11383 - 17. Mai 2013 - 3:26 #

Da PC nur Nebenkriegsschauplatz ist und Konsole das Hauptfeld, kommt dieser Sinneswandel recht merkwürdig rüber - Stichwort: Gebrauchtspielsperre bei PS4 und XBox 720. Dann wäre der Onlinepass ja nämlich überflüssig.

Roessix 08 Versteher - 157 - 16. Mai 2013 - 10:02 #

Timeo Danaos et dona ferentes

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16747 - 16. Mai 2013 - 10:52 #

Tut uns Leid, wir wissen nicht wo Tragicomix ist.^^

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 16. Mai 2013 - 11:22 #

Selten so laut gelacht, im Internet. llol, sozusagen.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6632 - 16. Mai 2013 - 10:16 #

Schön dass Sie es einsehen. Jetzt noch die lästigen Microtransaktionen, Origin Pflicht und ein richtiges C&C ohne große Experimente aber mit viel Feinschliff und Sie haben mich als potentiellen Kunden wieder.

mpa 13 Koop-Gamer - P - 1581 - 16. Mai 2013 - 14:30 #

Ich vermute das hat weniger mit Einsicht als mit Wirtschaftlichkeit zu tun.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6632 - 16. Mai 2013 - 20:13 #

Natürlich hat das mit Wirtschaftlichkeit zu tun. Es scheint genug Leute zu geben, die von diesen Praktiken die Nase voll haben und auch wirklich deswegen darauf verzichten. Sodass es wirtschaftlicher wird, die ehrlichen Käufer nicht mehr in Ketten zu legen. Jedenfalls nicht mehr in so feste das sie das Spiel kaum noch spielen können.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 16. Mai 2013 - 10:24 #

Geniale Strategie. Jetzt mit der Nachricht, neue Spiele erscheinen ohne Online-Pass, die Gemüter beruhigen und dann alle Spiele an einen Account binden lassen. Auf den Shitstorm freu ich mich doch schon jetzt! :D

Red Dox 16 Übertalent - 4207 - 16. Mai 2013 - 10:55 #

Accountbindung bei Konsolen stell ich mir derbe uncool vor. Da würd dann nicht zwingend EA den Lack kriegen sondern eher M$, Sony, Nintendo das sie den Mist mitmachen ;)

Izibaar 16 Übertalent - 5857 - 16. Mai 2013 - 12:35 #

Zwei Möglichkeiten: Die neuen Konsolen haben ziemlich fiesen DRM eingebaut. Oder Origin erscheint auf Konsolen.
Das EA auf die Spieler zugeht glaube ich nicht.

McSpain 21 Motivator - 27304 - 16. Mai 2013 - 12:59 #

Höchsten von Hinten. Mit dem Blick auf die Handtasche/Brieftasche. :D

Warwick 17 Shapeshifter - 6463 - 16. Mai 2013 - 12:41 #

Hab eh nie verstanden, warum die so auf Onlinepässe gesetzt haben. Wer intensiv online spielen will, kauft sich ein neues Spiel zum Release. Viele Gebrauchtkäufer sind 1-2 SinglePlayer-Durchzocker, die interessiert der Online-Modus meist nicht sonderlich und schon garnicht, wenn man den für das günstige gekaufte Gebrauchtspiel hinzukaufen muss.

Neben AlwaysOn und zunehmenden Online-"Services" war es aber klar, dass der Pass seine eh schon fragwürdige Darseinsberechtigung verliert.

Weepel 16 Übertalent - 4175 - 16. Mai 2013 - 13:14 #

Meine Damen und Herren, wir präsentieren: "Mikro-Transaktions-Multiplayer-Spiele". Pro Partie nur 0.99 Cent!

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3270 - 16. Mai 2013 - 14:28 #

Insert Coin 2.0 kommt irgendwann - sag ich schon seit Jahren.

"Wir haben auf ihr Feedback gehört"

Der beste Witz seit langem, aber immerhin hat die PR mal eine Vorlage gut genutzt.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8159 - 16. Mai 2013 - 13:19 #

Verstehe ich jetzt nicht. Nach Einführung der Pässe (5 sekunden) haben sie doch gesagt: Das kommt so super an, alle lieben es.

Tsts, wird doch kein PR'ler die Sätze rausgehauen haben... Wenn sie jetzt noch neben dem Online-Pass Grab ein kleines Loch für Day-1-DLC ausheben könnten, wäre ich sehr glücklich.

McSpain 21 Motivator - 27304 - 16. Mai 2013 - 13:28 #

Vielleicht sitzt bei EA in der Kundenforschung ein kurzsichtiger Herr vor einem Poster eines Sims und denkt er würde dort mit Probanten sitzen. Und notiert dann immer:
"Online-Pass: Zielgruppe lächelt freudig"
"SimCity-AlwaysOn: Zielgruppe lächelt freudig"
"Microtransaktionen: Zielgruppe lächelt freudig"

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8159 - 16. Mai 2013 - 14:24 #

We have a Winner! :)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21390 - 16. Mai 2013 - 17:10 #

Double-KUDOS for Comment!! - Traenen gelacht! :)

Sparnix 13 Koop-Gamer - 1342 - 16. Mai 2013 - 14:48 #

Denen fällt bestimmt etwas anderes ein ;)

Henke 15 Kenner - 3636 - 16. Mai 2013 - 22:55 #

Gerade das macht mir Angst... :O

oojope 15 Kenner - 3028 - 16. Mai 2013 - 17:34 #

Ein erster Schritt in die richtige Richtung!

eksirf 15 Kenner - P - 2928 - 16. Mai 2013 - 21:22 #

Hin dazu, das Ganze jetzt Vorbesteller DLC zu nennen mit ansonsten sehr ähnlichen Effekten?

Grohal 14 Komm-Experte - P - 1957 - 16. Mai 2013 - 18:18 #

Die scheinen die Spieler wirklich für total verblödet zu halten.^^

Henke 15 Kenner - 3636 - 16. Mai 2013 - 22:56 #

Naja, bei dem, was EA durch uns Spieler erwirtschaftet, liegt der Verdacht ziemlich nahe...

jjbromi 13 Koop-Gamer - 1414 - 16. Mai 2013 - 18:54 #

Die Kunden haben wohl meist entweder gebraucht gekauft und nicht online gespielt oder gewartet, bis das Produkt günstig genug war.

Ergo - nicht genug Umsatz mit gebrauchten Produkten genriert.

Logische Lösung: Accountbindung!

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11383 - 17. Mai 2013 - 3:29 #

Ich kaufe ständig Gebrauchtspiele! Schlicht und ergreifend, weil mir Neuspiele einfach viel zu teuer sind, wird zu diesen nur bei ganz besonderen "must have" Titeln gegriffen, was so ein bis zwei Titel im Jahr sind. Der Rest kommt später als Budget- oder Gebrauchtgame, das Maximum für normale Spiele beträgt bei mir 30 Euro. Nur so habe ich, ohne Unsummen zu versenken, die Chance viele Titel überhaupt zu kriegen.

Ich liebe mein Hobby Videospiele aber es ist eben nur ein Hobby. Die Zeit des SNES wo ich Single war und bei Mama lebte und dort mein ganzes Geld in Spiele, Filme und Musik investiert habe ist lange vorbei. Und wenn ich sehe, wie viel der Krempel heute wert ist, nämlich faktisch nichts, und wie viel Kohle ich damals in solche Dinge versenkt habe, dann wird mir manchmal heute noch ganz übel.

Der einzige Vorteil ist, ich habe sie alle immer noch und kann sie auch jeder Zeit, wenn ich denn mal gelegentlich, wenn es mich überkommt, dann doch noch mal spielen. Genau deswegen ist Accountbindung, Onlinezwang oder reiner Download für mich bei Medien, mit zwangsweiser aber logischer Ausnahme von Onlinespielen, auch ein absolutes "no go".

WizKid 14 Komm-Experte - 2232 - 18. Mai 2013 - 1:21 #

Jeder Zocker der EA seit mindestens 3 Jahren kennt, müßte sofort der Spinnensinn warnen, daß da eine Gefahr aus dem toten Winkel anrückt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit