Project Shield: Handheld erscheint Ende Juni und kostet $349

Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

14. Mai 2013 - 15:36 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Anfang Januar kündigte Nvidia auf einer Pressekonferenz im Vorfeld zur CES das Android-Handheld Project Shield an (wir berichteten). Jedoch fehlten bislang genaue Angaben zum Veröffentlichunngszeitpunkt und dem Preis – doch das ändert sich mit dem heutigen Tage: Wie der Konzern bekanntgegeben hat, wird das Handheld Ende Juni erscheinen und 349 US-Dollar (umgerechnet 268 Euro) kosten. Es kann ab dem 20. Mai über die offizielle Website vorbestellt werden. Allerdings gilt das bisher nur für die Vereinigten Staaten und Kanada. Ob und wann das Gerät auch in unseren Gefilden verfügbar sein wird ist noch ungewiss.

Das Innenleben von Project Shield besteht aus einer "Tegra 4 Quad-Core A15"-CPU sowie einer "72 Core Nvidia"-GPU. Als Betriebssystem kommt die neueste Version von Jelly Bean zum Einsatz, der aufklappbare Bildschirm misst 5 Zoll (12,7 Zentimeter) und hat eine Auflösung von 720p. Zudem können PC-Spiele via "Shield"-Button auf das Handheld gestreamt werden – sofern der PC die Hardware-Anforderungen erfüllt – und Steams "Big Picture"-Modus wird unterstützt. Als exklusiver Launch-Titel wird Arma Tactics fungieren. Weitere bestätigte Titel sind Double Fines Broken Age und Costume QuestFlyhunter von ehemaligen Mitarbeitern der Pixar-Studios, Skiing Fred von Dedalord Games und Chuck's Challenge von Niffler.

Video:

Tw3ntyThr33 14 Komm-Experte - P - 2662 - 14. Mai 2013 - 15:43 #

Für den ersten Versuch eines neuen "Players" auf einem Markt, der im Grunde in fester Hand ist, wahrscheinlich zu teuer.

Sparnix 13 Koop-Gamer - 1342 - 14. Mai 2013 - 15:45 #

Braucht man so was wirklich?

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 14. Mai 2013 - 15:46 #

Für den Zweck viel zu teuer. Gadget-Freaks wird das egal sein. "Guck mal was ich kann."

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 14. Mai 2013 - 15:55 #

Wenn das in DE für 280,- werd ich mir das zulegen. Auf dem Balkon Star Citizen spielen, da der PC im Wohnzimmer steht. Oder in der Küche "Ja Schatz, bin beim abspülen" :D

Tegra Zone Spiele sehen ja auch ganz nett aus und preislich fast alle unter 10 Dollar. Dazu noch das ganze Android-Zeugs...

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 14. Mai 2013 - 15:58 #

In den $349 sind ja noch keine MwST enthalten, vemutlich wird es hier eher für 330 - 350 € angeboten.

Bei 250 - 280 € oder einem attraktiven Bundle mit einer flotten GeForce könnte ich schwach werden, auch wenn ich jetzt schon mehr als genug mobile Zeitverteiber habe.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 14. Mai 2013 - 16:18 #

Ja, als Bundle dann mit der 860 TI für 400 Euro...da überleg ich net lang ;)

Starslammer 15 Kenner - P - 2745 - 14. Mai 2013 - 16:08 #

Wahrscheinlich sieht man auf dem Bildschirm auf dem Balkon genauso viel wie bei den anderen Handhelds: Nicht viel! :-)

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 14. Mai 2013 - 17:45 #

Warum ZUR HÖLLE sollte man PC-Spiele auf nem Winzdisplay spielen wenn der PC zwei Zimmer weiter steht? Will mir nicht in den Kopf wie irgendjemand bei gesundem Verstand dafür 300 € oder mehr ausgeben kann.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 14. Mai 2013 - 17:48 #

Warum sollte man alleine vor einem PC zocken, wenn man mit Frau und Kindern im Garten sitzen und etwas zocken kann?

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 14. Mai 2013 - 18:04 #

Inwiefern soll dieser Vergleich jetzt den Nerv treffen..?

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 14. Mai 2013 - 18:19 #

Gamer sind nicht mehr die die blassen Typen die alleine vor dem Rechner sitzen, wie vielleicht noch vor 20 Jahren. Mittlerweile spielt doch fast jeder in Gesellschaft mit seinem Smartphone. Aber mit dir darüber zu diskutieren bringt nichts, hatten wir doch schon mehrere male. ;-)

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 15. Mai 2013 - 6:13 #

Das ist korrekt - trotzdem halte ich es für nachvollziehbar zu fragen, was so ein Gerät soll, wenn der dicke Rechner mit vernünftig großem Bild "nebendran" steht.

Aber wenn du mit der festgefahrene Ansicht in die Diskussion steigst bringt das nix, da gebe ich dir recht ;)

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 14. Mai 2013 - 20:20 #

Also ich weiß ja nicht wie es dir geht, aber wenn ich mit Frau und Kindern im Garten sitze, möchte weder ich noch (und vor allem) Frau und Kind nicht, dass ich da am Zocken bin.

Inso 15 Kenner - P - 3560 - 14. Mai 2013 - 22:25 #

Jup das dacht ich mir auch direkt..

lis (unregistriert) 14. Mai 2013 - 22:37 #

Du, deine Frau, dein Kind. Andere lassen sich nicht derart einfach vom Ort des Geschehens die zulässigen Tätigkeiten vorschreiben. Ist doch nur der Garten. :)

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 15. Mai 2013 - 6:10 #

"Nein, jetzt nicht, Kind!" *smartphone / tablet / shield festkrall*

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 15. Mai 2013 - 13:51 #

Wer redet da von Kindern? Nix da - zu teuer! :P Frau reicht und die kostet auch was :D

Auf dem Balkon daddeln während die Frau sich das Gschmari Berlin Tag und Nacht ansieht... Oder Frau ist aus dem Haus und draußen ein schönes Wetter. Auf die Liege, Chips und Cola und go ;)

Ihr habt ja Pferdeklappen auf! Runter mit dem Zeugs!

Smutje 14 Komm-Experte - P - 2272 - 15. Mai 2013 - 13:35 #

Wenn ich mit Frau und Kind im Garten sein sollte, spiele ich mit meinem Kind und verkriech' mich nicht hinter 'nen Monitor!

Edit: Ui, da teile ich wohl eine Meinung mit Zottel.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 14. Mai 2013 - 15:51 #

Noch zu teuer für das was es kann, aber bei 150€ würde ich dem Ding wohl mal ne Chance geben, wenn es genügend interessante Titel gibt und ich das Geld übrig habe.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 14. Mai 2013 - 15:53 #

Designkatastrophe!

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32794 - 14. Mai 2013 - 16:49 #

Lange nicht mehr gesehen, doch den Schmerz beim sehentlichen erkennen sofort wiedererkannt. Potthässlich und viel zu klobig ist das Ding.

Moltke 79 13 Koop-Gamer - 1545 - 14. Mai 2013 - 19:03 #

Wieso? Ich finde es sieht einem Xbox Controller nicht unähnlich. Und mit dem hatte ich noch nie einen Krampf, wie z.B. bei der PSP oder dem DS.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32794 - 14. Mai 2013 - 20:02 #

Nur weil etwas gut in der Hand liegt (+ aufklappbares Display) muss es nicht gut aussehen. Und dieses etwas sieht m. M. nach nicht berauschend aus.

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 14. Mai 2013 - 20:20 #

Ich finde das Shield zwar auch nicht sonderlich hübsch, aber wenn ich in ein Spiel vertieft bin, ist mir das Aussehen des Gerätes herzlich egal. Hauptsache, das Display liefert ein sauberes Bildt und das Gerät liegt gut in der Hand.

hachel (unregistriert) 14. Mai 2013 - 15:54 #

Der Preis ist grad so an der Schmerzgrenze. Mal gucken was die Plattform so bietet.

KoffeinJunkie (unregistriert) 14. Mai 2013 - 15:57 #

D.h. bei uns kostet das gute Stück dann 349€...

Name23 (unregistriert) 14. Mai 2013 - 16:03 #

ja, und weiter? hier sind ja auch mwst und co bereits enthalten.

Grumpy 16 Übertalent - 4500 - 14. Mai 2013 - 16:09 #

dafür sind die steuern in den usa nit so hoch wie hier...

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 14. Mai 2013 - 16:14 #

Na und? Kann man sich mittlerweile aussuchen, von welchem Staat man den Steuersatz nehmen kann, wenn man das Gerät in Deutschland kauft?

$349 ist der Preis, den Nvidia ohne Steuern haben möchte. Wenn sie es hierzulande anbieten, werden sie also mit 19% mehr kalkulieren müssen.

Name23 (unregistriert) 14. Mai 2013 - 16:02 #

was ein komplett unnötiger schwachsinn.
ich mein, normale handhelds sind ja schon total unnötig (wer spielt richtige spiele auf nem minidisplay unterwegs?!).. aber das hier setzt allem nochmal die krone auf.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 14. Mai 2013 - 16:23 #

Ich spiele richtige Spiele quf einem Mini-Display unterwegs, genauso wie 200 Millionen andere Käufer einer PSP, DS, 3DS oder Vita.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 14. Mai 2013 - 16:33 #

Ich geh noch nen Schritt weiter. Da im Desktop Bereich nicht viel nach vorn geht (Hui 36 statt 33 FPS...) und Intel mehr Interesse an ihrer APU haben, wird PC Gaming bald eben über Tablets und eben Minikonsolen wie Shield laufen. Dh. unterwegs spielst auf dem Tabletbildschirm. Daheim verbindest dann das Tablet mit dem TV. Auf dem Tablet könnte man dann auch eine Tastatur auf dem Display darstellen (gibt bereits die Apps) und über eingebaute Kontroller oder gar Trackball die Spiele dann auf dem Big-Screen spielen. Ebenso Konsolen. Ich könnte mir gut vorstellen das Nintendo sich nächstes mal den Tegra 5 holen würde (basiert ja auf Kepler-GPU) dann hast heutige PC-Spiele eben auf den Tablet, sprich die ganze Technik ist da drin. Da braucht dann keine stationäre Konsole/PC sondern hast das Ding überall zur Hand.
Das wird in den nächsten Jahren 100 % kommen. Siehe Broadwell. Der Haswell Refresh kommt nur! für Ultrabooks und Tablets - nicht für den Desktop Bereich.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32794 - 14. Mai 2013 - 16:52 #

Auf den allermeisten Displays erkennst du nichts in der Sonne, da kann ich wirklauf drauf verzichten.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 14. Mai 2013 - 17:09 #

Guck mal nach draussen. Es ist nicht überall Wetter wie in Spanien, Italien und Kalifornien. ;-)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32794 - 14. Mai 2013 - 17:11 #

Auf Wasserdichtigkeit möchte ich sie ehrlich gesagt nicht auch noch testen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 14. Mai 2013 - 17:22 #

DS, 3DS, Vita und PSP halten Regen aus, daran wurde anscheinend gedacht, als sie die Dinger konzipiert haben.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 14. Mai 2013 - 17:20 #

Schon komisch, gerade vorhin habe ich darüber nachgedacht, dass Nintendos nächster Schritt wohl die Loslösung der stationären Konsole sein könnte, in dem sie ermöglichen über diese das beiliegende Tablet über die stationäre Konsole mit Spielen auszustatten, um Unterwegs mit einem Tablet zu spielen. Etwas rein stationäres wie eine Konsole oder einen Desktop-PC halte ich nicht mehr für zeitgemäß, deswegen finde ich die Idee von Nvidia auch sehr interessant, den Desktop-PC auf den Second Screen zu bringen.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 14. Mai 2013 - 17:39 #

Ich stell das mir eben so vor. 3DS und Wii werden in einen Handheld fusionieren. Nintendo macht eh viel mehr für den DS. Siehe die ganzen Ankündigungen. Da liegt es nahe den WiiU Controller zu nehmen und da eben die Technik reinzubasteln. Wird ja alles immer kleiner, kompakter. Dann streamst eben das Spiel auf den TV oder eben auf den Display. Je nachdem wo du grad bist oder ob der TV von der Frau oder Mutter oder je nachdem besetzt ist ;)

Bin ja eh ein Freund von Technikentwicklung und da machen eben die Mobilen Neugeräte viel Sinn. Selbst Chris Roberts meinte in dem PCGH Interview gestern, wo er Crysis 3 auf dem Razor Edge gespielt hat, das er sich vorstellen kann Star Citizen dafür extra zu entwickeln. Ist ja auch kein großer Sprung. Beides sind PCs nur das er bei dem Pad eine spezielle Konfig macht.

Link: http://www.pcgameshardware.de/Star-Citizen-PC-256428/News/Star-Citizen-Chris-Roberts-Besuch-Razer-1069492/

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 14. Mai 2013 - 17:44 #

Nintendo macht das mit der Wii U doch schon so. Man kann die Spiele auf das Tablet streamen, dem sogenannten Off-TV-Modus, und den Fernseher auslassen oder nebenbei etwas anderes zocken. Sie sind sogar noch einen winzigen Schritt weitergegangen, in dem sie dem Tablet die Funktion gegeben haben, den Fernseher zu bedienen, ohne das man zur TV-Fernbedienung greifen muss. Das einzig ärgerliche ist nur, dass man diese Funktion nur im selben Raum verwenden kann, in dem die Konsole steht, aber wer weiß wie es zur nächsten Konsolen-Generation aussieht. ;-)

Gestern habe ich mit der Wii U 3 Stunden bei Monster Hunter gefarmt, während im Fernsehen Filme liefen.

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 14. Mai 2013 - 18:11 #

Ja, aber eben nur in WLAN-Reichweite zur Hauptkonsole.

Wäre doch klasse, wenn es in den nächsten Jahren möglich ist, durch Miniaturisierung die WiiU komplett mobil zu bekommen, so dass man sie mitnehmen und unterwegs nutzen kann wie eine PSVita.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 14. Mai 2013 - 18:16 #

Ich bin mir sicher dass das kommt. Aber wahrscheinlich eben erst in 5-6 Jahren, dafür aber mit 3D-Display. ;-)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 14. Mai 2013 - 18:20 #

Ich denk das ist deutlich eher machbar. 2-3 Jahre. Man hat heute schon bei einigen Handytiteln die Wii in Sachen Grafik überholt. Und in dem Bereich wird ja extrem gepusht.

http://www.extremetech.com/wp-content/uploads/2013/04/Tegra-Roadmap-640x367.jpg

Allein die Roadmap bis 2015. Parker wird sehr interessant. Mit Maxwell GPU und Denver CPU.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 14. Mai 2013 - 18:24 #

Klar ist es in 2-3 Jahren schon locker machbar, allerdings wird es in 5-6 Jahren erst in der Masse gut finanzierbar sein, ausserdem muss die aktuelle Konsole erstmal Gewinn abwerfen. Einen Namen für den Nachfolger hätte ich auch schon: Nintendo 3D U

Inso 15 Kenner - P - 3560 - 14. Mai 2013 - 22:29 #

Jup genau, Nintendo macht es ja schon so.. aber wenn ich mir dann die Verkaufszahlen so anschau aber wahrscheinlich nicht mehr lange^^ Scheint nicht so wirklich einzuschlagen..

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 14. Mai 2013 - 23:00 #

Derzeit hat Nintendo um die 3,5 Millionen Konsolen verkauft und ist nun 6 Monate auf dem Markt. Microsoft hat im kompletten ersten Jahr der 360 5 Millionen Stück verkauft, Sony hatte mit der PS3 einen schwächeren Start hingelegt.

Abgerechnet wird immer am Ende der Konsolen-Generation, nicht nach einem halben Jahr.

Inso 15 Kenner - P - 3560 - 15. Mai 2013 - 14:55 #

Was es aber jetzt schon ganz klar zeigt ist das die Möglichkeit das Spiel vom TV auf den Tablet zu verlegen, kombiniert mit der Möglichkeit auch die Wii-Spiele drauf zu spielen, nicht für reissenden Absatz sorgt, sondern eher als lustige Dreingabe gesehen wird.

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 14. Mai 2013 - 16:26 #

Manche Leute kaufen sich auch Smartphones für 500 - 800 €, um darauf zu spielen. Abseits des Spieltriebs würde auch ein deutlich günstigeres ausreichen.

Eine Kombination aus Mittelklasse-Smartphone + Handheld ist nicht teurer als ein Highend-Smartphone alleine. Manche Leute bevorzugen, wenn sie sämtliche Funktionen in einem Gerät haben, aber ich finde zwei Spezialisten mit jeweils eigener Akku-Versorgung besser... da muss man nicht darauf achten, dass genug Strom für telefonische Erreichbarkeit verbleibt. Und bei vielen Spielegenres sind virtuelle Sticks und Buttons nur ein fauler Kompromiss.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 14. Mai 2013 - 16:53 #

Bitte nicht füttern Leute. Der Typ will doch nur wieder provozieren.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 14. Mai 2013 - 21:25 #

Na wenn ich mir so die Komments durchlese:

Deutsche : ewig Gestrige. Dachte das viele in meinen Alter und erst recht die Jüngeren offen für neue Technik ist, aber wenn man das liest...eher nicht! Ja keine Änderung! Bloss nix neues!

Ist ja kein Zwangsgerät...wer nicht will der muss ja nicht...

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 14. Mai 2013 - 21:50 #

Geht mir ähnlich, das muss aber irgendwie mit dem Internet zusammenhängen. Mein Vater und sein Bruder waren damals absolute Technikfreaks und sie mussten jedes neue Gerät haben, noch bevor der jeweils andere es sich gekauft hat. Jetzt im Nachhinein kann ich mich an keinen längeren Zeitraum erinnern, an dem mein Vater und ich nicht vor einem Karton mit irgendeiner neuen technischen Errungenschaft saßen. Als 12 jähriger konnte ich meinen Vater sogar davon überzeugen, dass wir uns einen MD-Player bestellen , ausgiebig testen und zurückschicken, wenn uns das Teil nicht überzeugt. Nach einer Wochen wussten wir, dass das Teil niemals die CD ablösen kann.

Heute freue ich mich immer noch auf jedes neue technische Gerät, egal wie sinnlos diese Errungenschaft erscheinen mag. Bei diesem Shield bin ich mir aber sicher, dass es das PC-Gaming revolutionieren kann, wenn Nvidia es richtig anstellt. Vom Second Screen-Trend zum richtigen Preis, bin ich absolut überzeugt.

Inso 15 Kenner - P - 3560 - 14. Mai 2013 - 22:34 #

Die Revolution wird imo schon da versacken, wo man Maus / Tastatur "braucht". Klar ne Runde bei nem Rennspiel oder nen Level Jump N Run geht damit, aber Shooter und Strategie kannst vergessen. Allein deswegen denk ich das das Ding versacken wird. Was ich mich frag ist warum NVidia nicht das 3D weiterentwickelt und sowas wie die Rift am Start hat.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 14. Mai 2013 - 22:52 #

Shooter kann man damit vergessen? Hast du die letzten 8 Jahre, in der die Xbox 360 sich zum Hauptabsatzmarkt für Shooter entwickelt hat, verschlafen?

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 15. Mai 2013 - 0:21 #

Nicht jeder hat es gerne wenn einem beim Zielen geholfen wird und man nicht mal auf eine bestimmte Position anlegen. Shooter wurden Konsolig gemacht spiel mal Quake auf der Xbox360.
Man sieht ja wie CoD sich spielt wenn man auf einmal schnell zielen kann oder man rennt einfach mit dem Messer durch die Gegend. Weil es für eine langsame Steuerung gedacht ist und die meisten nicht mal den vergleich kennen. Besonderes das Xbox land die USA spielt doch keiner auf dem PC. Von daher weil viele eine 100$ Konsole haben ist es klar wo die meisten Käufer liegen oder? Ob die Spiele dadurch ihren Ursprung verlieren nämlich das selber Zielen ist den meisten egal. Hauptsache der Spieler hat ein Erfolgserlebnis und wird nicht gefrustet das ist die neue gute Gamingwelt. MAX Payne 3 mit Gamepad ist in der Heli Sequenzen ein auto Aim fest als Beispiel. Gameplay linker Trigger rechter Tigger und mit Maus ist das echt nicht so einfach die Heli fahrt aber mit Pad ein schlechter Scherz.

Man sollte einfach etwas erfinden für Konsolen damit auch selber zielen muss und nicht Jahre einfach sagen auto aim das passt schon das tut es nicht. Deswegen haben wir seit Jahren die gleichen Shooter! Hoffentlich kommt da bald irgendwas was das ändert. Shooter würde ich nicht auf einer Konsole spielen hätte ich die Wahl.

PS: Es gibt sogar richtig erfolgreiche Iphone Shooter die haben auch Multiplayer sind sie deswegen gute Spiele weil sie oft verkauft werden?

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 15. Mai 2013 - 0:40 #

Wobei man ursprünglich ja Autoaim in Doom etc hatte, weil man es mit Tastatur gespielt hat :D Nachdem mich damals in Duke3D Online eine Amerikanerin total abgezogen hat, und sie mir erklärte, dass sie mit M&T spielt, hab ich mich erstmals damit befasst. Man war ich happy mit dieser Evolution der Spielsteuerung :D Darum verzeiht mir, wenn ich über Autoaim Konsolenspiele nur müde lächeln kann ;)

P.S. Auto Aim in Metro LL abschalten
http://www.gamestar.de/spiele/metro-last-light/news/metro_last_light,46224,3012181.html

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 15. Mai 2013 - 1:17 #

Und warum spielen die meisten die Shooter auf Konsolen und der PC ist in den USA nahezu tot? Weil einem beim schießen geholfen wird und es den meisten einfach Spaß macht mit einem Controller zu spielen. Die Gaming-Entwicklung auf dem PC stand jahrelang still, denn bis auf mehr Frames und eine bessere Grafik gab es nichts neues, bis auf die Tatsache das man Shooter nun mit Tastatur UND Maus spielt.

Der PC ist aber noch in vielen Haushalten vertreten und könnte einen Teil seiner ehemaligen Vormachtstellung zurückgewinnen, wenn intelligente und innovative PC-exklusive Produkte wie das Nvidia Shield und Ocolus Rift kommen und sich zu einem Standard entwickeln können. Es gibt übrigens durchaus Konsolen-Spieler die das Autoaim abschalten und trotzdem nicht am PC spielen wollen, weil ihnen der PC einfach kein besonderes Merkmal bietet, dass man nicht schon seit über 20 Jahren kennt.

Vielleicht sollten sich Nvidia und Valve mal zusammensetzen, um zusammen etwas innovatives auszuarbeiten wie man den PC als Gaming-Plattform wieder ins Gespräch bringen kann... Warte mal, ist das nicht gerade dadurch passiert, dass Nvidia das Shield angekündigt hat das Steam Big Picture und das Streaming von Spielen über Steam unterstützt? Selbst wenn nur 10% der Konsolen-Spieler auf den PC wechseln, sind das 10 wichtige Prozent, die den Konsolen geklaut werden. Darauf lässt sich aufbauen und weiterarbeiten.

Aber lieber erstmal von vornherein verteufeln, denn es ist ja etwas neues, dass es vor 20 Jahren noch nicht gegeben hat.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29504 - 15. Mai 2013 - 6:24 #

Wart mal auf die Rift, das Ding wird das PC-Gaming unter Garantie revolutionieren. Funktioniert auch mit Gamepads, btw - auch wenn ich die schwammige Gamepad-Steuerung persönlich nicht mag. Aber: Rift wird das Gaming deutlich nachhaltiger beeinflussen als Shield.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 15. Mai 2013 - 6:32 #

Vor allem ist Shield im Grunde ja nur ein "Gamepad-Aufsatz", halt auf selbstlaufender Basis. Aber man kann jeden Kram unnötig hypen.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 15. Mai 2013 - 6:51 #

Wenn Valve den Kontroller rausbringt, den se sich patentieren haben lassen, könnten viele von Maus & Tastatur sich lieber das Gamepad zulegen. Mit dem austauschbaren Teilen könnte ich mir das sogar vorstellen (und bei mir liegen das 360, Sidewinder und Gravis Gamepad Pro im Schub und wurden extrem selten benutzt).

Trackball für Mausersatz oder das Minitouchpad, Analag oder Digikreuz für W,A,S,D Ersatz. Bei dem Shield geht das sogar besser: Da kann man das Touchpad ja auch wie ein Tablet benutzen. Und dazu noch die Analogsticks? Ich bitte euch - das kann man wunderbar ausnutzen. Wenn man das Spiel auf den TV streamt sollte man das Touchpad für andere Dinge nutzen können, zb. eine Virtuelle Tastatur. Machbar ist alles - nur man muss es auch tun!

Wer sagte damals noch das Razer mit dem Edge so auf die Fresse fliegt? Heute kannst das Ding vorbestellen, das du in einem halben Jahr!!! erst das Tablet bekommst, weil ewig viele Vorbestellungen. Da hängt ja auch Intel und Nvidia zusammen mit drin in der Entwicklung.

Mich würds sogar nicht wundern wenn Valve und Nvidia bei der Steambox zusammenarbeiten.

Inso 15 Kenner - P - 3560 - 15. Mai 2013 - 15:09 #

Vielleicht sollte man erwähnen das der größte Absatzmarkt eines CoD die US-Kids sind die an der X-Box spielen. Warum meinst du spielen die an der X-Box und nicht am PC? Weils billiger und einfacher ist. Jetzt kommt NVidia um die Ecke und nimmt für seine "Shield-Spielerei" 350 Flocken, da bekommst bei den Amis fast zwei XBoxen für. Was meinst du wie viele der Zielgruppe da wohl zuschlagen..
Dazu kommt, klar hast du Leute die sich ein Genre nehmen bei dem es auf Reflexe und Genauigkeit ankommt, um dann genau das aus dem Spiel zu nehmen und sich mit Autoaim nen Shooter ohne Shooterelemente geben. Du sagst mir jetzt, das die Leute, die eh nicht die Pro´s im Shooter sind, sich ne Spiel das alle anderen auf dem PC mit M&T spielen, auf nen Handheld streamen werden, um das dann mit nem Gerät das schlechtere Reaktionsmöglichkeiten bietet und die Latenz noch hochsetzt zu spielen? Ich bin gespannt..
Nein ernsthaft, ich trau GamepadShooter-Akrobaten ja ne Menge zu, aber ich denke da steigen selbst die irgendwann aus.^^

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 15. Mai 2013 - 6:58 #

Strategie - übers den Bildschirm. Ist ein Touchscreen wie bei nen Tablet.

Inso 15 Kenner - P - 3560 - 15. Mai 2013 - 15:11 #

Dann zeig mir doch mal bitte wie du auf 5" bei einem Shogun 2 die ganzen Knöppe ordentlich treffen willst und die Übersiche behältst^^

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 14. Mai 2013 - 23:02 #

Da macht Nvidia aber in meinen Augen schon zu viel verkehrt.

1. Nur bestimmte GTX Karten, was totaler Mumpitz ist, die Shield Sache dürfte auf der App Splashtop basieren ( http://video.golem.de/games/6950/skyrim-mit-splashtop-auf-einem-tablet-gespielt.html ) der es total egal ist was du für ne Karte am PC hast.

2. Der Preis für ein noch ziemliches Beta Produkt ( ließt man sich die Webseite durch, kann das Ding ja fast noch nix, soll aber irgendwann mal....), ist viel zu hoch.

3. 580g Gewicht (Vita wiegt 260g) ist schon eher 10" Tablet Bereich, ob das so angenehm ist?

Wer hier ernsthaft was daraus machen könnte, wäre MS, wenn die mal vernünftig drüber nachdenken mit ihrem Windows8 und den W8 Tablets und Xbox Infinity. Xbox Controller per BT anbindbar an Tablet und PC, Games per Stream auf alle W8 Geräte über das Ding spielbar und Profil wird im Controller gespeichert.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 14. Mai 2013 - 23:34 #

Und ich war so blauäugig und dachte das funktioniert mit allen Karten...
Nvidia ist also genauso geldgeil wie Sony und versucht den Second Screen dazu zu nutzen, um ihre Produkte zu verkaufen, anstatt den Trend zu nutzen und ihre Produkte einer großen Menge von Menschen näher zu bringen, um nachhaltig davon zu profitieren. Nur Hardcore-Gamer kaufen sich GTX Karte für den PC und ein Nvidia Shield für zusammen mindestens 500€, genauso wie sich nur Hardcore-Gamer eine PS4 und PS Vita für zusammen mindestens 600€ zulegen. Microsoft wird es wohl ähnlich versuchen wie du schon sagst, aber auch da benötigt man einen Windows 8 PC oder Xbox Infinity zum Windows 8 Tablet.

Wenn man etwas der Masse näher bringen will, muss man eine All-In-One Lösung anbieten und nicht den Kunden zwingen, alles einzeln zu kaufen, Wie gut sich das separate Xbox 360 HD-DVD im Gegensatz zum All-In-One PS3 Blu-Ray durchgesetzt hat, sehen wir ja...

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 15. Mai 2013 - 7:00 #

Funxt nicht nur mit GTX Karten. Mit allem Kempler Karten: dh. ab Geforce 650 und mit dem Laptop ab 650M. Klar das die alten Schinken nicht mehr gehen und man kaum mit der Konkurrenz AMD arbeitet.

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 15. Mai 2013 - 8:14 #

zu 1.: Splashtop ist nur eine von vielen Remote-Dektop-Lösungen. Warum sollte Nvidias Streaminglösung ausgerechnet auf Spashtop basieren? Und natürlich möchte Nvidia auch Kaufanreize für weitere eigene Produkte geben, genau wie bei 3D Vision.

zu 2.: Was kann das Shield denn noch nicht, was es mal können soll? Es wird bereits jetzt sämtliche Android-Spiele abspielen können, bei tegra-optimierten Spiele-Apps werden natürlich auch die zusätzlichen Grafikeffekte bereits jetzt genutzt.

In der TegraZone gibt es eine Extrarubrik für Spiele mit Controllersupport, die Tastenbelegungen wird das Shield bereits jetzt nutzen können: http://www.tegrazone.com/games/controller

Streaming vom PC geht, Streaming zum TV geht. Interessierte konnten doch schon auf der PAX im März alles ausprobieren: http://www.youtube.com/watch?v=d64CMpicTFQ
Ich frage mich wirklich, wie du auf einen Beta-Status zum Verkaufsstart kommst.

zu 3.: Und wie schwer ist ein WiiU-Controller? Oder ein 360-Pad inkl. Akkupack? Die sind auch schwerer als eine Vita und ich habe noch keine Klagen gehört. Natürlich wirkt sich eine hohe Akkukapazität auch auf das Gewicht aus, Kompromisse muss man bei jeder Plattform eingehen.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 15. Mai 2013 - 22:40 #

zu 1. http://tavera.it/2013/02/some-thoughts-about-nvidia-shield/
"Not many people remember that this kind of technology was shown during the CES ’12 by Splashtop, a startup company heavily partnered by nVidia."

zu 2. geh doch einfach mal auf die Webseite, da steht mehr von Beta und later, wie mir lieb ist. Als optimierte Spiele werden nur
Sonic 4 Episode II THD
Expendable: Rearmed
genannt, Rest später vielleicht ( auf Shield optimiert, alles andere kann ich auch mit Handy/Tablet und BT Gamepad in selben Form erleben).
PC Streaming ist komplett als Beta beschrieben. Und "and a variety of supported PC games"

zu 3.
WiiU ca 500g 360 Controller 265g
Wie angenehm es ist das Teil zu halten ( man muss ja auch was drauf sehen ;) ) wird sich wohl erst noch zeigen :)

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 16. Mai 2013 - 8:18 #

zu 1.: Nvidia unterstützt mehrere Firmen bei der Optimierung auf Nvidia-Produkte. Mag sein, dass man sich für das Streaming PC -> Shield für Splashtop entschieden hat, eine offizielle Bestätigung habe ich davon aber noch nicht gelesen. Das Streaming von Shield -> TV erfolgt anscheinend per Miracast... sofern das TV-Gerät diese Technik unterstützt, ansonsten per HDMI-Kabel.

Nvidia erklärt die Beschränkung auf Kepler-GeForces übrigens so:
"Für das Streaming wird eine Kepler-GPU benötigt. Kepler besitzt einen integrierten Real-Time-H264-Encoder. Damit können wir das gerenderte Bild direkt in der GPU abgreifen, komprimieren und über den Treiber direkt streamen. Dadurch können wir die Latenz minimieren. Andere Lösungen nehmen sich eine Kopie des Bildes aus dem Framebuffer, kopieren das dann in den Arbeitsspeicher, komprimieren es dann.... das erzeugt sehr viel Lag. Von daher ist Kepler Pflicht."
http://www.pcgameshardware.de/PCGH-Extreme-Forum-Brands-217997/News/GTX-Titan-PS4-TXAA-Project-Shield-1064833/

zu 2.: "Sonic 4 Episode II THD" und "Expendable: Rearmed" sind die VORINSTALLIERTEN Spiele, zum Launch werden deutlich mehr Shield-optimierte Spiele bereitstehen. Es werden doch schon seit Monaten welche in Videos vorgestellt und konnten auf der Pax East ausprobiert werden.

Und natürlich kannst du auch ein Tablet oder Smartphone mit einem Controller koppeln. Bloß wirst du auch kein Smartphone oder Tablet mit der Leistung des Tegra4 für weniger als $350 bekommen, selbst wenn man den BT-Controller und eine Smartphone-Halterung außer acht lässt.

zu 3.: Also ist der WiiU-Controller kaum leichter als das Shield. Und beim 360-Controller wiegt das Battery-Pack auch noch um die 150 g, dann ist man auch da bei über 400g. Wie du selbst sagst, erst mal abwarten, wie angenehm das Gerät in der Hand liegt und wie sich das Gewicht verteilt, allein die 580g-Angabe sind für mich noch kein Ausschlusskriterium.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 16. Mai 2013 - 8:32 #

Außerdem gehen nicht nur Steam Spiele über den Stream sondern auch Uplay oder Origin Games:

http://www.youtube.com/watch?v=VJhn6zsABhI
NfS Most Wanted

Hier hat er im Hintergrund den Monitor mit an. Brauchst aber nicht. PC an, auf die Couch und spielst auf dem kleinen oder streamst auf den großen TV.

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 14. Mai 2013 - 16:12 #

Es gab wohl noch nie einen hässlicheren Handheld. Da wird es die Vita wohl mit Sicherheit vorher in meine Sammlung schaffen und gegen den 3DS hat dieses Shield-Dingens keine Chance und zudem bei The Shield denke ich im Moment eher an die WWE. :-)

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 14. Mai 2013 - 16:18 #

Ich brauch sowas nicht, wenn ich unterwegs spielen will habe ich nen 3DS ansonsten eh keine Zeit.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 14. Mai 2013 - 17:33 #

Ich brauche so was nicht! Und wenn ich so was nicht brauche, dann kann es auch kein anderer das brauchen! Fertig. Aus. Da lass ich mit mir auch nicht diskutieren!

Zum Artikel:
Interessantes Handheld, leider ein bissel zu teuer. Mal den Preis nach paar Monaten abwarten.

BobaHotFett 11 Forenversteher - 717 - 14. Mai 2013 - 18:45 #

viel interessanter wären infos über die akkuleistung

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 14. Mai 2013 - 18:56 #

Die stehen in der verlinkten News zur Ankündigung im Januar: Laut Nvidia 10h und wenn du nur Videos schaust sogar 24h. Dabei bitte bedenken, dass die Angaben vom Hersteller stammen und logischerweise noch nicht überprüft werden konnten. ;)

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 14. Mai 2013 - 19:19 #

http://shield.nvidia.com/portable-features/

Mit dem 28.8-Wattstunden-Akku wird das Shield ein echter Langläufer sein.
Es waren zwar mal 38 Wh angekündigt, aber selbst jetzt ist es immer noch ein Vielfaches sämtlicher Handheld-, Smartphone- und Tablet-Modelle.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 14. Mai 2013 - 19:25 #

Ich warte trotzdem auf die ersten Erfahrungsberichte und vertraue in derlei Hinsicht Herstellerangaben nicht so wirklich...;)

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 14. Mai 2013 - 19:37 #

Uns bleibt eh nichts anders üblich als abzuwarten ;)

Noch eine kleine Korrektur meinerseits: die Retina-iPads haben mit 42,5 Wattstunden eine noch höhere Akkukapazität. Allerdings ist deren Hauptstromfresser die Displaybeleuchtung der viermal so großen Fläche, die SoCs werden leistungs- und auch verbrauchsmäßig auf einer Höhe liegen.

tax 13 Koop-Gamer - 1508 - 14. Mai 2013 - 19:47 #

für die in Frage kommende Zielgruppe zu teuer (und vielleicht zu groß/schwer).
Ach ja, außerdem gibt's dafür kein "nintendogs" ... entschuldigung ... "n'tegra-dogs", oder?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 14. Mai 2013 - 21:19 #

Ich glaub da kauf ich lieber die Vita, wenn es wenigstens zusätzlich als normales Android-Tablet nutzbar wäre nach dem Umklappen, aber man kann es ja nur zuklappen

volcatius (unregistriert) 14. Mai 2013 - 23:00 #

Das Ding wird gnadenlos floppen. Die Zielgruppe, die sich für mäßige bis miese Android-Spielchen extra einen unhandlichen Mäusebildschirm holt, dürfte doch sehr überschaubar sein.

Galto 11 Forenversteher - 562 - 15. Mai 2013 - 7:11 #

Danke, ich bin mit der Vita, 3DS und dem iPad unterwegs ausreichend bedient.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 15. Mai 2013 - 7:33 #

Hab mal das neue Shield Video mit den Final Specs eingefügt.

PS: Bitte im Text noch einfügen:

Vorinstalliert:
Sonic 4 Episode 2
Expendable Rearmed

Hans am Meer (unregistriert) 16. Mai 2013 - 7:30 #

Der Witz ist ja, dass das Ding nicht mit anderen Handhelds konkurriert sondern eher mit Smartphones. Denn mal von der Technik abgesehen: in Sachen Spiele-Angebot ist sogar die arg gefloppte Vita wesentlich besser aufgestellt.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86525 - 18. Mai 2013 - 18:06 #

Mal sehn...für 149,- EUR wär ich dabei... ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit