Age of Conan - Unchained: Serverzusammenlegung

PC
Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

12. Mai 2013 - 16:00 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Age of Conan: Rise of the Godslayer ab 28,78 € bei Amazon.de kaufen.

Funcoms Game Director Joel Bylos hat im monatlichen "Brief des Game Directors" einige geplante Änderungen für das MMO-Rollenspiel Age of Conan - Unchained (GG-Test Rise of the Godslayer: 8.5) erläutert. Die wichtigste dürfte die Zusammenlegung der Server sein, um den Großteil der Funktionalität der Einzelserver-Technologie, die The Secret World (GG-Test: 8.0) aus demselben Hause verwendet, implementieren zu können. Ob etwaige rückläufige Spielerzahlen ein weiterer Grund sind, verriet Bylos nicht.

Es ist zunächst geplant, die Server physisch an einem Ort zu bündeln. Dann sollen alle Server des gleichen Typs fusioniert werden, sodass es nur noch einen PvE- und einen PvP-Server gibt. Im Zuge dieser Veränderungen wird auch die Unterscheidung von EU- und US-Servern abgeschafft. Allerdings ist momentan noch unklar, wie mit den speziellen "Blut und Ruhm"-Servern verfahren wird: Entweder werden Designänderungen vorgenommen, um mehr Spieler darauf zu locken, oder sie werden geschlossen. Zu guter letzt soll ein Cross-Server-Netzwerklayer eingeführt werden, was serverübergreifende Wartelisten für alle Modi ermöglicht. All diese Vorgänge sind für diesen Monat geplant und erfordern jeweils ein Herunterfahren der Server.

Des Weiteren werden von den bereits vor einiger Zeit angekündigten "Drachenkamm"-Inhalten im Mai die beiden Dungeons "Die Windungen von Ubah Kan" sowie "Das glitschige Chaos" auf die Testlive-Server aufgespielt. Genauso seien die Überarbeitungen von einigen älteren Dungeons beinahe abgeschlossen, sodass in ihr euch in den nächsten Monaten unter anderem in den "Unchained"-Versionen von Krähennest, Eistenrum oder Atzels Festung versuchen könnt. Hingegen befinden sich laut Bylos der Raid "Palast von Cetriss" und ein Minispiel noch in einer frühen Produktionsphase und erscheinen folglich erst in einigen Monaten. Details dazu sollen in den nächsten Briefen folgen.

Im PvP wird wiederum ein neuer Minispiel-Grad eingeführt; der sogennante "Unchained-Grad": Diesem kann jeder Spieler beitreten und wird unabhängig des Levels automatisch mit entsprechender Ausrüstung und Werten ausgestattet. Hinzu kommen Änderungen an den Wachen im offenen PvP, um bessere und ausgeglichenere Kämpfe möglich zu machen. Ansonsten soll weiterhin die allgemeine Stabilität verbessert und Bugs beseitigt werden. Weitere und detailliertere Informationen zu anstehenden Änderungen wie beispielsweise beim Handwerkssystem, entnehmt ihr der Quelle.

Aktive Spieler können sich außerdem auf den anstehenden fünften Geburtstag von Age of Conan freuen: Der wird mit passenden Events gefeiert werden, an denen auch Entwickler und Gamemaster teilnehmen sollen, "damit es eine Party wird, die niemand so schnell vergisst!". Sobald der Zeitplan feststeht, sollen genauere Details hierzu in gesonderten Artikeln veröffentlicht werden.

Kith (unregistriert) 12. Mai 2013 - 16:22 #

Warum wird das eigentlich so schnell TopNews?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 12. Mai 2013 - 16:29 #

Weil das ein sehr gutes MMO ist.

Kith (unregistriert) 12. Mai 2013 - 16:33 #

'türlich. Daher wird die News zwanzig Minuten nach Einstellen bereits Topnews, hüstel.

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 12. Mai 2013 - 16:35 #

Sonst keine Sorgen im Leben?

Kith (unregistriert) 12. Mai 2013 - 16:57 #

Doch schon, aber man wir ja wohl noch fragen dürfen?

Leya 13 Koop-Gamer - 1246 - 12. Mai 2013 - 17:19 #

Artikel von Redakteuren werden immer gleich Top-News. Ist offenbar ein GG-Gesetz. Also ein GGG :-)

Ich hab diese Unterscheidung ja noch nie verstanden. Ich finde auch die Zweiteilung der ganzen News-Frontside nicht zweckmässig. Rote und blaue News, was soll das?

Lustigerweise lese ich instinktiv meistens erst die rechte Spalte. Auch wenn diese bloss blau und nur 1/3 Platz auf der Seite kriegt. Aber meist sind da die interessanteren News zu lesen.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 12. Mai 2013 - 17:25 #

Also bei gerade mal einer handvoll News (5 User-News, 2 Top-News) um 18 Uhr ist es jetzt in der Tat nicht soo notwendig zu unterscheiden. Gäbe es aber im Minutentakt neue News zu allen möglichen Spielen, bin ich als Leser wirklich dankbar dafür, wenn ich nicht seitenweise scrollen muss, nur um die "großen News" herauszufiltern.

Außerdem stellt es für User immer einen zusätzlichen Ansporn dar, nicht einfach nur über interessanten Nachrichten zu schreiben, sondern diese auch interessant zu präsentieren.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 12. Mai 2013 - 17:56 #

"Arteikel von Redakteuren werden immer gleich Top-News. Ist offenbar ein GG-Gesetz [..]"

Stimmt so nicht ganz. Es kommt immer auf das Thema an und ob es als interessant und wichtig genug erachtet wird. Kannst die letzten Tage mal anschauen, da sind auch beispielsweise News von mir unter den blauen zu finden. ;)

Ich lese News ganz einfach dann, wenn mich das Spiel für mich von Interesse ist und/oder die Überschrift selbiges weckt. Ob in der rechten Spalte die "interessanteren" zu finden sind, ist eine stark subjektive Geschichte. ;)

Kith (unregistriert) 12. Mai 2013 - 18:50 #

Aber, du oder die GG-Redaktion wird doch zugeben müssen, dass die "TopNews"-Ernennung nicht immer klar nachvollziehbar ist, oder? Nichts gegen deine News, ich frage mich halt hier und da wodurch oder warum diese Unterscheidung bzw. Einteilung stattfindet. Ich kenne "Non-Topnews" die, sicherlich nicht nur, für mich, interessanter als manche im Top-Bereich erscheinen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 12. Mai 2013 - 19:19 #

Für dich vielleicht nicht, für uns schon. Der Witz bei GamersGlobal ist, dass wir nicht demokratisch nach dem "Was oft geklickt wird, kommt nach oben" arbeiten, sondern mit journalistischem Sachverstand als Redaktion Top-News erwählen -- und bei den selbstgeschriebenen von vornherein darauf achten, dass sie topnewswürdig sind. Dass in den allermeisten Fällen die Top-News auch die meistgeklickten News sind (um ein Vielfaches, übrigens), scheint zumindest mir zu bestätigen, dass wir da grundsätzlich richtig liegen.

Da du das anders machen würdest offensichtlich, empfehle ich dir, einfach deine eigene News-Website zu machen (von einem ausgewachsenen Spielemagazin wie GamersGlobal rate ich dir ab, viel zu viel Arbeit...), dann kannst du das bestimmen ;-)

prefersteatocoffee (unregistriert) 12. Mai 2013 - 19:37 #

Ich finde die Frage berechtigt und die Antwort frech, die auch durch das Emoticon nicht netter wird.

Mal ein Hinweis, wenn GG wie bei LoG wieder mal einen Test mit einer verkorksten Wertung schreibt, dann steht in den Kommentaren ja auch nicht, lernt erst mal Programmieren, bevor ihr ein Spiel beurteilt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 12. Mai 2013 - 19:39 #

Na immerhin bekommt er noch ein Smiley, bei dir würde mir das nicht einfallen.

Was genau findest du, von deiner etwas unpassenden Lausbub-Terminologie einmal abgesehen, unpassend an meiner Antwort? Dass ich schreibe, wie das funktioniert auf GamersGlobal (1. Absatz), oder dass ich empfehle, eine eigene Website zu machen, wenn einem das nicht passt (2. Absatz)? Ist beides ernstgemeint, denn wir werden die Art, wie wir die Website machen, nicht ändern. Klappt seit 2009 ganz gut.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 12. Mai 2013 - 19:46 #

Nichts desto trotz solltest du nicht immer die Keule auspacken. Dein erster Absatz hätte vollkommen gereicht. der zweite war nur unnötige Provokation.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 13. Mai 2013 - 7:50 #

Er sollte sich eher ein Trollaccount für solche Postings machen, würde vermutlich seinem Renommee gut tun :D

Mich wundert es wie er selbst, nach so vielen Jahren in seinem Geschäft, wegen solcher Postings/Fragen auf 180 sein kann, irgendwann sollte sich doch eine gewisse "Seniorität" einstellen mit der man solche Situationen bestimmend und trotzdem autoritär lösen kann, ohne sein Gesicht zu verlieren oder wild auszuteilen. Aber naja so hats auch Vorteile für die Leserschaft, "Angry Langer" ist manchmal recht amüsant zu lesen - auch wenn man das von einem Chefredakteur öffentlich nicht erwartet.

Vielleicht geht ja auch auf einer Schauspielschule und hat das alles völlig gechillt in seiner Badewanne geschrieben :D

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 13. Mai 2013 - 9:10 #

Noch ein Diplom-Psychologe! Wir müssen endlich mal den Anzeigenkunden klar machen, wie hochwertig unsere Zielgruppe wirklich ist.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 13. Mai 2013 - 9:26 #

Diplom? Bei weitem nicht. Ich kenne mich nur mit Tieren aus, aber das war bisher hier ganz hilfreich!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 13. Mai 2013 - 10:10 #

Oh, dann habe ich eine Frage an dich: Was für ein Tier wäre ich denn, so allegorisch, für dich? Komm, die Steilvorlage musst du nutzen!

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6664 - 13. Mai 2013 - 11:35 #

Jörg, deine Reaktionen sind mittlerweile schon ein wenig paranoid, da sieht man doch immer schon ein wenig die wundgescheuerte Stelle auf der Seele ;) Ich kann dich gut verstehen, überlasse bei meiner Arbeit aber die Kommunikation dem Community Management, weil ich mich genausowenig zurückhalten kann wie du. Es bringt aber nix, so mit den Trollen zu diskutieren. Die hoffen nämlich nur auf solches Futter.

Und um Helge Schneider zu zitieren: "Ich bin Psychiater. Also als Hobby, ist nicht mein Beruf. Ich bin Klempner von Beruf."

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 13. Mai 2013 - 12:02 #

Ich finde solche Comments wie deinen ja schon ein wenig, nun ja, überheblich, und in der sicherlich nicht beabsichtigten Wirkung tendenziell verleumderisch. Ich weiß, du meinst es überhaupt nicht böse, und ich nehme dir den Comment auch nicht krumm, wirklich nicht! Aber schau mal, welche Hexenjagd du dir da gedanklich leistest:

Variante 1)
Du: "Du hast eine wundgescheuerte Seele / zeigst ein wenig paranoide Reaktionen"
Ich: "Stimmt nicht"
--> Leugnung. Also stimmt die Behauptung.

Variante 2)
Du: "Du hast eine wundgescheuerte Seele / zeigst ein wenig paranoide Reaktionen"
Ich: "Stimmt!"
--> Er gibt's zu. Also stimmt die Behauptung.

Variante 3)
Du: "Du hast eine wundgescheuerte Seele / zeigst ein wenig paranoide Reaktionen"
Ich: "Hallo Hobby-Psychologe!"
--> Er keilt um sich. Also stimmt die Behauptung.

Variante 4)
Du: "Du hast eine wundgescheuerte Seele / zeigst ein wenig paranoide Reaktionen"
Ich: ---
--> Ihm fällt nichts mehr ein. Also stimmt die Behauptung.

Das Problem ist dabei, dass du eine Tatsachenbehauptung aufstellst, über deren Richtigkeit du gar nichts wissen kannst. Glaubst du ernsthaft, du könntest aus meinen Reaktionen hier auf Trolle beziehungsweise einen "Konkurrenz-Website-Betreiber" namens Kith, der sich nicht entblödet, hier lästernd gemeinte Suggestivfragen zu stellen und Comments wie "süß, wie dumm ihr seid" abzugeben, Rückschlüsse auf meine Befindlichkeit herauslesen? Denk doch mal drüber nach.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6664 - 13. Mai 2013 - 12:13 #

Du hast da sicherlich recht. Aber letzten Endes bestätigt das meine Meinung, dass man in einer solchen Diskussion nur verlieren kann. Die Wahrscheinlichkeit dass du jemanden überzeugen oder bekehren kannst ist sehr gering. Und wie du selbst gezeigt hast hat man argumentativ so oder so verloren.

Und von einem geschäftlichen Standpunkt aus gesehen ist es (leider?) besser sich hinter einer Mauer professionell lächelnder Servicesoldaten zu verstecken.

Wie ich schon eingangs sagte: ich kann es gut verstehen, wenn jemand mit den Trollen diskutieren will. Ich habe vor Jahren ebenfalls direkt mit den Usern kommunizieren wollen, davon ausgehend dass sie ihre Kommentar-Schnellschüsse schon revidieren (und ihren Fehler einsehen) werden, wenn man nur Argumente schlüssig vorlegt. Meine Erfahrung ist aber, dass es darum kaum jemandem geht.

Larnak 21 Motivator - P - 25539 - 13. Mai 2013 - 15:36 #

"Ich habe vor Jahren ebenfalls direkt mit den Usern kommunizieren wollen, davon ausgehend dass sie ihre Kommentar-Schnellschüsse schon revidieren (und ihren Fehler einsehen) werden, wenn man nur Argumente schlüssig vorlegt."
Naja, das ist aber eine ganz andere Ausgangssituation als die, die diejenigen von Jörgs Kommentaren hervorruft, über die sich immer alle echauffieren :)

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6664 - 13. Mai 2013 - 18:48 #

Ich sehe da durchaus eine Menge Parallelen ;)

Larnak 21 Motivator - P - 25539 - 14. Mai 2013 - 0:24 #

Wenn Jörg wirklich nur etwas erklären wollte, würde er wohl die Seitenhiebe und Sticheleien weglassen

Sören der Tierfreund (unregistriert) 13. Mai 2013 - 13:16 #

Ähm, nein - so weit wollen wir dann doch nicht gehen ;) Bin raus.

prefersteatocoffee (unregistriert) 12. Mai 2013 - 19:58 #

Den Smiley darfst Du gerne behalten; Eure Top-News Kriterien sind nicht transparent genug, außerdem hatten wir das Thema schon öfters und es wurde nicht ausreichend genug beantwortet; und die Empfehlung ist ein Witz, nur weil jemand fragt, dass nicht klar ist, nach welchen Kriterien eine Top-News entsteht.

Wenn Du meinst, dass Du damit ein Spiele-Magazin für Erwachsene leitest, das dazu aufruft, dass sich Erwachsene beteiligen, dann liegst Du verkehrt.

Außerdem kenne ich Deine Art schon länger, auch vor 2009 und ja, mit kritischen Fragen könnt Ihr/kannst Du wirklich nicht gut umgehen; egal, ob diese Fragen/diese Kritik sehr sachlich, normal oder auch einmal pointiert rüber kommt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 12. Mai 2013 - 20:03 #

Weißt du, ich erlaube es mir nicht, Postings von Usern als "frech" zu titulieren. Du erlaubst es dir bei Postings des Chefredakteurs dieser Site schon, und gehst auch noch weiter, indem du unvorteilhafte psychologische Ferndiagnosen über denselben erstellst. Wer sich da erwachsener verhält, liegt vielleicht im Auge des Betrachters.

prefersteatocoffee (unregistriert) 12. Mai 2013 - 20:23 #

... siehst Du und in Deiner Antwort liegt genau das Problem; es macht nämich gar keinen Unterschied ob Du der Chefredakteur bist, wenn es darum geht, den Gehalt einer Aussage zu bewerten; in Wirklichkeit bist Du der Inhaber der GG und eigentlich nicht so richtig der Chefredakteur; in anderen Redaktionen sind diese Funktionen regulär getrennt und Deine Antwort ist deshalb "frech", weil - nocheinmal zum Mitschreiben - ein Teilnehmer eine Frage stellt, die Ihr/Du nicht beantworten wollt, weil Ihr meint, dass Ihr unendlich toll seid und bei GG alles super sei und er doch selber eine Internetseite aufmachen soll.

So, ich habe keinen Bock mehr, mich mit Dir deswegen zu besprechen, hilft ja leider doch nicht ... ich fahre nämlich bald zum Windsurfen nach Frankreich und möchte mir den Urlaub nicht verderben.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 12. Mai 2013 - 20:29 #

Es macht selbstverständlich einen Unterschied, dass ich Chefredakteur dieser Site bin: Du begegnest mir offensichtlich mit weniger Respekt, als du (hoffentlich) anderen Usern gegenüber zeigen würdest: Jeder deiner Postings in diesem Thread enthält Unfreundlichkeiten und Vorhaltungen. Woran das liegt, darüber möchte ich nicht mutmaßen.

Die Frage von Kith wurde von mir oben beantwortet, und zwar hinreichend, wenngleich nicht detailliert. Detaillierter wurde sie von mir schon des Öfteren beantwortet, such einfach mal danach.

Im Übrigen entgeht dir die eigentliche Ironie meiner Antwort an Kith. Geh mal auf http://pressakey.com und schau dort ins Impressum.

Kith (unregistriert) 12. Mai 2013 - 21:08 #

Ich habe auf besagtes Impressum der Seite geschaut (zufällig bin ich das ja), aber welche Ironie?

Larnak 21 Motivator - P - 25539 - 13. Mai 2013 - 0:41 #

Vielleicht die, dass er dir vorschlägt, eine eigene Seite zu machen, wohlwissend, dass du bereits eine hast (vorausgesetzt, ich interpretiere euch hier richtig)?

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3471 - 16. Mai 2013 - 2:12 #

Hahaha, der Hammer!!

prefersteatocoffee (unregistriert) 12. Mai 2013 - 22:38 #

... nee, ich geh jetzt Windsurfen, Knüppelbrot essen und Wein aus Kanistern trinken, einfach ne gute Zeit in Frankreich haben und das ist mir viel wichtiger als diese Diskussion

Kith (unregistriert) 12. Mai 2013 - 20:53 #

Danke. DAS ist mal eine Aussage, aber nunja...

Kith (unregistriert) 12. Mai 2013 - 20:59 #

"von einem ausgewachsenen Spielemagazin wie GamersGlobal rate ich dir ab, viel zu viel Arbeit" so süss wie dumm ihr seid, oder?

Larnak 21 Motivator - P - 25539 - 13. Mai 2013 - 0:47 #

Von der Zahl der Klicks rückschließen auf die richtige Wahl würde ich nicht, da die Klicks allein durch die prominentere Platzierung schon steigen dürften

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 13. Mai 2013 - 7:30 #

Aber sicher tun wir das: Wir verschätzen uns ja auch immer wieder mal beim Topnews-Befördern, was man dann sehr deutlich an den Zugriffen sieht. Die User entscheiden schon noch selbst, auf was sie klicken. Den von dir vermuteten Effekt gibt es zwar, aber er ist nicht so stark, wie du annimmst.

Larnak 21 Motivator - P - 25539 - 13. Mai 2013 - 16:00 #

Dass die Zahl der Aufrufe innerhalb der News-Kategorie vergleichbar sind, ist klar, also Top-News A mit Top-News B.

Den Vergleich zwischen Top-News und Normal-News (habe ich schon erwähnt, dass ich "User-News" nicht mag? :) ) finde ich trotzdem schwierig, selbst wenn der Effekt nicht so groß ist, wie ich dachte :)
"Pi mal Daumen" geht das bestimmt, aber davon bin ich naturgemäß kein großer Fan und sehe dann immer nur die systematischen Fehlerquellen :D

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33753 - 13. Mai 2013 - 10:03 #

" "Arteikel von Redakteuren werden immer gleich Top-News. Ist offenbar ein GG-Gesetz [..]"
Stimmt so nicht ganz. Es kommt immer auf das Thema an und ob es als interessant und wichtig genug erachtet wird. Kannst die letzten Tage mal anschauen, da sind auch beispielsweise News von mir unter den blauen zu finden. ;)"

News von Redakteuren können blau sein? Und warum heißen die dann User-News? :rolleyes:

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 13. Mai 2013 - 10:11 #

Punkt für dich. Aber es sind sehr wenige, und die meisten davon kommen daher, dass wir User-Newsvorschläge umsetzen. Wie übrigens auch in diesem Fall, nur dass wir die News dann spannend genug für eine Top-news fanden.

Larnak 21 Motivator - P - 25539 - 13. Mai 2013 - 15:39 #

Weil GG die Trennung zwischen Redaktion und Usern betonen möchte! :p

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58768 - 12. Mai 2013 - 16:50 #

Ich würde jetzt mal vermuten, weil jemand aus der Redaktion findet, dass es eine sehr interessante und wichtige News ist.

prefersteatocoffee (unregistriert) 12. Mai 2013 - 20:23 #

... nee, is klar

Larnak 21 Motivator - P - 25539 - 13. Mai 2013 - 0:46 #

Halte ich auch für völlig unwahrscheinlich, muss hier prefersteatocoffee eindeutig zustimmen. JoG, wie kommst du nur auf so merkwürdige Gedanken? Neee echt jetzt, eine Top-News das Ergebnis journalistischer Einschätzung? Selten so gelacht, allein der Gedanke!

*räusper*

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 13. Mai 2013 - 11:53 #

Bei allem Respekt, ich habe keinerlei Verständnis weder für prefersteatocoffee und sonstige Weltenverschwörer. Im Gegenteil, der angesetzte Ton stimmt mich sogar sehr nachdenklich. JoG hat es in einem Satz auf den Punkt gebracht, basta.

Seit knapp einem Jahr schreibe ich hier Artikel, einige davon werden zu Top-News, andere nicht. Nicht im Traum daran hatte ich jemals einen Gedanken daran verschwendet, wieso und warum jetzt dieser eine Artikel von mir "nicht" Top-News wurde und ein anderer schon. Also wirklich, für sowas habe ich weder den Nerv, das Problem-Potential noch die Bereitschaft, kostbare Lebenszeit darauf zu geben. Die Redaktion entscheidet das - dafür gibt es den laufenden Betrieb und die Interna. Interna ... ein schönes Wort, beschreibt in diesem Zusammenhang hier schlichtweg interne Prozesse, in die ein Externer im besten Falle reinschauen "darf", aber nicht unverschämt reinreden zu hat. Ich für meinen Teil als Einrichtungsleitung einer Altenpflegeeinrichtung verbitte mir solche Reinrederei ebenso auf derlei Niveau - und Hobby-Psychologen, Wachtgmeister und Oberlehrer habe ich täglich da draussen rumtrollen. Und wenn gewisse Leute ebenso rumnörgeln, empfehle ich durchaus andere Einrichtungen in der Nähe. Ich zitiere sogar eine Chefärztin aus meiner damaligen Zusammenarbeit: Ich will nur ordentliche Kunden.

Zuguterletzt um damit JoG Satz zu unterstreichen: Wenn du Hufgetrampel hörst, denke zuerst an Pferde und nicht Zebras.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 13. Mai 2013 - 12:07 #

Nur ist das ja hier eigentlich ein "Spiele-Magazin zum Mitmachen". Und wenn hier Leute mitarbeiten (sollen/wollen), dann darf man die Frage schon stellen, wann eine News eine Top-News wird. Nur weil es dich nicht interessiert, heißt es ja nicht, dass es andere nicht zu interessieren hat.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 13. Mai 2013 - 12:28 #

Ich werde dazu mal einen Tutorial-Text verfassen bei Gelegenheit, bis dahin bitte ich dich, ein wenig unter den Comments oder im Forum zu suchen, ich hab da schon öfters Stellung zu bezogen. Aber meine Antwort hier im Thread enthält das Wichtigste: Wir, die Redaktion, entscheiden das aus unserer Erfahrung heraus, was gut ankommt. Und nicht demokratisch nach Klicks oder Comments oder so etwas (wobei es die Top-News-Votes spezieller User gibt, aber das führt jetzt zu weit).

Nur: Glaubst du wirklich, dem lieben V.i.s.d.P von press-a-key.com, Kith, ging es darum, unsere Gründe zu erfahren?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 13. Mai 2013 - 12:22 #

Also du sprichst mir natürlich im Großen und Ganzen aus dem Herzen (das mit den Interna sehe ich weniger kritisch) -- aber Larnaks Kommentar hast du glaube ich nicht ganz richtig gedeutet :-)

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 13. Mai 2013 - 12:51 #

Bei nochamligem Durchlesen denke ich es auch. War schon zu tief in der Materie beim Nachlesen. Ich hoffe Larnak sieht es mir nach :)

Larnak 21 Motivator - P - 25539 - 13. Mai 2013 - 15:40 #

Selbstverständlich :D

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3574 - 12. Mai 2013 - 23:01 #

Unsinn! Die Illuminaten stecken dahinter.

Baumkuchen 15 Kenner - 2789 - 13. Mai 2013 - 1:01 #

Auch wenn mich diese News aktuell nicht sonderlich interessiert, sticht sie doch in meinen Augen durch ihren Informationsgrad heraus. Sie informiert nicht nur mehr als ausführlich über die Hintergründe und Folgen der Serverzusammenlegung, sondern darüber hinaus auch über kommende Events und Inhaltsupdates.

Daher ist sie allein durch ihre Qualität in meinen Augen ein Vorbild für alle hier generierten News und hat dadurch zurecht den Top-News Status erhalten.

Nebenbei gab es am Sonntag auch sonst keine überaus relevanten Spielenews; Ich verstehe also selbst von dieser Seite die Aufregung nicht? Es kann nicht jeden Tag News zu Call of Duty geben...

Ferner betrachte ich die Antwort von Herrn Langer allerdings als leicht "beleidigt" abgegeben. Angesichts der, insbesondere auch auf seinen Kommentar noch folgenden, zwischenzeiligen wie auch offensichtlichen Anfeindungen kann ich aber verstehen, warum er wie eine beleidigte Leberwurst reagiert hat.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 13. Mai 2013 - 7:58 #

Gibt halt Spezis. Für die meisten User wird auch nicht sofort ersichtlich welche Vorgeschichten man mit manchen Usern so hat. :)

Natürlich ist (fast) alles was die Redaktion schreibt Top-News. News von Usern die besonders gut oder wichtig sind werden von der Redaktion eben zu solchen ernannt.

Kann es sein, dass in Zeiten von Liquid-Feedback und Youtube-Kommentaren die Leute denken alles wäre eine transparente Demokratie? Oder müsse Eine sein? Der Chefredakteur hat trägt ja auch die Verantwortung für den ganzen Laden (Mitarbeiter) und hat daher den größten Schaden wenn nur schlechte News in den Vordergrund und gute News untergehen.

Halt.. nein.. Den Größten Schaden haben natürlich die Leute die auf eine News klicken die für sie nicht Top-News-Würdig ist und damit ganze wertvolle 15 Sekunden ihres Lebens verlieren und sich dann über 5 Stunden mit Kommentaren darüber beschweren.

Larnak 21 Motivator - P - 25539 - 13. Mai 2013 - 15:50 #

Sie denken vor allem, dass alles nach ihrer Meinung zu laufen habe. Und wenn jemand anderes (beispielsweise eine Person, die wir hier "Redaktion" nennen) der Meinung ist, dass etwas Top-News sein sollte, von dem sie nicht der Meinung sind, dass das so sein sollte, wird das ein mittelgroßer Skandal hochgespielt, der spätestens morgen die Weltpolitik nachhaltig zu erschüttern droht.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50610 - 12. Mai 2013 - 17:53 #

hab es bis heute leider nicht geschafft das spiel mal anzuschauen :-(

Kith (unregistriert) 12. Mai 2013 - 18:52 #

War schon zu Bezahlzeiten nice, auch wenn es mit den üblichen MMO-Problemen zu kämpfen hatte.

DocRock 13 Koop-Gamer - 1214 - 12. Mai 2013 - 19:08 #

AoC ist so ziemlich das beste Beispiel was passiert, wenn man mit einem völlig verbugten und unfertigen Spiel live geht. Alles, was man danach noch repariert nd nachschiebt interessiert die Masse an Spielern nicht mehr wirklich.

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 12. Mai 2013 - 19:35 #

Da hast du vollkommen Recht. AoC hat es nicht verdient in der Versenkung zu verschwinden. Aber ist der Ruf erst ruiniert ...

microwood 13 Koop-Gamer - 1491 - 12. Mai 2013 - 23:07 #

naja. ich hab es vor 4 jahren und vor 2 jahren probiert. mit abo! ab level 30 wurde es fuer mich absolut langweilig. alles schonmal woanders (besser) gesehen.

bis level 25 war es allerdings wirklich sehr kurzweilig.. :)

Sören der Tierfreund (unregistriert) 13. Mai 2013 - 7:18 #

Ja! Sobald man aus der Anfangsstadt raus ist, baut das MMO sehr stark ab ^^

Namentlich Bekannt (unregistriert) 13. Mai 2013 - 9:19 #

um himmels willen EINSPRUCH.
das spiel wird doch erst gut und erst richtig schön, wenn man die anfangsstadt hinter sich gelassen hat.
der anfang ist so ziemlich das langweiligste an dem spiel und das ist mmn auch der grund warum das spiel nicht wirklich erfolg hatte.

zusammenlegung von eu und usa hört sich ernst an :/

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Labrador NelsonJörg Langer
News-Vorschlag: