Stay Forever Podcast #23: Fallout // Show auf YouTube angekündigt [Upd.]

PC andere
Bild von McSpain
McSpain 27275 EXP - 21 Motivator,R8,S3,A6,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreicht

10. Mai 2013 - 13:03 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Fallout ab 1,75 € bei Amazon.de kaufen.

Update v.10.5.2013 16:45 Uhr:

Der YouTube-Kanal – zu dem ihr über die Quellen gelangt – von Stay Forever existiert bereits seit einiger Zeit: Dort werden immer wieder Videos zu den regulären Folgen mit entsprechend dem besprochenen Spiel oder der Spieleserie unterlegten Bildern und Spielszenen veröffentlicht. Dazu zählen beispielsweise Syndicate oder Master of Magic. Allerdings produzieren die beiden "alten Männer" derzeit zusätzlich eine Show zum Thema Retro-Spiele, die regelmäßig erscheinen wird. Die erste Folge soll am 25. Mai veröffentlicht werden und beschäftigt sich mit dem Thema "Kurioser Kopierschutz".

Ursprüngliche News v. 10.5.2013:

Die zwei alten Männer – früher unter den Namen Gunnar Lott und Christian Schmidt sowie als ehemalige GameStar-Redakteure bekannt – haben sich mal wieder zu einer neuen Ausgabe des Stay-Forever-Podcasts zusammengefunden, um gemeinsam in Erinnerungen an alte glorreiche Spiele(-serien) zu schwelgen und dabei den Zuhörer mit bereits liebgewonnenen Anekdoten wie Bresso oder dem USA-Deutschland-Vergleich der Bildungssysteme und informativen Beiträgen zu versorgen. Dieses Mal dreht sich alles um Interplays postapokalyptische Rollenspielreihe Fallout, die Ende der 90er mit isometrischer Ansicht, spannender Atmosphäre und rundenbasierten Kämpfen begeistert hat. Im Oktober 2008 haben dann Bethesda und Obsidian mit Fallout 3 sowie Fallout - New Vegas die Reihe  erfolgreich in die dritte Dimension verfrachtet. Wer die Serie kennt, liebt oder bisher noch nichts davon gehört hat, ist gleichermaßen geeignet dafür reinzuhören und herauszufinden, warum sich Krieg nie ändert.

Diese Abhandlung nimmt sage und schreibe über 112 Minuten in Anspruch und wartet wie gewohnt mit einigen Abschweifungen, Anekdoten und viel (Fach-)Wissen über und rund um das Thema auf. Dabei stehen in der Folge vor allem die Moral, das Design und die Mechanik im Vordergrund. Und zur großen Überraschung sind sich die beiden Herren sogar darüber einig, dass die Fallout-Titel, insbesondere Fallout 2, von großer persönlicher Bedeutung sind: Schließlich zählen sie zu ihren Lieblingsspielen. Das veranlasst Gunnar dann auch gleich dazu, zwei Anekdoten aus früheren Podcasts zu erzählen und damit einen neuen Rekord aufzustellen. "Aber wurscht. that's entertainment." Den Link zum Anhören oder wahlweise Herunterladen dieser Ausgabe findet ihr wie gewohnt in den Quellen – uns bleibt nur noch, euch viel Spaß beim Zuhören zu wünschen.

Name (unregistriert) 10. Mai 2013 - 13:21 #

Redaktüre ist auch mal nett.

Flitzefisch 16 Übertalent - P - 5955 - 10. Mai 2013 - 13:29 #

Danke für den Hinweis auf diese neue Folge -- aus unerfindlichen Gründen verliere ich "Stay Forever" immer wieder aus den Augen obwohl ich den beiden sehr gerne beim plauschen zuhöre.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 10. Mai 2013 - 15:33 #

Man könnte auch einfach deren Newsletter abonnieren und somit über jede neue Folge benachrichtigt werden, aber das wäre ja zu einfach, oder? ;)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9234 - 10. Mai 2013 - 19:20 #

So ist es ^^

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6946 - 10. Mai 2013 - 17:56 #

Einfach per Feed abonnieren, ich schaue so wöchentlich bei Stayforever, den Ninjas und den Spieleveteranen nach ;)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35846 - 10. Mai 2013 - 13:31 #

Mal schauen wann ich mir die 2 Stunden dafür abknappsen kann. Freue mich aber schon darauf.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3668 - 10. Mai 2013 - 15:28 #

Hieß es nicht mal, die beiden wollten den Podcast kurz und knackig halten und auf 45 Minuten, maximal eine Stunde begrenzen? Diese Vorsätze haben sie wohl endgültig über Bord geworfen.

goschi 13 Koop-Gamer - 1203 - 10. Mai 2013 - 15:30 #

es gibt ein paar wenige Folgen, die tatsächlich in dem Rahmen sind, also ich glaube eine oder zwei :D
Aber mir ists nur recht, ich höre ihnen sehr gerne zu, ist ein erstklassiger und sowohl informativer wie auch unterhaltsamer Podcast.

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1276 - 10. Mai 2013 - 15:31 #

zum glück :) meeeeeeeehr. brauche meeeeeeehr

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59614 - 10. Mai 2013 - 15:36 #

So lange sie nicht in Wir Schweifen ab Dimensionen vorstoßen soll mir das recht sein xD

Auffa Arbeit (unregistriert) 10. Mai 2013 - 17:20 #

Gut so, könnten ruhig noch viel länger sein.

Mike H. 14 Komm-Experte - 2289 - 10. Mai 2013 - 13:39 #

In letzter Zeit habe ich in eine ganze Reihe von Spiele-Podcasts reingehört - keiner kommt auch nur annähernd an Stayforever heran. Diese Mischung aus kompetent und sympathisch bekommt sonst niemand hin. Daher freue ich mich jedesmal wie ein Schnitzel über eine neue Folge!

keimschleim 15 Kenner - 3018 - 10. Mai 2013 - 13:50 #

Sehe ich auch so. Schade, dass es für Stay Forever keine "echte Konkurrenz" gibt.

Tw3ntyThr33 15 Kenner - P - 3162 - 10. Mai 2013 - 14:06 #

Falls es auch auf Englisch sein darf, empfehle ich den PC Gamer Podcast aus den USA. Genau wie bei Stay Forever eine sehr entspannte, sehr ruhige Atmosphäre, mit viel Hintergrundwissen und einer Besatzung, der man die Liebe zum Rechenknecht anmerkt.

Flitzefisch 16 Übertalent - P - 5955 - 10. Mai 2013 - 13:50 #

Außer Stay Forever höre ich noch die Spieleveteranen.
Die geballte Erfahrung und der freundliche, freundschaftliche und professionelle Gesprächston machen für mich den Unterschied zu anderen Podcasts.

Mike H. 14 Komm-Experte - 2289 - 10. Mai 2013 - 14:08 #

Richtig, die Spieleveteranen sind der einzige Podcast, den ich neben Stayforever noch gelten lasse. Allerdings handelt es sich dabei eben eher um eine zwanglose, unvorbereitete Gesprächsrunde mit einem Themensammelsurium. Außerdem stört mich daran, dass Boris mittlerweile anscheinend nur noch Casual Games spielt. ;-) Aber es stimmt: Verglichen mit anderen Laber-Podcasts sind die Spieleveteranen absolut hörenswert.

knrr2 (unregistriert) 10. Mai 2013 - 14:25 #

Ich mag den Spieleveteranenpodcast, aber wie der Krieg, der sich nie ändert, ändert sich auch der Podcast nicht und lässt sich etwa so zusammenfassen:

Heinrich: Hallo!
Winnie: *kchhhrk*
Boris: Bejeweled Bl...
Heinrich: HUARGH!
Jörg: Ah ja, da..
Heinrich: HUARGH!

Mike H. 14 Komm-Experte - 2289 - 10. Mai 2013 - 14:33 #

*LOL*
Wirklich treffend! :-)

Loco 17 Shapeshifter - 8189 - 10. Mai 2013 - 14:35 #

Ja, wirklich :)
Wäre mal Zeit für Verbesserungen.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2203 - 10. Mai 2013 - 14:54 #

"Ich mag den Spieleveteranenpodcast, aber wie der Krieg, der sich nie ändert, ändert sich auch der Podcast nicht und lässt sich etwa so zusammenfassen:"

Auf so einen Vergleich muss man erstmal kommen.

knrr2 (unregistriert) 10. Mai 2013 - 15:11 #

Fallout?

Quantum 10 Kommunikator - 426 - 10. Mai 2013 - 18:55 #

Sehr gute Zusammenfassung. :D

Auffa Arbeit (unregistriert) 10. Mai 2013 - 17:22 #

Wenn man auch nur einen Hauch an Interesse an Indie-Spielen hat, finde ich "Wir schweifen ab" sogar noch besser. Plauschangriff ist auch fast immer sehr cool. Und natürlich die Spieleveteranen. Englisch wäre da noch der Gamer with jobs conference call.

Mike H. 14 Komm-Experte - 2289 - 10. Mai 2013 - 17:39 #

Den GameOne Plauschangriff kannte ich bis zur kürzlichen gemeinsamen Folge mit Christian Schmidt und Gunnar Lott nicht. Neugierig geworden habe ich mir daraufhin mal die LucasArts-Folge angehört. Fazit: Einfach grausam! Völlig unvorbereitetes Gelabere mit haarsträubenden Fehlern ("Labyrinth war ein Text-Adventure" *facepalm*). Tue ich mir nie wieder an, sorry!

Zu "Wir schweifen ab" kann ich wenig sagen, obwohl ich auch da mal reingehört habe. Hat mich aber inhaltlich zu wenig interessiert und drei- bis vierstündige Podcasts sind mir von vorneherein suspekt. :-)

Pfarra2k 13 Koop-Gamer - 1223 - 10. Mai 2013 - 19:54 #

Seltsam, gerade diese Folge des Plauschangriffs fand ich sehr unterhaltsam, da alle mit einer solchen Begeisterung über ihre Lieblingsspiele erzählt haben. Und einen roten Faden gibt es ja auch immer.

Asderan 14 Komm-Experte - 2423 - 12. Mai 2013 - 10:27 #

Stayforever war zu Lucas Arts auch nicht fehlerfrei...

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6046 - 10. Mai 2013 - 14:06 #

Immer wieder gut - und wieder mit einem besonders spannenden Thema. Freu mich drauf!

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8351 - 10. Mai 2013 - 14:40 #

Schön nee neue Folge, ich hör da immer gerne zu. Ist echt der beste Podcast mit Game One für mich :)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16747 - 10. Mai 2013 - 15:07 #

Wird heute Abend gehört.

Ah, Fallout, habe ich jetzt erstmal keine persönliche Beziehung zu, aber dann kann Gunnar immerhin wieder seine Vorstellungsgespräch-Anekdote erzählen. ;)

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2122 - 10. Mai 2013 - 15:28 #

Wie treffend: Ich habe schon reingehört und ja, recht schnell erzählt er eine schon geschilderte Anekdote. ;-)

Ich muss es unbedingt nochmal spielen. :)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16747 - 11. Mai 2013 - 11:39 #

Wusste ich. Woran ich nicht gedacht hatte, ist natürlich die Leonard Boyarski-Anekdote, die natürlich auch vorkommt.^^

Markus 13 Koop-Gamer - 1413 - 10. Mai 2013 - 16:43 #

Ein Traum wird wahr! :-)

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 10. Mai 2013 - 18:28 #

Einer meiner Lieblings-Podcasts. Check
Einer meiner Lieblings-Spielserien. Check.

Halleluja!

Despair 16 Übertalent - 4654 - 10. Mai 2013 - 19:33 #

Ich habe direkt nach dem Lauschen des Podcasts mal wieder Fallout gestartet. Ob ich es jemals durchspielen werde..? :D

Henke 15 Kenner - 3636 - 10. Mai 2013 - 21:43 #

Ach, das wird schon! Hab den ersten Teil ja auch vor ein paar Wochen durchgezockt... aber patch das Ding; das Original-Zeitlimit für die Suche nach dem G.E.C.K. ist mörderisch...

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 10. Mai 2013 - 22:16 #

G.E.C.K.? Das war imho der Zweite? Der Erste war doch die Suche nach diesem Steuerchip, wenn ich mich jetzt nicht komplett irre, oder?!

Beim Zeitlimit gebe ich dir Recht. Das war echt unpassend, auch wenn ich glaube es klingt schlimmer als es wirklich war. Man hatte schon genug Zeit.
Wirklich passend finde ich Zeitdruck in dieser Art Spiele auch nicht (Man möchte doch in Ruhe alles erkunden/sidequesten und sich nicht stressen)

lis (unregistriert) 10. Mai 2013 - 22:25 #

Ja, den Wasserchip hatte ich auch noch gefunden. Das Zeitlimit ging schon in Ordnung. Zusätzlich konnte man sich meiner Erinnerung nach auch noch Zeit durch Wasserlieferungen kaufen.

Hm, der Zweite hatte aber auch ein Zeitlimit, meine ich.

McSpain 21 Motivator - 27275 - 10. Mai 2013 - 22:41 #

Normalerweise hasse ich Spiele mit Zeitlimits. Bei Fallout 1 war es aber am Ende gut machbar. Die Wasserlieferung hatte den Nachteil, dass es in der Zweiten Phase dann die Zeit verkürzt, da die Mutanten anhand der Karawanen den Vault schneller gefunden haben. ^^

Beim Zweiten habe ich keine Erinnerung an ein Zeitlimit.

lis (unregistriert) 10. Mai 2013 - 22:47 #

Ah, nach dem Wasserchip hab ich nicht weitergespielt. (Weiß nicht mehr, warum. Ist auch lange her) Hatte die Lieferung ja aber eh nicht benötigt.

Das Zeitlimit wird beim zweiten Teil auch nie angesprochen, glaub ich. Nach fixer Google-Befragung hat man wohl 13 Jahre Zeit. Sollte für jeden reichen, oder? :>

Edit: Achja, ich mag auch keine Zeitlimits.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 11. Mai 2013 - 9:49 #

Zeitlimits mag ich auch nicht, aber bei Fallout war das wirklich derart großzügig bemessen, dass das überhaupt nicht aufgefallen ist. Klar, man hätte es dann auch genausogut weglassen können, aber das wäre wohl etwas seltsam gewesen, wenn die Leute kurz vorm verdursten sind und man dann trotzdem unendlich lange Zeit hat ;)

Henke 15 Kenner - 3636 - 12. Mai 2013 - 17:14 #

Stimmt... es war der Wasserchip! Mein Fehler. Mea Culpa!

volcatius (unregistriert) 10. Mai 2013 - 22:20 #

Mal wieder ein genialer Podcast. Vielen Dank.

Darkwolf 11 Forenversteher - 793 - 11. Mai 2013 - 13:09 #

Jörg könnte uns ja mal erzählen wie das da war, bei dem Bewerbungsgespräch mit Gunnar. Wie vielen Enden gab es denn nun wirklich in Fallout, Herr Langer? ;)

Henke 15 Kenner - 3636 - 12. Mai 2013 - 17:16 #

Stimmt...wobei mein Bunkerbewohner zwar kein Heiliger war, ich mit meinem Ende dennoch zufrieden gewesen bin...

gar_DE 16 Übertalent - P - 5928 - 14. Mai 2013 - 10:36 #

War das damals in der Zeit vor Wiki überhaupt allgemein bekannt? Vielleicht kannte Jörg ja zu der Zeit noch garnicht alle Enden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit