Capcom: 23 Millionen Euro Gewinn // Spiele-Verkaufszahlen

Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

9. Mai 2013 - 18:49 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Resident Evil 6 ab 9,00 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem Capcom bereits Mitte April seine Investoren vor dem im März zu Ende gegangenen Finanzjahr gewarnt hatte, hat das Unternehmen inzwischen den offiziellen Geschäftsbericht veröffentlicht. Wie damals vermeldet, hat sich der Gewinn im Vergleich zu den ursprünglichen Erwartungen halbiert – um 55,8 Prozent um genau zu sein – und beträgt umgerechnet 23,2 Millionen Euro. Der Umsatz beläuft sich auf 724,7 Millionen Euro und stieg damit im Vergleich zum Vorjahr um 14,6 Prozent.

Im Zuge dessen wurden auch einige Verkaufszahlen des aktuellen Spiele-Portfolios bekanntgegeben: So blieb Resident Evil 6 (GG-Test: 6.0) mit 4,9 Millionen Exemplaren hinter den Erwartungen zurück, die von 7 Millionen ausgegangen waren. Das Reboot Devil May Cry (GG-Test: 8.5) erzielte mit 1,15 Millionen Exemplaren ein "solides" Ergebnis – allerdings wurden schon Anfang Februar die Verkaufserwartungen um 800.000 Exemplare auf 1,2 Millionen gesenkt. Trotzdem ist Capcom mit dem Ergebnis zufrieden, zumal der Titel sich gerade auf den Märkten in Übersee einer "andauernden Beliebtheit erfreue". Immerhin übertrifft die neue Marke Dragon's Dogma (GG-Test: 7.5) – die Ende April erschienene Erweiterung Dark Arisen (GG-Test: 7.5) zählt ins aktuelle Finanzjahr hinein – mit 1,3 Millionen Verkäufen die Erwartungen, wobei Angaben zu selbigen fehlen. Zudem kann Monster Hunter 3 Ultimate (GG-Test: 8.0) für die WiiU sehr gute Verkaufszahlen vorweisen und wird von Capcom als "Smash Hit" bezeichnet, was vor allem an der digitalen Version liegt, die dabei den Großteil ausmacht. Jedoch sind dazu keine genauen Zahlen bekannt.

Des Weiteren unterstrich Capcom die im Vorfeld angekündigten Maßnahmen wie die Aufstockung der Ressourcen für die Entwicklung von Online-Spielen oder die Verbesserung der Qualität von zukünftigen Titeln. Außerdem soll vermehrt intern entwickelt und Projekte nur noch gezielt an externe Entwickler vergeben werden. Weitere Punkte sind die Vertiefung der globalen Verbindung von Marketing und Entwicklung, sowie allgemein mehr DLCs zur Verfügung zu stellen, um den Profit und die Lebensdauer der Titel zu erhöhen.

Für das derzeitige Finanzjahr 2014, das am 1. April begonnen hat und am 31. März 2014 enden wird, rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz von 747,2 Millionen Euro und einem Gewinn von 52,4 Millionen. Das soll unter anderem durch die anstehenden Veröffentlichungen von Monster Hunter 4, Lost Planet 3 und den Konsolen- sowie PC-Version von Resident-Evil - Revelations (GG-Preview) erreicht werden. Ersteres erscheint exklusiv für Nintendos Handheld 3DS und soll alleine in Japan 2,8 Millionen Exemplare absetzen. Von den beiden letztgenannten werden jeweils 1,2 Millionen weltweit verkaufte Exemplare erwartet.

Athavariel 21 Motivator - P - 27876 - 9. Mai 2013 - 19:00 #

Capcom hat sich bei mir zu einem meiner Lieblingspublisher entwickelt. Nicht nur wegen Monster Hunter 3 Ultimate, sondern weil sie sich auch trauen neue Marken zu veröffentlichen. Dragon's Dogma und Asura's Wrath fand ich beide Klasse und ich freue mich schon auf Remember me. Weiter so Capcom.
Nach den guten Verkaufszahlen für Monster Hunter 3 Ultimate hoffe ich nun natürlich auf ein Monster Hunter 4 Ultimate. :-)

Bad3wann3 05 Spieler - 30 - 9. Mai 2013 - 19:20 #

Ich selbst bin tief in der Beat´em´up getaucht; Capcom war also lange Jahre DER Entwickler für mich!

Doch diese Firma hat es fertig gebracht, absolute Topserien zugrunde zu richten! Der Umgang mit der Mega Man/Rockman-Franchise ist für mich unverzeihlich.(Der PS3-Char in SFxT gab mir den Rest!)
Sorry, aber das neue DMC mag eine gutes und gut gemachtes Spiel sein, ein "DEVIL MAY CRY" ist es nicht! Was bei RE4 noch richtig gut umgesetzt war und als echte Weiterentwicklung gesehen werden kann, wurde ab Teil fünf einfach nur krude (siehe Teil sechs lol).
Auch das strikte weigern (gemeldete und recordete) Makro-Cheater zu sperren oder dergleichen (in SF4:AE 2012) und der desolate Onlinemodus in SFxT (plus das onDisc-DLC Desaster!) waren nicht gerade Sahnehäubchen für Fans.

Ergo ist das (für mich) verdientes Ergebnis im Allgemeinen. Wer nicht auf seine Fans und Käufer hören will, wird eben auf kurz oder lang abgestraft. Bin leider mit Capcom seit SFxT durch, und werde auch nichts mehr von denen kaufen oder spielen. Schwer enttäuscht, immer noch....

Athavariel 21 Motivator - P - 27876 - 9. Mai 2013 - 19:24 #

Wieso abgestraft? Sie machen doch Gewinn, zwar nicht soviel wie gedacht, aber immer noch Gewinn. Ach ja und Resident Evil 6 ist toll, hatte meinen Spass damit. RE6 hat auch den Riesenvorteil nicht nur mit Leon, mag den Charakter gar nicht, spielen zu müssen, wie im für mich deswegen schlechteren 4er.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 9. Mai 2013 - 19:33 #

EA macht auch Gewinn, aber hat ein ähnlich (schlechtes) Gewinn Ergebnis. Und Capcom hat ja mehr erwartet, darum ist es schon ne kleine Strafe ;)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10249 - 9. Mai 2013 - 20:15 #

sry aber der unsinn von wegen makro-cheater kannste bei ssf4-ae vergessen. ja, es gibt leute die turbo-buttons verwenden, dass ist aber auch so das einzige was vlt sinn macht online. da der netcode lag-basiert ist, makros aber stets das gleiche timing haben, bringen die nur offline was.

es gibt tatsächlich so einige spieler online mit arcade- und turnier-erfahrung die regelmäßig ihre links und combos treffen. von daher: enjoy your salt scrub xD

mit sfxt haste natürlich recht. wie dort die pc-version vernachlässigt wurde, ist ne absolute schande. bis heute lässt sich das game net vernünftig online spielen, obwohl die spielmechanik an sich interessant designed ist.

Captain Placeholder (unregistriert) 9. Mai 2013 - 19:27 #

Das einzige, was noch sicherer ist, als das Capcom irgendwann eine erweiterte Fassung von Monster Hunter 4 herausbringen wird, ist höchstens der Tod und selbst dafür würde ich meine Hand nicht ins Feuer legen. ;)

Athavariel 21 Motivator - P - 27876 - 9. Mai 2013 - 19:50 #

Na da freue ich mich doch darüber. :-)

Thomas Barth 21 Motivator - 27508 - 9. Mai 2013 - 19:07 #

Monster Hunter 4 wird sofort gekauft, sobald es rauskommt. :-)

Jabberwocky 13 Koop-Gamer - 1696 - 12. Mai 2013 - 12:36 #

Seconded.
Ein bisschen Altmarkenpflege wäre aber ganz schön. Ich bin zwar kein ausgesprochener Mega Man Fan, aber das der so einfach in der Versenkung verschwindet ist nicht so schön. Außerdem wünsche ich mir, obwohl ich die alten Spiele kaum gespielt habe, eine Symphony of the Night-artige Wieder Auferstehung von Ghouls 'n' Ghosts.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12379 - 9. Mai 2013 - 19:14 #

In Anbetracht der Verkaufszahlen der PSP Monster hunter sind dien 2,8 Millionen für Monster Hunter 4 schon etwas niedrig gewählt.
Bleibt zu hoffen das sie auch erreicht werden, wer weiß evtl erscheinen dann die nächsten konsolen MHs auch mit Nintendo.
Mag zwar manchen stinken aber so ist fast sicher das sie in den Westen kommen ^^

Athavariel 21 Motivator - P - 27876 - 9. Mai 2013 - 19:17 #

Lieber die Erwartungen tief halten als dann zurückrudern zu müssen. Ich denke eine zukünftige Medienmitteilung Monster Hunter 4 übertrifft die Erwartungen klingt einfach besser. :-)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12379 - 9. Mai 2013 - 19:38 #

Da hast du natürlich recht

Thomas Barth 21 Motivator - 27508 - 9. Mai 2013 - 19:35 #

Die PSP hatte aber bei den besten Verkaufszahlen von Monster Hunter eine Hardware-Basis von circa 60-70 Millionen Einheiten, der 3DS kommt derzeit auf circa 30 Millionen. Vergleichen kann man die Zahlen wohl erst bei Monster Hunter 4 Freedom Peace Unite Overall ;-)

Latanael 11 Forenversteher - 670 - 9. Mai 2013 - 20:25 #

Korrektur:
"wird von Capcom als "Smash Hit" bzeichnet" da fehlt ein "e"

Ansonsten freu mich mich über den Gewinn bei Capcom.

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 9669 - 9. Mai 2013 - 20:49 #

Ist korrigiert. :)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23624 - 9. Mai 2013 - 21:38 #

Was erwarten sie denn von Remember Me? Fürchte mehr als 500.000 verkaufte Exemplare sind da nicht drin, vielleicht sollten sie es gleich für 39,99€ in die Läden stellen, dann ist die Hemmschwelle nicht so groß und es greifen vielleicht deutlich mehr zu wenn die Reviews positiv ausfallen.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20833 - 9. Mai 2013 - 22:11 #

PC-Version kostet bei Steam genau 39,99 ;) Aber bei Greenmangaming und Co. sollte 1-2 Wochen vorher bestimmt wieder so ein 20 % Preisnachlass drin sein. Dann für 30 Euro ca.

Thomas Barth 21 Motivator - 27508 - 9. Mai 2013 - 23:44 #

Remember Me 2 ist bereits in Entwicklung, würde mich also nicht wundern wenn sie das eigentliche Spiel geteilt haben, weil sie sowieso mit geringen Verkaufszahlen rechnen. Von mehr als 500k gehe ich aber auch nicht aus.

Henke 15 Kenner - 3636 - 10. Mai 2013 - 8:37 #

Irgendwie verstehe ich die Welt nicht mehr:

kleiner "Publisher" Capcom: 724,7 Millionen Umsatz - 23,2 Millionen Gewinn
großer "Publisher" Nintendo: 4,9 Milliarden! Umsatz - 54,8 Millionen Gewinn

Angesichts solcher Zahlen darf man also gespannt sein, welchen Kurs die Konsolenhersteller wie Microsoft, Nintendo und Sony für die Zukunft einschlagen, und ob die kommende Generation nicht auch die letzte sein wird...

Thomas Barth 21 Motivator - 27508 - 10. Mai 2013 - 8:49 #

Nintendo hat aber auch nebenbei mal eine Konsole entwickelt und weltweit gelauncht. ;-)

Cohen 16 Übertalent - 4459 - 10. Mai 2013 - 16:47 #

Darauf will er vermutlich hinaus. Ohne den kostenverursachenden Klotz am Bein namens "Hardware" könnte Nintendo VIELLEICHT erfolgreicher sein und sich mehr auf seine Kernkompetenz (Spiele mit immensem Spielspaß) konzentrieren, die dann als Multiplattformtitel erscheinen.

Allerdings würde Nintendo damit auch einen Großteil der Kontrolle abgeben, was Firmen nur ungern machen. Und in den nächsten Quartalen und Jahren können die Gewinne schon wieder ganz anders aussehen, Nintendo wird da langfristiger planen.

Zudem sollte man sich einen Hardwareausstieg überlegen, BEVOR man etliche Milliarden Yen in die Entwicklung und das Marketing einer neuen Hardware-Generation steckt. Nintendo wird genauso an der WiiU festhalten wie Sony an der PSVita und der bereits entwickelten PS4, selbst bei moderaten Verlusten.

Ob Nintendo, Sony und Microsoft auch noch konkurrenzfähige Nachfolger für 3DS, WiiU, Vita, PS4 und die dritte Xbox entwickeln oder ob sie aus manchen Hardwarebereichen aussteigen, wird erst in den nächsten Jahren entschieden, bei der aktuellen und bereits angekündigten Hardware werden sie keinen Rückzieher machen.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20833 - 10. Mai 2013 - 17:31 #

Ich denke das Nintendo die Kontrolle weniger abgeben wird. Eher wird man in Zukunft die Systeme verschmelzen lassen. Also 3DS + Wii. Siehe Nvidias Shield. Also du hast deinen Handheld und kannst bei Bedarf das Spiel dann auf den großen TV streamen. Das Display wird dann eben zum Touchpad. Ansonsten nimmst du die Analog Sticks und Buttons vom Handheld für die Steuerung. Ist der TV belegt spielst eben auf dem 6" Display. Die mobilen Prozessoren werden immer leistungsfähiger. Könnte mir dann eben vorstellen das man in Zukunft eben sich keine Konsole hinstellt sondern die Konsole in der Hand hat. Vorteil ist, das du deine Games dann jederzeit überall spielen kannst.

Also den WiiU Controller nehmen, weniger klobig gestalten und das ist dann die neue Nintendo Konsole. Technik drin auf den neuesten Stand. Spiele download oder man kann die Dinger auf Micro-SD Karten kaufen.

Cohen 16 Übertalent - 4459 - 10. Mai 2013 - 17:49 #

Könnte ich mir auch vorstellen, dass die WiiU-Hardware in den nächsten Jahren bei weiterer Miniaturisierung und Stromersparnis komplett im WiiU-Controller landet und die WiiU ein mobiles Handheld wird. Bildausgabe per TV wäre dann optional.

Die getrennten Software-Abteilungen für stationäre und mobile Spiele wurden ja mittlerweile bereits zusammengelegt.

Thomas Barth 21 Motivator - 27508 - 10. Mai 2013 - 17:53 #

Aus dem Hardware-Geschäft aussteigen und dann von Microsoft und Sony zu hören bekommen, wie die Zukunft aussehen soll?
http://www.gameinformer.com/b/news/archive/2013/05/09/epic-39-s-mark-rein-hints-at-free-to-play-future-in-next-gen.aspx

Nein Danke!

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20833 - 10. Mai 2013 - 18:02 #

Das auf keinen Fall. Deswegen mag ich sogar Nintendo. Weil das eben nicht Mainstream ist, weil die ihre eigenen Produkte haben und nicht den Geldkoffer öffnen müssen. Weil man deren Spiele wegen Spielspass spielt und nicht wegen Grafik.

Nintendo ist das Gerät das man sich neben dem PC stellt. Es ist keine Konkurrenz sondern erweitert einfach um Titel die sonst nie auf dem PC erscheinen würden (und eben auch auf keiner anderen Plattform).

Henke 15 Kenner - 3636 - 10. Mai 2013 - 20:57 #

Freue mich sehr für Dich, dass Du Dir die kindliche Faszination für ein Nintendo-Gerät bewahrt hast. Auch in unserem Haushalt gibt es 3 Konsolen und ein Handheld von Big N (N64, Gamecube, DS und mein Uralt-NES aus Kindertagen). Aber ehrlich gesagt sprechen mich die neueren Sachen von Nintendo irgendwie nicht an; ich werde weder mit 3DS, Wii noch WiiU warm, frag mich nicht woran das liegt.

Was die Konsolenherstellung betrifft: Natürlich war das ein immenser Kraftakt, den Nintendo da zu stemmen hatte, und ich denke auch, das nächste Geschäftsjahr wird für die Firma erfolgreicher werden. Dennoch ist Nintendo speziell beim Spieleangebot weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben - ein Defizit, welches sie hoffentlich dieses Jahre aufholen werden. Denn mMn macht Nintendo immer noch die besten Spiele für die eigenen Konsolen.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8314 - 10. Mai 2013 - 11:17 #

Gut für Capcom, ich mag sie schon wegen Titeln wie Dragon's Dogma und Asura's Wrath. Hoffe sie bringen weiterhin sowas.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit