Sieben World of Warcraft-Addons?

PC
Bild von Tchibo
Tchibo 1448 EXP - 13 Koop-Gamer,R8,S3,A1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

17. Juli 2009 - 16:52
World of Warcraft ab 8,78 € bei Amazon.de kaufen.

Die Macher von WorldofWar.net haben World of Warcraft und Warcraft 3 genauer unter die Lupe genommen und sind zu dem Entschluss gekommen, dass Blizzard insgesamt 7 Addons für den Genre-Primus veröffentlichen wird. Klar, die Sieben ist eine beliebte Zahl in Prophezeiungen, es gibt die sieben Weltwunder, die sieben Todsünden, wieso nicht auf sieben WoW-Addons? Aber es steckt schon ein wenig mehr hinter der Behauptung.

Als Ausgangspunkt für die Spekulation bezieht sich WorldofWar.net auf eine Aussage von Blizzard-Mitarbeiter Chris "Thundergod" Metzen, der auf der Blizzcon 2005 bekannt gab, dass Spieler in zukünftigen Addons sieben Welten erkunden werden. Diese neuen Welten sollen durch Portale erreicht werden, die Ner'zuhl, ein Ork-Schamane, erschuf und im Warcraft 3-Addon The Frozen Throne von Illidan wieder verschlossen wurden.

Weitere Hinweise, welche die These untermauern, lassen sich in der Spielwelt von WoW selbst finden. So stehen im westlichen Teil der Zangenmarschen und am westlichen Rand von Nagrand unpassierbare Portale, die in Zukunft als Zugang zu eben diesen neuen Welten dienen könnten. Metzen kündigte 2005 auch an, dass vier weitere Portale an nicht näher bestimmten Orten in der Scherbenwelt aufgestellt werden sollen.

In der Ulduar-Instanz  "Halle der Blitze" kann man mit geübtem Blick weitere Indizien finden. Dort nämlich bewacht der Bossgegner Loken sieben umherschwebende Welten, die exakt gleiche Anzahl, welche Chris Metzen bezüglich geplanter Addons genannt hatte. Und die auch gerne in der Bibel hergenommen wird, aber das hatten wir ja schon...

Nach Meinung der Autoren von WorldofWar.net ist die Planeten-Halle ein eindeutiges Indiz dafür, dass ng Blizzard für World of Warcraft noch fünf Addons veröffentlichen möchte. Aber was werden die thematisch enthalten? Wird man zu den Sternen reisen? Neue Verbündete gegen die brennende Legion finden? Oder auf Dämonen treffen, die ihre eigenen Ziele verfolgen? Teilt uns eure Meinung mit!

Den ganzen Artikel, in englischer Sprache, findet ihr hier.

Porter 05 Spieler - 2981 - 17. Juli 2009 - 16:46 #

solange es rentabel ist läuft es auch weiter, wie lange läuft jetzt schon everquest (da ist doch jetzt erst wieder ein Addon rausgekommen) und UO? aber solche MMO "Geek" Spekulationen gehören doch eher wirklich nur auf WorldofWar.net oder Buffed.de...

nirutha 04 Talent - 16 - 17. Juli 2009 - 17:13 #

Ich bezweifel auch sehr stark, dass man das irgendwie an der Spielwelt ablesen kann. Und was jemand von Blizzard 2005 gesagt hat, hat Blizzard inzwischen selbst zehnmal überworfen.

Tatsächlich ist doch bekannt, dass Blizzard an einem neuen MMO in einem neuen Universum arbeitet. Spätestens wenn das in 2-4 Jahren erscheint, gehen bei Wow doch die Lichter aus. Und bis dahin würde ich *höchstens* mit 2 Addons rechnen (was die Gesamtzahl leider nur auf 4 treibt).

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6532 - 17. Juli 2009 - 18:12 #

Ich frage mich nur 2 Dinge:

1. Wie will Blizzard noch so viele weitere Addons mit Story füllen? Ok, die WoW-Story ist eh nur ein Spinoff der originalen Story, aber aktuell ist die Story schon SEHR mau geraten. Oder Blizzard lässt endlich die Story weg und sagt einfach: "Hier ein neues Addon mit x neuen lila Items. Geht da rein, farmt sie und haltet den Mund zum Thema Story." .

2. Blizzard haut doch aktuell schon alles raus, was geht. Dauert nicht mehr lange, dann kann man für einige €uro komplette 80er Charaktere mit allen tollen Sachen kaufen. Und dann nochmal 6-7 Jahre weitermachen?

Wobei Blizzard im Prinzip bis zum neuen MMOG WoW weiter durchpeitschen muss (!), denn irgendwie brauchen sie das Geld ja auch - und auch wir SC- und D-Fans brauchen das Geld der WoW-Suchtis. Für mich allerdings war die Entscheidung eindeutig richtig, WoW frühzeitig zu verlassen. Denn schlimmer geht anscheinend doch immer.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4077 - 17. Juli 2009 - 19:31 #

"Wie will Blizzard noch so viele weitere Addons mit Story füllen? Ok, die WoW-Story ist eh nur ein Spinoff der originalen Story, aber aktuell ist die Story schon SEHR mau geraten."
Aktuell?

Mit WotLK hat WoW storytechnisch einen neuen Höhepunkt erreicht.
Und eine vielzahl der Content Patches lieferten eben nicht nur die neuen lila Items, sondern auch neues Futter für die Lore Freaks.
Ich erinnere nur mal an Karazhan, Silithus + Ahn Quiraj, die Blutelfengebiete, usw.
Wer die Bücher gelesen hatte, fühlte sich hier wie zuhause.
Schade nur, dass der nächste Patch vergleichsweise eher schwach wird.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6532 - 17. Juli 2009 - 20:11 #

Zu den Büchern sage ich besser mal nichts. Was da an Lore verdreht wird, da wird echten Lorefans seit 1996 (!) Angst und Bang. Man vergleiche mal die WC-Bücher (durchweg gute Romanqualität im Segment der Spieleromane) und die WoW-Bücher (außer Nacht des Drachen grottige "Unterhaltung", um dem WoW-Nerd noch ein paar €uro aus der Tasche zu leihern).

PS: Und nein, ich habe keine Lust auf eine neue Diskussion. WoW ist mittlerweile grottig und vor WC IV irgendwann ist für mich das aktuelle Ende bei dem von TFT!

Phin Fischer 16 Übertalent - 4077 - 18. Juli 2009 - 13:58 #

Ich meinte die WC Bücher ;)
Die WoW Bücher habe ich nicht gelesen. ehrlich gesagt auch kein interesse daran.

Ravenier (unregistriert) 18. Juli 2009 - 0:26 #

Lore? ist das nicht das womit Blizzard in WOW die nervenden Fragen nach dem Sinn der totalen Unsinnigkeit versucht zu umgehen?

ne mal ernst. Mir kommmt es so vor als stände erstmal das was sie Hinzufügen/ändern wollen im vordergrund, und dafür wird halt die Story geschrieben ganz egal wie verdreht es sein mag.

Worauf man da Trift?
1. warscheinlich weitere umgekrempelte Mytensuppen wie Ulduar(Nordische mytologie usw.).

2. Weitere Rassen die wahllos zugefügt werden und man dann versucht alles zu einem "Lore"(ich muss da immernoch scmunzeln) zu verschmelzen

3. Das Gleiche wie in Burning Crusade und Wrath of the Lütschking. Ich mein das gaaaanze zeugs wiederholt sich doch nur.

Patrick 15 Kenner - 3955 - 18. Juli 2009 - 12:09 #

Die werden solange AddOns rausbringen, wie sie Lust haben und wie lang es sich rentiert. Seien es ein, zwei oder sieben.

Gadeiros 15 Kenner - 3062 - 18. Juli 2009 - 14:48 #

für starcraft 1 waren afaik ursprünglich 3 geplant (broodwar von blizzard und 2 von irgendwem anders)- korrigiert mich, wenn ich das falsch im gedächtnis habe.

außerdem:
grundkonzepte sind eines.. so lange wie die an jedem einzelnen aber arbeiten hätten wir das jahr 2040, wenn sie fertig sind.
unglaubwürdig.

ich wette auf 2 maximal.. dann sinds 5 teile. (hauptspiel und 4 addons)
außerdem sind dann die charaktere level 100. das passt doch perfekt.

man kanns aber auch so sehen:
addon1: 2 neue rassen
addon2: 1 neue klasse
addon3 muss also mit ordentlich inhalt ankommen. 2-3 heldenklassen oder 1 klasse& 2 rassen sollten es schon sein um den mauen inhalt von wotlk auszugleichen imho. oder gleich ne dritte fraktion.

Ravenier (unregistriert) 18. Juli 2009 - 17:32 #

"addon3 muss also mit ordentlich inhalt ankommen. 2-3 heldenklassen oder 1 klasse& 2 rassen sollten es schon sein um den mauen inhalt von wotlk auszugleichen imho. oder gleich ne dritte fraktion."

Ich glaub das die Community sich damit nicht zufrieden gibt. Da Sollte mehr drinn sein und da seh ich meiner meinung nach das Problem. An neuen inhalt gibt es meist neue Klassen, Rassen und ein kontinent, aber das gab es schon alles und wirkt eher wie zum dritten mal aufgewärmt.
Vielleicht wäre mal das Housing bzw. Gildenhäuser mal en nettes kleines Feature, es wird seit Release verlangt aber nur immer so mal ebend angefragt und abgehakt. Lieber noch ein Paar Pseudo set teile für die Spieler, hier die Schultern ändern, da ein neuer Helm und fertig

C2Abusus 04 Talent - 39 - 19. Juli 2009 - 15:32 #

Ich freu mich jetzt erstmal das ich meinen Account die Tage losgeworden bin und nun nicht mehr so Rückschlag gefährdet bin.

Man hat das ja mit BC und WotLK gesehen, die Items werden nutzlos, 10 neue Level wollen geschafft werden, einige Komfort-Funktionen werden eingebaut, alles wird epischer, imposanter und größer. Den großteil der Spielerschaft scheint das zu reichen, wobei sie ja mit WotLK nen dicken Schnitt gemacht haben, dass auch Casual-Spieler auch in die dicken Instanzen reinkommen. Damit bleiben die Leute die nicht soviel Zeit für WoW haben und die die mehr Zeit haben werden durch Hard-Modes bei der Stange gehalten.

Strategisch macht Blizzard das schon sehr gut, wer würde auch so ein gut funktionierendes und geldeinbringendes System einfach mal abschaffen?

DarkMark 15 Kenner - 2908 - 20. Juli 2009 - 8:53 #

Was hier so alles als "News" erscheint. In einem der unzähligen nerdigen WoW-Foren wäre eine solche Verschwörungstheorie sicher gut aufgehoben. Aber hier...?

Florian Pfeffer Freier Redakteur - 25273 - 20. Juli 2009 - 11:34 #

Bei der bisherigen Frequenz von einem Addon alle 1,5 Jahre also noch weiter bis 2016? Hmmm...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit