EA: Lizenzabkommen mit FIFA bis 2022 verlängert

PC 360 PS3 Wii WiiU 3DS PSVita PSP iOS andere
Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

8. Mai 2013 - 10:02 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
FIFA 14 ab 1,90 € bei Amazon.de kaufen.

EA Sports hat das Lizenzabkommen mit dem Fußball-Weltverband FIFA bis 2022 verlängert. Damit sichert sich das Unternehmen das exklusive Recht, ihre Fußball-Spiele wie die FIFA- oder Fussball Manager-Serie auch weiterhin mit dem offiziellen FIFA-Logo versehen zu dürfen und FIFA-Veranstaltungen wie die Weltmeisterschaft entweder in diese zu integrieren oder hierfür ein eigenes Spiel zu veröffentlichen. Ebenso bleibt die Partnerschaft für den "FIFA Interactive World Cup" in diesem Zeitraum bestehen. Executive Vice President und Chef von EA Sports Andrew Wilson ist mit dieser Einigung selbstverständlich zufrieden:

EA Sports veröffentlichte das erste Spiel mit dem offiziellen FIFA-Logo 1993, und 20 Jahre später ist die Partnerschaft mit der FIFA weiterhin sehr stark. Die Marke ist zum Bezugspunkt für Qualität und Innovation im Genre der Sportspiele geworden.

FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke schlägt in denselben Ton ein:

Die FIFA-Videospiele sind ein Schlüsselaspekt in unserer Arbeit, die FIFA-Marke und ihre Werte auf der ganzen Welt bekanntzumachen. Das wird durch die 2,5 Millionen Fußball-Fans hervorgehoben, die am diesjährigen FIFA Interactive World Cup teilgenommen haben.

Im Zuge dessen gab EA bekannt, dass in FIFA aktuell 65 Millionen Partien pro Woche ausgetragen werden. Außerdem wurden von FIFA 13 mittlerweile 14,5 Millionen Exemplare verkauft – eine Steigerung um 30 Prozent gegenüber dem Vorgänger FIFA 12. An diesen Erfolg soll auch mit dem kommenden Ableger FIFA 14 (GG-Preview) angeknüpft werden, sodass Call of Duty bereits selbstbewusst der Kampf angesagt wurde.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 8. Mai 2013 - 10:23 #

Das sind doch mal gute Nachrichten für FIFA-Fans :P

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 9. Mai 2013 - 3:57 #

Und was genau hast du davon, wenn es nur 1 statt 2 Spiele mit FIFA-Lizenz gibt?

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 8. Mai 2013 - 10:28 #

Irgendwie dämlich, dass es immer nur ein Spiel mit den Originalmannschaften geben kann. So ist das mit dem Kommerz.

Name23 (unregistriert) 8. Mai 2013 - 10:35 #

ja, schluchz. Kommerz pöse, buh!
Warum können die sich nicht alle liebhaben und alle die Lizenz schenken? :((

Bis 22, wow, dat is lang.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 8. Mai 2013 - 12:29 #

Muss ja nicht verschenkt werden. Sie könnten ja von mehreren interessierten Stellen Lizenzgebühren einnehmen.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 8. Mai 2013 - 10:46 #

Zumindest dieses Lizenzabkommen enthält keine Mannschaften. Die müssen mit der jeweiligen Liga ausgehandelt werden, soweit ich weiß.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 8. Mai 2013 - 12:46 #

In diesem Zusammenhang finde ich es übrigens langweilig, dass sie im Wesentlichen immer nur die aktuelle Saison spielbar machen.

Ich wäre mal für ein Fifa mit einer Retro Saison. "Fifa 1970/71" oder so. Damit könnten sie sogar mich kriegen. :)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 8. Mai 2013 - 13:39 #

Dann müssten sie aber auch noch eine neue Spielgeschwindigkeit einführen. Und Standfußball.

Joakim Kojima (unregistriert) 8. Mai 2013 - 10:29 #

Wie kann es sein dass eine Firma wie EA, die mit FIFA und Madden allein einen Umsatz von schätzungweise 1,5 Mrd. Dollar macht so dermaßen schlecht dasteht?

Trauriges Ergebnis unterm Strich. Diese Firma ist vermutlich einfach in der Managementeben dreifach überbesetzt ;)

Ab diesem Jahr wieder PES. Fifa 13 war mit seinen kleinen Fehlern einfach unspielbar online, zumindest als eSports Game. Zufall hat da nichts verloren.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 8. Mai 2013 - 10:31 #

Woow, 8 neue Fifas. -_-

Maik 20 Gold-Gamer - - 21485 - 8. Mai 2013 - 10:32 #

Mich würde mal interessieren, wieviel EA an die FIFA zahlt. Dürfte keine kleine Summe sein.

Benni180 16 Übertalent - 4763 - 8. Mai 2013 - 10:32 #

naja ich sag nur momentum..
trotzdem bleib ich bei fifa

Elton1977 19 Megatalent - P - 14640 - 8. Mai 2013 - 10:34 #

Für die FIFA-Serie finde ich das ja vollkommen in Ordnung, bei der Fussball-Manager-Serie dagegen nicht. Seit Jahren werfen die ein Bug-Festival nach dem anderen auf dem Markt. Gerade hier würde sich ein Konkurrent wie die PES-Serie bei FIFA positv bemerkbar machen.

volcatius (unregistriert) 8. Mai 2013 - 11:26 #

Der (englische) Football Manager ist die bessere Alternative.

Elton1977 19 Megatalent - P - 14640 - 8. Mai 2013 - 11:58 #

Ja, ist aber leider zumindest in Deutschland nicht offiziell erhältlich. PES kann man ja immerhin hier im Handel bekommen.
Beim Football Manager bleibt nur der Umweg über das Internet.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2429 - 8. Mai 2013 - 13:43 #

Wobei es da wirklich sehr seriöse Key-Anbieter gibt, sodass dies eigentlich kein Problem darstellt. Ist dann wie ein Einkauf bei Amazon.

Das einzige Problem wäre vielleicht noch die Nutzung von Steam, aber beim EA-Manager brauch man doch auch Origin, oder?

Olphas 24 Trolljäger - - 46967 - 8. Mai 2013 - 11:11 #

Jetzt steht doch Fifa - Star Wars (Kinect!) eigentlich nix mehr im Weg :D

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 8. Mai 2013 - 11:30 #

Ob es EA dann noch gibt? ;-)

Leenock (unregistriert) 8. Mai 2013 - 12:06 #

"Bezugspunkt für Qualität und Innovation im Genre der Sportspiele geworden"

Ja fast! FIFA klaut jedes Jahr von PES und was Sportspiele angeht ist NBA2K sowiso allen EA Games um LICHTJAHRE voraus.

Stehgeiger (unregistriert) 8. Mai 2013 - 12:24 #

Absolut richtig! Nur leider komplett falsch. Zum Beispiel das "freie Bewegen" der Spieler hatte erst Fifa. PES hat fast zwei Jahre gebraucht, um das zu kopieren.
Und genau genommen, ist die NHL-Serie jeder anderen Sportserie um Lichtjahrenlängen voraus (also zeitlich gesehen).

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 8. Mai 2013 - 14:31 #

Wäre natürlich noch interessant ob der exclusiv Deal mit der DFL ebenfalls verlängert würde.
Wenn nicht könnte das dem FM (von Sega) die Türen nach Deutschland öffnen.

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 8. Mai 2013 - 15:31 #

Wer ist schon die FIFA?
PES hat jetzt die AFC Champions League ^^.

Endamon 15 Kenner - 3900 - 8. Mai 2013 - 20:10 #

Würde mir ja wünschen das auf PES auch alles lizenziert ist. Ansonsten bin ich aber froh das es weitere FIFA-Titel geben wird.

Kith (unregistriert) 8. Mai 2013 - 22:06 #

FIFA 15, FIFA 16, FIFA 17, FIFA 18, FIFA 19, FIFA 20, FIFA 21, FIFA 22 und FIFA 23 bestätigt, oder so.

CarstenToGo 09 Triple-Talent - 325 - 9. Mai 2013 - 12:39 #

Mein Inneres PES-Ich schreit gerade ganz laut: "NEEEEEEIN!" Ich finde diese ganzen Lizenzabkommen sind ein einziges Hindernis für Innovationen. Auch wenn PES 2014 das bessere Spiel wird, würde es nicht Ansatzweise gegen FIFA 14 in Sachen Verkaufszahlen anstinken können...

Wolter (unregistriert) 10. Mai 2013 - 14:23 #

Innovation bei einem Fußballspiel?

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32757 - 10. Mai 2013 - 22:20 #

Hast Recht, seit International Soccer ist da nicht mehr viel passiert. :)

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 9. Mai 2013 - 17:21 #

Was bringt das ganze ohne Fifpro lizenz?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Sport
Sportsimulation
ab 0 freigegeben
3
EA Canada
Electronic Arts
26.09.2013
9.5
8.2
3DSiOSPCanderePS3PS4PSPPSVitaWii360XOne
Amazon (€): 24,99 (PC), 8,37 (PS3), 5,99 (360), 5,80 (PlayStation 4), 1,90 (Xbox One), 19,99 (PSP), 9,88 (Vita), 18,88 (Wii), 24,19 (3DS)