Darkfall: neue Eurogamer-Review nach Streit

PC
Bild von Philipp Spilker
Philipp Spilker 22468 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S10,C10,A10,J5
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

17. Juli 2009 - 16:59

Anfang Mai diesen Jahres entzündete sich am stark auf Hardcore-PVP zentrierten MMO Darkfall ein recht ausgewachsener Streit. Wie wir auf GamersGlobal berichteten, warf Entwickler Aventurine der englischen Website Eurogamer.net vor, ihr Reviewer habe laut der internen Serverlogs nur etwas weniger als zwei Stunden mit dem Spiel verbracht, dabei die meiste Zeit mit dem Erstellen immer neuer Charaktere vergeudet und das Onlinespiel danach ungerechtfertigt mit der Wertung 2/10 abgewatscht. Es ging hin und her, erzürnte Fans stürmten die Kommentarsektion der Review, Stellungnahmen wurden veröffentlicht und wer nun wirklich Recht hatte oder nicht, konnte man bei all dem nur vermuten, aber nicht mit Sicherheit wissen. Nach einiger Zeit wurde dann von Eurogamer eine Re-Review angeboten, die Aventurine jedoch ablehnte. Auch abseits der beiden hauptsächlich involvierten Parteien aber wurde im Netz diskutiert, wie lange man denn eigentlich ein MMO testen müsse, um es ansatzweise fair und mit gutem Gewissen bewerten zu können.

Heute ist nun auf Eurogamer.net eine neue Review zum Spiel online gegangen. Der Tester Kieron Gillen äußert sich in ihr nicht nur nochmals über Darkfall an sich und zählt im Detail Pro- und Kontrapunkte auf (was sich letztlich in einer neuen Bewertung von 4/10 niederschlägt), sondern geht auch erneut auf den Streit ein und nicht zuletzt auch auf seine Sichtweise darüber, wie man MMOs generell bewerten solle.

Gerade aufgrund dieser Punkte und weniger wegen Darkfall selbst lohnt sich die Lektüre.

Ich habe seit dem Launch von Everquest im Jahr 1999 kontinuierlich darüber debattiert, wie man ein MMO am besten bewerten solle und bin immer noch nicht näher an einer klaren Antwort dran. Ich fürchte, wir sind ganz schön gelackmeiert. [...] Ich denke aber, dass ein Doppel-Review-Format am besten ist. [...] Mit anderen Worten, um eine Metapher aus dem Gebiet der Reiseführer zu benutzen: Die erste Review beschreibt, ob ein das Urlaubsziel eine generelle Empfehlung für den Urlaub wert ist. Die zweite Review beschreibt dann, ob dieser Ort auch ein guter Ort wäre, um hinzuziehen und dort zu wohnen.

Weder für das Image von Aventurine noch für jenes von Eurogamer dürfte der gesamte Streit letztendlich gut gewesen sein, aber immerhin hat sich der Reviewer insofern zusammengerissen, als dass er einen seiner ursprünglichen Gedanken für die Review dann doch nicht verwirklicht hat.

Was ich für den Test überlegt hatte: am Ende der Testzeit meinen Charakter nehmen, zum höchsten Punkt der ganzen Spielwelt gehen und in einem offenen Kanal schreiben: "Hi, ich bin der Tester von Eurogamer. Ich bin hier. Ich nehm's mit euch allen auf. Einer nach dem anderen oder alle auf einmal, ist mir egal." Und dann wie vom Teufel gestochen rennen, während ein riesiger Schwarm versucht, mich in Stücke zu schlagen.

Da er darauf verzichtet hat, dürfte der Streit um das Nischenspiel Darkfall nach langer Zeit ein Ende finden. Aber zumindest neue Anstösse in der Debatte um das Testen von MMO's wird er hinterlassen.

Carsten 18 Doppel-Voter - 12131 - 17. Juli 2009 - 14:30 #

Jetzt mal ne vermeintlich dumme Frage: Heisst es die oder das Review. Die Frage hab ich mir schon immer gestellt. Klar, übersetzt heisst Review DIE Begutachtung. Aber ich meine DAS Review ist doch irgendwie geläufiger. Sorry wenn ich deine News damit verunstalte Knurru, aber es brennt mir unter den Nägeln :)
Grml, verdammte Anglizismen...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 17. Juli 2009 - 14:45 #

wenn man sich ned entscheiden kann sagt man einfach der Review xD

Sermon 12 Trollwächter - P - 888 - 17. Juli 2009 - 21:54 #

Man kann natürlich (wie altmodisch) auch ganz einfach "der Spieletest" sagen und die Anglizismen dorthin schicken, wo sie meiner Meinung nach hingehören ... ;-)

Creasy (unregistriert) 18. Juli 2009 - 2:21 #

Sorry, aber was ist denn das wieder für ne Frage. Hörst du doch, oder? Das Review natürlich. Alles andere ist Schwachsinn.

Florian Pfeffer Freier Redakteur - 25273 - 17. Juli 2009 - 14:49 #

Ganz im Ernst: ich sage immer DER Review. Vielleicht mit "der Rückblick" assoziiert oder so... :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324282 - 17. Juli 2009 - 14:53 #

Wir sprechen von "die Review" / "die Preview".

Carsten 18 Doppel-Voter - 12131 - 17. Juli 2009 - 15:00 #

Alles klar. Danke.

Sermon 12 Trollwächter - P - 888 - 18. Juli 2009 - 16:32 #

Ist, so denk ich mal, die grammatikalisch ricthigste Version - kann man auch ableiten von die Rezension, die Besprechung und die Vorschau.

Liam 13 Koop-Gamer - 1222 - 17. Juli 2009 - 15:13 #

Interessante News und wie erwartet ein interessanter Text auch von Kieron. Du könntest vielleicht noch überlegen seinen Text dazu von Rock, Paper, Shotgun zu verlinken, wo er das ganze nochmal ausserhalb des Reviews kommentiert unter anderem wie er dazu gekommen ist.

Porter 05 Spieler - 2981 - 17. Juli 2009 - 15:30 #

tja das was hier durch geringe Spielzeit und desintresse/faulheit des Testers als Schlechte Wertung endete verlief bei FunCom mit AOC in eine positive Richtung.
Reichliche Pressespektakel mit Wein Weib und Gesang und ein Spiel welches sich in dem ersten 1/5 der Spielzeit von einer nicht repräsentativen Seite zeigt hätte vielleicht auch Darkfall geholfen eine dicke Wertung einzufahren...

Funcom weiss halt wie man faule und gelangweilte Spiele Redakteure munter macht und zu begeistern weiss, mit viel Kulisse und Tam Tam.

Liam 13 Koop-Gamer - 1222 - 17. Juli 2009 - 15:43 #

Well es ist numal so, jeder Tester hat nur eine gewisse Zeit ein MMORPG zu testen und da spiegelt sich natürlich grad die Anfangszeit besonders wieder in Reviews.
Was im allgemeinen auch zumindest reicht um grundlegende Designentscheidungen sehen zu können und ob so absurde Kleinigkeiten wie die Steuerung ordentlich eingebaut wurden.

Porter 05 Spieler - 2981 - 17. Juli 2009 - 16:05 #

MMOs sollten aber generell in mehreren Schritten bewertet werden, ein komplettes Fazit mit Wertung innerhalb von 2-6h oder 1-2 Wochen ist einfach ungenügend, wenn solche Spiele doch darauf ausgelegt sind den Spieler für Ihr monatliches Geld über den ganzen Zeitraum auf gleichem Niveu zu unterhalten.

klar die erste Zugänglichkeit die Steuerung und die Designrichtung lässt sich früh bewerten aber den kompletten Umfang welches das Spiel dann auch zum Schluss ausmacht und hoffentlich Spielspass für Geld bietet kann man eben erst nach ~2-3 Monaten messen!

Liam 13 Koop-Gamer - 1222 - 17. Juli 2009 - 19:45 #

Hmm seh ich ein wenig anders, ein MMORPG Test ist meiner Meinung nach ein Leitfaden, ist das Spiel grundlegend in Ordnung, welchen Spielerkreis spricht es an und welches Setting hat es. Aufgrund der Informationen, kann ich doch entscheiden ob es mir einen Kauf oder das runterladen der Testversion wert ist. Danach muß ich sowiso selber entscheiden, ob es mir persönlich liegt, denn MMORPGs sprechen soviele verschiedene Spielertypen an (sowohl von ihren Vorstellungen als auch ihrer Zeitinvestition), wie soll da ein Tester bitte schön ordentliche Kriterien anlegen?

Abgesehen davon, er müßte das Spiel ja nach jedem Patch neu testen, damit sein Test überhaupt noch aussagekräftig ist.
Ein WoW oder Lotro oder SWG von heute entspricht bei weitem nicht mehr dem von seinem Start.

prax 10 Kommunikator - 465 - 17. Juli 2009 - 16:41 #

Darkfall: Das einzige aktuelle MMO das nicht die Carebear Schiene fährt.
Ist halt nichts für Jedermann.

sPEEDfREAK 11 Forenversteher - 582 - 17. Juli 2009 - 18:47 #

sehr schöne News :) schade das es noch keinen Test aus Deutschland gibt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit