YouTube: Kostenpflichtiges Abomodell gestartet [Upd.]

Bild von Admiral Anger
Admiral Anger 48973 EXP - 24 Trolljäger,R10,S3,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

6. Mai 2013 - 21:24 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Update 10.5.2013, 10:15 Uhr:

Gestern hat YouTube die Einführung eines Bezahlmodels (unter der Überschrift "Neue Wege, tollen Content zu unterstützen") bestätigt. Details siehe hier. Demnach sollen die Abokanäle "ab 99 Dollar-Cent" kosten und jeweils eine 14tägige kostenlose Probezeit bieten. Das neue Angebot ist bereits aktiv: Aktuell werden 53 Bezahlkanäle gelistet (siehe Liste), es sollen aber mehr werden.

Ursprüngliche News:

Laut einem Bericht der Financial Times könnte der Videohoster Youtube bereits in dieser Woche einen kostenpflichtigen Aboservice einführen. Rund 50 Kanäle sollen demnach hinter einer Bezahlschranke verschwinden und nur noch gegen eine Gebühr von jeweils etwa zwei Dollar pro Monat aufrufbar sein. Dadurch soll Content-Anbietern die Möglichkeit geboten werden, eine größere Anzahl von Formaten zu produzieren.

Youtube selbst sagte der Financial Times, dass sie zur Zeit nichts anzukündigen habe, aber dennoch verschiedene Möglichkeiten in Betracht ziehen würde, um auch abseits von Werbung neue Einnahmequellen zu erschließen. Laut einer Schätzung des Analysten Brian Wieser beliefen sich die Werbeeinahmen des Video- und Streaming-Dienstes im Jahr 2012 auf 1,3 Milliarden Dollar. Er erwartet einen weiteren rasanten Anstieg mit Einnahmen von 2 Millarden Dollar in diesem Jahr.

Besonders in den Vereinigten Staaten konkurriert die Plattform momentan mit anderen Streamingdiensten wie Hulu (4 Millionen Abonnenten) oder Netflix (über 30 Millionen Abonnenten). Schon seit einer Weile versucht YouTube daher, sein Angebot durch eigene Formate zu erweitern. So werden im Rahmen des "Original Channel"-Programms einzelne Videoproduzenten finanziell unterstützt, die sich im Gegenzug dazu verpflichten, ihre Videos exklusiv auf Youtube zu veröffentlichen. Im deutschsprachigen Raum gehören hierzu beispielsweise der Motorvision-Kanal des Pay-TV-Senders Sky oder die von IDG Entertainment produzierte Webshow High 5.

Auch amerikanische Mediengruppen und Investoren beobachten die Entwicklung genau und prüfen, inwiefern sich das Konsumverhalten vom Fernseher ins weltweite Netz verlagert, um darauf reagieren zu können. So investierten bereits Time Warner, The Chernin Group, Bertelsmann, Discovery Communications und Comcast in Unternehmen, die Inhalte für Youtube oder andere Streaming-Plattformen produzieren. Youtube selbst investierte in den letzten anderthalb Jahren etwa 200 Millionen Dollar in Start-up-Unternehmen.

Pat1986 11 Forenversteher - 642 - 6. Mai 2013 - 20:15 #

Der Pöbel wird schon zahlen

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 6. Mai 2013 - 20:22 #

Eben nicht, denn der Pöbel will alles im Internet kostenlos haben. Bezahlen werden ausschließlich Menschen, die verstanden haben das auch Formate im Internet Geld kosten und das diese Kosten wieder eingespielt werden müssen.

Es soll ja sogar schon Spielenews-Seiten geben, die ein Abo anbieten und es soll sogar Menschen geben, die das auch noch bezahlen!

Yolo 21 Motivator - 27876 - 6. Mai 2013 - 20:25 #

Genau. Ich bezahle gerne hier.

lis (unregistriert) 6. Mai 2013 - 20:39 #

Ein Teil des "Pöbels" ist mit Sicherheit in der Lage und willens, im Internet zu zahlen und tut dies auch.
Es sei denn, du hättest eine stark abweichende Definition von Pöbel, wie zum Beispiel "Will alles im Internet kostelos haben". :o

Azzi (unregistriert) 6. Mai 2013 - 21:23 #

Die Ersteller von youtube Videos bekommen anteilig durch Webeeinnahmen schon Geld. Okay ist nicht wirklich viel, reicht wohl aber bei manchen zum Leben aus. Andere nutzen youtube als Promoplattform, beispielsweise als Ersatz für das Musikfernsehen, dass es heute ja nicht mehr wirklich gibt.

Warum soll ich da als Nutzer nochmal zahlen? Außerdem sind sowieso 99,9% der youtube Videos nicht wirklich wertig produziert/stecken keine großen Kosten dahinter und mehr son Freizeitding.

Naja mir isses wumpe, wer zahlen will soll das tun. Ich werde es aber nicht.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79821 - 6. Mai 2013 - 22:25 #

"Die Ersteller von youtube Videos bekommen anteilig durch Webeeinnahmen schon Geld."

Nicht ganz richtig. Nur diejenigen, die im Partnerprogramm sind. Das bedeutet nicht, daß das automatisch jeder YouTube-Uploader ist.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21345 - 6. Mai 2013 - 21:59 #

Ein etwas kurzsichtiges Statement, zumal die meisten kommerziellen Gehalte bzw. Top-Views bei YouTube ohnehin mit Werbespots versehen sind. Darueber hinaus ist das Listing gerade von merkantilen Inhalten wie Spielen & Movie-Previews, Songs etc. potentiell werbetraechtig und somit dem Verkauf des Vollprodukts absolut zutraeglich, wogegen sich wohl kein Medienkonzern straeuben wird. Solange Youtube als Werbe- und Promotionsplattform betrieben wird, sollte es auch kostenlos sein.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 6. Mai 2013 - 22:14 #

Und warum kostet der Empfang von RTL, Sat1, Pro7, ARD, ZDF, Arte usw in HD extra Geld, obwohl diese Plattformen als Werbe- und Promotionsplattformen genutzt werden? Warum gibt es ein Abo bei GamersGlobal, obwohl es als Werbeplattform genutzt wird? Und warum sind eigentlich Zeitungen nicht kostenlos, obwohl sie Werbungen schalten? Und warum zur Hölle darf ich nicht kostenlos mit der Straßenbahn fahren, obwohl es Werbung darin gibt?!

Alles sollte kostenlos sein, solange es als Werbeplattform genutzt werden kann!

Maulwurfn Community-Moderator - P - 14241 - 6. Mai 2013 - 22:30 #

Die öffentlich-rechtlichen HD-Sender kosten nichts extra.

Zitat: "HD-Programme von ARD und ZDF sind unverschlüsselt und frei empfangbar. Sie können über Satellit mit allen HDTV-fähigen Receivern empfangen werden, es gibt keine Nutzungsbeschränkungen und keine Servicegebühr."
http://www.ard-digital.de/ARD-Digital/FAQ/HDTV---Empfangsgeraete/HDTV---Empfangsgeraete

Es gibt genug kostenlose Zeitungen, zwei davon landen wöchentlich in meinem Briefkasten.
Also nicht alles was etwas taugt, muss was kosten. Solange es über andere Kanäle genug Einnahmen generiert, passt es ja, bei 2 Milliarden die da prognostiziert werden, bekomme ich eher den Eindruck das die Damen und Herren hinter Youtube einfach noch mehr rausquetschen wollen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 6. Mai 2013 - 22:39 #

Ich weiß leider nicht wieviel von den 2 Milliarden Google an Werbepartner auszahlt, was es kostet so eine Serverfarm zu finanzieren und wegen den steigenden Nutzerzahlen auszubauen. Hast du da konkretere Zahlen oder schmeißt du jetzt einfach mal die 2Milliarden aus der News in den Raum?

Maulwurfn Community-Moderator - P - 14241 - 7. Mai 2013 - 9:30 #

Die 2 Milliarden schmeißt dieser Analyst in den Raum, da der bestimmt näher an der Materie der Finanzen ist als du und ich, kann man die 2 Milliarden ruhig anmerken.
Mir ist ein Abomodel für Youtube-Kanäle recht egal, ich zahle für diverse Streams jetzt schon ordentlich. Allein der NFL Season Pass wird mich dieses Jahr wieder über 200 € kosten.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 7. Mai 2013 - 9:33 #

Ich empfehle die MLB, die kostet mich nur 115$ jährlich.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 14241 - 7. Mai 2013 - 9:40 #

Gute Empfehlung, einer meiner diversen Streams. ;)

vicbrother (unregistriert) 7. Mai 2013 - 10:59 #

Also ich schaue NFL per Syk über ESPN :)

furzklemmer 15 Kenner - 3129 - 6. Mai 2013 - 22:47 #

Der YouTube-Ast von Google schreibt seit der Aquise von YouTube rote Zahlen. Bis heute. Ist aber wohl kurz davor, erstmals profitabel zu werden. Vielleicht auch dadurch.

Stiefel (unregistriert) 7. Mai 2013 - 0:42 #

Selten so nen Quatsch gelesen...

"Also nicht alles was etwas taugt, muss was kosten. "
Also die 2-3 kostenlosen Zeitungen, die ich bekomme taugen definitiv gar nichts. 90% Werbung und der "redaktionelle" Inhalt ist genau so schrott. Mit ner bezahlten Zeitung nichtmal im Ansatz vergleichbar.

Und die HD Programme von ARD und ZDF kosten nichts extra? Na halleluja, da bekommt man ja richtig was geschenkt. Dass sie jedes Jahr 7,5 Milliarden Euro Zwangs-GEZ-Abgabe einsahnen hat damit bestimmt nichts zu tun. Dagegen sind die 2 Millarden (Dollar!) ein kompletter Witz.

vicbrother (unregistriert) 7. Mai 2013 - 8:16 #

ARD, ZDF, arte HD sind kostenlos.

RTL, Sat1, Pro7 schaue ich nicht, denke aber auch, dass im HD-Zeitalter das nicht ewig SD bleiben kann. Die Werbekunden werden das den Sendern schon erklären.

GamersGlobal hat das Abo als freiwilliges Unterstützungsmodell mit Zusatzinhalten.

Zeitungen brauchen ein Leistungsschutzrecht damit sie überleben. Wer will die Nachrichten von gestern auf einem umweltzerstörendem Platzraubenden und müllverursachenden Medium? Wir lassen doch heute auch kein Wasser mehr von Wasserträgern anliefern - das gibt es in Echtzeit aus der Leitung!

Warum du nicht kostenlos Straßenbahn fahren darfst? Weil du vielleicht kein Sozialfall bist?

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 7. Mai 2013 - 10:03 #

Für die Öffentlich-rechtlichen zahlst du eine Haushaltspauschale (früher GEZ)

vicbrother (unregistriert) 7. Mai 2013 - 11:01 #

Aber die unabhängig von SD oder HD, sogar unabhängig von TV und Radio. Die Haushaltspauschale ist in für Privathaushalte in jedem Fall sinnvollerals die alte Schnüffel-Wie-viele-Geräte-haben-Sie-denn-GEZ.

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 7. Mai 2013 - 11:46 #

öhm... GEZ wurde einfach nur in Haushaltspauschale umbenannt... alle "Schnüffler" sind weiter im Einsatz "zahlen sie schon die Pauschale?" "Ist das hier ein Firmensitz oder eine Privatwohnung?"

vicbrother (unregistriert) 7. Mai 2013 - 13:27 #

Die Pauschale zahlt jeder und den Firmensitz beweist man anhand der Frimenunterlagen. Das ist ja alles kein Ding. Die GEZ war weitaus schlimmer.

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 7. Mai 2013 - 13:46 #

Nope, ich zahl (noch) nicht. Ich hab bisher in jeder meiner Wohnungen GEZ bezahlt und ich bin gespannt wann der Cheffe hier auftaucht. Vielleicht ändert es sich in den kommenden Jahren, aber es ist bisher das selbe System nur, dass sie den Namen geändert haben und der Betrag pauschal bei 17,xx pro Monat liegt (den ich bisher auch immer zahlen durfte).

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33745 - 7. Mai 2013 - 16:27 #

*Zugriff!*

;-)

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 7. Mai 2013 - 18:41 #

Das war soooo klar ^^
zum glück hat GG noch meine alte Adresse *duck und weg* ;)

Jetfighter3 12 Trollwächter - 937 - 6. Mai 2013 - 22:04 #

Naja da solltest dich aber mal ein bisschen bremsen und hier nicht so die Klappe aufreißen und YOUTUBE so darstellen als würden die das ganze für lau machen denn das ist nicht so!
Sie verdienen mit deinen Daten und Werbung Millionen das mal nur so als einige wenige Einnahmequellen zu nennen, also mal die Füße still halten bevor du hier anfängst alle zu Diskriminieren die hier kein ABO haben, diese Seite wird übrigens auch durch Werbung finanziert erinnere nur mal kurz an die ADBLOCK Campagne! Und genauso ist es bei Allen anderen auch, Werbung, Werbung und Nutzerdaten regieren hier.
Sorry aber den Käse wo du hier verzapfst kannst echt stecken lassen und weiter bei der Telekom bleiben und mehr Traffic kaufen da die ja nix an dir verdienen die armen Industriebosse die nur 5 S Klasse fahren und 2 Jets haben, jaja die haben es echt nicht einfach im leben.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 6. Mai 2013 - 22:22 #

"Sie verdienen mit deinen Daten und Werbung Millionen das mal nur so
als einige wenige Einnahmequellen zu nennen,"

Steht sogar in der News, nur reden die sogar von 1-2 Milliarden ;)

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 6. Mai 2013 - 22:51 #

Jap, GG wird unter anderem per Werbung finanziert und bietet Premium-Inhalte. Hast du ein Abo, siehst du keine Werbung. Bietet Youtube ein Premium-Modell an, das besser produzierte Formate und Werbefreiheit anbietet, kann ich mir Vorstellen dafür zu bezahlen. Warum? Siehst du das "ABO" neben meinem Nick? Für passende Leistung und Werbefreiheit zahl ich gerne.

Xaridir 13 Koop-Gamer - P - 1358 - 7. Mai 2013 - 15:42 #

Das Problem wird nur sein das du dann trotz Abo Modell Werbung erstragen musst.

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 7. Mai 2013 - 18:42 #

Das wird sich noch zeigen

Stiefel (unregistriert) 7. Mai 2013 - 0:44 #

Welche zahlreichen anderen Einnahmequellen außer Werbung hat youtube denn?

Anonhans (unregistriert) 7. Mai 2013 - 9:39 #

Daten

Exocius 17 Shapeshifter - 7206 - 6. Mai 2013 - 22:14 #

Empfinde ich genauso, wenn der Inhalt stimmt bezahle ich auch gerne etwas.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3201 - 7. Mai 2013 - 0:02 #

Pfff
Es soll ja sogar schon Spielenews-Seiten geben, die ein Abo anbieten und es soll sogar Menschen geben, die das auch noch bezahlen!
==>Sorry aber wer ist den schon so blöd?

Was bedeutet eigendlich diese neue grüne Statusleiste?
Abo : Aktiv

gar_DE 16 Übertalent - P - 5918 - 7. Mai 2013 - 1:58 #

Das du ein Abo hast. Kurz bevor das Abo abläuft wechselt die Farbe (als
Erinnerung).

vicbrother (unregistriert) 7. Mai 2013 - 8:09 #

Das ist eine nicht vom Internet überholte Ansicht: Qualitativ hochwertige Inhalte kann man kaufen, alles andere ist Free2Use/Play - das ist tausendfach erprobt.

Cobra 16 Übertalent - 4625 - 13. Mai 2013 - 12:39 #

Wenn es dadurch einem größere oder bessere Möglichkeiten ermöglicht, warum nicht. Was ist heut zu Tage kostenlos? nicht mal der Tod!

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1908 - 6. Mai 2013 - 20:37 #

Vor allem gleich doppelt. Drosslung via Telekom und Aboservice via Youtube.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5918 - 7. Mai 2013 - 2:00 #

Das eine ist aber wenigstens mit mehr Leistung verbunden, während beim anderen dir das Internet gekappt wird.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3201 - 10. Mai 2013 - 12:09 #

"mehr Leistung" muss sich erst mal zeigen.
Aber im Ansatz hast Du natürlich recht.

Chefkoch (unregistriert) 6. Mai 2013 - 20:56 #

Ich hoffe, dass dies in Zukunft nur für qualitativ hochwertige Kanäle genutzt wird und nicht irgenwann für die Egotrips irgendwelcher Hampelmänner her hält, die ihren Unsinn in Einsen und Nullen verpackt um den Globus jagen und dafür auch noch Geld verlangen.

rastaxx 16 Übertalent - P - 4666 - 6. Mai 2013 - 21:49 #

man muss es dann ja nicht abonnieren...

Chefkoch (unregistriert) 6. Mai 2013 - 22:09 #

Wäre ich jetzt nicht drauf gekommen....
Aber allein die Möglichkeit lässt mich erschaudern.

rlx 13 Koop-Gamer - 1645 - 6. Mai 2013 - 23:27 #

Ich hoffe, dass dies in Zukunft nur für die Egotrips irgendwelcher Hampelmänner her hält, die ihren Unsinn in Einsen und Nullen verpackt um den Globus jagen und dafür auch noch Geld verlangen, und nicht irgendwann für qualitativ hochwertige Kanäle genutzt wird.

Chefkoch (unregistriert) 7. Mai 2013 - 1:37 #

So gesehen hast du nicht mal Unrecht, aber ich würde es den Hampelmännern einfach nicht gönnen.

Name23 (unregistriert) 6. Mai 2013 - 22:20 #

Der Pöbel will alles kostenlos, schimpft auf EA und Kapitalismus.
Intelligente Menschen wissen, das Qualität Geld kostet. Daher verstehe deinen Kommentar, wer will.
Aber ich freu mich schon auf die Kommentare des Pöbels, die Youtube niedermachen werden.

Gorny1 16 Übertalent - 4724 - 7. Mai 2013 - 9:05 #

Intelligente Menschen wissen, dass Qualitätsvideos viele Klicks generieren und somit mehr Geld durch die vorgeschaltete und eingeblendete Werbung generieren.
Es gibt Leute die können von ihren Kanälen leben und es gibt sogar Gruppen die ihren YT-Kanal wie einen Fernsehsender betreiben und sogar eigene Formate und Serien produzieren und dabei noch gewinn machen, nur durch Klicks und Werbung...
Dieses Abomodell von YT ist reine Gewinnmaximierung von YT und hat wenig bis gar nichts mit den Leuten zu tun die die Qualität liefern.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 7. Mai 2013 - 9:19 #

Klar produzieren diese genügend Geld, deswegen kann ich auch problemlos alle Aufzeichnungen der Bundesliga und Baseball-Spiele bei Youtube sehen. Wird ja genügend Gewinn dabei produziert, dass es sich auch lohnt diese Inhalte kostenlos anzubieten.

Gorny1 16 Übertalent - 4724 - 10. Mai 2013 - 21:54 #

Sarkasmus?(in Anbetracht deiner anderen Beiträgen in diesem Diskussionsstrang erscheint mir das am wahrscheinlichsten und das "Klar" und "wird ja" kann man gut mit sarkastischem Unterton lesen... ich bin mir aber nicht sicher...)? Ich verstehe nicht wirklich was du mit diesem Beitrag sagen möchtest. Ich kenne mich allerdings auch nicht mit Sportaufzeichnungen aus. Das Feld erscheint mir auch viel zu Komplex um da von außen Rückschlüsse auf die Geldflüsse zu ziehen und darauf ob dann kostenlose Videos auf YT, die Webreeinnahmen generieren, signifikanten Einfluss auf den Sport haben.

Anders ist es eben bei Videoproduzenten die davon leben Videos auf YT zu stellen, dort ist es recht simpel, so dass man sehen kann, dass qualitativ hochwertige Videos(hauptsächlich inhaltliche Qualität und ein Mindestmaß an Videoqualität) genug Werbeeinnahmen generieren um diese Produzenten weitermachen zu lassen, bzw. teilweise sogar reich werden oder größer werden zu lassen.

Sancta 15 Kenner - 3160 - 7. Mai 2013 - 9:47 #

Der Pöbel nicht, ich vermutlich schon, wenn es werbefrei ist und man Vorteile hat. Ich zahle auch Rundfunkgebühren, nicht für ARD und ZDF, denn deren Programm mag ich zu 95% nicht - aber für manche Dritten, ARTE, 3SAT, Phoenix zahle ich gerne was - auch wenn es DEUTLICH weniger sein müsste, wenn diese aufgeblähten und schlechten Hauptprogramme nicht wären.

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6036 - 10. Mai 2013 - 14:26 #

Oh, und all die vielen Radiosender nicht vergessen. Wir zahlen nicht nur für TV.

Philley 16 Übertalent - P - 5428 - 6. Mai 2013 - 20:20 #

Kleine Korrektur: Hulu ist ein Joint Venture der 3 großen TV-Anbieter der USA Fox, ABC-Disney und NBC-Universal. Dass es zu Disney gehört, stimmt so nicht.

Trotzdem eine spannende Entwicklung. Bei uns wird das aber vermutlich alles noch ein wenig auf sich warten lassen, aber der TV-Markt in D ist ja auch nicht so umsatzstark und die Kunden weniger bereit, für Inhalte (wie PPV) zu bezahlen.
In den USA hab ich für ESPN und Flatrate knapp 100$/Monat ausgegeben, hier weniger, als ein Viertel davon. Selbst mit Sky wäre ich bei der Hälfte.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33745 - 6. Mai 2013 - 20:27 #

Danke für die Korrektur, habs verbessert.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 7. Mai 2013 - 8:29 #

"...knapp 100$/Monat" - Bist Du des Wahnsinns? O_O
*Kein* Fernsehen dieser Welt, sei es im Netz oder im Äther, kann je so viel wert sein...

Narmorah 13 Koop-Gamer - 1478 - 7. Mai 2013 - 10:18 #

Naja, die guten Filme und Serien laufen da nunmal auf den kostenpflichtigen Sendern.

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 6. Mai 2013 - 20:21 #

Wenn das kommt gibt es bestimmt wieder einen ausgewachsenen Shitstorm.
Wobei ich das bei manchen Kanälen verstehe, es gibt Leute und Firmen die viel Zeit und Geld in ihre Videos stecken, und die müssen auch von etwas leben.
Es soll ja auch Spielemagazine geben, bei denen manche Inhalte zuerst einmal Abonnenten vorbehalten sind.

furzklemmer 15 Kenner - 3129 - 6. Mai 2013 - 20:21 #

Konsequent und meiner Meinung auch richtig so. Dadurch wird YouTube bzw. On-Demand erst für einige so richtig interessant.

Ist doch geil, wenn ich mir irgendwann die neusten Staffeln Dexter, Breaking Bad, etc. unkompliziert und legal über YouTube anschauen kann.

McGressive 19 Megatalent - 13811 - 6. Mai 2013 - 20:36 #

WENN es denn wirklich darauf hinauslaufen sollte, dass ich optional diese hochwertigen On-Demand Inhalte abrufen kann, dann würde ich das auch durchaus begrüßen...

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 48973 - 6. Mai 2013 - 20:39 #

Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass man damit in Zukunft Serien und Filme gegen Gebühr sehen kann. Der Fokus liegt wohl eher darauf, dass man damit gewisse bereits vorhandene Kanäle unterstützen will.

rastaxx 16 Übertalent - P - 4666 - 6. Mai 2013 - 20:53 #

das geht übrigens jetzt schon - auch aus deutschland - legal über netflix und hulu.

gnoarch 11 Forenversteher - P - 744 - 10. Mai 2013 - 20:53 #

"Sorry, Netflix is not available in your country yet."

Leider nicht...

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 10. Mai 2013 - 22:39 #

Legal mit Tricks vielleicht? :)
Ansonsten mal bei http://www.watchever.de/ reinschnuppern.

Kith (unregistriert) 6. Mai 2013 - 20:25 #

Macht doch irgendwie überhaupt keinen Sinn, unabhängig welche 50 Kanäle das nun sind. Warum nicht sowas wie vimeo.com/plus? wäre sinnvoller, die ganzen Let's Player halt zu einem kostenpflichtigen Kanal machen (für den Betreiber), da die ja über die Werbung auch wieder Geld verdienen. Auf Nutzerseite sehe ich da wenig Sinn, speziell nicht, wenn man es auf Kanäle beschränkt. Vielleicht verstehe ich aber auch das große Ganze dahinter nicht ... wobei, wenn man natürlich das mit den anderen Bezahldiensten liest, dann stellt sich das Ganze auch in einem anderen Licht dar. Neue (exklusive) Inhalte per Abo ...

PCEumel 13 Koop-Gamer - 1436 - 6. Mai 2013 - 20:29 #

Wenn Let's Play Videoschnipsler anfangen, direkt für ihre Inhalte Geld zu verlangen, wird die Spieleindustrie denen ganz flott eine Anwaltsarmada auf den Hals hetzen. ^^

Kith (unregistriert) 6. Mai 2013 - 20:56 #

Das kommt noch hinzu, aber sehe/lese eh gerade, dass es wohl eher in Richtung Videos-On-Demand geht, daher ist halt die copy/pasta Überschrift, wie überall, reißerisch. Nunja.

Yolo 21 Motivator - 27876 - 6. Mai 2013 - 20:23 #

Also wer für das was IDG unter High5 so produziert, bezahlen will soll das tun. Mir wäre mein Geld dafür zu Schade. Da verlängere ich doch lieber mein Gamersglobal Abo oder kaufe für die RetroGamer.

furzklemmer 15 Kenner - 3129 - 6. Mai 2013 - 20:24 #

High5 ist auch explizit nicht für „Erwachsene”. Wobei es mich schon wundert, dass der Siegismund da mitmacht. Der könnte viel geileren Scheiß machen.

Yolo 21 Motivator - 27876 - 6. Mai 2013 - 20:26 #

Was du nicht sagst. Dass High5 nicht für Erwachsene ist, merkt man nach 5 Sekunden und RTL ist vom Niveau gegenüber High5 noch meilenweit voraus.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2203 - 6. Mai 2013 - 21:30 #

Also so schlimm wie RTL ist es nun wirklich nicht.
Und ja: Der Siegismund hätte deutlich mehr auf dem Kasten.

Kith (unregistriert) 6. Mai 2013 - 20:26 #

Naja, die Kochshow war jetzt nicht so doll, vor allem weil nur Andi gekocht hat, auch Maxis Slot finde ich so unnötig wie sonstwas, wäre bei Bravo besser aufgehoben, aber sonst ist das doch teils recht spaßig.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 6. Mai 2013 - 20:39 #

Ich glaube das wäre mir selbst im Kindesalter zu Niveaulos gewesen :D

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3652 - 6. Mai 2013 - 21:14 #

So etwas ist Jahre später leicht gesagt. Wenn ich heutzutage zufällig auf eine der Sendungen stoße, die ich damals Woche für Woche jeden Samstag Vormittag konsumiert habe, habe ich nach 10 Sekunden den Drang, mir die Augen auszustechen.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 6. Mai 2013 - 21:43 #

Also die meisten Serien von damals werden heute noch gefeiert und als DVD/BD Boxen neu aufgelegt. Mir fällt spontan nichts ein, was ich damals geguckt habe und heute nicht mehr gern sehen würde. Klar gibt es Sendungen die man geguckt hat, weils gerade nix anderes gab, ( gerade Gaming z.B. diese komische Sat1 Show mit dem bescheuerten Typen http://www.youtube.com/watch?v=ak8d70pWjX8 ), aber die hat man ja nicht geguckt weil man sie toll fand :D

furzklemmer 15 Kenner - 3129 - 6. Mai 2013 - 22:30 #

OMFG! Ich hatte ja keine Ahnung! Von wann ist das?

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79821 - 6. Mai 2013 - 22:34 #

Mitte der 90er:

http://de.wikipedia.org/wiki/Games_World

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 6. Mai 2013 - 23:56 #

Viel schlimmer war, die haben sogar kurzzeitig ein Printmag gemacht :D

http://www.kultboy.com/Games-World-Zeitschrift/159/

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33745 - 6. Mai 2013 - 23:40 #

Zu der Zeit war ich 17. Das ging dennoch total an mir vorrüber. Offensichtlich fand ich damals Fernsehen schon doof und ganz sicher habe ich nichts weltbewegendes verpasst. ;)

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 7. Mai 2013 - 8:31 #

He-Man and the Masters of The Universe ist immer noch geil! Und Bravestarr! XD

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16725 - 7. Mai 2013 - 21:56 #

Aber nur wegen Thirty-Thirty, dem Power-Metaller unter den Pferden. :)

SaRaHk 16 Übertalent - 4452 - 7. Mai 2013 - 13:49 #

Für ein "pay per view" oder Bezahlmodell - oder was immer die da sonst anstreben - werden eh nur Kanäle im Gespräch sein, die richtig erfolgreich sind. Also mehrere Millionen Abonnenten haben. Davon ist high5 (mit ein paar zehntausend?) mehrere Millionen entfernt.

Von den paar Trilliarden Sandkörnern auf Youtube (mit einem dutzend bis mehreren hunderten bis einigen tausend Abonnenten) mal ganz zu schweigen. Sollte uns alles nicht stören, denn die Elite-Formate da sind eh alles komische Teeny-Comedy Klamotten.

1000dinge 15 Kenner - P - 2940 - 6. Mai 2013 - 20:27 #

Absolut OK, das ist ein Wirtschaftsunternehmen, das Geld verdienen muss. Ob der Markt es annimmt wird man sehen. Je nach Kanal/Angebot kann ich mir aber sehr gut vorstellen, das es funktioniert. Für Exklusive UND hochwertige Berichte, Serien, Shows, usw. würde ich durchaus bezahlen.

ganga Community-Moderator - P - 15969 - 6. Mai 2013 - 21:01 #

Ich nutze youtube eigentlich ausschließlich dazu mal Fußballhighlights zu suchen oder ein Ausschnitt aus einer alten Sendung oder das Intro von irgendner Serie. Dieses ganze Abo-Modell und Kanält geht vollkommen an mir vorbei..

gar_DE 16 Übertalent - P - 5918 - 7. Mai 2013 - 2:05 #

Bei deinen Interessen wird es dich auch nicht treffen.

Aurobindo 09 Triple-Talent - 270 - 6. Mai 2013 - 21:05 #

wow , was für Vernünftige Reaktionen hier :D
Gamersglobal ist halt doch für Erwachsene!

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 6. Mai 2013 - 21:15 #

Klar, wieso nicht? Für den Channel von TotalBiscuit z.B. würde ich sogar deutlich mehr als 2$ im Monat zahlen.

eQuinOx (unregistriert) 6. Mai 2013 - 21:16 #

Bin ja mal gespannt, wieviel der Kanal "Leider ist dieses Video in Deinem Land nicht verfügbar, da die Gema und die Rechte dazu nicht eingeräumt hat" kosten wird...

ganga Community-Moderator - P - 15969 - 6. Mai 2013 - 21:20 #

Für den würd sogar ich bezahlen :)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9540 - 6. Mai 2013 - 21:36 #

Tja das ist ja dann die große Frage. Also echt: Wenn dann z.B. ein Interpret 2€ im Monat verlangt und dafür auf seinen YT-Channel alle Lieder hochläd. Werden die dann von der GEMA wieder gesperrt?

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 48973 - 6. Mai 2013 - 21:41 #

Ich fürchte fast ja, denn in dem Fall hat er einen großen Teil seiner Verwertungsrechte an die GEMA abgetreten. Ich kann mich erinnern, dass vor ein paar Jahren sogar ein paar offizielle Bandwebsites Probleme mit der GEMA bekommen haben, weil sie ihre eigenen(!) Songs auf ihrer eigenen(!) Homepage als Stream angeboten haben.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5918 - 7. Mai 2013 - 2:09 #

Ist doch das Argument gegen die GEMA - du zahlst dafür, dass deine Songs gestreamt werden und siehst das Geld nie wieder, weil du kein Copy&Paste Bohlen bist.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 7. Mai 2013 - 8:58 #

Da man alle Verwertungsrechte _restlos_ an die GEMA abtritt, wenn man zum Mitglied wird, muss man in der Tat auch dann, wenn man selbst sein eigenes Material irgendwo zur Verfügung stellen will, dies bei der GEMA anmelden und auch die üblichen Gebühren dafür zahlen.
Ich habe mich vor gut zehn Jahren mal mit dem Thema auseinandergesetzt, weil es gewisse Chancen gab, dass das für mich in Frage käme. Ist letztlich nicht passiert, aber umgeguckt, wie denn so diejenigen Musiker ud Komponisten verfahren, die auf eine GEMA-Mitgliedschaft verzichten, hatte ich mich dann doch noch. Ein Nachteil, der sich dadurch ergibt, ist, dass, wann immer jemand dein Material nutzen will - sei es Trailermucke oder eine Cover-Version -, derjenige spezifisch bei dir um eine Erlaubnis anfragen und auch etwaige Kompensationen aushandeln muss. Das zu vereinfachen durch die Schaffung von entsprechenden Meldepflichten bei den Verwertungsgesellschaften und den dazugehörigen Gebühren, die theoretisch zum Großteil zu Tantiemenausschüttungen weiterfließen, war zumindest mal so gedacht, und völlig sinnlos ist das in der Theorie auch nicht.
Probleme tauchen natürlich auf, wenn die entsprechende Organisation sich a) angesichts veränderter Verhältnisse völlig starr und unbeweglich zeigt - die GEMA ist dessen nicht weniger schuldig als die großen Labels - b) Musik selbst in zwei Klassen unterteilt, die unterschiedlich behandelt werden ("U- und E-Musik" - ich kenne keine andere Verwertungsgesellschaft auf der Welt, die solch eine Unterteilung vornimmt), c) zudem eine Zwei-Klassen-Mitgliedschaftsstruktur unterhält, die etablierte Produzenten sehr viel stärker begünstigt als den Home-Studio-Produzenten, d) nur eine Totalauslieferung an die Verwertungsgesellschaft zulässt - du überlässt ihr entweder _alles_, was du produzierst oder wirst gar kein Mitglied und zu guter Letzt d) schlicht wuchert.

Joker 12 Trollwächter - 1153 - 6. Mai 2013 - 21:31 #

Wenn der Inhalt es wert ist, kann man auch dafür bezahlen.

Am Ende muss das jeder selbst wissen, einige Beiträge und Kanäle haben sicherlich das Niveau, dass sich das Modell lohnen wird. Und dann nicht nur für YouTube sondern auch die Kanalinhaber, die das motiviert dort weiterzumachen.

Finde ich super, wenn ich mir das nun so recht überlege :D

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6903 - 6. Mai 2013 - 22:12 #

Hauptsache, meine Serienopenings bleiben kostenfrei, im Grunde nutze ich Youtube seit Anfang an nur dafür.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 14241 - 6. Mai 2013 - 22:13 #

2013 wird noch ein sehr spannendes Internet-Jahr.

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1271 - 6. Mai 2013 - 22:22 #

ich glaube ich bin alt
das könnte mir jetzt wurschtiger nicht sein
nächstes thema...

Henke 15 Kenner - 3636 - 10. Mai 2013 - 22:08 #

Ich glaube, Du hörst zuviele "Stay Forever"-Podcasts...

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 13872 - 6. Mai 2013 - 22:48 #

Was haben die denn das ein Bezahl Abo rechtfertigen würde?

Rakooza 11 Forenversteher - 565 - 6. Mai 2013 - 23:02 #

Ich weiß nicht, immer wenn ich ABO lese sträuben sich mir die Haare -.-

DomKing 18 Doppel-Voter - 9540 - 6. Mai 2013 - 23:06 #

Kommt halt echt darauf an. Muss halt ein ordentliches Preis/Leistungsverhältnis haben. Irgendwie muss ja Arbeit auch honoriert werden. Und da gibt es doch einiges im Internet, was das ist.

Und ein Abo ist mir lieber, als pro-click zu zahlen.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6903 - 7. Mai 2013 - 6:11 #

Für Qualität kann man durchaus zahlen, z.B. für Gamersglobal ;) .

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 13872 - 7. Mai 2013 - 17:43 #

Nee es ging mir ehr um de Inhalte. Wird denn wirklich viel gutes angeboten, außer ein paar lustige Katzenvideos?

nova 19 Megatalent - P - 14040 - 6. Mai 2013 - 23:17 #

Sofern die Abo-Kanäle sich gut vermarkten und man als potentieller Abonnent sehen kann, was man erwarten darf... warum nicht? Ich wäre durchaus bereit, für informative oder humorvolle Formate zu zahlen.

toji 14 Komm-Experte - P - 2339 - 6. Mai 2013 - 23:19 #

was nützt mir ein abo, wenn mich eine telecom drosselt nach 75 gb ? dann ruckelt der ganze laden und ich schmeisse geld dafür raus ? ne

avalonash 12 Trollwächter - 1147 - 6. Mai 2013 - 23:40 #

Ich begrüße diese Entwicklung auch. Das eröffnet Möglichkeiten ganz neue Arten von HQ Content für YouTube zu erstellen, der dann auch ein richtiges Produktionsbudget hat. Es ist doch unrealistisch zu glauben, dass viele der jetzigen nonsens YouTube Kanäle mit einer PayWall funktionieren würden. Die müssen sich ja dann auch erstmal gegen die weiterhin freien Kanäle qualitativ durchsetzen. Wer für zwei Euro pro Monat niedliche Katzenvideos zeigen will, kann das mal gleich vergessen, weil es daneben noch 50 Millionen kostenlose niedliche Katzen geben wird. Ähnlich mit Lets Plays oder Musikvideos.

Ich denke das wird sich eher in die Richtung eines on demand pay tv entwickeln - vielleicht nicht gleich mit den Protz-Eigenproduktionen eines HBO vergleichbar, aber überlegt doch mal, was einige Zusatzprogramme im PayTV kosten. Da kriegt man bei Kabel BW zum Beispiel ein Paket aus 12 Sendern für 5 Euro, darunter: TNT Serie, wo auch viele deutsche Erstausstrahlungen von namenhaften US-Serien (Boardwalk Empire, 30Rock, Friday Night Lights, Luck und Game of Thrones) laufen. Selbst wenn der eine von den 12 Sendern wesentlich teurer wäre als die anderen Sender, käme das auch auf etwa 2 Euro monatlich. Also scheint doch für den Preis schon eine ganze Menge Content möglich zu sein. Und so riesig sind deren Abonnentenzahlen auch nicht. Da könnte ein gut promoteter YouTube Channel auch recht schnell rankommen - vor allem mit dem Verkaufsargument der ständigen Abrufbarkeit ohne feste Sendezeiten.

Und von da aus wäre es kein allzu großer Sprung mehr zu Eigenproduktionen wie sie ja auch Netflix (zB House of Cards mit Kevin Spacey produziert von David Fincher) und Amazon diese Season an den Start gebracht haben.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 6. Mai 2013 - 23:53 #

Hoffentlich kommen dann auch bald Aufzeichnungen der WWE Sendungen und UFC-Kämpfe in einen Kanal, damit ich endlich mal eine Möglichkeit habe die Sendungen zu sehen, ohne mir ein teures Sky Sport zuzulegen, von dem mich 98% nicht interessiert. Das ist doch echt nicht mehr zeitgemäß.

Julier (unregistriert) 6. Mai 2013 - 23:59 #

xtremewrestlingtorrents.net und UFC gibts sowiso nicht im lächerlichen PayTV.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 7. Mai 2013 - 0:07 #

Ich besitze keinen PC mehr, sondern nur noch ein Tablet. Im Google Play Store gibt es leider so wenige Torrent-Clients. ;-)

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 7. Mai 2013 - 0:24 #

Dann schau mal genauer hin ;)

http://www.chip.de/downloads/BitTorrent-Android-App_56254326.html

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 7. Mai 2013 - 0:29 #

Oha! Ich bin jeden Tag faszinierter von dem Gerät...

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33745 - 7. Mai 2013 - 0:23 #

Genau so gehts mir mit Formel 1. Wobei da die Kommentatoren auf Sky ja noch schlimmer sind als bei RTL. ;)

Kookser 12 Trollwächter - 1064 - 7. Mai 2013 - 12:55 #

Die ganzen UFC-Events (Fox, FuelTV, PPv etc.) gibts ohnehin kostenlos auf deren Seite. Die Qualität ist nicht überragend und deren Server sind es zwar auch nicht, aber besser als nichts.

Die TNA kann man on demand bei Sport1 bestellen, würde ich zwar nicht empfehlen, aber vielleicht ist bei der WWE was ähnliches in Plannung?

vicbrother (unregistriert) 7. Mai 2013 - 8:24 #

Vielleicht zielt es mehr auf die Videos ab, die von der GEMA geblockt werden. Dann würde es wieder alle Videos geben, aber einige kosten dann halt Geld. Muss man dann selbst entscheiden was man sehen möchte.

Srefanius 09 Triple-Talent - 278 - 6. Mai 2013 - 23:45 #

Finde ich gut, dass die generelle Entwicklung dorthin geht. Ich bin allerdings erst glücklich, wenn HBO seine Serien endlich weltweit auf einer Plattform als Abo on demand anbietet. Ich würde die freiwillig mit Geld zuschütten, um es mal etwas übertrieben auszudrücken.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 7. Mai 2013 - 0:01 #

Ich denke auf das Ziel arbeiten alle, sowohl Telekom Sony Microsoft Google und die Sender, hin. Jetzt nicht nur auf Deutschland bezogen ( da kommen ja noch die anderen Geldgeier wie Gema :D ). Alle platzieren gerade ihre Geschütze um die Einnahmen aus dem Web-TV 2.0 Krieg ( Wer bekommt was? Anbieter Produzent Vermittler etc.)

marshel87 16 Übertalent - 5646 - 7. Mai 2013 - 8:38 #

Da ich keinen der genannten Kanäle kenne oder gucke, und es bestimmt auch bei anderen nicht tu, sollen sie das ruhig machen ;)
Doch ob mir das gefällt? Ich weiß nicht.. ich dachte mit Werbeeinnahmen hält sich Youtube locker über Wasser :/

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9232 - 7. Mai 2013 - 8:39 #

So wie ich das beobachtet habe ist ICQ damals, Youtube, und auch Google nur groß geworden da es kostenlos war. Es gingen damals schon Kettenmails durch ICQ die davor warnten das bald ICQ kostenpflichtig wird wenn man nicht irgendeine Nachricht verbreiten würde.

Damals musste ich schon grinsen, weil wenn sie kostenpflichtig werden gibt es einen anderen Anbieter der es wieder kostenlos anbietet.
Wenn ich für eine Google Suche 10 Cent zahlen müsste würd ich halt über was anderes suchen, und Millionen andere auch.

Geld drücken die Leute nur ab wenn es nötig ist, oder die Qualität es rechtfertigt in ihren Augen. Was soll ich mit "Premium" Videos wenn es im ganzen Internet Premium Videos gibt die ich auch so angucken kann. Da brauch ich kein Youtube, Youtube ist so berühmt weil es eben nichts kostet und gute Quali bringt.

Kein Schwein würde heute auf Youtube surfen wenn der Player den sie verwenden nicht so verdammt schnell und gut gewesen wäre. Ich erinnere mich noch gut an diese Zeit. Die Origins wenn man so will.

Google wurde genutzt weil es den Bildschirm nicht mit Werbung vollkleisterte und erst dann kamen die guten Algorythmen. Ich bin sicher das regelt sich von ganz allein, und wenn Youtube dadurch "Künstler" unterstützt dann ist es ja erstmal nicht verwerflich für Premium Angebote Geld zu nehmen. Darf eben nur nichts vergleichbares kostenlos geben, dann ist die Sache gelaufen.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8351 - 7. Mai 2013 - 9:32 #

Kommt drauf an wie man es umsetzt dann würde ich auch eine kleienn Betrag bezahlen.

warmalAnonymous2 (unregistriert) 10. Mai 2013 - 11:09 #

wenn die qualität der inhalte stimmt (videoquali genauso wie inhalt) und ich keine möglichkeit habe die inhalte auf anderen plattformen zu sehen könnte ich mir das ebenfalls vorstellen.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 7. Mai 2013 - 9:44 #

Wenn YT die ganzen Let's Play Videos da mit rein nimmt und mir, der nix bezahlen will, damit die Arbeit abnimmt diese auszusortieren - bitte jetzt her damit, ja! :)

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 67921 - 7. Mai 2013 - 9:58 #

Hab grad mal überlegt, was ich überhaupt noch auf YT schaue! Und mir fallen spontan nur irgendwelche lustigen Pseudovideos, die ich von irgendwoher geschickt bekomme! Ansonsten such ich vielleicht einmal alle paar Monate ein Musikstück, welches ich aber dann meist dank Gema nicht gucken kann! Also von mir aus können die 10 Euro nehmen, ich nutze es eh nicht!

Narmorah 13 Koop-Gamer - 1478 - 7. Mai 2013 - 10:15 #

Für so Sachen wie scishow wäre ich wohl bereit, Geld zu zahlen...

Narmorah 13 Koop-Gamer - 1478 - 7. Mai 2013 - 10:19 #

Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass die da direkt mitziehen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 10. Mai 2013 - 10:51 #

UFC Select: Nicht in deinem Land verfügbar, genauso wie 100% der anderen Channels...
Danke für nichts Google

Srefanius 09 Triple-Talent - 278 - 10. Mai 2013 - 11:21 #

Deutsche werden aufgrund unserer tollen Strukturen hier wie immer generell ausgeschlossen. :P

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 10. Mai 2013 - 11:36 #

Man kommt sich hier schon vor wie ein Chinese...

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24065 - 10. Mai 2013 - 12:39 #

Es muss ja nur in einem Channel Musik im Hintergrund laufen, schon tanzt die GEMA im Dreieck. Außerdem müssen die Lizenzen für jedes Land einzeln verhandelt werden.

PCEumel 13 Koop-Gamer - 1436 - 10. Mai 2013 - 14:14 #

Dass dürfte wohl daran liegen, dass irgendein Sender hier in D-Land die Exklusivrechte für die alle Übertragungen bei denen eingekauft hat.

Kookser 12 Trollwächter - 1064 - 10. Mai 2013 - 17:03 #

Nein, es liegt daran, dass die UFC in Deutschland ohnehin alles umsonst selbst verteilt und nicht will, dass Google daran verdient.

Ardrianer 19 Megatalent - 18710 - 10. Mai 2013 - 13:02 #

bis jetzt ist kein Kanal dabei, die ich verfolge. ist sicher ein Modell für die Zukunft und eine gute Möglichkeit für die Contentersteller, etwas mehr daran zu verdienen

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8351 - 10. Mai 2013 - 13:50 #

Bei mir auch.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32185 - 10. Mai 2013 - 14:12 #

Ich denke, da werden auch so Dinge wie Film-, Serien- oder Musikangebote dazu kommen.

Wäre für Youtube ein reiner Gewinn, da diese sowieso extra laufen und nichts mit dem normalen Youtube zu tun haben.

Außerdem können Sie so neue Dinge lizenzieren, um unter anderem auch Angebote in Länder wie Deutschland zu bringen.

Lassen wir uns daher mal überraschen, was die Zukunft so bringt.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15684 - 10. Mai 2013 - 14:41 #

Heisst das, Fränkel frotzelt bald nur noch gegen Bares? :P

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335987 - 10. Mai 2013 - 14:52 #

Wäre das aus deiner Sicht schlimm?

Stonecutter 19 Megatalent - - 15684 - 12. Mai 2013 - 10:34 #

Ich wäre dann vermutlich sein erster Abonnent. ;)

Ich finde es nur traurig, wenn mehr und mehr Onlineinhalte nur gegen Bezahlung verfügbar gemacht werden. Ich konnte mir während meiner Ausbildungszeit lange nicht mal ein einziges Vollpreisspiel alle 8-12 Wochen leisten, für Zeitschriften oder Websites hatte ich auch keinen Cent über, und bin aus dieser Erfahrung heraus ein vehementer Befürworter von Schüler/Studentenrabatten geworden. Darum bin auch gerne bereit, heute etwas mehr zu bezahlen, um solche Schülerlizenzen mitzufinanzieren.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24065 - 10. Mai 2013 - 15:10 #

Sieht sich bestimmt schon nach einer Villa im Herzen Londons um. ^^

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33745 - 10. Mai 2013 - 16:40 #

Das tut der geldgeile Sack doch jetzt schon. Bei schönem Wetter sitzt er im Biergarten und versäuft die Werbegelder mit Desperados, das Weichei! ;-)

IhrName (unregistriert) 10. Mai 2013 - 15:20 #

Es gibt zwar einiges was ich gern mal gucke bei You-Tube, aber nicht für das ich auch nur einen Cent bezahlen würde. Da mag man mich jetzt ignorant schimpfen, aber so ist es nun mal. Wenn sich das stärker durchsetzt seh' ich das trotzdem positiv, weil ich dann ein bisschen weniger Zeit unsinnig verplempern werde ...

supersaidla 16 Übertalent - P - 4044 - 10. Mai 2013 - 15:36 #

Von mir aus. Wenn dann die Qualität von youtube dann auf Fernsehniveau angelangt ist such ich mir halt ne neue Art meine Zeit sinnlos totzuschlagen ;) Tauben vergiften im Park, oder so...

eksirf 15 Kenner - P - 2876 - 10. Mai 2013 - 19:02 #

Das ist ja fast so als würden Websites für (einige) Ihrer Angebote Geld verlangen! ;)

Ich habe mich gewundert, dass das nicht schon eher geschehen ist. Wenn der Inhalt den Preis wert ist, bin ich auch gerne bereit zu zahlen.

Chainy (unregistriert) 10. Mai 2013 - 19:10 #

Wayne. Dann guckt man es halt im Zweifelsfall woanders...war nie ein Problem, wird es auch nicht werden, zumal ich auch nicht im Ansatz wüsste das es einen YT Kanal gibt den ich überhaupt jemals abonnieren würde. Ondemand gucke ich andersweitig, da brauchts kein YT für, sollen sie mal machen.

Inso 15 Kenner - P - 3717 - 10. Mai 2013 - 20:09 #

Bin mal gespannt wie es sich entwickelt und ob Leute da echt Geld lassen..

Henke 15 Kenner - 3636 - 10. Mai 2013 - 22:16 #

Würde ich jetzt so auch unterschreiben. Solange YouTube ihr Bezahlmodell soft einführt und nicht mit der Brechstange, werden die Leute nicht so schnell abwandern...

Falls doch, stehen bestimmt schon zig alternative Anbieter in den Startlöchern, die sich durch Werbeeinblendungen finanzieren...

MichaelK. 11 Forenversteher - P - 564 - 10. Mai 2013 - 22:09 #

Also für echte Serien würde ich auch echtes Geld bezahlen, aber nicht für irgendwelche Privatleute. ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit