Silent Enemy: Neues Spiel der Entwickler von Papo & Yo

PC iOS andere
Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

6. Mai 2013 - 16:02 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Das Teaser-Bild stammt aus Papo & Yo

Vander Caballero hat mit dem Spiel Papo & Yo (GG-Test: 8.0) seine schwere Kindheit unter einem misshandelnden Vater verarbeitet. Im Gespräch mit der Seite rockpapershotgun.com hat er nun Details zum neuen Projekt des Entwicklers Minority erzählt. Das hört auf den Namen Silent Enemy und wird neben Mobil-Geräten sowie der Android-Konsole Ouya auch definitiv für den PC erscheinen. Wie bei Papo & Yo sei es das Ziel, ein "emotionales" Spiel zu erschaffen, das den Spielern dabei hilft, ein Problem zu bewältigen. Außerdem wurde ein Teaser-Trailer veröffentlicht, den ihr euch unter der News anschauen könnt.

Das zentrale Thema von Silent Enemy wird Mobbing sein. Mit diesem haben die beiden Mitarbeiter Ruben Farrus (Design Director) und Ernest Webb (Creative Director) für ihr Leben prägende Erfahrungen gemacht, weshalb die Entwickler sich dafür entschieden haben. Laut Caballero werde das ganze in einer Art Märchen, die viel "magischen Realismus" und Spaß biete aufbereitet.

Ihr werdet eure Fähigkeiten dazu verwenden können, Erfahrung zu sammeln und Flüsse zuzufrieren, Tiere zu besitzen und ähnliche Dinge. [...] In Papo gab es all diesen Spaß und diese Schönheit. Das alles wird es also wieder geben – [...] und dann werden wir die Tyrannen einführen. Die Typen, die dir den Spaß verderben. Ihr werdet sie besiegen müssen, aber nicht indem ihr sie bekämpft. Weil die wirklich stark sind.

Ähnlich wie in Papo & Yo wird der Protagonist mit der Zeit nicht stärker oder erhält bessere Ausrüstung, weshalb die Tyrannen in Silent Enemy nicht mit etwas wie einer Panzerfaust besiegt werden. Des Weiteren betont er, dass auch dieses neue Projekt ein sehr persönliches Spiel sei – wenn auch allgemeiner und nicht ganz so persönlich wie Papo. Trotzdem handele es sich um eine Vision aus unterschiedlichen Ländern, Kulturen und wirklich Erlebtem, die anderen Leuten helfen soll, ihre Geschichten zu erzählen – folglich ein echtes "Minority-Werk", so Caballero.

Zu guter Letzt gibt er die Arbeiten an seinem nächsten Spiel bekannt, in dem er eine weitere sehr persönliche Geschichte erzählen und verarbeiten wird. Allerdings hätte die Verarbeitung von Papo viel Zeit in Anspruch genommen, sodass es einfach zu viel gewesen, sofort mit einem ähnlich gelagerten Projekt weiterzumachen.

Video:

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 6. Mai 2013 - 19:18 #

In dem Video fehlt noch ne Kunstfigur die ein Schild hat "I'm a Publisher" und auf der Rückseit " And i was the bulli"

Endamon 15 Kenner - 3900 - 7. Mai 2013 - 19:46 #

Den Ansatz "Probleme zu bewältigen" finde ich löblich. Probleme die man im realen Leben hat, als katharsische Erfahrung über die Kunstform, Computerspiel.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Action-Adventure
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Minority
2016
Link
0.0
AndroidiOSPC