Shadow of the Eternals: Eternal-Darkness-"Erbe" angekündigt

PC WiiU
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282344 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

6. Mai 2013 - 13:18 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Das Teaser-Bild stammt aus Eternal Darkness.

Update vom 6.5.2013 um 18:15 Uhr:

Die Entwickler haben pünktlich um 18 Uhr die Crowdfunding-Kampagne zu Shadow of the Eternals begonnen. Wie bereits bekannt sind 1,5 Millionen US-Dollar das Ziel. Sollte dieses übertroffen werden, gibt es keine offiziellen Stretch-Goals für bestimmte Beträge. Vielmehr versprechen die Entwickler "zusätzliche Inhalte" in Absprache mit der Community und Umsetzungen für weitere Plattformen. Spenden könnt ihr über die offizielle Website; die Bezahlung erfolgt per Paypal.

Dabei reichen die Spendenbeträge von 5 bis hin zu maximal 100.000 Dollar und sind je, bis auf fünf Ausnahmen, auf eine bestimmte Anzahl von Unterstützern limitiert. Zudem warten sie mit unterschiedlichen, gestaffelten Belohnungen auf: So erhaltet ihr für den maximalen Betrag unter anderem eine Erwähnung in den Credits als Executive Producer, einen Besuch im Entwicklerstudio oder seid zur Launch-Party eingeladen. Bereits ab 50 Dollar gelangt ihr in den Besitz der kompletten ersten Staffel mit allen zwölf Episoden und für den kleinsten Betrag bekommt ihr die Pilot-Folge. Genauere Informationen zu den einzelnen Belohnungen und Staffeln findet ihr über die offizielle Website in den Quellen.Passend zum offiziellen Start der Kampagne hat Precursor Gamese außerdem ein Video veröffentlicht, das ihr euch unter dieser News anschauen könnt.

Ursprüngliche News vom 6.5.2013:

Um 18:00 Uhr deutscher Zeit startet die Entwicklerschmiede Precursor Games mit ihrer Crowdfunding-Kampagne zu Shadow of the Eternals. Dabei handelt es sich laut den Entwicklern um einen "geistigen Erben" von Silicon Knights' 2002 erschienenen Gamecube-Klassiker Eternal Darkness - Sanity's Requiem. Wie die Website IGN.com berichtet, sollen beim Crowdfunding mindestens 1,5 Millionen Dollar zusammenkommen, um das Spiel zunächst für PC und WiiU umsetzen zu können. Weitere Plattformen könnten aber gegebenenfalls direkt mit in Angriff genommen werden, sofern die Einnahmen höher ausfallen.

Auch zur Story gibt es bereits ein paar Informationen. Demnach dreht sich die Geschichte um Detective Paul Becker, der ein blutiges Gangmassaker in Louisiana untersuchen soll, das sich als Auseinandersetzung zweier Kultistenkreise entpuppt. Im Rahmen seiner Ermittlungen erfährt er, dass sich der Zwist der beiden Parteien um die sogenannten Eternals dreht, deren Ursprung Becker in den aktuell 12 geplanten Kapiteln auf den Grund gehen wird. Becker muss dafür mitunter mehr als 2.500 Jahre in der Geschichte zurückgehen und besucht Schauplätze von Ägypten und England, über die Vereinigten Staaten bis nach Ungarn. Einen Teaser-Trailer zu Shadow of the Eternals könnt ihr euch auf Youtube anschauen.

Video:

McSpain 21 Motivator - 27019 - 6. Mai 2013 - 13:19 #

Zeit nochmal zu erwähnen wie unglaublich toll Eternal Darkness war:
Eternal Darkness war unglaublich toll.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4668 - 6. Mai 2013 - 13:30 #

Und was macht dieses Spiel so unglaublich toll? 1,5 Mio. für ein Adventure(?) sind nicht gerade wenig, da muss es ja eine starke Fangemeinde für geben, wenn das klappen soll.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 6. Mai 2013 - 13:54 #

Eigentlich ist es ein Action-Adventure, habs aber nur ein paar Stunden gespielt. Sieht nicht besonders hübsch aus auf einem HDTV.

Sitzen den ehemalige Silicon Knights Mitarbeiter im Team?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 6. Mai 2013 - 14:04 #

Also spielerisch ist es wie die frühen Resident Evil Spiele. Zusätzlich gibt es noch ein minimales Magiesystem und ein Stein-Schere-Papier-System für den Kampf gegen Bestimmte Monster. Ein Highlight war die Story. Hauptfigur war eine Frau die im Herrenhaus eines verstorbenen Familienmitgliedes nach Hinweisen sucht und dabei Schritt für Schritt hinter das Geheimnis eines mystischen Buches kommt. Man spielt dann immer andere Charaktere die im Laufe der Geschichte mit dem Buch in Kontakt gekommen sind. (Ein General des römischen Reiches, ein bediensteter von Karl dem Großen, ein Soldat im ersten Weltkrieg und viele mehr) So erlebt man Puzzlestück für Puzzlestück eine Verschwörung mit, die sich durch die ganze Menschheitsgeschichte zieht. Besondern wenn man dann einige Stellen zu unterschiedlichen Epochen betritt ist das schon echt cool.

Zweites Highlight war neben dem Lebensenergie- und Manabalken hatte die Figur einen Vorrat an "Geistiger Gesundheit" der Anblick mancher Monster reduzieren diesen, Finisher und Monstertöten füllt ihn wieder etwas auf. Das Besondere: Ist der Balken leer verliert die Figur den Verstand. Das äußert sich im Spiel teilweise auf Meta-Ebene durch Systemmeldungen der Konsole, dein Spielstand sei Korrupt und nichtmehr lesbar, Vorgetäuschter Neustart der Konsole, Du steuerst plötzlich den Gegner und nicht deine Figur, deine Figur läuft an der Decke, Du machst einen Heilzauber und deiner Figur explodiert der Kopf. Bei Letzterem hab ich mich nach einem schweren Kampf in einem sicheren Raum heilen wollen und wäre fast an die Decke gesprungen vor Schreck. Ich hatte in einem Durchgang mindestens 40 verschiedene solcher Schockeffekte ohne das sich einer davon wiederholt hat. Wer sich von der natürlich angestaubten Grafik abschrecken lässt verpasst ein unglaublich atmosphärisches und wirklich gruseliges Spiel.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12274 - 6. Mai 2013 - 14:53 #

Fands ja immer schön wie sich auch die räume etwas änderten usw

Aber genau das zweite Highlight ist durch ein Nintendo Patent geschützt also fällt das schon einmal weg.
Ein Grund warum so ein System es in kein anderes Spiel mehr geschafft hat.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4668 - 6. Mai 2013 - 18:14 #

Danke für die ausführliche Erklärung. Der Wechsel über mehrere Zeitalter klingt wirklich interessant, das könnte ich mir auch sehr gut in einem reinen Adventure vorstellen. Was von der Geistigen Gesundheit unter Berücksichtigung der Rechtsfragen übrig bleibt, wird man sehen.
An der Kampagne beunruhigen mich aber das flexible Funding und die hohen Beträge für die volle erste Staffel zu sehr, um mich zu beteiligen.

Henke 15 Kenner - 3636 - 6. Mai 2013 - 20:13 #

Alter! Hätte ich nicht erst letzten Monat per Post Eternal Darkness bekommen und nun in meiner Sammlung, dann würde ich es mir jetzt sofort in dieser Sekunde aufgrund Deiner eindringlichen Schilderung holen.

Freut mich jedenfalls, zur Abwechslung mal ein gutes Game geschossen zu haben und werde es demnächst mal in Angriff nehmen...

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 6. Mai 2013 - 13:43 #

Das beste Spiel, dass ich auf der Wii gespielt habe :D

GeneralGonzo 12 Trollwächter - 1176 - 6. Mai 2013 - 14:26 #

...abgesehen von Fire Emblem ;-)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12274 - 6. Mai 2013 - 14:48 #

Naja wie viel hat es denn mit dem Vorbild gemein?
Bei der Vorlage ist nicht nur der Name per Patent geschützt sondern auch Gameplay-Elemente. Bleibt im Grunde nur Story und erzählweise

Aber egal dem verantwortlichen die hinter diesem Projekt stehen, allen voran Dyack, würde ich keinen Cent geben. Nach den Sachen was der Kerl unter SK abgezogen hat nachdem er nicht mehr unter Nintendo fuchtel war, ist nicht Vertrauenserweckend.
Bei 1,5 Millionen für eine (!) Episode die dann erst in 1,5 Jahren erscheinen soll, dürfte wohl noch gar nichts vom Spiel vorhanden sein so schön ihr Trailer auch ist. Bei Dyack würde ich es sogar zutrauen das es gar nicht aus dem eigentlichen Projekt stammen.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33843 - 6. Mai 2013 - 14:54 #

Da fällt mir wieder ein, dass ich Eternal Darkness mal auf meiner Wii nachholen wollte...

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2245 - 6. Mai 2013 - 17:26 #

Die Überschrift ist absolut falsch! Es handelt sich nicht um ein Kickstarter-Projekt, sondern das Crowdfunding läuft über eine eigene Webseite ab.

Und nicht nur deshalb halte ich 1.5 Mio als Funding-Ziel für maßlos überhöht! Das wird nie im Leben erreicht werden, da sind schon Fortsetzungen für weitaus bekanntere Games deutlich darunter geblieben.

jjbromi 13 Koop-Gamer - 1412 - 6. Mai 2013 - 17:44 #

Das Originial hat mir damals außerordentlich gut gefallen. Ich hoffe, das es mit dem "Nachfolger" klappt und das Dieser qualitativ mithalten kann.

volcatius (unregistriert) 6. Mai 2013 - 18:43 #

Also selbst für Kickstarter-Verhältnisse wären 1,5 Millionen für ein altes Nischenprojekt eigentlich schon sehr üppig, aber über die eigene Seite? Und über 12 Episoden? Das Ding wird spektakulär scheitern.

Lyhawk 15 Kenner - P - 2979 - 6. Mai 2013 - 21:25 #

Es ist schon verwirrend, wenn man bei 50$ die komplette Staffel bekommen soll, allerdings 1,5 Mio. nur die Pilotfolge finanzieren.
Warum baut man Zitate willkürlicher Nutzer (mit Zahlen hinter den Namen...) auf der Seite ein?

Der Stil im Teaser wirkte auf mich sehr comic-artig, was mir nicht so zu Eternal-Erlebnis passen will. Und wie sie sanity-events einbauen wollen ohne das Patent von Nintendo zu verletzen ist auf die Frage, oder spekulieren sie darauf eine Lizenz zu bekommen (daher ein WiiU-Relase)?

Anonhans (unregistriert) 7. Mai 2013 - 8:30 #

Das erklärt natürlich, wieso sie das ganze nicht auf Kickstarter gemacht haben. Da wären sie dazu verpflichtet, ihren Backern die 12 Episoden zu liefern. Auf der eigenen Seite kann man das natürlich anders handhaben, falls die ersten Episoden floppen sollten.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 7. Mai 2013 - 22:03 #

Warum müssen sie alle 12 Episoden über Kickstarter liefern. SotA ist auf 5 Teile geplant und die niedrigen Pledges erhalten nur den 1. Teil, das Starterpaket sozusagen.

Anonhans (unregistriert) 8. Mai 2013 - 14:42 #

"Shadow of the Eternals Season 1 (12 Episodes)" gibt es ab 50$. Und soweit ich weiß, ist man bei Kickstarter dazu verpflichtet, den Backern das zu liefern, was man versprochen hat. Und wenns den halt auf halber Strecke während Season wann alles nichmehr klappt und die Sache den Bach runtergeht, ist man auf der sicheren Seite, wenn man das ganze übder die eigene Webseite laufen lässt und keine Verpflichtungen eingeht.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Action-Adventure
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Precursor Games
Precursor Games
Auf Eis gelegt
Link
0.0
PCWiiU