Gametap-Lockmittel: Spiele-Perlen für lau

Bild von Carsten
Carsten 12131 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S10,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegt

17. Juli 2009 - 9:36 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Gametap ist eine Online-Vertriebsplattform die ähnlich funktioniert wie Steam, mit dem kleinen aber feinen Unterschied, dass ihr nicht für einzelne Titel zahlt, sondern für eine Abo-Gebühr ein Portfolio an Spielen bereit gestellt bekommt, die ihr jederzeit downloaden und spielen könnt.

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, durch einfache Registrierung auf der Seite auch bestimmte Spiele zu nutzen, die kostenlos zu Verfügung gestellt werden. Jetzt werdet ihr sagen: Das können doch nur irgendwelche halbgaren Spiele-Gurken sein! Und damit habt ihr auch nicht ganz unrecht. Allerdings befinden sich zwischen diesen Machwerken auch echte Perlen, auf die so mancher Spiele-Fan heute noch schwört. Welche Spiele kostenlos gespielt werden können ändert sich von Woche zu Woche. Momentan könnt ihr folgende Titel darunter finden:

  • Fallout
  • Earthworm Jim
  • Hitman: Blood Money
  • Psychonauts
  • Jagged Alliance 2
  • Operation Flashpoint
  • Commandos 3

Alles, was ihr tun müsst, um die Spiele zu nutzen, ist euch auf Gametap zu registrieren und ein kleines Browser-Plugin herunterzuladen. Achtet bei der Registrierung darauf, dass ihr das "Free"-Paket auswählt. Zahlungsinformationen müssen nicht angegeben werden. Nach Registrierung und Plugin-Installation könnt ihr die Spiele downloaden. Viel Spaß!

Tchibo 13 Koop-Gamer - 1448 - 17. Juli 2009 - 7:57 #

schicke Sache....
wäre ne Möglichkeit mal mein Fallout Defizit nachzuholen..

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 17. Juli 2009 - 8:15 #

Es waren leider schon mal mehr dabei, u. a. auch Hitman 2, Fallout 2 und Tomb Raider Legend. Nach der Fusion mit Metaboli verschwand das Angebot allerdings auf einmal und wird erst jetzt allmählich wieder rausgeholt.

Ralph 11 Forenversteher - 642 - 17. Juli 2009 - 8:37 #

Grundsätzlich schon schick, aber halt auch nur ein Lockmittel, daß man das Abo kauft.
Man stelle sich vor hier mit Fallout anzufangen, und mittendrin wird plötzlich die Liste geändert und das Spiel ist nicht mehr free to play. Bleibt einem nur aufhören oder Abo kaufen.

Übrigens bieten viele Hersteller nach einigen Jahren ihre Titel frei an, als sogenannte Abandonware. Die kann man dann kostenlos und legal runterladen.
Viel Spaß beim Stöbern

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 17. Juli 2009 - 9:14 #

Was als Abandonware durch das Internet geistert, ist nicht immer vom Anbieter freigegeben, sondern von irgendwelchen Usern dazu deklariert worden. Es gibt keinen rechtlichen Status als Abandonware. Solange ein Spiel nicht explizit als Freeware freigegeben wurde, gilt das Urheberrecht, das frühestens nach 50 Jahren (in Deutschland) erlischt. Existiert die Firma nicht mehr, liegt das Urheberrecht bei den einzelnen Designern. Rein gesetzlich macht man sich daher strafbar, wenn man sogenannte Abandonware herunterlädt, auch wenn man in vielen Fällen oft straffrei ausgeht.

Liam 13 Koop-Gamer - 1222 - 17. Juli 2009 - 9:31 #

Bedauerlicherweise eigentlich, es wäre zumindest schön wenns sowas wie ein offizielles Archiv für Spiele gäbe, alleine damit die Entwicklung der Industrie nicht irgendwann ganz in Vergessenheit gerät. Glaub ohne die Abandonware Szene so fragwürdig ihr rechtlicher Status auch ist, wäre schon so manches altes Spiel für immer verschwunden. Wenn ja auch langsam anscheinend erkannt wird, dass man auch mit alten Spielen noch Geld machen kann, siehe den Good Old Games Digitalvertrieb oder das wiederauflegen der Lucas Arts Adventure.

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 17. Juli 2009 - 10:10 #

Nicht immer erscheint die Gesetzeslage sinnvoll, das geb ich zu. Zumindest aus der Sicht des Endverbrauchers. Aber geschützt wird nicht nur das Gesamtprodukt, sondern auch die Einzelteile. Es wird beispielsweise verhindert, daß die einzelnen Arbeiten der Designer und Programmierer aus dem Spiel genommen und in fremder Software quasi als Eigenleistung ausgegeben werden kann.

Carsten 18 Doppel-Voter - 12131 - 17. Juli 2009 - 13:58 #

Armin, so langsam kannst du dir dein Statement ja abspeichern und bei Bedarf kopieren, so oft wie du in letzter Zeit darauf hinweisen musst. :)

Gadeiros 15 Kenner - 3062 - 17. Juli 2009 - 10:20 #

kenne gametap.. hab da auch nen kostenlosaccount.

der scherz war echt mal.. die hatten hitman, kains legacy2, commandos 3, tomb raider legends, massig andere titel, die ich gerne geszockt hätte und noch nicht hatte. und plötzlich: nurnoch kleinmist, puzzlegames und freewareschrott. ernsthaft? freewaregames lohnen keine anmeldung, wenns die anmeldungsfrei sonst auch überall gibt. zahlen oder nicht

was kam dann ne zeit später, als ich schaue, ob sie mal wieder was sinnvolles haben, was seh ich da?
coming soon:
hitman
tombraider legends
commandos 3
usw

da dacht ich mir: was? das hatten die schonmal und habs erst neulich runtergenommen? es sieht echt teilweise so aus als entfernen sie immer mal wieder die dinger um sie nochmal langsam als brandneu und kostenlos rauszuhauen.
so ist man da doch etwas "angepisst" um es salopp auszurücken.

für deren goldaccs.. sicher ist das nur für wirkliche vollzeitzocker der renner. viele games kennt man schon und durch die 10-20 spiele, die man dann doch vielleicht anspielen würde ein derartiges abbo zu rechtfertigen- das muss jeder für sich selbst rausfinden. schließlich kann man in der zeit des abbos zeitlich nur so und so viel spielen. wenn man das hochrechnet und denkt: das lohnt sich- dann glückwunsch. bei mir wäre das nicht der fall. da reicht meine zeit nicht. da würde ich in der zeit des abbos nur 2 spielchen zpcken. da zahl ich imho drauf

[zusatz]
was abandonware angeht: die meisten seiten nehmen da nur zeugs auf, was
1. uralt ist
2. ungeschützt
3. nichtmehr im verkauf
es ist rechtliche grauzone. wer auf nummer sicher gehen will: finger weg. aber ist der einzige weg tatsächlich diese games manchmal noch zu finden. und verlust hat ja niemand dadurch, da sie nichtmehr verkauft werden. wird sich in den nächsten jahren sicher ändern durch steam usw. die hauen ja alle alten gurken für 30$ pro stück raus. die spiele kann dann natürlich keiner mehr als abandonware anbieten.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 17. Juli 2009 - 17:03 #

Wir reden hier über zwei Dinge: Landet eine Privatperson im Knast, weil sie sich auf dem Underdogs-Revival oder Abadonia ein Uralt-Spiel zieht? Sicher nicht. Bekommt eine Website wie GamersGlobal.de Probleme, wenn sie dazu auffordert, sich solche Spiele herunterzuladen, mit Link zum Download? Unter Umständen schon.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 17. Juli 2009 - 18:00 #

Hmm, bisher ist diese Werbeaktion nicht sehr überzeugend. Zuerst muss ich 5 verschiedene Usernames/Passwörter eingeben bis ich durch die Registrierung komme, wohl überlastete Server. Danach sagt mir das Plugin dass auf 64Bit-Systemen bisher nur Spiele direkt im Browser laufen. Aber ich will Psychonauts. Ich versuchs mal aufm Notebook...

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 17. Juli 2009 - 18:12 #

Aufm anderen Rechner erkennt es zumindest mal meine Zugangsdaten und lädt das Spiel mit ca. 450 KB/sec runter.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 17. Juli 2009 - 20:44 #

Fertig gezogen, und startet nicht. Einmal hab ich den Psychonauts-Startbildschirm "Play" "Close" gesehen, das wars. Vielleicht läufts ja auf Win7 nicht...

Dietz 08 Versteher - 224 - 17. Juli 2009 - 21:16 #

Finde auch, dass man hier nicht rechtliche Grauzonen bewerben sollte. Zumal aus dem Artikel nicht herausgeht, dass man sich unter Umständen Strafbar macht, auch wenn kein Streitwert(oder ein nur sehr geringer) existiert und somit das ganze höchstwahrscheinlich Straffrei für den Normalo-User bleibt.

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 17. Juli 2009 - 23:11 #

Gametap ist ein absolut legales Angebot. Niemand macht sich strafbar, wenn er dieses Angebot nutzt. Die Abandonware-Diskussion ist etwas vollkommen anderes.

Anonymous (unregistriert) 18. Juli 2009 - 23:38 #

Alleine wegen Jagged Alliance 2 lohnt es sich schon sehr!

FoDooG 10 Kommunikator - 481 - 20. Juli 2009 - 15:00 #

Hmmm,... Psychonauts stand schon lang auf meiner Liste... Is vielleicht nen Blick wert.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit