Wochenend-Lesetipps KW18: Kopierschutz, Breaking Bad

Bild von Johannes
Johannes 32535 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

3. Mai 2013 - 16:00 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Für das Indie-Spiel Game Dev Tycoon haben sich die Macher einen besonders originellen Kopierschutz einfallen lassen und ließen die Software-Piraten aufgrund der zu hohen Raubkopierraten ihrer Titel rasch pleite gehen (wir berichteten). Neben dem Spiel selbst sind auch weitere kreative DRM-Maßnahmen Thema der heutigen Ausgabe unserer Wochenend-Lesetipps. Außerdem beschäftigen sich unsere Lesetipps mit der Frage, ob die übermäßige Gewaltdarstellung in Spielen wirklich notwendig ist, und gehen den Ursachen dafür auf den Grund, warum momentan einige Publisher ins Straucheln geraten. Euch wünschen wir wie immer ein schönes Wochenende!

"Blood sells: Das Geschäft mit der virtuellen Gewalt"
polygamia.de am 26. April, Sebastian Schmucker

Ist die brutale Darstellung von Gewalt, wie sie etwa bei Laras verschiedenen Todesarten in Tomb Raider gezeigt wird, wirklich notwendig oder wollen die Hersteller damit nur mehr Aufmerksamkeit und womöglich bessere Verkaufszahlen erreichen? "Gerade bei Lara Crofts neuestem Abenteuer wirken die gezeigten Brutalitäten aufgesetzt und schlicht unnötig. Werden die zahlreichen Ableben von Genre-Kollegen Nathan Drake in der „Uncharted“-Serie hauptsächlich mit einer dezenten Ausblendung dargestellt, kostet Entwickler Crystal Dynamics bei „Tomb Raider“ jede Möglichkeit aus, um seine neu geborene Heroine nach allen Mitteln der Grafikkunst zu quälen."

"Eight of the Most Hillarious Anti-Piracy Measures in Video Games"
ign.com am 29. April, Justin Davis, Englisch

Software-Piraten kann man auch ohne drastische Maßnahmen wie Always On das Handwerk legen. In diesem Artikel findet ihr acht Beispiele für Spiele, bei denen die Entwickler auf kreative Weise gegen Raubkopierer vorgegangen sind. So wurden die Waffen in Operation Flashpoint nach und nach immer ungenauer, während Alan Wake in der kopierten Version eine Augenklappe trägt.

"Eine Indie-Heldengeschichte – oder doch nicht?"
kaliban.de am 2. Mai, Gunnar Lott

Bei allem Lob über den Umgang mit denen, die sich Game Dev Tycoon als Torrent heruntergeladen haben, sollte man nicht vergessen, dass das Spiel selbst ein eher schlechter Abklatsch von Game Dev Story ist, meint Gunnar Lott: "Was mir eure ganze schöne Robin-Hood-Geschichte wieder zunichte macht, ist leider das Spiel selber. Das wirkt ein bisschen unfertig, schwankt grafisch zwischen “Auftragsarbeit aus Indonesien” und “Programmer Art”

"Die Riesen wanken"
dradio.de am 3. Mai, Thomas Ruscher, Audio (08:34 Minuten)

THQ ist pleite, die Firmenchefs von Square Enix und Electronic Arts haben in den vergangenen Monaten ihre Posten geräumt. Was mit der Branche los ist, versuchte Thomas Ruscher herauszufinden und sprach darüber unter anderem mit GG-Chefredakteur Jörg Langer, der auf den momentanen Wechsel zwischen zwei Konsolengenerationen einging: "Die PS3 und die Xbox 360 sind quasi ausgereizt, das heißt, man hat dann auch Schwierigkeiten, neue Kunden zu bekommen und die alten, denen wird's vielleicht langsam langweilig. Das ist traditionell immer eine Zeit, wo die Firmen ins Straucheln kommen."

Im Video: Breaking Bad als Lego-Spiel. Achtung: Es sind Spoiler der ersten vier Staffeln, nicht aber der fünften, enthalten.

Wenn ihr selbst interessante Links oder unterhaltsame Videos zum Thema Computerspiele entdeckt, freut sich der Autor über eine PN oder einen entsprechenden Kommentar. Er wird sie lesen und bei Gefallen bei den nächsten Lesetipps verwenden. Dieses Mal bedanken wir uns bei den GG-Usern Cohen und Maximilian John!

Video:

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47893 - 3. Mai 2013 - 17:02 #

Danke für die Links, der IGN-Artikel ist echt klasse.

Arkon 20 Gold-Gamer - P - 20679 - 3. Mai 2013 - 22:28 #

Super Unterhaltsam, soviel Witz hätte ich Ubisoft gar nicht zugetraut.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 3. Mai 2013 - 19:21 #

Auch diese Woche wieder der Dank für's Heraussuchen der Beiträge.

ganga Community-Moderator - P - 15583 - 3. Mai 2013 - 20:31 #

Wie immer danke für die Lesetipps, der Blog von Gunnar gefällt mir schon mal

EddieDean 14 Komm-Experte - P - 2326 - 3. Mai 2013 - 21:06 #

leute, lest auf jeden fall den bericht auf polygamia.de zu gewalt in spielen. vor allem die diskussion in den kommentaren darunter ist sehr reflektiert!

Henke 15 Kenner - 3636 - 3. Mai 2013 - 23:53 #

Wie immer tolle Links zu klasse Artikeln. Kudos dafür...

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 4. Mai 2013 - 10:09 #

Den Alan Wake Kopierschutz hätte ich gerne selbst erlebt, ich hatte allerdings für die Xbox gekauft. Verdammt Remedy wollt ihr mich zwingen euer Spiel zu raubkopieren oder wann kommt der DLC?

Thomas_de_Ville 13 Koop-Gamer - 1660 - 4. Mai 2013 - 19:30 #

Danke für die Tips. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit