The Secret World: "Golden Weekend" lockt mit diversen Boni

PC
Bild von Zaunpfahl
Zaunpfahl 15225 EXP - 19 Megatalent,R9,S3,C10,A6
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

3. Mai 2013 - 9:59 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
The Secret World ab 17,99 € bei Amazon.de kaufen.

Alle Verschwörungstheoretiker aufgepasst: in Funcoms MMORPG The Secret World (GG-Test: 8.0) gibt es heute ab 15 Uhr bis Sonntag ein sogenanntes Golden Weekend. In dieser Zeit erhaltet ihr für jeden verdienten Fähigkeitenpunkt einen weiteren als Bonus dazu – neue Skills zu erlernen fällt damit um einiges leichter, die dafür nötigen Erfahrungspunkte müsst ihr aber weiter auf herkömmliche Weise erspielen. Außerdem gibt es auf erworbene Funcom Points, die ihr im Ingame-Shop gegen Gegenstände und Booster eintauscht, einen Bonus von 30 Prozent.

Falls ihr längere Zeit keinen Blick mehr in das MMO geworfen habt, lohnt sich auch der Blick auf die neue Raid-Instanz "Eidolon of the Outer Dark". Ihr findet die Questreihe zur Öffnung des Portals durch Items bei den bisherigen Welt-Bossen (Lairs). Die neue auf Gruppen von zehn Spielern ausgelegte Instanz soll laut Entwickler die bisher längste und fordernste ihrer Art sein. Seit Anfang März ist zudem die kostenpflichtige, mittlerweile sechste Erweiterung The last Train to Cairo erhältlich, die eine mehrstufige Questreihe in der Wüste Ägyptens beinhaltet und einige Verbesserungen am Spiel vornimmt.

The Secret World ist seit geraumer Zeit ohne Abo spielbar (wir berichteten), muss aber wie Guild Wars 2 (GG-Test: 8.5) weiterhin einmalig für etwa 30 Euro gekauft werden. Danach fallen keine weiteren Abo-Gebühren an, ihr könnt jedoch einen Premiumstatus abonnieren. Kauft ihr an diesem Wochenende das Spiel direkt bei Funcom im Shop, erhaltet ihr einen Bonus von 15 Dollar in Form von Funcom Points. Solltet ihr den Titel bereits besitzen und Freunde zum Kauf über den Rekrutierungslink in eurem Profil überzeugen, erhaltet ihr je Geworbenem einen Monat Premium gratis. Dazu müsst ihr lediglich im Aktionszeitraum die Einladung verschicken, den Bonus gibt es noch innerhalb der nächsten 30 Tage.

erasure1971 14 Komm-Experte - 2214 - 3. Mai 2013 - 10:01 #

Ich kann es nach wie vor nur jedem empfehlen, der nicht gegen Story in MMOs allergisch ist. Ähnlich spannende Geschichten und Inszenierung gibt es sonst nur in Singleplayertiteln.

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 6. Mai 2013 - 1:58 #

hm...das macht mich neugierig.
Wie ist denn das Kampfsystem so?

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 15225 - 6. Mai 2013 - 7:36 #

Bei WoW abgekupfert: du hast 6 Fähigkeiten in der Skill Leiste und spammst die per Zahlendruck auf die Gegner. Ich hab mich bislang auf Nahkampf (Hammer) mit ein bisschen Range (Sturmgewehr) zum pullen beschränkt, da läuft es dann schon darauf hinaus: 1x Skill 1 für 2 Hammer-Ressourcen (man macht pro Einsatz mehr Schaden), 3 x Skill 2 für weitere Ressourcen, 1 x Skill 3 der alle Ressourcen verbraucht und mehr Schaden macht, dann wieder von vorne.
Durch das zu Anfang eher unübersichtliche Skill Menü gibts aber unzählige mögliche Kombinationen an Skills und Waffen, macht von daher schon Laune. Ich sattel grade um von Sturmgewehr auf Chaos-Magie, das sieht etwas lustiger aus was die Möglichkeiten angeht. Den Hammer werd ich behalten, Nahkampf-Tank macht Spaß.

Casa 12 Trollwächter - 1089 - 3. Mai 2013 - 10:03 #

Frage an alle aktiven Spieler: Hat sich bei TSW, abseits von neuen Raids seit Release was getan in Punkto neuem Content?

erasure1971 14 Komm-Experte - 2214 - 3. Mai 2013 - 10:28 #

Ja, es gibt inzwischen 6 "Issues", größere Patches, die jeweils einen Schwung neue Quests ins Spiel gebracht haben (und Quests sind in TSW keine "Töte 15 Irgendwas"-Zeitfresser, sondern mehrstufige Aufgaben, die in den meisten Fällen neben dem Spielskill auch das Gehirn fordern, immer eine mit Video und Vertonung erzählte Geschichte erzählen und an denen man zwischen 15 Minuten und einer Stunde spielt), dazu gabs in fast jedem Issue eine neue Waffe wie Peitsche oder Raketenwerfer und weitere Features wie den Gesichtschirurgen, das Albion-Theater für Rollenspieler, den Raid und diverse andere "Kleinigkeiten". Issue 7 ist gerade angekündigt, wieder mit neuer Waffe, dazu eine aus mehreren Quests bestehende Storyline, die thematisch im Agenten- und Spionagebereich spielen soll. Die Issues 8 bis ca. 12 sind vom Game Director Joel Bylos auch schon angekündigt und grob vorskizziert und werden mit Tokio eine komplette neue Zone beinhalten. Der genaue Zeitplan steht da aber noch nicht fest.

Merawen 11 Forenversteher - 642 - 3. Mai 2013 - 10:09 #

"Die neue auf Gruppen von zehn Spielern ausgelegte Instanz soll laut Entwickler die bisher längste und fordernste ihrer Art sein."

Hu? Es gab doch bisher nur eine mit einem Boss?

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 15225 - 3. Mai 2013 - 10:13 #

Die News bei TSW spricht von Bossen im Plural:
"You must first piece together all the pattern pieces from existing Lair bosses before you can take on this terrible new foe."
http://www.thesecretworld.com/news/the_new_lair_raid_is_now_live

Ich gebe zu zwar bislang die ersten beiden Kapitel im Spiel abgeschlossen zu haben, bislang aber noch in keiner Instanz gewesen zu sein. So wie das bei der Ankündigung zu Cairo klingt gibt es aber auch dort eine Instanz. Da bräuchten wir nu einen TSW Insider ;)

Merawen 11 Forenversteher - 642 - 3. Mai 2013 - 10:17 #

Lair Bosse sind aber 08/15 Weltbosse, ohne besondere Fähigkeiten/Loot.

Gerade mal geschaut, die neue Instanz hat nur einen Boss, welche scheinbar sehr ähnlich zu dem Endboss der Polaris Instanz ist (nicht nur vom Aussehen).

Enttäuschend.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 15225 - 3. Mai 2013 - 15:18 #

Ich habe das mal entsprechend korrigiert, danke :)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 3. Mai 2013 - 10:20 #

So, hab WoW wiedermal "durch".

Nun stellt sich die Frage: TSW, GW2 oder HdRO? Grinden find ich übrigends doch recht nervig. Die Spiele besitze ich alle schon, nur welches fang ich nochmal an? Oder gar ein ganz anderes?

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 15225 - 3. Mai 2013 - 15:17 #

Ich würde sagen: da wo du die meisten Kontakte hin hast. In TSW kommt man zwar zu Anfang auch ganz gut alleine klar, aber zumindest bei HdRO hat es mir solo kaum gefallen. Da war das Feeling in einer beständigen Gilde gemeinsam zu questen viel toller. Bei TSW bin ich mir unschlüssig in wieweit das eigentlich MMO ist, ich bin bis ins Kapitel 2 gekommen ohne auch nur einmal in einer Gruppe gewesen zu sein... Ein paar mal von zufälligen Begegnungen beim Questen vor besonders dicken Gegnern abgesehen, aber auch da hats ohne Gruppe funktioniert indem einfach alle gemeinsam drauf gehauen haben. Mit ein Grund aber, warum ich danach nur noch ganz wenig reingeschaut habe, eben weil mir der Community Gedanke gefehlt hat.

WizKid 14 Komm-Experte - 2686 - 4. Mai 2013 - 0:45 #

Sind alles gute Spiele. Ich versuchs mal so.
Lotro: Riesige Welt, schöne Story, klasse Raid- und Gruppeninstanzen.
Grinding - Oh ja. Man sammelt z.B ohne Ende fürs craften und Rufpunkte verdienen ist auch pure Fleisarbeit.

GW2 - Klasse Kampfsystem, gutes Charakterenwicklungssystem, Endgame mit dem RvRvR ist auch nicht schlecht und mMn im Vergleich zu TSW und Lotro das bessere (Beide haben auch ein permanentes Schlachtfeld).
Die dynamischen Events hebt das Spiel hervor.
Das Crafting ist 0815 aber fühlt sich dennoch freier an, weil man einfach ohne Rezepte was ausprobieren kann. Allerdings ist das System sehr schnell durchschaut. Schön ist, daß die Zeit beschleunigt wird.

TSW - Sehr viele Skillmöglichkeiten, allerdings dauert es für ein Gelegenheitsspieler sehr lange bis er den Großteil davon zusammen hat.
Quests - Mit Abstand das Beste was ich seit Ewigkeiten hatte (auch offline). Die Rätsel sind schön knackig und die Welt ist auch schön eigen.
Im Gegensatz zu GW und Lotro ist man ab der zweiten Map von Ägypten sehr stark von anderen Mitspielern abhängig.
Die Welt und das Szenario sind erfrischend anders, als der übliche Fantasy Brei.
Das Crafting macht überhaupt keinen Spass.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit