The Conduit: Multiplayer-Cheater haben's leicht

Wii
Bild von Carsten
Carsten 12131 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S10,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegt

16. Juli 2009 - 17:30 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
The Conduit ab 11,73 € bei Amazon.de kaufen.

Cheater vermiesen ehrlichen Spieler im Multiplayer-Modus massiv den Spielspaß. Deswegen investieren Hersteller oft einige Zeit darin, ihr Spiel so gut wie möglich durch Anti-Cheat-Tools oder andere Maßnahmen vor den Moglern zu schützen. Diese Prämisse hatte man bei High Voltage, den Machern vom Wii-Shooter The Conduit wohl nicht.

So behauptet der Hacker hetoan2, er habe durch relativ simples Ändern verschiedener Variablen geschafft, der Spielfigur unendliche Munition oder Unsterblichkeit zu verleihen. Dies war ihm möglich, da der Code des Spiels praktisch ungeschützt ist. Das fatale daran ist allerdings, dass dies sowohl im Single- als auch im Multiplayer-Mods möglich war, da beide Modi auf dem selben Programm-Code basieren. Das Ganze belegt er mit einem Video welches sich auf seiner Seite finden lässt.

Mittlerweile arbeitet hetoan2 zusammen mit High Voltage daran, cheatende Spieler ausfindig zu machen und deren Wii-MAC-Adressen an Nintendo weiter zu schicken, damit die Cheater gebannt werden können.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 16. Juli 2009 - 17:59 #

naja das spiel hat doch eh schon nen automatischen cheat auch AutoAiming genannt^^

Brian 04 Talent - 34 - 16. Juli 2009 - 21:03 #

Ich fürchte, in der News hat sich ein kleiner Übersetzungsfehler eingeschlichen: hetoan2 bezeichnet den Programmcode nicht als "virtuell", sondern als "virtually" ungeschützt.
Laut dict.org (http://www.dict.cc/?s=virtually) ist das schon ein großer Unterschied, ein paar Hindernisse musste er wohl schon überwinden.

Carsten 18 Doppel-Voter - 12131 - 17. Juli 2009 - 0:47 #

Danke dir, habs jetzt mal mit "praktisch" übersetzt. Denke, das passt.

kaze (unregistriert) 13. September 2009 - 22:57 #

dann sollen se auch mal hvs_john rausschmeißen... der hat zusätzlich zur unendlichen lebensenergie noch die möglichkeit rausgefunden, mit dem raketenwerfer ohne nachladezeit zu schießen... wenn fünf missles gleichzeitig auf dich zu fliegen is schon scheiße...

Anonymous (unregistriert) 30. April 2012 - 12:22 #

ich weiß nicht was man bei the conduit multiplayer machen soll um hoch zu hüpfen und ohne nachlade zeit zu schießen bei raketenwerfe

Anonymous (unregistriert) 30. April 2012 - 12:24 #

bitte schreibt jemand hin was man machen soll oder für ein code ohne nach lade zeit zu schießen bei raketenwerfe bitte

Anonymous (unregistriert) 30. April 2012 - 12:38 #

nur einer soll hin schreiben was mann machen soll ohne nachlade zeit bei rakettenwerfe zu schießen bitte:)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Action
3D-Action
ab 16 freigegeben
16
High Voltage Software
Sega
10.07.2009
8.0
7.5
AndroidWii
Amazon (€): 11,73 (Wii)