App der Woche: Bee Leader
Teil der Exklusiv-Serie App der Woche

iOS
Bild von Florian Pfeffer
Florian Pfeffer 25273 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C4,A10,J10
iPhone-Experte: Kann aus 10.000 iPhone-Apps jederzeit die 10 besten Games nennenCasual-Game-Experte: Springt, klampft, singt für sein Leben gern!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

2. Mai 2013 - 9:34 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Ob die Entwickler mit der App dieser Woche ein Zeichen gegen das seit Jahren viel diskutierte Bienensterben setzen wollten, ist uns nicht bekannt. Was wir allerdings wissen: Bee Leader macht eine Menge Spaß! Es ist eines dieser netten kleinen Spielchen für zwischendurch, die uns länger an das Handy fesselten, als uns zunächst lieb war. Im Rahmen von Apples wöchentlicher Aktion, die genauso wie diese Rubrik heißt, steht euch Bee Leader derzeit zum kostenlosen Download zur Verfügung.
Dem bösen Vogel dürft ihr nicht zu nahe kommen, sonst geht Nektar verloren.
Von Bienen und Blüten

In Bee Leader spielt ihr eine Honigbiene, die vor Einbruch der Dunkelheit möglichst viel Nektar einsammeln und zum Bienenstock bringen muss. In 16 Leveln, die in fünf Gebiete unterteilt sind, fliegt ihr durch eine ansprechend gestaltete Welt und sammelt Honig aus Gläsern, Fässern und natürlich Blütennektar ein. Dabei gilt es, möglichst alle Blüten abzuklappern, um den Honigertrag zu maximieren. Außerdem könnt ihr kleine Unterstützer-Bienen, die sogenannten „Bee Buddies“ aufsammeln, die euch brav hinterher fliegen. In jedem Level sind bis zu zehn dieser Bienchen auffindbar – sammelt ihr alle ein, bekommt ihr einen Bonus auf die eingesammelte Nektarmenge.

Die Levels erstrecken sich von Wüsten- über Gras- bis zu städtisch geprägten Landschaften und sind allesamt in einem bunten 2D-Scherenschnitt-Stil präsentiert.  Ihr fliegt mal an Windmühlen oder Scheunen, dann wieder an Hochspannungsleitungen und Hochhäusern mit Balkonen vorbei. Allerlei fieses Getier will euch dabei den süßen Sirup streitig machen. Ihr solltet also Spinnen, Heuschrecken und vor allem den Hornissen tunlichst ausweichen, da durch die Berührung Nektar verloren geht. Außerdem gibt es noch Schlechtwetterwolken, die immer mal wieder auftauchen und euch mit Blitzen traktieren.
Je länger ihr an einer Blüte nuckelt, desto höher fällt der Bonus aus.
Fazit und Fakten

Was die Steuerung betrifft, so könnt ihr zwischen verschiedenen Varianten wählen: Wollt ihr eure Honigbiene durch Drehen und Schwenken des Gerätes steuern oder lieber durch das Antippen des Bildschirms an der gewünschten Zielposition? Uns hat die dritte Möglichkeit am besten gefallen, nämlich die mit einem kleinen virtuellen Joystick, der wahlweise in der rechten unteren Ecke oder irgendwo auf dem Bildschirm eingeblendet wird. Trotzdem müsst ihr immer darauf achten, nicht zuviel Gas zu geben und so über das Ziel hinauszuschießen. Bee Leader ist zu Recht von Apple als kostenloses Feature ausgewählt worden – wir konnten uns mit dem charmanten Spielchen ein paar Stunden gut amüsieren.

  • Preis am 02.05.2013: kostenlos (iOS, Universal)
  • Kostenlos als "iOS-App der Woche", danach 1,79 Euro
  • Viele verschiedene Steuerungsvarianten
  • Ansprechender, frischer Grafikstil
  • ca. 58 MB (iOS 4.3 oder höher)

Video:

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Action
Arcade
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Flightless
Flightless
24.05.2012
Link
5.5
iOS