Kurios: Commodore 64 Laptop zu ersteigern (+Video)

andere
Bild von Tchibo
Tchibo 1448 EXP - 13 Koop-Gamer,R8,S3,A1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

16. Juli 2009 - 20:35

Ja das ist kein Tippfehler. Benjamin J Heckendorn, ein begnadeter Modder, versteigert seinen zweiten  C64-Laptop für einen guten Zweck. Wer's nicht weiß: Der Commodore 64 war einmal *der* Homecomputer (und damit die Spieleplattform) und prägte Generationen von Spielern. Der Laptop basiert auf Orginal-Hardware mit einigen netten Tweaks, darunter etwa Netzwerkfähigkeit, USB-Anschluss und ein SD-Card-Reader. Hier könnt ihr das Projekt begutachten.

Gebote werden von ihm bis 20.07. per Mail (c64.auction@gmail.com) akzeptiert. Startangebot sind 1000 Dollar, das ganze wird als "Stille Versteigerung" abgehandelt, das heißt, niemand weiß wie hoch das aktuell höchste Gebot wirklich ist. Der Erlös der Versteigerung geht an die Organisation Child's Play.

Benjamin Heckendorn übernimmt übrigends auch Auftragsarbeiten, wer also zum Beispiel einen  Wii-Laptop haben möchte, ist bei ihm an der richtigen Stelle (http://benheck.com/all-game-projects/).

Video:

Phoenix 16 Übertalent - 4128 - 16. Juli 2009 - 20:42 #

"comes in one color brown" :D

nette sache!

SirHurl 07 Dual-Talent - 133 - 16. Juli 2009 - 20:55 #

Coole Sache...
Ich frage mich, woher er die Gehäuse für solche Laptops herbekommt. Lässt er sie sich extra anfertigen? Oder sucht er sich die Einzelteile zusammen? Bemerkenswert!

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 16. Juli 2009 - 21:01 #

Alles selfmade. Gibt ein paar Videos, da sieht man unterschiedliche Arbeitsstufen. Glaube, er hat das C64-Notebook sogar in seinem Blog dokumentiert. Wir hatten in der Beta-Phase schon mal eine News dazu, als er das Ding öffentlich gemacht hat. http://www.gamersglobal.de/news/3276

morphme 13 Koop-Gamer - 1217 - 16. Juli 2009 - 21:26 #

Der Typ muss es echt drauf haben um so ein Gerät zu entwerfen/bauen!
Wenn mein guter alter C64 nicht noch funktionieren würde, dann würde ich mir doch tatsächlich überlegen mitzubieten :)

Ralph 11 Forenversteher - 642 - 17. Juli 2009 - 8:53 #

Das ist mal deluxe :)
Ich hab daheim auch noch meinen ersten Computer setehen, nen C128D :)

Tchibo 13 Koop-Gamer - 1448 - 17. Juli 2009 - 8:56 #

Er hat zum Beispiel auch XBox360 Notebooks gebaut, eine davon war ne Auftragsarbeit von nem Publisher für eine Verlosung. VERY NICE!
Aber morphme du kannst ihm deinen C64 schicken... dann baut er dir nen Laptop draus ;)

Jonas der Gamer 13 Koop-Gamer - 1550 - 17. Juli 2009 - 16:42 #

Ganz Cool!
Aber so richtig hübsch sind die Dinger nicht.
Auch nicht wenn man das aus Retro-Augen sieht.

Tchibo 13 Koop-Gamer - 1448 - 17. Juli 2009 - 16:58 #

Sicher.. aber bedenke.. alles Handarbeit mit Dremel und Co.
Und das ist jetzt sein 2. Versuch mit einem C64, die XBOX 360 Laptops sehen schon deutlich professioneller aus, weil er einfach damit schon mehr Übung hat

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 96600 - 3. November 2011 - 23:58 #

Dat is vielleicht ne geile Idee! wow! :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit