Shadowrun Returns: Neue Infos zum Decking-System

PC iOS andere
Bild von COFzDeep
COFzDeep 17107 EXP - 19 Megatalent,R8,S1,A6,J10
Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

28. April 2013 - 22:48 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Mit Shadowrun Returns nähert sich neben beispielsweise Planetary Annihilation und Baphomets Fluch - Der Sündenfall ein weiteres größeres Kickstarter-Projekt seiner Fertigstellung. Nachdem bereits Anfang März ein längeres Gameplay-Video veröffentlicht wurde (wir berichteten), beschäftigt sich ein am 26. April online gestellter Eintrag im Entwicklertagebuch nun mit der Umsetzung des Deckens. Wir reden übrigens nicht von Zuchtbullen oder -hengsten, sondern von einer Eigenheit des Shadowrun-Spielsystems.

Neben Magie und den damit verbundenen Auswirkungen auf die Welt spielt in der alternativen Realität von Shadowrun die Computertechnologie eine entscheidende Rolle. Zur gewaltfreien Beschaffung von Informationen aus Firmencomputern oder als Unterstützung bei traditionellen Einsätzen in der realen Welt werden so genannte "Decker" eingesetzt, die in Computer eindringen und beispielsweise Sicherheitssysteme deaktivieren können. In den Romanen und dem originalen Pen-and-Paper-Rollenspiel wird die "Matrix" als eigenständige Realität betrachtet, in der sich die Benutzer als virtuelle Figuren umherbewegen und auch in Kämpfe mit anderen Deckern oder Computerprogrammen verwickelt werden können.

Da auch dem Team hinter Shadowrun Returns, allen voran Jordan Weisman, dem Erfinder der Marke, die Bedeutung des Deckens bewusst ist, wurde nach langer Überlegung das ursprünglich geplante, stark vereinfachte System verworfen und eine komplexere Simulation der Matrix entwickelt. Das zu Beginn angedachte grafische Overlay zur Darstellung der lokal vernetzten Systeme wurde durch eine eigene Spielebene ersetzt, in der auch die berühmten Matrixkämpfe bestritten werden können. Eine kurze Demonstration dieser Neuerung bietet euch das unter dieser News bereitgestellte Video. Als Folge dieser neuen Entwicklung wurde die Veröffentlichung des Missionseditors auf einen noch unbekannten Zeitpunkt verschoben. Die Fertigstellung von Shadowrun Returns ist weiterhin für den Juni geplant.

Video:

McSpain 21 Motivator - 27394 - 28. April 2013 - 13:14 #

Wow. Bin immer wieder begeistert. Zumindest merkt man den Machern an, dass sie die Lizenz mögen und viel Herzblut reinstecken. Habs nicht gebackt werde denke ich aber unverhältnismäßig schnell zugreifen.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17107 - 28. April 2013 - 15:19 #

Heute ist der letzte Tag um die Collectors Edition vorzubestellen, ab morgen läuft die Vorbestellung über Steam, und da gibt's dann nur noch die Basic- und Deluxe-Edition ;)

PS: Und es ist ihre eigene Lizenz, von daher sollten Sie sie mögen ;P Jordan Weisman hat Shadowrun erfunden und leitet das Entwicklerstudio für Shadowrun Returns :)

volcatius (unregistriert) 28. April 2013 - 15:31 #

Schade nur, dass die Lizenz Publisher Microsoft gehört.
Das ist auch der Grund, warum es abgesehen vom Basisspiel nur Versionen mit DRM geben wird, alle folgenden Add-Ons/DLC werden zwingend DRM haben und z.B. nicht auf GOG veröffentlicht.
Die beiden Versionen werden auch nicht kompatibel sein, d.h. wer das Grundspiel nicht über Steam kauft, wird alle späteren Veröffentlichungen überhaupt nicht spielen können.

Für mich war das Grund, mein Kickstarter-Spende zu widerrufen und um Rückgabe des Geldes zu bitten, was Harebrained auch anstandslos machte.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17107 - 28. April 2013 - 15:31 #

Naja, Berlin gibt's noch DRM-frei, weil das über Kickstarter finanziert wurde.
Der Rest kommt nur über Steam, das stimmt. Aber gibt es wirklich noch so viele Bedenken gegenüber Steam? Klar, wirklich DRM-frei ist was anderes, aber... naja, muss jeder selber wissen. Mich stört es nicht.

Name (unregistriert) 29. April 2013 - 1:02 #

Es geht um das Prinzip. HBS hat mit der Kopierschutzfreiheit geworben, weil es bei KS gefordert wurde. Mit dieser Entscheidung über gebundene DLCs machen sie das wieder teilweise rückgängig bzw. drängen die Leute dazu, auf diese KS-Freiheit zu verzichten.

Je länger ich das Projekt verfolge, desto mehr bestätigt sich mein ursprüngliches Bauchgefühl. Ich hatte das Projekt anfangs auch unterstützt, aber deren Kommunikation fiel mir recht schnell negativ auf und daher hab ich meine Beitrag bereits vor Ende der Kampagne zurückgezogen. Wenn man HBS mit inXile, Obsidian oder anderen KS-Projekten verglich, hatte zumindest ich das Gefühl, dass es ihnen vor allem um meine Kohle ging, nicht um den Community-Bezug. Sie wurden recht schnell auf Community getrimmt, bei mir hat das aber einen sehr erzwungenen Eindruck hinterlassen. Wenn ich jedoch primär als Investor gesehen werden, dann möchte ich eine Gewinnbeteiligung und nicht ein paar billige Goodies. Das sagt nichts über das Spiel aus, aber das Geschäftsgebahren missfällt mir.

Inso 15 Kenner - P - 3737 - 29. April 2013 - 2:06 #

Ich denke man hat seitens HBS halt den Spagat zwischen den Daumenschrauben von MS und den Wünschen der Community versucht. Sie haben gesagt SR:R wird für uns ohne DRM sein, das haben sie gehalten, auch die DLCs die wir gebackt haben und der Usercontent dafür, alles DRM-frei. Für mich hat man damit Wort gehalten, auch wenn das mit den kommenden DLCs sicherlich blöd ist, auf der anderen Seite bin ich froh das sie die Lizenz überhaupt bekommen haben, man weiss ja wie die sonst auf den Lizenzen hocken. Star Citizen hat´s da sicherlich einfacher ohne Wing Commander Lizenz zu starten, Shadowrun ohne Shadowrun-Lizenz wäre keinesfalls so einfach möglich. Wäre das mit dem DRM auf HBS Mist gewachsen könnt ich den Trouble absolut nachvollziehen, aber so freue ich mich einfach auf ein nach bisherigem Anschein doch sehr gelungenes Shadowrun mit einem sehr ansprechenden Editor, und bete weiter für nen Multiplayer-DLC :)

Name (unregistriert) 29. April 2013 - 17:28 #

Es ist einer Sache, einem Zwang zu unterliegen, das ist vollkomm normal und akzeptabel. Aber es ist eine andere Sache, diesen Umstand im Finanzierungszeitraum nicht offenzulegen. Ich bin mir recht sicher, dass sie das nicht erst seit gestern wussten, sie haben damals auch nicht den Einfluss von Microsoft deutlich gemacht. ZTusammen mit den anderen kleinen Puzzlesteinen bedeutet das für mich, dass HBS nach der Salamitaktik kommuniziert. Das ist für mich keine ausreichende Vertrauens- und Geschäftsgrundlage, weil man jeden Tag mit einer anderen Überraschung rechnen darf.

Inso 15 Kenner - P - 3737 - 29. April 2013 - 19:24 #

Im ersten Video hat Jordan schon gesagt das er nicht die Lizenz zurückgekauft hat, sondern nur das Recht erworben hat, ein Shadowrun-Spiel zu machen (Video bei ca 1:52min), was eben das Grundspiel und den Berlin-DLC umfasst, das man als das Spiel ansehen kann was ursprünglich geplant und gebackt wurde.

Vom 24sten April ist hier noch die Kickstarter QnA:

What type of account system/DRM can we expect?

While the details are still being worked out, we hate draconian DRM as much as the next guy. We expect there will be an account system but it would be primarily used to enable the social elements of the game like mission and character sharing--not to restrict access to the game itself.

Man hat direkt gesagt das man auf ein Account-System zurückgreifen möchte, und das auch muss, um den Usercontent weiterzugeben, man das mit dem Account aber nicht primär als DRM-Massnahme versteht. Ausgehend davon wäre für mich schon ein Steam-Only-Release des Hauptspiels möglich gewesen, was uns jetzt, genauso wie bei´m ersten DLC, erspart bleibt. Man muss imo auch dabei sehen, das Steamworks es den Entwicklern sehr einfach macht Usercontent einzupflegen, überleg mal was das für´n Aufwand wäre das alles über ´ne eigene Infrastruktur laufen zu lassen, die dazu vorher überhaupt erstmal entwickelt werden muss. Einloggen hätte man sich da trotzdem müssen um den Content nachzuladen, danach kann man offline gehen - wirklich Unterschied zu Steam, das genauso unendlich viele Installationen zulässt und auch nen Offline-Modus anbietet, sehe ich da gar nicht.
Dazu ist es imo ein wenig weit hergeholt, ihm vorzuwerfen, das er nicht nur das Spiel und nen ersten DLC, sondern auch noch den zweiten DLC nicht schon fertig durchgeplant mit trockener Tinte unter den Verträgen vorbereitet hatte, als das Spiel nur auf nem Untersetzer existierte und überhaupt nicht klar war, ob überhaupt 400.000 USD zusammenkommen. Das war halt als kleines "sieht aus wie nen Retro-Megadrive-Spiel"-Projekt geplant, für den´s nen kleinen Editor gegeben hätte - draus geworden ist nen Projekt das fast 2 Millionen USD im ersten Monat zusammengebracht hat, also das fünffache des angestrebten, und das sich dann noch über die HP ordentlich weiterverkauft hat. Ein Spiel, bei dem selbst die Updates des Projektes als News über die Spieleseiten laufen. Ist doch klar das MS gerade dämmert das ihr schlechtes Abschneiden des Shooters vllt doch nicht auf die Schwäche der Lizenz zurückzuführen war, sondern schlicht auf die Qualität und den Inhalt des Spiels. Die sehen aktuell ein Projekt das sich gerade von nem Nerd-Garagen-FürFreaks-Minigame zu nem Millionenseller entwickelt, über den mehr berichtet wird als über ihr letztes AAA-Halo. Das man da nun, das das Spiel andere Dimensionen annimmt, anders verhandelt, scheint schon sinnig.
Bei den Lizenssachen kannst du ja nicht einfach DLCs nachwerfen, du hast nen Vertrag was du machen darfst, und wenn dann was neues kommen soll, musst du halt wieder verhandeln. Klar das man im ersten Vertag erstmal nicht noch DLCs mit drinhatte, die die Lizenz nochmal dick teurer gemacht hätten. Im nachhinein steht für mich sowohl fest das das DRM nicht von HBS kommt sondern von MS, was imo nur den Schluss zulässt, das die einzig andere Möglichkeit als Steambindung nur das nichtherausbringen der DLCs wäre, und das macht für mich ehrlich gesagt weniger Sinn.
Ich will dir deine Meinung sicherlich nicht absprechen, es ist halt nur so das, so wie ich das kenne, es meist nicht so einfach ist. Schlechte Salami-Kommunikation wäre für mich gewesen, den Leuten am besten noch nach der Vorbestellaktion für DLC2 auf die Nase zu binden das es den nur bei Steam gibt - während mir die Info nen Vierteljahr vor Release des Hauptspiels jetzt nicht wirklich verspätet vorkommt.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17107 - 29. April 2013 - 11:08 #

Ich denke auch wie Inso, dass HBS sein bestes gegeben hat, MS ist sicher kein leichter Verhandlungspartner. Und wie Inso schon sagte - das Versprechen der KS-Kampagne haben sie erfüllt, es gibt SRR und Berlin komplett DRM frei. Mehr wurde nie gesagt. Ist natürlich trotzdem dumm, dass es am Ende so gekommen ist, aber da ist eindeutig nicht HBS dran schuld.

Und ich teile absolut nicht deinen Eindruck, dass HBS nur auf die Kohle ankam. Mit Jordan Weisman ist der Erfinder von Shadowrun beteiligt, und wer wenn nicht er will sein "Baby" so gut es geht umsetzen? Klar braucht er dafür Geld, aber ich bin mir todsicher dass sie einfach nur ein tolles Shadowrun-Spiel machen wollen. Sonst hätten sie sich zum Beispiel nicht die Mühe mit dem neuen Matrix-System gemacht, sondern einfach das Overlay gelassen. Hätte ja auch gereicht...

Und dieses ewige Gemeckere wegen Investor und Gewinnbeteiligung - darum geht es bei Crowdfunding nunmal eindeutig NICHT. Ging es nie und wird es nie. Wenn du Geld anlegen willst, dann such dir ne Bank und lass dich beraten.

Name (unregistriert) 29. April 2013 - 18:06 #

Da hast du dir am Schluss aber einen Satz rausgenommen, des Kontexts entledigt und zur Rechtfertigung einer Beschimpfung umgedeutet. ;)

Jordan Weisman war meines Wissens vor allem erstmal Chef der Firma, die Shadowrun entwickelt hat, während die eigentlichen Erfinder andere waren. Jordan Weisman ist gleichzeitig Mitgründer der Firma Smith & Tinker, die die Lizenzierung der alten FASA-Computerspiellizenzen durchführt, nämlich MechCommander, Crimson Skies und - tada - Shadowrun. Seit 2007, wohlgemerkt. Da kannst du mir nicht erzählen, dass der erst jetzt von Microsofts rigider Lizenzierungspolitik erfahren hat. ;)

Ich glaub ihm durchaus, dass er ein gutes Spiel abliefern will. Allerdings hab ich nicht das Gefühl, dass ich als Backer bei der Planung und Wertschätzung im oberen Feld rangiere. Wäre das der Fall, hätte er mir von Anfang an alle Fakten hinsichtlich der Lizenzierung auf den Tisch legen müssen. Das hat er unterlassen, vermutlich weil er keinen Plan hatte, dass man nicht einfach auf Crowdfunding umschalten kann ohne den zahlenden Kunden dann auch in seine Entscheidungsprozesse einzubinden. Anders ausgedrückt, er hat die Unterstützer nicht als Partner mit gewissen Bedürfnissen gesehen. Und dazu zählt eben, dass wer bezahlt auch ein Anrecht auf Information hat. Das ist in den USA sogar noch stärker im Denken verhaftet als hier, deswegen sind dort auch zahlreiche nicht-geheime Behördeninfos öffentlich zugänglich.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17107 - 29. April 2013 - 19:38 #

Oh, okay, Danke für die vielen Infos. Du steckst da eindeutig tiefer drin als ich.Ich gebe zu, ich hab das mMn schöne Video auf Kickstarter gesehen, und ich liebe Shadowrun sowieso, von daher habe ich ohne groß nachzudenken Geld gegeben ;)

Und trotz all der Dinge, die du da aufzählst freue ich mich auf das Spiel. Letztlich kann es mir auch egal sein, warum und wie sie es machen - solange ich am Ende ein schönes SRR habe, bin ich zufrieden. Und ja, ich hab halt auch nix gegen Steam, das "DRM-frei" war für mich nie auch nur ansatzweise interessant.

Ich weiß dass ich damit prima in das "Augen zu, Klappe halten und immer schön weitergehen" Muster passe, aber für ein SRR ist mir das leider egal ;) Aber sei unbesorgt, bei wirklich wichtigen Sachen informiere ich mich vorher umfassender ;)

Und beschimpfen wollte ich keinen, sorry falls das anders rüberkam. Und ich hab mich auch von dir nicht beschimpft gefühlt. Alles Sahne, Chummer ;)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21062 - 28. April 2013 - 16:40 #

Das ist bei vielen Kickstarter Projekten so:

Die DRM freie Version bekommen nur Backer! Hab auch von Giana Sisters eine völlig DRM freie Version und eine Steam-Version. Die DRM ist auch nicht über ein GOG Konto. Das bekommen aber die "normalen" nicht. Für die gibts nur die GOG und die Steam-Version.

Politician 12 Trollwächter - 1110 - 28. April 2013 - 20:50 #

Naja DRM-frei im freien Verkauf ist schon ein Risiko. Deshalb finde ich es schon ok, wenn die Version an Backer geht. Bei Backern kann man immerhin voraussetzen, dass sie die Version nicht an alle Bekannte verteilen, weil sie ein gesteigertes Interesse am Erfolg des Spiels haben.
DRM-frei geht halt schon weit über die früher übliche CD Abfrage hinaus, da es keinerlei Hindernisse bei der Verteilung gibt. Aus wirtschaftliche Perspektive ist das Vorgehen also für mich verständlich auch wenn sowas natürlich schon in der Kampagne kommuniziert werden sollte....

Name (unregistriert) 29. April 2013 - 1:05 #

GOG funktioniert und zahlreiche Publisher veröffentlichen dort ihre Spiele. Die Spieldateien von GOG sind komplett DRM-frei. Was Alex als DRM bezeichnet (Account bei GOG) ist Paranoia.

Name (unregistriert) 29. April 2013 - 1:06 #

Außerdem sind Kickstarter-Projekte bereits vorfinanziert. Jedes verkaufte Spiel seit Ende der Kampagne ist Gewinn.

Inso 15 Kenner - P - 3737 - 29. April 2013 - 2:11 #

Nah, die verkalkulieren sich doch eh mit dem Geld, oft wird da auch privat noch was dazugelegt. Hatten sie doch jüngst erst beim Double-Fine Adventure, das wird auch schon etwas länger nicht mehr von dem finanziert was man bei KS eingenommen hat. Giana Sisters war bis zwei drittel Fertigstellung komplett ohne KS finanziert, bei Star Citizen hängen private Investoren mit drin, Richard Garriot schiesst bei seinem Projekt ordentlich was dazu und und und. Ich denke SR:R geht´s da ähnlich, die werden das nicht umsonst atm noch parallel vergünstigt auf der HP verkaufen undso (oder haben es zumindest bis vor ein paar tagen gemacht).

Name (unregistriert) 29. April 2013 - 17:20 #

Das ist ihre Aufgabe und Verpflichtung, mit dem kalkulierten Geld ein fertiges Produkt hinzubekommen. Wenn sie das nicht schaffen, kann man sie vollkommen zurecht verklagen. Nachträglicher DLC kann nicht die Antwort auf schlechte oder Misch- und Risiko-Kalkulationen sein. Das führt am Ende genau zu dem, was auch am Publishermodell kritisiert wird: halbfertige Schnell-schnell-Releases, Entwicklungsabbrüche und irgendwann klappt das Finanzierungskartenhaus zusammen. Wenn ein Entwickler nicht in der Lage ist, einen Puffer zu kalkulieren und den nicht überzustrapazieren, der bekommt von mir auch kein Geld, so leid mir das tut.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21062 - 29. April 2013 - 8:28 #

Dennoch sah es bei Giana Sisters auch nicht anders aus. Der Patch mit den Weihnachts-DLC hab ich nur in der Steamversion bekommen. Für die DRM-freie Version nicht.

Name (unregistriert) 29. April 2013 - 17:22 #

Was vermutlich damit zu tun hat, dass GOG derzeit keine DLCs unterstützt.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21062 - 29. April 2013 - 17:30 #

Wie gesagt, hab neben der Steam-Version eine normale Download Variante. Nicht über GOG. Das war ein Direkt-Link von Blackforest. Denk mal das die wenigsten diese Version genutzt haben.

McSpain 21 Motivator - 27394 - 28. April 2013 - 17:33 #

Collectors is mir ein bisschen sehr teuer. Wie schaut den der Vorteil bei der Basic-Version aus? Wird die Steam-Preorder teurer sein? Oder gehts jetzt nur um die DRM-Freie Version?

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17107 - 28. April 2013 - 18:31 #

Also so wie ich das auf der Pre-Order Seite lese (http://harebrained-schemes.com/shadowrun/shadowrun-returns-pre-order/) sparst du beim Vorbestellen direkt über die Entwickler 5 Dollar. Die Deluxe-Edition gibts für 30 $, die Basic für 15 $ (und wegen der Anthology würde ich die Deluxe empfehlen ;) der Soundtrack ist sicherlich auch gut).

Bei Steam dürfte dann alles jeweils 5 $ teurer sein, und selbst wenn es einen Steam-Vorbesteller-Bonus gibt, dann liegt der ja in aller Regel nur bei 10 %, also 1.50 $ für die Basic und 3 $ für die Deluxe Edition. Aber das ist jetzt nur von mir spekuliert.

td;dr: offenbar hast du 5 Dollar Rabatt wenn du jetzt schnell noch direkt bei denen vorbestellst. Link gibts weiter oben in diesem Kommentar ;)

McSpain 21 Motivator - 27394 - 28. April 2013 - 19:48 #

Gekauft. Danke für den Hinweis. :)

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17107 - 28. April 2013 - 20:36 #

Gern geschehen. Wenn ich jetzt noch eine Gewinnbeteiligung hätte... ^^

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 36680 - 28. April 2013 - 21:07 #

So, jetzt habe ich auch noch vorbestellt. Danke schön.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17107 - 28. April 2013 - 23:05 #

Bitte bitte :)

MikeD 14 Komm-Experte - P - 2444 - 28. April 2013 - 22:46 #

Habe es mir auch mal vorbestellt. Danke für die Hinweise.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17107 - 28. April 2013 - 23:06 #

Aller guten Dinge sind drei ;)
Gern geschehen!

Limper 16 Übertalent - P - 5299 - 28. April 2013 - 13:35 #

Ich freue mich schon sehr drauf. Je mehr ich sehe, umso besser gefällts mir.

Endamon 15 Kenner - 3900 - 28. April 2013 - 13:39 #

Das kann echt was Tolles werden.

Darvinius 13 Koop-Gamer - 1673 - 28. April 2013 - 13:54 #

Bitte verkackt das nicht . Ich liebe Shadowrun und wäre superglücklich wenn das hinhaut. Und vom ersten Blick sieht es bisher so aus .

Alemei (unregistriert) 28. April 2013 - 13:59 #

Das wird ja immer besser!
Ich hoffe das Release Datum bleibt im 2.Quartal. :)

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17107 - 28. April 2013 - 15:19 #

Naja, geplant ist Juni, also selbst wenn sie es nur um einen Monat verschieben rutscht es schon ins dritte Quartal ;) Würde ich auch noch überleben, Juni ist eh bis zur Halbzeit voll mit Arbeit :/

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17107 - 28. April 2013 - 15:17 #

Übrigens - wer Lust hat und Englisch kann hat noch bis morgen die Möglichkeit, einen oder mehrere Vorschläge für mietbare Runner zu machen. Harebrained Schemes hat ein Formular bereitgestellt, in dem ihr Namen, Kurzbeschreibung sowie Rasse/Geschlecht/Profession festlegen könnt. Da sie über 100 Runner brauchen stehen die Chancen ganz gut, dass der eigene Vorschlag reinkommt :)

Hier der Link zur Facebook-Mitteilung:

https://www.facebook.com/HarebrainedSchemes/posts/475623522505820

PS: Für die Beschreibung gilt ein Limit von 108 Zeichen (inklusive Leerzeichen!)

Fabes 14 Komm-Experte - 2418 - 28. April 2013 - 18:55 #

Fabian Raven Man

A mysterious man capable of time traveling (only to the past) with his mind. Tends to lose control and rage if unforeseen things happen. Should be hired, because he comments a lot on player's actions with hazy annotations, refering to things he has seen while mind-traveling in the past.

Hab das mal auf 108 Zeichen runtergebrochen.

Klingt doch cool oder nicht :D?

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17107 - 28. April 2013 - 20:35 #

Jupp, klingt sehr interessant :) Aber das sind nie im Leben nur 108 Zeichen. Oder ist das die Langfassung und du hast es gekürzt eingereicht? Mein Office sagt mir jedenfalls, dass das 49 Wörter bzw. 287 Zeichen sind...

Fabes 14 Komm-Experte - 2418 - 28. April 2013 - 20:38 #

Sorry, ich hab das schlecht formuliert. Ich wollte damit ausdrücken, dass ich den obigen Text noch auf einen kryptischen 108 Zeichentext runter gebrochen habe ;)

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17107 - 28. April 2013 - 22:32 #

Ah, okay. Was bleibt denn bei 208 Zeichen von deinem Text übrig? ^^

Roland 18 Doppel-Voter - 10850 - 28. April 2013 - 21:30 #

Sehr schön. Habe soeben folgendes eingereicht:

Name: Talianna
The 3D VR of the Matrix is her 2nd life. She gathers information or money from bank terminals or computers.

107 Zeichen mit Leerzeichen :D

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17107 - 28. April 2013 - 22:33 #

Hmm, Elfin? Wobei Zwerge auch geldgierig sein können. Und Norms ebenso... hmpf ^^

Roland 18 Doppel-Voter - 10850 - 29. April 2013 - 16:10 #

Keine Elfe, war bei Mensch geblieben. ;)

Arkon 20 Gold-Gamer - P - 20928 - 28. April 2013 - 15:48 #

€ zu voreilig :-)

supersaidla 16 Übertalent - P - 4065 - 28. April 2013 - 21:43 #

Ui fein fein :)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9235 - 28. April 2013 - 23:41 #

Das Lob ich mir, decken ist lässig ^^

Bahamut 13 Koop-Gamer - 1548 - 29. April 2013 - 0:17 #

Hey Chummers, habt das geile Icon gesehen. Ich glaub das kommt an jedem ICE vorbei. ;)

supersaidla 16 Übertalent - P - 4065 - 29. April 2013 - 6:36 #

Darauf nen Soykaf ;)

Kirkegard 19 Megatalent - 15723 - 29. April 2013 - 10:34 #

Net schlecht, der Eindruck. Noch ein Spiel auf der ick freu mir Liste.
Und ich will eine SF 90 Ruhrmetall Schnellfeuerkanone.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17107 - 29. April 2013 - 11:03 #

Au, böse... was hast du denn vor? Mir reicht der Remington Roomsweeper. Auch wenn es den Minigranaten-Schrot-Mix wohl nicht geben wird :( bin so langsam echt sauer dass sich Hans Joachim Alpers den ausgedacht hat, ohne sich abzusichern dass er es auch ins Regelwerk schafft. Ich will meine Minigranaten!! ^^

Kirkegard 19 Megatalent - 15723 - 29. April 2013 - 11:48 #

War mein Lieblingsargumentverstärker als Rhein Main Megaplex Runner ^^
Habe mich sofort in den Namen beim ersten hören verliebt, SchnellfeuerKANONE, das zischt wie Appelsaft ;-)

Bahamut 13 Koop-Gamer - 1548 - 29. April 2013 - 15:09 #

"Net schlecht, der Eindruck. Noch ein Spiel auf der ick freu mir Liste.
Und ich will eine SF 90 Ruhrmetall Schnellfeuerkanone.

____

Au, böse... was hast du denn vor? Mir reicht der Remington Roomsweeper. Auch wenn es den Minigranaten-Schrot-Mix wohl nicht geben wird :( bin so langsam echt sauer dass sich Hans Joachim Alpers den ausgedacht hat, ohne sich abzusichern dass er es auch ins Regelwerk schafft. Ich will meine Minigranaten!! ^^

_____
War mein Lieblingsargumentverstärker als Rhein Main Megaplex Runner ^^
Habe mich sofort in den Namen beim ersten hören verliebt, SchnellfeuerKANONE, das zischt wie Appelsaft ;-)"

Ihr solltet eure Komments aufschreiben, vllt schaft ihr es ins nächste ADL Regelwerk. :D

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17107 - 29. April 2013 - 23:36 #

Für alle Nachzügler: Seit heute gibt es SRR bei Steam zum vorbestellen für 17,09 €!

Red Dox 16 Übertalent - 4224 - 30. April 2013 - 9:01 #

Hmm zufällig ´ne Idee wann die Keys für "Vorbesteller" rausgehen? Also Backer via Kickstarter/Paypal?

Fabes 14 Komm-Experte - 2418 - 30. April 2013 - 10:16 #

Soweit ich weiß an dem Tag, an dem das Spiel auch öffentlich bei Steam erhältlich sein wird!

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10491 - 1. Mai 2013 - 18:38 #

Mal sehen ab wann mans nun erstehen kann.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17107 - 1. Mai 2013 - 19:23 #

...Hm? Also bei Steam kannst du es bereits vorbestellen, steht direkt über deinem Kommentar ^^ Und veröffentlicht wird es laut Plan im Juni, da würde ich momentan auf Monatsende tippen...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)