Oculus Rift jetzt mit Mac-Support

PC andere
Bild von Zaunpfahl
Zaunpfahl 15135 EXP - 19 Megatalent,R9,S3,C10,A6
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

26. April 2013 - 15:32 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Während sich die ersten Kickstarter-Unterstützer schon über ausgelieferte Geräte der VR-Brille Oculus Rift freuen können (wir berichteten), stoßen jetzt zur Virtual-Reality-Gemeinde auch die Mac-Besitzer dazu. Die Entwickler stellten die aktualisierte Version 0.2.1 ihres in C++ programmierten Software Development Kits (SDK) zusammen mit einer Erweiterung der Plugins für die plattformübergreifende Unity Engine bereit. Außerdem gibt es jetzt über das SDK auch die Möglichkeit, die Daten des Magnetometers der Rift abzufragen, die ab sofort zur Drift-Korrektur benutzt werden. Laut einem Test der Kollegen bei Heise.de funktioniert zumindest die mitgelieferte "Toskana-Demo" unter Mac OS X problemlos, die Einrichtung am USB-Anschluss läuft weitgehend automatisch. Auf einem Mac Mini ruckelt die Demo, ein aktuelles Macbook soll hingegen keine Probleme bereiten. Einen wichtigen Tipp gibt es dort auch noch: Laut Heise empfiehlt es sich in den Systemeinstellungen (unter Hardware -> Monitore -> Auflösung) "Optimal für externen Monitor" einzustellen.

Währenddessen rühren die Entwickler weiter fleissig die Werbetrommel für Oculus Rift, im Video bei TheVerge.com seht ihr Joshua Topolsky, der Late-Night-Show-Moderator Jimmy Fallon das Gerät in seiner Sendung vorstellt. Zumindest Fallon zeigt sich begeistert von dem Erlebnis, das die Oculus Rift bietet, bringt das aber nicht so charmant rüber, wie die 90-jährige Großmutter über die wir vor kurzem berichteten. Das Video aus der Talkshow lässt sich nur mit einer US-IP-Adresse anschauen.

blobblond 19 Megatalent - 18468 - 26. April 2013 - 21:25 #

In Eve Online kann man sie auch einsetzen.

"Freie Sicht im Cockpit von Eve Online"
http://www.golem.de/news/eve-vr-ausprobiert-freie-sicht-im-cockpit-von-eve-online-1304-98980.html

Dunkelkralle 10 Kommunikator - 471 - 27. April 2013 - 12:09 #

Nein kann man nicht blobblond. CCP hat nur eine VR Demo programmiert die aber nichts mit EVE und der Spielmechanik zu tun hat. Aber trotzdem seeeehr nett gemacht :)

Lonestarr 12 Trollwächter - 930 - 27. April 2013 - 16:11 #

Das ding ist geil und es erinnert mich immer wieder an die 90er ^^...

Da war sowas in der Art doch schonmal in Mode (: (Aber vll war die Zeit dafür nicht reif)

Ben_S 17 Shapeshifter - P - 6028 - 28. April 2013 - 18:26 #

http://www.youtube.com/watch?v=rjhyRkAlK5I

Der komplette Trailer vom Eve Fanfest.

Arkon 20 Gold-Gamer - P - 21042 - 29. April 2013 - 12:50 #

Ich will die Brille endlich im Handel sehen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit