Deutscher Computerspielpreis 2013: Chaos bei den Gewinnern

PC andere
Bild von ChrisL
ChrisL 142459 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

25. April 2013 - 10:10 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Chaos auf Deponia ab 13,99 € bei Amazon.de kaufen.

Der Abend des gestrigen 24. April gehörte dem Entwicklungsstudio Daedalic Entertainment: Im Rahmen der Preisverleihung des Deutschen Computerspielpreises 2013 wurde das Adventure Chaos auf Deponia (GG-Test: 9.0) als bestes deutsches Spiel ausgezeichnet. Dotiert ist dieser Preis mit 50.000 Euro, nominiert waren auch Spec Ops - The Line (GG-Test: 8.0) und Risen 2 - Dark Waters (GG-Test: 8.5)

Bereits im Jahr 2011 konnten die Hamburger für A New Beginning (GG-Test 8.5) ebenfalls die Auszeichnung für das beste deutsche Spiel als auch jene für das beste Jugendspiel entgegennehmen, im vergangenen Jahr war zudem das Daedalic-Spiel Harveys neue Augen der Gewinner in der Jugendspiel-Kategorie.

In ihrer Begründung zum diesjährigen Gewinner des Abends würdigt die Fachjury den „spannenden und gleichzeitig humorvollen Plot“ von Chaos auf Deponia. Darüber hinaus „besticht [das Spiel] durch verrückte knifflige Rätsel und die hervorragend vertonten Dialoge. Die detailreiche, handgezeichnete Grafik ist liebevoll umgesetzt, die Musik toll produziert und die technische Umsetzung gelungen.“ Claas Oehler, Geschäftsführer des Spieleentwicklerverbands G.A.M.E., macht deutlich, dass der Preisträger aus Hamburg ein Vorbild für noch junge Studios darstellt:

Spiele von Daedalic haben eine ganz eigene Handschrift und einen persönlichen Stil, der auch über Deutschland hinaus bekannt geworden ist. Aus meiner Sicht sind sie damit ein mehr als würdiger Preisträger, der jungen Studios Mut machen sollte, ihre Ideen konsequent zu verfolgen und umzusetzen.

Neben der bereits genannten Kategorie wurden zudem Auszeichnungen in weiteren Bereichen vergeben. Die folgende Auflistung enthält die Bezeichnungen der Kategorien und der  Spiele sowie die beteiligten Unternehmen. Die Ausschüttung der Preisgelder erfolgt nach einem Verteilungsschlüssel 70:30 zwischen Entwickler und Publisher. Weitere Informationen zu allen Preisträgern könnt ihr auf der Website des Deutschen Computerspielpreises nachlesen.

  • Bestes Jugendspiel (75.000 Euro)
    Tiny & Big: Grandpa's Leftovers – Black Pants Studio
  • Bestes Kinderspiel (75.000 Euro)
    Meine 1. App – appp media
  • Bestes Mobiles Spiel (50.000 Euro)
    Word Wonders - The Tower of Babel – Chimera Entertainment, Games in Flames/Dreamfab
  • Bestes Serious Game (50.000 Euro)
    Menschen auf der Flucht – Serious Games Solutions
  • Bestes Browsergame (50.000 Euro)
    Forge of Empires – InnoGames
  • Bestes Nachwuchskonzept (35.000 Euro)
    GroundPlay – HAW Hamburg

Vergeben wird der Deutsche Computerspielpreis von den Branchenverbänden BIU und G.A.M.E auf der Grundlage einer unabhängigen Juryentscheidung. Diese besteht aus Wissenschaftlern, Vertretern der Medienpädagogik, des Jugendmedienschutzes, der Politik, der Fachpresse und der Spielebranche. Mit den Auszeichnungen soll „die Entwicklung qualitativ hochwertiger, innovativer sowie kulturell und pädagogisch wertvoller Computer- und Videospiele ‚Made in Germany‘“ gefördert werden. In der offiziellen Bildergalerie könnt ihr euch einige Fotos der Gewinner und der Laudatoren anschauen.

Gustel 15 Kenner - P - 2702 - 25. April 2013 - 10:05 #

Ich bin ja gespannt was Name(anonym) dazu sagt ;)

Benjamin Braun Redakteur - P - 318106 - 25. April 2013 - 10:15 #

Da gibt es Spannenderes.

Zur News: Freut mich sehr und ist auch absolut verdient. Aber wer legt eine solche Veranstaltung auf einen (langen im Vorfeld bekannten) Halbfinaltermin der Champion League? Gut, es war vielleicht nicht klar, dass ein deutsches Team spielt – und dass es so ein geiles Spiel würde – aber so etwas macht man einfach nicht.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21827 - 25. April 2013 - 10:27 #

Fußball ist eindeutig wichtiger als dieser Preis, von dem ich nicht viel halte. Jedoch können solche Geld-Preise zur teilweisen Refinanzierung des Titels dienen, doch trifft dass nur auf 2-3 Spiele zu.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 25. April 2013 - 10:55 #

So ziemlich alles ist wichtiger als dieser Preis *g+

Anon. (unregistriert) 25. April 2013 - 11:04 #

So ziemlich alles ist wichtiger als der Proletensport Fussball!

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 25. April 2013 - 11:36 #

This. +1

Name (unregistriert) 25. April 2013 - 12:10 #

Was gibt es dazu noch zu sagen, was nicht bereits gesagt bzw. geschrieben wurde?

Guckt euch die Spiele an und entscheidet selbst, ob das echt die Spiele sind, weswegen ihr Videospiele spielt.

Wenn ein nicht mal mittelprächtiges Daedalic-Spiel die Speerspitze der deutschen Spiele-Entwicklung sein soll - es hätte auch andere Kandidaten gegeben - , dann ist das sehr bezeichnend für den hießigen Standort. Abseits von etwaigen Mobile-Games arbeiten gute deutsche Entwickler zwar auch an erfolgreichen und guten Spielen, aber sie tun sie dies vorwiegend im Ausland.

Ich fand den Termin gut gesetzt. Man verpulvert ja nicht unnötig potente Inhalte, wenn zwei solche Fussball-Krachern anstehen. Dann reichen als Lückenfüller auch solche Nebenveranstaltungen.

Zottel 16 Übertalent - 4310 - 25. April 2013 - 13:30 #

Anstatt hier mal wieder ideenlos rumzutrollen, nenn doch einfach mal ein paar der Adventures der letzten Jahre, die die Daedalic Adventures locker in die Tasche stecken. Da muss es ja echt ein paar Meisterwerke geben, die ich leider verpasst habe. Schade dass du zwar immer weißt, dass Daedalic mist ist, aber uns nie wissen lässt, wer es denn so unglaublich besser macht.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11912 - 25. April 2013 - 15:09 #

Die Vieh Chroniken und Lost Horizon sind nur mal zwei, die ich wesentlich besser finde, als alles, was Daedalic bisher gemacht hat. Ich mag diesen Lehrbuch, erhobener Zeigefinger Stil einfach nicht.
Außerdem geht es ja nicht nur um Adventures. Was ist mit Risen 2, Spec Ops The Line, Crysis 3 (letzteres wohl zu neu)? Das sind doch die "richtigen" Spiele, die aus Deutschland kommen. Der Rest ist doch Sparte, auch wenn Adventures zugegeben eine große Sparte sind.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2206 - 25. April 2013 - 16:17 #

Ich weiss nicht recht, wie "Deutsch" Crysis 3 noch ist. Wird das nicht zum größten Teil in den USA entwickelt?

namenloser (unregistriert) 25. April 2013 - 22:49 #

Frankfurt a. M. mag zwar die am amerikansich Aussehendste Stadt in D. sein aber das macht die Spiele auch nicht Amerikanischer.

Benjamin Braun Redakteur - P - 318106 - 26. April 2013 - 23:37 #

Crysis 3 ist laut Crytek komplett in Frankfurt entwickelt worden, wobei das natürlich mittlerweile auch ein internationales Team ist. Gilt allerdings nur für die Kampagne, der Mehrspieler-Modus stammt von Cryteks UK-Niederlassung. Aber wie kommst Du denn eigentlich auf die USA? Crytek hat doch erst nach der THQ-Zerschlagung in Texas die erste Niederlassung mit einem Teil der Ex-Belegschaft von Vigil Games gegründet.

Xalloc 15 Kenner - 2994 - 25. April 2013 - 17:26 #

Die Vieh Chroniken habe ich hier noch ungespielt herumliegen, aber The Book of Unwritten Tales war klasse. Lost Horizon ist aber mal ein total langweiliges Adventure, welches auf mich total uninspiriert wirkte. Die Daedalic-Adventures fand ich bis jetzt durch die Bank sehr unterhaltsam! So unterschiedlich sind halt die Geschmäcker.

Xalloc 15 Kenner - 2994 - 25. April 2013 - 17:27 #

Die Daedalic-Spiele und Spec Ops: The Line sind Spiele, wegen denen ich Videospiele spiele!

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23843 - 25. April 2013 - 10:16 #

Ich fand: Spec Ops: The Line war das mutigere Spiel...

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6027 - 25. April 2013 - 10:24 #

Da war man sich in der Jury wohl auch nicht einig: http://www.golem.de/news/deutscher-computerspielpreis-chaos-statt-antikriegsspiel-1304-98925.html
Letztendlich wird es aber eine Mehrheitsentscheidung gewesen sein. Ich hoffe mal nicht, dass es wegen der Entscheidung für Crysis 2 im letzten Jahr her rührte, das wäre dann Armselig. Chaos auf Deponia ist bei weitem kein schlechtes Spiel und bekommt den Preis meiner Meinung nach auch verdient, allerdings sollte kein anderes Spiel aufgrund der Genres oder weil es nicht nur für Kinder und Jugendliche gemacht ist schlechtere Chance haben - es gibt ja nicht umsonst die entsprechenden Kategorien.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23843 - 25. April 2013 - 10:26 #

Das wollte ich damit auch nicht sagen, aber ich finde in seinem jeweiligen Genre war Spec Ops einfach "beudeutsamer" da es doch eine völlig anderer Herangensweise (Story etc) hatte als Deponia, das Handwerklich auf alle Fälle ein klasse Adventure ist.

Warum man hier kein Splitt macht und beidne 25.000 gibt...

McSpain 21 Motivator - 27488 - 25. April 2013 - 10:28 #

Und nach meiner bescheidenen Meinung ist SpecOps>Crysis2. Aber gut. Gibt es keinen Killerspielskandal. Die Verkäufe von SpecOps hätte es auch nicht hochgekurbelt. Schade nur für so ein selbstbewußtes mutiges Spiel aus Deutschland. Bleibt es ein Geheimtipp ohne kommerziellen Erfolg. Bissl Schade.

MicBass 19 Megatalent - 14490 - 28. April 2013 - 20:29 #

War der Erfolg echt nicht so groß? Hatte mich letztes noch gefragt wie sich das wohl verkauft hat als es in einer Gamers With Jobs-Folge sehr gelobt wurde. Wäre wirklich schade, ein tolles Spiel.

eQuinOx (unregistriert) 25. April 2013 - 17:49 #

Mutig ja. "Funktioniert" aber besser bei Leuten, die regelmäßig Genre-Standards wie Call-of-Duty oder Medal-of-Honor spielen. Für Spieler, die solche Shooter selten spielen, ist das SO:TL einfach nur ärgerlich. Richtig, richtig ärgerlich.

Regelmäßig rennt man in Situationen, die in anderen Shootern ein absoluter No-Brainer sind (Ah! Ein Granatwerfer! Let's have some fun!). Genau das nutzt SO:TL natürlich aus und zeigt dem Spieler dann erstmalig die grausamen Konsequenzen. Da wirkt der Schockeffekt!

Für andere Spieler sind Granatwerfer aber kein No-Brainer. Weil ihnen die "Erfahrung" fehlt, dass man Napalm abfeuern kann so viel man will und es nie schlimme Konsequenzen hat. Diese Spieler stehen dann vor dem Ding und suchen einen Ausweg, die Stelle im Spiel zu schaffen, ohne die _offensichtlich_ vorhandenen Zivilisten zu bombadieren. Bei manchen Stellen gibt es so einen Ausweg (z.B. beim Mob auf dem Markt), aber bei den meisten Stellen eben nicht. Durch die ergebnislose, elendige Sucherei verpufft der Schockeffekt. Zurück bleibt nur Ärger. Ärger, über ein verküpeltes Spieldesign, was mir jede Entscheidung nimmt, um sie mir dann auch noch moralisch vorzuhalten.

Deswegen: Mutig ja, bestes Spiel nein.

Tim 11 Forenversteher - 573 - 25. April 2013 - 10:18 #

Auf anderen Spieleseiten wird die Entscheidung extrem verrissen. Alle sagen weinerlich: "Spec Ops ist doch viiieeel besser und mutiger, wer will denn so nen belangloses Spiel wie Deponia" :D

Ich denke das größte Problem ist einfach die Vergleichbarkeit. Wie zum Geier will man denn objektiv beurteilen welches der beiden Spiele besser ist? Das die Entscheidung subjektiv getroffen wurde ist wahrscheinlich jedem klar. Da saßen halt mehr Leute in den Jury die nen gutes Adventure besser zu schätzen gewusst haben als einen Storyshooter mit Wendung.

Genau die gleiche lustige Sache damals bei der Entscheidung zwischen Anno und Uncharted glaub ich wars... wo Anno gewonnen hat (Meiner Meinung nach zu Recht - weil ich Anno liebe :D )

Jeder will seinen Liebling auf Platz eins sehen.. und da gefühlt mehr Leute Actionspiele spielen als alles andere... tja..

Nächstes Jahr gibts auf jeden Fall wieder nen Aufschrei wenn anstatt Bioshock Infinite der dritte Teil von Deponia gewinnt ;)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37150 - 25. April 2013 - 11:04 #

Ähm, hier geht's um Spiele aus Deutschland. Wüsste nicht, was Uncharted oder Bioshock da zu suche hätten.

Tim 11 Forenversteher - 573 - 25. April 2013 - 11:29 #

Mein Fehler :D Nicht drüber nachgedacht...

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 25. April 2013 - 10:25 #

Immer noch eine sehr ersetzbare, unausgegorene und nicht ernstzunehmende Verleihung. Wie viele dieser Art.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21827 - 25. April 2013 - 10:28 #

Das Geld nimmt aber jeder gern mit.

lis (unregistriert) 25. April 2013 - 12:20 #

Wer da was bekommt, findet es vielleicht auch nicht so ersetzbar und nimmt den Preis allein dadurch schonmal zumindest ein bisschen ernst. Die Schimpfenden hier bekommen ja (meist) nichts.

Necromanus 16 Übertalent - P - 4604 - 25. April 2013 - 10:37 #

Durchaus verdient. Das Spiel ist echt klasse.

Weepel 16 Übertalent - 4275 - 25. April 2013 - 10:39 #

Schöner News-Titel

Karsten Scholz Freier Redakteur - P - 11935 - 25. April 2013 - 11:22 #

Wollte ich auch gerade schreiben ;-)

Zottel 16 Übertalent - 4310 - 25. April 2013 - 11:53 #

Oh man, ich habe sie angecklickt, weil ich Pannen und Skandale erwartet habe.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8352 - 25. April 2013 - 14:44 #

Ging mir auch so xD Aber Glückwunsch an Dedalic :)

MicBass 19 Megatalent - 14490 - 28. April 2013 - 20:31 #

Und ich habs jetzt durch die Kommentare erst verstanden. oO

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63836 - 25. April 2013 - 13:47 #

Gefällt mir auch sehr gut!

NagusZek 10 Kommunikator - 469 - 25. April 2013 - 11:48 #

Ich wär auch eher für Spec Ops: The Line gewesen. So handwerklich gut die Deponia-Reihe auch sein mag, der Funke mag da einfach nicht bei mir überspringen. Und ich bin eigentlich ein Fan von guten Adventures. Edna bricht aus war einfach nur klasse und gehört für mich neben der Monkey Island Reihe zu den besten seines Genres.

Risen 2 hingegen... nunja... für mich eine der größten Enttäuschungen meines Spielerlebens. Wie sehr habe ich die Gothicreihe allen Voran Gothic 2 inkl Add-On geliebt. Gerade Gothic 2 gehört für mich zu den besten Rollenspielen aller Zeiten. Aber was die Piranhas mit Risen 2 abgeliefert haben war für mich einfach nur Mist. Hoffe Piranha Bytes besinnt sich auf ihre alten Stärken zurück und belebt entweder die Gothic-Reihe neu oder bringt was komplett neues was den Charme der alten Tage einzufangen weiss.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37150 - 25. April 2013 - 11:03 #

Das Spiel heißt Chaos AUF Deponia.

marshel87 16 Übertalent - 5681 - 25. April 2013 - 11:09 #

Normal interessiert mich so eine News nur wenig, wird kurz überflogen und abgehakt. Doch durch die Überschrift "Chaos bei den Gewinnern" wurde meine Sensationsgier angesprochen und ich habe mal genauer gelesen. Bis ich begriffen habe, dass mit "Chaos" das Spiel "Chaos of Deponia" gemeint war vergingen schon so einige Zeilen...

@Topic: Leider habe ich keines der ausgezeichneten Spiele jemans selber angerührt, von den meisten sogar noch nie was gehört :/ Dennoch Glückwunsch!

ganga Community-Moderator - P - 16354 - 25. April 2013 - 11:13 #

Ging mir genauso, fand die Überschrift eher verwirrend.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 142459 - 25. April 2013 - 11:14 #

> vergingen schon so einige Zeilen
Bewertest du das eher positiv oder negativ? So eine kleine Spielerei mit dem Newstitel birgt ja immer ein wenig die Gefahr, dass sie falsch verstanden wird.

marshel87 16 Übertalent - 5681 - 25. April 2013 - 12:54 #

Eher negativ.
Spielereien mit Titeln find ich ja okay, letztendlich find ich den Wortwitz auch gut! Jedoch hier handelt es sich ja eher um eine ganz falsch interpretierte Aussage.
Ich hatte nunmal vermutet, dass dort irgendwas schief gelaufen ist, es wiedermal Streitigkeiten gab oder irgendwas dergleichen, doch nach den besagten einigen Zeilen wurde mir halt klar, dass ja der Spieletitel gemeint ist, was mich ein wenig entäuscht hat (Der Mensch ist nunmal Sensationgeil ;) )

Melecatius 11 Forenversteher - P - 729 - 25. April 2013 - 11:24 #

Ja, genau das hat mich auch verwundert.
Wie sagt man so schön: Bild Niveau :D
Reisserische Überschrift aber langweiliger Beitrag.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 142459 - 25. April 2013 - 11:30 #

Ach komm schon, ein wenig Wortspielerei hat doch nix mit der Bild zu tun ...

McSpain 21 Motivator - 27488 - 25. April 2013 - 11:38 #

Ich mochte das Wortspiel. Bin aber auch nicht gleich Beleidigt wenn ich einen Gag erst im dritten Anlauf verstehe. :D

Kirkegard 19 Megatalent - 15763 - 25. April 2013 - 13:45 #

War doch ok, ein Versuch wars wert ^^

Dödeldü (unregistriert) 25. April 2013 - 12:12 #

Den Plattformer Tiny & Big: Grandpa's Leftovers kann ich nur empfehlen. Ehemaliges Studentprojekt, dessen zentrales Feature es ist, dass du die Umgebung sehr stark manipulieren kannst (du kannst Sachen beliebig und so oft wie du willst zerschneiden, hast ein Seil mit dem du Dinge durch die Gegend ziehen kannst und sowas). Sieht auch sehr schick aus, finde ich und hat eine nette Geschichte.

-> tinyandbig.com/games/grandpasleftovers

Demo gibts anscheinend keiner, kostet aber auch nur 10 Euro beziehungsweise 15 Euro für die Fassung mit Box.

Sciron 19 Megatalent - P - 17075 - 25. April 2013 - 12:12 #

Wenn ich auf GameOne nicht davon gelesen hätte, wäre die Verleihung völlig an mir vorbei gegangen. Hab mal kurz in den Livestream reingezappt, aber das gezeigte konnte mich nicht lange bei der Stange halten. Selbst als noch keine Champions League lief ;). Dieser typisch staubtrockene Esprit deutscher Preisverleihungen kam hier wieder besonders extrem rüber, auch wenn ein paar kleine nette Ideen wie dieses "Gamesda" dabei waren.

Das Wortspiel in der Überschrift find ich übrigens ziemlich gelungen und scheint rückblickend gesehen wohl auch das Aufregendste an der ganzen Veranstaltung gewesen zu sein ;).

Kirkegard 19 Megatalent - 15763 - 25. April 2013 - 13:46 #

Ein Spielegenre das komplett an mir vorbei gegangen ist, "Bestes Serious Game".
Das übersteigt fast meine Vorstellungskraft, kann mich da mal jemand erleuchten bitte?

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37150 - 25. April 2013 - 14:05 #

Zu faul was zu schreiben: http://de.wikipedia.org/wiki/Serious_Game

Kirkegard 19 Megatalent - 15763 - 25. April 2013 - 14:18 #

Danke dir, hätte nicht gedacht das es sogar einen eigenen Wikipedia Eintrag gibt. Sonst hätte ich mich selbst bemüht. ^^

Xalloc 15 Kenner - 2994 - 25. April 2013 - 17:32 #

Ich gönne Daedalic den Preis! Ich hoffe, sie bringen noch viele tolle Adventures. Yager hätte den Preis aber auch verdient, hab Spec Ops: The Line bis Platin gespielt, tolles Spiel.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3253 - 25. April 2013 - 18:22 #

Generell eine gute Idee Spiele aus DLand zu fördern aber sind (75.000 Euro) nicht irgendwie verdammt wenig.
(gerade an Star Citizen und Kickstarter denk)

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10563 - 26. April 2013 - 11:38 #

Naja besser als nichts ne?

furzklemmer 15 Kenner - 3173 - 25. April 2013 - 18:23 #

Deckt sich doch wunderbar mit den GG-Wertungen. Das Kernproblem ist wohl eher, dass hierzulande immer noch viel zu wenig Spiele produziert werden. Aber dem will dieser Preis ja entgegenwirken. Von daher passt alles. Spec Ops war mutig aber sicher nicht überragend.

Kith (unregistriert) 25. April 2013 - 19:29 #

Gut das Risen 2 nix gewonnen hat, hätte mein Weltbild schon etwas erschüttert, wobei die Veranstaltung sowieso eher "fragwürdig" ist.

SonkHawk 14 Komm-Experte - 2251 - 26. April 2013 - 8:04 #

Spec-Ops ist definitiv das bessere / qualitativ hochwertigere und aufwendigere Spiel. Aber es ist halt ein Kriegsspiel, ein Shooter, und damit in Deutschland *böse* und nicht preiswürdig. Schade.

Die Amis heucheln bei nackter Haut, die Deutschen bei Gewalt; so hat eben jeder was eigenes...

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37150 - 26. April 2013 - 10:15 #

Nur komisch, dass letztes Jahr Crysis 2 den Hauptpreis gewonnen hat...

Hier ein ganz schöner Artikel: Zocken ohne Eklat
"Der Deutsche Computerspielpreis entfacht erneut Diskussionen – weil die Preisträger so brav sind."
http://www.fr-online.de/medien/deutsche-computerspielpreis-zocken-ohne-eklat,1473342,22586270.html

DeineMudda (unregistriert) 26. April 2013 - 10:50 #

Möchte man nur hoffen, dass der Mehranteil an unbezahlten Praktikanten o.ä. vielleicht auch mal was von dem Geld haben...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit