GG-Video: Might & Magic Clash of Heroes

DS
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 324509 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

16. Juli 2009 - 8:17 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Might & Magic - Clash of Heroes ab 1,50 € bei Amazon.de kaufen.

Lust auf ein eher ungewöhnliches Konzept? Wollt ihr wissen, was passieren kann, wenn Frau Puzzle mit Herrn Handheld-RPG ins Bett steigt? Dann lasst euch von Jörg Langer einen Video-Einblick in ein DS-Spiel geben, das bereits in etwa einem Monat erscheint. Trotz "Heroes" und "Might & Magic" im Namen hat Might & Magic - Clash of Heroes wenig mit der ruhmreichen PC-Strategieserie zu tun, und viel mit einem J-RPG-Spiel, zumindest was den Look und die Erkundung der Spielwelt anbelangt (sowie die Story von den bösen Dämonen, die die armen Elfen überfallen).

Die Kämpfe aber werden im Stile typischer Casual-Suchterzeuger wie Bubble Bobble, Peggle oder Bejeweled ausgetragen: Es gilt, Ketten aus drei oder mehr Figuren zu bilden -- waagerechte Ketten ergeben Schutzwälle, senkrechte Ketten Angriffsformationen. Dieses simple Prinzip wird natürlich variiert, so sehen eure Puzzlesteine aus wie Kampfeinheiten, verfügen über bestimmte Angriffs- und Verteidigungswerte sowie ein Tempo (wie viele Runden dauert es nach der Aktivierung, bis sie tatsächlich angreifen). Bessere Einheiten bringen auch noch Spezialfähigkeiten mit und lähmen beispielsweise den Gegner. Außerdem  könnte ihr "Link-Attacken" erstellen (zwei Formationen derselben Farbe greifen in derselben Runde an), zwei gleiche Angriffsketten "fusionieren", es git Elite- und Meistereinheiten, deren Aktivierung entsprechend schwerer fallen.

Während die Standardgefechte sich (wie Magic The Gathering) darum drehen, die Hitpoints des gegnerischen Generals auf Null zu bringen, handeln andere davon, einen Großgegner zu vernichten, Schutzbefohlene zu beschützen oder auch mal zwei Feindfiguren gezielt auszuschalen, die einem heiligen Baum per Säge zuleibe rücken. In Puzzle-Kämpfen habt ihr genau einen Zug, um eine Art "Schachproblem" zu lösen -- eine vertrackte Situation, die sich doch in Wohlgefallen auflöst, wenn man die vielen kleinen Regeln des Spiels, teils um die Ecke gedacht, richtig anwendet.

Klingen wir begeistert? Zumindest wollen wir euch mit unserem gut 20-minütigen Video Lust darauf machen, euch diesen Titel einmal vorzumerken -- RPGs von der Stange und Rundentaktik ohne Seele gibt's schon genug, Might & Magic Clash of Heroes beschreitet einige neue Pfade, und zwar auf sehr kurzweilige Art und Weise. Viel Spaß beim Anschauen!

Im Videoplayer "SD" anklicken und auf "HQ" stellen.

Tim Gross Freier Redakteur - 23836 - 16. Juli 2009 - 12:32 #

Woah, das klingt nach einem bösen bösen Zeitfresser.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Strategie
Rundenstrategie
ab 6 freigegeben
7
Capybara Games
Ubisoft
14.01.2010
Link
7.5
8.2
AndroidDSiOSPCPS3360
Amazon (€): 39,99 (DS), 1,50 (PC)
Gamesrocket (€): 14.95 (Download) 13.46 (GG-Premium)