Eador - Masters of the Broken World: Jetzt erhältlich

PC
Bild von Roland
Roland 10797 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S6,J8
Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

21. April 2013 - 18:03 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Eador - Masters of the Broken World ab 11,99 € bei Amazon.de kaufen.

Der russische Entwickler Snowbird Game Studios hat am 19.4.2013 den zweiten Teil seiner rundenbasierten Fantasy-Strategiereihe veröffentlicht: Eador - Masters of the Broken World.

Gerade Spieler der Heroes of Might & Magic-Reihe könnte das Spielprinzip von Eador - Masters of the Broken World ansprechen, obgleich es im Gameplay signifikante Unterschiede gibt. Auf einer Karte wird der Held mitsamt Armee von Ort zu Ort gejagt, in Eador - Masters of the Broken World sind die Felder auf der Karte Regionen, die der Held auf Wunsch von selbst erforscht. Der Unterschied zu Heroes of Might & Magic basiert im Kurzen auf erheblichem Mikro-Management der Armee, Städte, Eroberungen und Abenteuer. Ansonsten lädt das Spiel zu weitläufigen Erforschungen, Plünderungen und Schatzsucherei ein.

Das Spiel ist mittlerweile sowohl bei Steam für zurzeit 19,99€ als auch bei gog.com für $19,99 erhältlich.

Video:

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 21. April 2013 - 18:22 #

Wäre schön wenn es hierfür einen (User-)Test geben würde. Grundsätzlich ein Spiel das mich interessiern würde.

GeneralGonzo 12 Trollwächter - 1176 - 21. April 2013 - 18:31 #

kurz und knapp:
das spie ist wirklich gelungen, hat ein paar kleine Macken noch, unterscheidet sich aber außer dem Kampfsystem schon deutlich von HOMM. Wem 18 € nicht zu viel sind und Rundenstrategiefan ist, der sollte hier zugreifen. Nach ein bischen Einarbeitungs- bzw. Eingewöhnungszeit entfaltet das Spie viel Potential!

O.Doomhammer (unregistriert) 21. April 2013 - 18:48 #

Dem kann ihh nur zustimmen. Das Spiel orientiert sich weniger an HOMM, als vielmehr an Master of Magic, Warlords und etwas HoMM :)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 21. April 2013 - 18:50 #

Also mehr MoM denn HoMM? ;)

vicbrother (unregistriert) 21. April 2013 - 19:12 #

Es geht nicht annähernd in Richtung MoM, vielmehr ist es von HoMM inspiriert.

TarCtiC 13 Koop-Gamer - 1658 - 22. April 2013 - 9:23 #

Kann dir nur zustimmen. Habs schon ein paar Stunden angespielt und finde es wirklich gut. Auch wenn das UI etwas übersichtlicher sein könnte.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86503 - 21. April 2013 - 18:35 #

"...zurzeit leiden die Strategiespiele unter Nachfrage." - was bedeutet das?

eQuinOx (unregistriert) 21. April 2013 - 18:51 #

Versteh ich auch nicht. Die Nachfrage nach Rundenstrategie ist ungebrochen und wird gerade in letzter Zeit sogar mit diversen neuen Projekten auch (endlich wieder!) bedient.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3577 - 21. April 2013 - 19:09 #

Ja, und deswegen leiden sie unter der Nachfrage. Der ganze Stress und so...

eQuinOx (unregistriert) 21. April 2013 - 18:58 #

*ACHTUNG*
Eador - MotBW ist im jetzigen Stadium noch sehr buggy! Einige User berichten auf Steam sogar, dass sie das Spiel nicht mal starten können. Das Ding macht einen ziemlich unfertigen Eindruck!

Das (grandiose!) Spielprinzip hat sich zudem seit Eador:Genesis nicht geändert. Es ist exakt dasselbe Spiel, mit besser Grafik und ein paar neuen Zufallsereignissen. Wer Eador:Genesis bereits hat, braucht MotBW nicht zwingend kaufen.
*ACHTUNG*

vicbrother (unregistriert) 21. April 2013 - 19:13 #

ALso die Landschaften sehen gut aus, aber die Einheiten sehen aus wie quietschbuntes Mittelalter... scheint der russische Geschmack zu sein.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324240 - 21. April 2013 - 21:46 #

Vor allem steuert man ausschließlich Riesen durch die Landschaft. Riesen noch dazu, die sich arg langsam bewegen...

NickHaflinger 16 Übertalent - 5176 - 21. April 2013 - 21:54 #

Das war für mich auch bei Shogun 2 ein KO-Kriterium.

eQuinOx (unregistriert) 22. April 2013 - 2:17 #

Das sind Scheinriesen. Wie Herr Tur Ttur.
Je näher Du rankommst, desto kleiner werden sie.

vicbrother (unregistriert) 1. Mai 2013 - 16:20 #

Genau. Herr Tortur - er tyrannisiert die Spieler nur beim spielen :)

GeneralGonzo 12 Trollwächter - 1176 - 22. April 2013 - 6:35 #

Also wie bei vielen PC Releases ist es wahrscheinlicvh vom System, Betriebssystem, Konfig etc. abhängig. Bei mir unter Win7 läuft es tadellos. Hatte nach einigen Spielstunden noch nicht einen Bug !!

gnal 12 Trollwächter - 1079 - 22. April 2013 - 10:56 #

Hmm. Irgendwie lassen mich die Kommentare und der nicht so kleine Interpretationsspielraum zwischen "sehr Buggy" und "noch keinen Bug erlebt" ein wenig ratlos zurück.

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7199 - 21. April 2013 - 20:10 #

Der Trailer gefällt mir schon sehr gut, mal sehen wie das Game bei den Tests abschneidet.
Wenn ich nicht schon zu viele Spiele hätte die ich noch nicht einmal angespielt hätte, würde ich wohl einen Kauf riskieren, so warte ich erst einmal ab und hols mir vielleicht später.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 22. April 2013 - 3:30 #

Auch wenn es noch etwas buggy sein sollte, das sieht schon sehr vielversprechend aus.

Butzemann (unregistriert) 22. April 2013 - 6:09 #

Das Spiel ist der Hammer und für mich jetzt schon mein Spiel des Jahres. Ich spiele nun fast non stop seit Freitag und bin begeistert. Bugs sind mir kaum welche aufgefallen, mag auch an meiner rosa roten Brille liegen. Aber wenn das Spiel trotzdem mal "hängen" bleibt, dann lädt man einfach den letzten Spielstand (es wird vor jedem Rundenende einmal gespeichert) und gut ist. Wer den Vorgänger liebte, wird mit dieser Neuauflage seine wahre Freude haben.

The Eidolon (unregistriert) 23. April 2013 - 19:39 #

Kommentar vom Nutzer gelöscht

motherlode (unregistriert) 22. April 2013 - 10:22 #

Da werden wohl noch einige Monate für Bugfixing gebraucht. Danach läuft es sicherlich rund

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 22. April 2013 - 10:32 #

Puh, ich empfinde es als knüppelschwer, selbst im "normalen" Schwierigkeitsgrad. Und da gehts noch 3 höher. Und tiefer will ich nicht gehen ... ist unter meiner würde ;)

Aber wenn das "normal" sein soll, dann läuft da was falsch.

Update: Ich las in den Steam-Foren über ähnliche Probleme. Jemand gab an, dass man sehr aggressiv spielen soll und sich nicht mit Erforschung und Dungeons zuviel aufhalten solle. Das frustet mich, da ich in rundenbasierten Spielen gewissermaßen mit den Abenteuern meinen Frieden haben will. Nunja ... ein Thread unten drunter heißt es schon: Russische Spiele haben immer einen dumm-hohen Schwierigkeitsgrad.

Also, wer harte Nüsse knacken will, ist hier gut aufgehoben. Dann mal ran ...

Update 2: Im offiziellen Forum entschuldigt sich Dan Spivakov (administrator) für den Schwierigkeitsgrad und gibt an:

"First of all, we want to sincerely apologize for the difficulties many of you encountered upon the game release. We're very sorry to let you down and we're doing our best to fix the most critical problems of the game as soon as possible."

GeneralGonzo 12 Trollwächter - 1176 - 22. April 2013 - 11:07 #

Er entschuldigt sich nicht für den Schwierigkeitsgrad, sondern die Probleme, die dasSpiel noch at undden fehlenden MP. Soll nächste Woche per Patch nachgereicht werden, ebenso wie einige Bugfixes + ausführlicher Anleitung des spiels inkl. Erklärung Stats für Einheiten etc.

eQuinOx (unregistriert) 22. April 2013 - 13:49 #

Der Schwierigkeitsgrad ist knackig. Wobei "knackig" jetzt auch nur bedeutet, dass man tatsächlich auch mal Kämpfe verlieren kann. Bei den allermeisten Strategiespielen ist das ja nicht mehr eingeplant, da kann man so strunzdumm spielen wie man will und gewinnt am Ende trotzdem. Legends of Pegasus kann man im höchsten Schwierigkeitsgrad ohne Verlust eines Schiffes gewinnen... Bei Eador sind Truppenverluste nicht zu vermeiden und hin und wieder geht auch mal ein Kampf total in die Hose, wenn man mit der falschen Ausrüstung kämpft (z.B. mit dem Magier gegen Steingolems, die immun sind gegen Zaubersprüche) oder sich zu früh an schwere Gegner rantraut.

Aggressive Expansion ist aber der Schlüssel bei fast jedem Spiel dieser Art. Erstmal so viele Gebiete wie möglich erobern, um die Ressourcenversorgung zu sichern, die wiederum die Grundlage für eine schnelle TechTree-Entwicklung sind, was dann die Basis für den Sieg ist.

volcatius (unregistriert) 22. April 2013 - 11:30 #

Den sehr ähnlichen Vorgänger gibts schon für 6 Dollar bei GOG.

GeneralGonzo 12 Trollwächter - 1176 - 22. April 2013 - 11:58 #

...der grafisch aus dem Jahr 1998 zu sein scheint ;-)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21505 - 22. April 2013 - 12:11 #

Wer bei GOG kauft, den stört die Grafik nicht.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10736 - 22. April 2013 - 13:23 #

Oh... doch! Ich habe den Vorgänger wegen der ganzen Empfehlungen vor einigen Wochen dort gekauft. Die kaum vorhandenen Animationen haben mich schon arg gestört.

Bei mir ist der Funke nicht übergesprungen, obwohl ich es wirklich mögen wollte. Wenn man den Vorgänger heute frisch anfangen will, muss man schon extrem viel Zeit mitbringen und leidensfähig sein... dann mag da ein Diamant versteckt sein.

eQuinOx (unregistriert) 22. April 2013 - 13:34 #

Ich hab den Vorgänger für 2,99 bei GOG gekauft.

Die einfache Grafik ohne viel Animationen stört mich nicht. Das ist für mich wie ein Schachspiel. Da geht es in erster Linie um Übersicht und erst in zweiter Instanz ums Schicksein.

Das mit der extremen Zeit stimmt. Pro Shard (Mission) kann man schon mal 10 Stunden brauchen. Ich hab mittlerweile über 100 Stunden auf der Uhr.

GeneralGonzo 12 Trollwächter - 1176 - 22. April 2013 - 13:35 #

ganz genau! Grafik ist wahrlich nicht alles, schon gar nicht in Strategiespielen, aber im Jahr 2013 möchte ich zumindest schon animierte "sprites" haben. Da war ja der Fanatsy General optisch besser (1995). Daher ist das Remake grafisch nun wirklich kompatibel und das Ganze spielt sich sehr sehr viel angenehmer !

Armin (unregistriert) 27. April 2013 - 13:44 #

Fantasy General is potthaesslich, vielleicht mal wieder auspacken! Eador: Genesis sieht eigentlich ganz gut aus, mir reichts.
Aber vielen anscheinend nicht, dafuer gibts ja dieses 3D Remake. Ich wuerd dazu raten lieber Genesis zu holen.

vicbrother (unregistriert) 1. Mai 2013 - 16:23 #

Da stimme ich dir zu: Fantasy General spielt auf einer braunen Karte mit Miniicons und überladenem UI. Schaut es euch auf YouTube an und sagt, dass ihr das noch toll findet...

volcatius (unregistriert) 22. April 2013 - 16:43 #

Animationen? Was ist das für ein neumodischer Kram?

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1902 - 22. April 2013 - 12:44 #

Habe mir das Ganze mal auf die Steam Wishlist gesetzt. Derzeit habe ich viel zu viele Games. Mal schauen, wann ihr mir diesen Titel zulege.

Hanseat 13 Koop-Gamer - P - 1423 - 25. April 2013 - 19:11 #

Bei mir steht mal wieder ein Rundenstrategiespiel auf der Liste. Ich bin gerade am Überlegen, ob es Eador oder doch der letzte Heroes of Might and Magic sein sollte.
Gibt es jemanden der beides kennt und einem da weiterhelfen kann?
Danke schon mal im Vorraus.

Armin (unregistriert) 27. April 2013 - 13:46 #

Nach nem halben Jahr nonstop Eador Genesis zocken (das Spiel wird irgendwie nicht langweilig) bin ich der Meinung es ist noch nen Tick besser als Heroes 3, also klar besser als Teil 5 und 6.

vicbrother (unregistriert) 1. Mai 2013 - 16:18 #

AoW3 - Erscheint im Herbst 2013.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Rundenstrategie
ab 16 freigegeben
12
Snowbird Game Studios
Crimson Cow
19.04.2013
Link
6.5
7.5
PC
Amazon (€): 11,99 (PC)
Gamesrocket (€): 15.95 (Download) 14.36 (GG-Premium)