DICE: Frostbite Engine soll Oculus Rift unterstützen

PC
Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 86555 EXP - 27 Spiele-Experte,R10,S6,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

21. April 2013 - 11:35

Erst letztens hatte Patrick Bach, Executive Producer von Dice, die Eingabemöglichkeit in Videogames per Bewegungssteuerung als Spielerei bezeichnet (wir berichteten). Nun lotet der Entwickler aus Schweden offenbar die Möglichkeiten seiner bereits mächtigen Frostbite Engine bezüglich der Kompatibilität mit der Virtual-Reality-Brille Oculus Rift aus. Dies geht aus einer entsprechenden Stellenausschreibung auf der schwedischen Homepage des Unternehmens hervor. Dort wird nicht nur ein Programmierer gesucht, der sich gut mit C++, Rendering und der VR Technologie im allgemeinen auskennen sollte, sondern es werden auch spezielle Anforderungen bezüglich der Implementierung der Oculus Rift SDK gestellt.

Laut Dice handelt es sich jedoch lediglich ums Ausloten, Abwägen und Ausprobieren von Möglichkeiten, sodass zunächst kein konkretes Projekt geplant ist. Wir dürfen aber sicherlich spekulieren und Vermutungen anstellen und für die Zukunft ruhig auf ein eventuelles Battlefield VR, Medal of Honor VR oder gar ein Mirrors Edge 2 VR hoffen.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 20. April 2013 - 17:04 #

Hm? Bei Patrick Bach muss ich immer an den Schauspieler denken der den Jungen im Rollstuhl bei Anna gespielt hat.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86555 - 20. April 2013 - 17:06 #

^^

Despair 16 Übertalent - 4438 - 20. April 2013 - 17:31 #

Für die Senioren unter uns ist das immernoch Silas. :D

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55891 - 20. April 2013 - 17:39 #

Oder Jack Holborn :)

Olphas 24 Trolljäger - - 47025 - 21. April 2013 - 21:30 #

!!!

wolverine 16 Übertalent - P - 4219 - 22. April 2013 - 7:13 #

Ihr sprecht mir aus der Seele... :-)

NedTed 18 Doppel-Voter - P - 11730 - 20. April 2013 - 17:46 #

Oh ja! Mirrors Edge VR! Träum...

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50612 - 20. April 2013 - 18:21 #

hmmm, für sowas hab ich keine kohle :-(

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 20. April 2013 - 18:39 #

Wenn es wirklich erfolgreich wird und nicht nur für Shooter benutzt kaufe ich es wohl früher oder später.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 20. April 2013 - 20:57 #

Oculus Rift könnte eine neue Ära der "Cockpit-Spiele" hervorbringen. Als Pilot eines Rennwagens, Flugzeuges, Raumschiffes oder Mechs fühlt sich eine solche Brille mitsamt Headtracker nämlich ganz besonders beeindruckend an.

Habe gestern meinem Sohn mal die Cinemizer aufgesetzt und ihn ein wenig (in harmlosen Gegenden) bei Skyrim herumlaufen lassen. Der hat den Mund nicht mehr zubekommen weil er sich tatsächlich im Spiel umschauen konnte. Und gegen die Rift ist die Cinemizer eigentlich ein Witz. Trotzdem, wenn man sich erstmal an eine Videobrille gewöhnt hat will man irgendwie nicht mehr ohne. Macht süchtig.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 21. April 2013 - 18:11 #

Au ja eine Weltraumsimulation mit der Brille, dass wäre ganz Fantastisch. Mit dem OR in Skyrim einzutauchen, ist aber mein persönlicher Favorit. Hoffe, dass hier aber auch die Kopfbewegung von dem Waffenhandling entkoppelt ist? das wäre so meine Befürchtung, dass ich mit dem Kopf zielen müsste, sowas würde ich gerne weiterhin mit der Maus machen

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 21. April 2013 - 19:11 #

Wenns keine richtige Anpassung ans Rift gibt, macht der Headtracker wirklich nur die Mausbewegungen. Erst wenn das Spiel richtig angepasst wird lässt sich das besser implementieren. Aber: Du kannst ja Maus UND Headtracker nutzen, das gleicht man flott aus.

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 21. April 2013 - 20:36 #

Hast Du nicht mal bei einem user von gamersglobal die Oculus Rift ausprobiert? Wenn ja, wie wars und wäre das vielleicht einen Bericht wert?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 21. April 2013 - 21:11 #

Wir hatten einen Termin, dummerweise ging seine Selbstbau-Brille (keine echte Rift) kurz vorher kaputt. Beim zweiten Versuch hatte ich die Grippe und anschließend einen Umzug. Irgendwie stand das ganze bisher unter keinem guten Stern. Aber Ralf, wenn du das hier liest: Ich melde mich noch mal wenns ok ist, auch wenn der Weg jetzt länger ist also noch vor einem Monat :D.

Übrigens, in der aktuellen c't, also der die ab Montag im Handel ist, befindet sich ein sehr ausführlicher Artikel über die Rift. Und eben dieser User hat den Kollegen ein Interview gegeben und einen eigenen Absatz im Artikel spendiert bekommen :) . Ist auf jeden Fall lesenswert und rechtfertigt schon fast alleine den Kauf dieser Ausgabe. Wenn die nicht alleine aufgrund vom beiliegenden Desinfec't eh ein Pflichtkauf wäre.

ralf_vorpx (unregistriert) 22. April 2013 - 8:36 #

@Dennis: Meine E-Mail-Adresse hast Du ja hoffentlich noch. Falls nicht, nimm das Kontaktformular auf vorpx.com , die Nachricht landet bei mir. Melde dich einfach. Wenn nichts mehr dazwischen kommt, sollte heute auch ein heiß erwartetes Paket aus USA hier eintrudeln, dürfte dann also noch etwas interessanter werden.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23321 - 20. April 2013 - 18:59 #

Oculus Rift ist echt spannend, hoffentlich erreicht es bald Serienreife. Will er es selber vermarkten oder mit Elektronikriesen wie Samsung zusammenarbeiten? Wenn er es schafft Sony und Microsoft dazu bringen Oculus Rift in ihren neuen Konsolen zu unterstützen, könnte das Teil in den nächsten Jahren ein Riesenhit werden. Aber Microsoft arbeitet ja laut Gerüchten an ihrer eigenen VR-Brille und Sony hat auch schon eine VR-Brille im Produktportofolio.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 20. April 2013 - 21:01 #

HP und Asus haben ja immerhin schon den Mut bewiesen mit Leap Motion zusammenzuarbeiten. In deren kommenden Geräten ist also eine durchaus spannende Bewegungssteuerung abseits von Kinect integriert. Einige Hersteller sind also wohl offen für Neuerungen - warum nicht auch für die Rift? Vor allem in Verbindung mit der Leap-Motion-Bewegungssteuerung kommt eine Videobrille noch einmal so gut, wäre also auch ein praktisches Zusammenspiel.

Und was die Konsolen angeht: Wenn DICE die Rift im Code unterstützt und die Cryengine eh für Videobrillen und Headtracking offen ist, dann sind ja auch die Konsolen nicht weit. Wenn die Rift wirklich nur 300 Dollar/Euro kostet könnte sie zum Massenphänomen werden. Ich hoffe es.

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 21. April 2013 - 2:51 #

Eskapismus in Reinstform. Ich finds geil. Die Nähe zu düsteren Zukunftsvisionen, mit gescheiterten Existenzen in engen Virtual-Reality Kapseln, ist aber durchaus gegeben ;).

Jens Janik 12 Trollwächter - 969 - 21. April 2013 - 13:08 #

Irgendwie hab ich im Urin dass Crytek sowas ähnliches vor hat. Cevat Yerly meinte ja sie arbeiten an einem völlig neuartigen und revolutionärem Projekt.

Janno 15 Kenner - 3453 - 21. April 2013 - 13:23 #

Aber laut Yerli sind alle ihre Projekte revolutionär.
Auf seine Worte kann man also nicht wirklich viel geben :)

Jens Janik 12 Trollwächter - 969 - 21. April 2013 - 17:43 #

Ich hab genau gewusst dass so ein Kommentar wieder kommt. :)
Was hat Yerli eigentlich verbrochen dass er bei euch immer so verpönt ist?

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 21. April 2013 - 18:12 #

Er macht mit seinem Team schon beeindruckende Spiele, aber ich finde auch, dass er den Mund schon immer ziemlich voll nimmt. Sowas bleibt halt hängen, wirklich gemacht hat er aber nix.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 21. April 2013 - 21:46 #

Ist so etwas wie Micheal Pachter :D Allein schon sein Versuch, zu erklären, wieso Crysis 3 so schlechte Wertungen hatte, war schon ziemlich beschämend. Sind immer die anderen Schuld, und was Crytek gerade macht ist die Zukunft und eh das Beste. Er gehört für mich zu den Leuten, die in ihrer eigenen Traumwelt leben, und meinen das allen mitteilen zu müssen.

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 21. April 2013 - 13:53 #

Und wie finde ich dann bei einem Shooter die richtigen Tasten?

Deathlife 12 Trollwächter - 1168 - 21. April 2013 - 14:14 #

Wenn du auf die Tastatur schauen musst um das "w" zu finden, dann spielst du ja eh nicht damit.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 21. April 2013 - 16:49 #

Die Consumer-Version der Rift soll eine Stereokamera enthalten mit der sich die Umgebung einblenden lässt.

Srefanius 09 Triple-Talent - 278 - 21. April 2013 - 13:53 #

Das Ding wird sowas von gekauft, wenn die Consumeredition kommt. Sollen ja auch weniger als 300 Dollar werden und dafür find ichs schon erschwinglich.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 21. April 2013 - 14:20 #

Ich finde die Überschrift und den Text inhaltlich etwas auseinander driftend. Es geht nicht um eine Stellenauschreibung an sich, sondern um eine Masterarbeit im Rahmen eines Studiums. Desweiteren steht dort nicht direkt, dass die Frostbite Engine Oculus Rift unterstützen soll. Es geht eher darum den Möglichkeitsraum zu erforschen und eine erweiterte Machbarkeitsstudie zu implementieren. Die Überschrift suggeriert aber eher, dass das alles bereits in trockenen Tüchern ist und DICE das Feature offiziell einsetzt.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 21. April 2013 - 14:39 #

Ich warte auf die Wiirtual R bevor ich mir sowas zulege ;-)

lotpiteert (unregistriert) 21. April 2013 - 17:18 #

Ist das geil, ich wurde soeben als möglicher Exklusiv-Gewinner ausgewählt! Wer noch?

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 21. April 2013 - 20:34 #

Bzgl. der Master Thesis? Dann meinen Glückwunsch ;)

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 21. April 2013 - 21:52 #

Jetzt noch das dazu http://www.virtuix.com/
und ab gehts :D

Drugh 15 Kenner - P - 2900 - 22. April 2013 - 6:39 #

Auf eine gute VR Brille warte ich seit den 80ern. Da wird meine Frau sicher einen Lachkrampf bekommen, wenn ich damit in der Wohnung rumeier. Weiß einer, ob man bei der Brille auch Dioptrien einstellen kann oder müssen da Kontaktlinsen her?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 22. April 2013 - 7:20 #

Bei der Rift werden drei verschiedene Linsen mitgeliefert - eine für normal- und etwas weitsichtige Personen, eine für schwach kurzsichtige und eine für stärker kurzsichtige Menschen. Ich nehme an dass die Dioptrin wie bei der Cinemizer OLED zwischen -5 und +2 einstellbar sind - von -5 schreibt zumindest die c't in der aktuellen Ausgabe.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21511 - 22. April 2013 - 8:50 #

Viel zu wenig.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 22. April 2013 - 12:53 #

Naja, blind sollte man nicht sein um eine Videobrille nutzen zu können ;) .

Grinso 09 Triple-Talent - 230 - 22. April 2013 - 7:27 #

Auch wenn ich Persönlich mich darüber freuen würde glaub ich nicht das sich dass durchsetzt.
Es fehlt noch die matte die man zuhause aufstellt die in jede Richtung mit läuft.
+ Was ist es dem Gamer wert dafür auszugeben solange es noch die "langweilige" alternative, den Bildschirm gibt.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 22. April 2013 - 7:36 #

Die Rift wird schon aufgrund ihres verlockenden Preises einiges Interesse auf sich ziehen. So richtig beeindruckend allerdings wird es erst, wenn die nervigen Kabel von der Brille verschwinden. Nahdistanzfunk zum PC ist allerdings wieder mit höheren Latenzen verbunden - doof. Einen Controller für die Beinbewegungen in der Hand zu halten (und einen zweiten zum Zielen bei Actionspielen) stört mich hingegen wenig. Razer hat da ja schon einige interessante Sachen entwickelt, in die Richtung wirds gehen. Da muss man nicht auch noch selbst rennen - über zuviel Bewegung schimpfen PCler doch eh dauernd, sei es bei der Wii oder bei Kinect.

wolverine 16 Übertalent - P - 4219 - 24. April 2013 - 7:44 #

Ich vermute, das größte "Problem" was sie längerfristig noch verbessern werden müssen, dürfte das Display sein, so dass der Spieler irgendwann was vor den Augen hat, auf dem er keine Pixel mehr erkennen kann. Keine Ahnung, ob das schon in der Mache ist, so genau habe ich das jetzt nicht verfolgt, muss ich gestehen. Die Kabel werden vergleichsweise wenige Leute stören, schätze ich, da kabelgebundene Headsets ebenfalls immer noch sehr stark verbreitet sind - ein, zwei Strippen mehr machen den Braten da auch nicht fetter.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 24. April 2013 - 8:19 #

Bei der Cinemizer stören mich die zwei Kabel (Verbindung zur HDMI-Box + Headtracker) viel mehr als beim Headset. Kann auch daran liegen, dass die Cinemizer-Kabel starrer sind als das flexible Headset-Kabel. Übrigens: Kabellose Headsets sind aktuell beliebter als je zuvor, eben weil sich die Leute auch an diesem Kabel stören.

Bei der Cinemizer jedenfalls nervt der Kabelwust tierisch. Habs mir nicht so fies vorgestellt, momentan verleidet mir die Kabelage aber den Spaß an der Brille sehr.

Zum Display: Die Consumer-Version der Rift soll 1920 x 1080 Pixel nutzen. Bleiben theoretisch 960 x 1080 pro Auge über. Um ein "Retina"-Feeling zu haben werden sie die horizontale Auflösung wohl eher Richtung 2560 oder gar 4K bringen müssen. Wird aber vorerst nur sehr teuer realisierbar sein. Wobei Sharp mit seinen IGZO-Displays ja 4K im 7"-Bereich pushen möchte.

wolverine 16 Übertalent - P - 4219 - 24. April 2013 - 9:07 #

Bis zur geplanten Markteinführung bleibt ja noch etwas Zeit. Da kann sich durchaus noch etwas tun. In jedem Fall bleibt das Thema spannend.

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 22. April 2013 - 11:27 #

Wir dann sicherlich viel spaß machen auf 15x15Km großen Karten, wie in Battlefield3.
Fahrzeuge zu nutzen, wenn man steht ist ja dann auch nicht so realitätsnah.
Für einige Spiele genres ist das ganze ja auch sinnlos und wer first Person Shooter Spielt gibt auch so schon mehr für eine gute M/T und Monitor aus, dann reicht vielleicht schon ein "normaler" Monitor und ein Gamepad für Oculus Rift.

wolverine 16 Übertalent - P - 4219 - 24. April 2013 - 7:46 #

Ich kann in dem Zusammenhang irgendwie nicht aufhören mir vorzustellen, wie sich Star Citizen damit anfühlen wird. Das dürfte eine ziemlich geniale Kombination sein.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 24. April 2013 - 8:20 #

Ich habe durchaus Spaß dabei mich in Crysis 3 mit dem Kopf und nicht mit der Maus umzuschauen :) . Spiele müssen allerdings etwas entschleunigt werden für Videobrillen. Das Feeling ist aber grandios.

wolverine 16 Übertalent - P - 4219 - 24. April 2013 - 9:08 #

Das glaube ich auf's Wort.

Inso 15 Kenner - P - 3561 - 22. April 2013 - 15:05 #

Von der Rift liest man ja mittlerweile echt viel, VR und 300€ hört sich auch verdammt interessant an. Mal hoffen das noch mehr aufspringen und das ganze nicht zu nem Rohrkrepierer wird..

Arkon 20 Gold-Gamer - P - 20679 - 24. April 2013 - 12:03 #

Im letzten TF2 Update wurde bereits die Ansicht für die Rift eingepflegt :-)

cl_first_person_uses_world_model 1

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit