Team Bondi: Bevorstehende Schließung, Entlassungen? [Upd.]

PC
Bild von Johannes
Johannes 32535 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

18. April 2013 - 17:34 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Das Teaserbild stammt aus L.A. Noire.

Update vom 18. April, 17:18 Uhr:

Inzwischen liegt eine Stellungnahme der australischen Filmproduktionsfirma Kennedy Miller Mitchell (Babe) vor, die nach der Konkursanmeldung in Team Bondi investierte. Teilhaber Doug Mitchell erklärte gegenüber MCV:

Whore of the Orient ist als Geschichte und als Spiel einzigartig und außergewöhnlich. Wir suchen immer noch aktiv nach dem richtigen Investor, mit dem wir hierbei zusammenarbeiten können.

Über den Fortbestand und die angeblichen Entlassungen bei Team Bondi hat sich Mitchell nicht geäußert.

Ursprüngliche Meldung vom 18. April, 10:15 Uhr:

Wie MCV und Player Attack unter Berufung auf mehrere anonyme Quellen berichten, hat der australische Spieleentwickler Team Bondi seine Belegschaft entlassen, nachdem vorerst kein Geldgeber für ihr neues Spiel Whore of the Orient (wir berichteten) gefunden wurde. Das Studio sei allerdings noch nicht endgültig geschlossen worden, sodass theoretisch noch nach einem Publisher gesucht werden könne. Eine Bestätigung dieser Meldung steht bisher noch aus.

Seit der Veröffentlichung von L.A. Noire sah sich Team Bondi einiger Kritik ausgesetzt. So wurde der Studioleitung vorgeworfen, temporär bis zu 110 Arbeitsstunden pro Woche von ihrer Belegschaft gefordert zu haben, um eine wieder und wieder verschobene Deadline einzuhalten (wir berichteten). Studiochef Brendan McNamara widersprach dieser Darstellung. Im September 2011 meldete Team Bondi Konkurs an.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 18. April 2013 - 8:58 #

Frühjahrsputz in der Branche. :-/

1000dinge 15 Kenner - P - 2853 - 18. April 2013 - 13:27 #

Das dachte ich auch eben, allerdings scheinen die Gründe zumindest zu varieren.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10033 - 19. April 2013 - 17:16 #

Wird aufgeräumt für die Next Generation :x

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 18. April 2013 - 9:08 #

Tut mir zwar leid für die Mitarbeiter, aber Spiele im Stil von L.A. Noire, meistgehyped und in meinen Augen überbewertet wie die Hölle, brauch ich auch nicht nochmal.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32781 - 18. April 2013 - 9:22 #

Überbewertet mag es gewesen sein, aber ich wurde sehr gut unterhalten und würde etwas vermissen, wenn ich es nicht gespielt hätte.

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1434 - 18. April 2013 - 9:29 #

geht mir auch aus, ich fand das Spiel nicht schlecht und habs auch am Stück durchgespielt

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15117 - 18. April 2013 - 12:39 #

Seh ich auch so. War ein klasse unterhaltsames Spiel. Frage mich wie Leute (meistens diejenigen die es nur aus kurz überflogenen Tests und Posts kennen)immer so extreme, nicht nachvollziehbare Äußerungen tätigen.

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 18. April 2013 - 17:40 #

Weil sie nen anderen Geschmack haben? Und ich habs durchgespielt. ;-) Unten hab ich auch geschrieben was mir missfallen hat.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15117 - 19. April 2013 - 7:19 #

Geschmacksache.

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 19. April 2013 - 9:29 #

Nix anderes hab ich geschrieben.

Bastro 15 Kenner - 3099 - 18. April 2013 - 9:36 #

Mir hat es als Freund von 30er-60er-Jahre Settings durch die Adventure-Elemente deutlich mehr Spaß gemacht als Mafia 2.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21507 - 18. April 2013 - 10:47 #

Volle Zustimmung. Mafia 1 war damals Toll. Teil 2 hatte nicht mehr soviel auf der Pfanne.

Fabes 14 Komm-Experte - 2418 - 18. April 2013 - 14:58 #

This!

KoffeinJunkie (unregistriert) 18. April 2013 - 10:24 #

Für mich war es eins der besten Spiele in dem Jahr, eben weil es sehr gut gemacht war und eigene Ideen verfolgt hat.

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 18. April 2013 - 10:37 #

Das war eigentlich auch mein einziger Grund es durchzuspielen - es hatte einige eigene Ideen, Grafik war schön, das Setting war recht cool gemacht. Die Story war m.M.n. allerdings echt schlecht erzählt (

*SPOILER*
Ein Characterwechsel für die letzte halbe Stunde des Spiels ist so ziemlich das unangenehmste was man machen kann, jede Identifikation mit der Spielfigur, die mir bei Phelbs eh sehr schwer fiel, ist dahin und als guten Stil würde ich das auch nicht bezeichnen.
*SPOILER ENDE*

), die Zeitungs-Erzähl-Sequenzen waren stilistisch nicht zum Game passend (imho), die vielgepriesene lesbare Mimik eher theoretisch und das Gameplay so abwechselungsreich wie Wäscheklammern sortieren (Indizien sammeln => rumlaufen, bis das Gamepad vibriert).

Wie gesagt, meine Meinung, ich kanns aber auch verstehen, wenn man das Spiel mochte. Mir vergällen solche Dinge halt leider den positiven Eindruck.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 18. April 2013 - 12:48 #

Ich fand es erzähltechnisch eigentlich sehr gelungen, grade weil es nicht einfach alles runtergerattert wurde, sondern recht verschachtelt war. ZB die Zeitungsauscchnitte, die anfangs keinen Sinn ergeben haben und dann am Ende hat man gesehen, wie das alles in den Kontext der Handlung passt.

Und grundsätzlich seh ich auch nichts schlechtes daran, dass am Ende die handelnde Person wechselt. Es ist ein erzähltechnischer Kniff und er ist mir nicht negativ aufgefallen.

Allgemein find ich es abe sehr schade um Team Bondi. So ambitionierte und erwachsene Spiele gibt es viel zu wenig. Doof, wenn es gerade von einem Entwickler kommt, der zwar super Ideen hat, aber offensichtlich 0,0 von Managment und Personalführung versteht. Da hät man sich einen Publisher gewünscht, der den Leuten ordentlich auf die Finger haut.

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 18. April 2013 - 17:57 #

Wie gesagt, die Jungs hatten eine gute Idee, die meiner Meinung nach dem Hype nicht standhalten konnte. Die Einzelteile waren - bis auf das meiner Meinung nach einfach zu dünne Gameplay, da hätte man mehr draus machen müssen - alle handwerklich sauber und teilweise auch richtig gut, aber nicht stimmig. Da könnte ich jetzt 10 Seiten zu schreiben, warum ich das so sehe, aber das will ja keiner lesen. ;-)

Das Wechseln der Hauptcharakters ist wahrscheinlich eine Geschmacksfrage - ich kanns absolut nicht leiden, gehöre aber auch zu den Leuten die aus ähnlichen Gründen weder Red Dead Redemption noch Heavy Rain mögen - die drei Spiele fallen in die gleiche Kategorie bei mir, wobei RDR mir noch am Besten gefallen hat. Auch wenn mir klar ist, dass ich damit eine Minderheit darstelle.

volcatius (unregistriert) 18. April 2013 - 11:24 #

Ich fand es auch sehr enttäuschend, nur das Setting war interessant.

Zzorrkk 13 Koop-Gamer - - 1569 - 18. April 2013 - 11:35 #

Also mir hat das Spiel extrem gut gefallen. Ich musste mich allerdings tatsächlich erst mal darauf einstellen. Das Tempo war ja sehr langsam. Die Stimmung fand ich aber toll und obwohl ich den Hauptcharakter Cole Phelbs nicht als Identifikationsfigur empfand, gab es doch sehr gut gemachte Nebendarsteller, die mir sehr lange im Gedächtsnis geblieben sind (seine Partner oder seine jeweiligen Vorgesetzten). Ich hätte ein ähnliches Spiel auch wieder gekauft.
Andererseits glaube ich, dass es wohl eher nicht Chartstürmer gewesen wäre. Für den Hype war eben die Technik verantwortlich und die Neuartigkeit. Ob das dann Spass macht, ist ja was anderes. Trotzdem, sehr schade, auch wenn ich den Mitarbeitern vielleicht eher gute Jobs wünsche, denn wenn die Gerüchte stimmen, wollte man bei Team Bondi vielleicht gar nicht wirklich arbeiten...

Nekator (unregistriert) 18. April 2013 - 9:24 #

Schade drum.. die Spiele waren nicht schlecht.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 18. April 2013 - 9:28 #

Spiele?
War doch nur eines

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 18. April 2013 - 9:28 #

Wenn man bedenkt welches Missmanagement dieses Studio in der Vergangenheit hatte und nur von Rockstar über Wasser gehalten wurde, wundert es micht nicht.
Okay damals waren es nur Gerüchte aber diese bestätigen sich im Grunde nun.

Zzorrkk 13 Koop-Gamer - - 1569 - 18. April 2013 - 11:39 #

Naja. Also McNamara als Chef scheint wirklich schlimm gewesen zu sein. Beim angeblichen Missmanagement von Entwicklern bin ich lieber vorsichtig. Ein Publisher hat ja gern auch mal völlig irrsinnige Vorstellungen und sehr finanziell geprägte Prioritäten, die nicht zwingend mit einem qualitativ tollen Release zu tun haben. Und die Presse von Rockstar war diesbezüglich auch schon sehr schlecht, wenn ich das recht erinnere.

ganga Community-Moderator - P - 15590 - 18. April 2013 - 11:51 #

wie auch immer es ausgeht ich hoffe auf weitere Spiele im stil von la noire möglichst unter normalen Arbeitsbedingungen

OhneLoginUnterwegs (unregistriert) 18. April 2013 - 11:59 #

Kein Verlust. Aber machen ganz schön viele Studios zu zum Ende der Konsolengeneration. Sind Xbox 360 und PS3 bei der Jugend so out wie ein Handy von 2005/2006 oder was ist der Grund?

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2117 - 18. April 2013 - 13:12 #

Müsste man erstmal schauen, ob das überhaupt so ein Trend ist. Ich könnte dir aus dem Stehgreif nicht sagen, wieviele Firmen letztes oder vorletztes Jahr zugemacht haben.

Aber es ist halt gerade Bewegung in der Industrie. Und manch Publisher wird sich fragen ob es sich lohnt mit Projekt XY/Studio Z noch lohnt in die nächste Generation zugehen. Da sind ja Investitionen nötig.

Dazu kommt (vermutlich), dass die "neuen" Geschäftsfelder Free2play und Mobile-Gaming sich in einer Konsolidierungsphase befinden. Nach der massiven Expansion der letzten Jahre, wird jetzt öfter mal der Taschenrechner gezückt und gefragt ob sich das lohnt. Naja, und dazu kommt noch EA, die scheinbar in Schieflage sind.

Name (unregistriert) 18. April 2013 - 14:59 #

Generationsübergänge sind für die Publisher immer sehr kostenintensiv, weswegen die sowieso nicht gerade üppigen Töpfe für selbständige Entwickler noch leerer udn schwieriger zu bekommen sind als sonst. Wer nicht vorgesorgt hat oder entsprechenden Leumund besitzt und auch keinen neuen Protektor hat, der hat dann das Nachsehen.

Fabes 14 Komm-Experte - 2418 - 18. April 2013 - 14:59 #

Wäre schade, wenn The Whore Of The Orient nicht erscheinen würde, da es nach einem interessanten Titel klang.

DocRock 13 Koop-Gamer - 1215 - 18. April 2013 - 17:46 #

Das Spiel heisst allen Ernstes so? Und sie wundern sich, dass sie keine Geldgeber finden? Kein Wunder, wenn man den US-Raum gleich mal als Markt ausschließen kann...

NameNamNaN (unregistriert) 18. April 2013 - 18:14 #

Du weißt schon, dass mit der Hure des Orients höchstwahrscheinlich Shanghai gemeint ist? Das ist ein geflügeltes Wort - also kein Erotik-MMOG ;)

Name (unregistriert) 18. April 2013 - 19:53 #

Damit dürfte er trotzdem recht haben, denn auch im Englischen heißt das Nutte des Orients und das wollen erzkonservative Menschen ebenfalls nicht im Walmart an der Kasse sehen. Nur dass die Erzkonservativen dort besser organisiert sind als unsere Eurogegener und nicht so komplett abseits des täglichen Lebens stehen wie mittlerweile die Vertriebenenverbände.

warmalAnonymous2 (unregistriert) 18. April 2013 - 22:08 #

also ich weiß nicht, bei dem namen dachte ich mir auch erst mal: "holla! ganz schön wagemutig die burschen..."
und ich würde mich jetzt nicht als konservativ bezeichnen.

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 18. April 2013 - 18:43 #

110 Arbeitsstunden pro Woche in den Bildschirm starren? Haben die nicht mehr alle Latten am Zaun?

floppi 22 AAA-Gamer - - 32781 - 18. April 2013 - 19:25 #

Ist doch heruntererechnet nur knapp ein 16-Stunden Arbeitstag bei einer 7-Tage-Woche. Das kann man schon mal machen. ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 19. April 2013 - 2:09 #

Ist ungefähr die Anzahl der Stunden die Jörg mir wöchentlich bezahlt, damit ich auf GG kommentiere. Mein Arbeitstag ist jetzt rum, ich gehe als schlafen, muss morgen wieder mein Pensum erreichen ;-)

floppi 22 AAA-Gamer - - 32781 - 19. April 2013 - 9:14 #

;-)

Robokopp 12 Trollwächter - 1072 - 19. April 2013 - 8:39 #

Diese Crunchtime in der Endphase einer Spielentwicklung ist laut diversen Berichten durchaus üblich.

NoUseForAName 17 Shapeshifter - 7069 - 19. April 2013 - 9:09 #

Ich finde es schade, denn für mich persönlich war L.A. Noire ein hervorragender "Spiel"-Film. Mir hat es zumindest sehr viel Spass gemacht.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 19. April 2013 - 10:04 #

L.A. Noire muss ich noch spielen, hab ich aber noch vor. Der neue Titel klang auch sehr intressant, hoffe es kommt noch irgendwie.

Labolg Sremag 12 Trollwächter - 1021 - 19. April 2013 - 10:43 #

kein großer Verlust, L.A. Noire war zwar "nett" aber eigentlich genauso ein Blender wie Heavy Rain.
Alles einfach zu linear und nach einmaligem durchspielen abgefrühstückt.

Inso 15 Kenner - P - 3560 - 19. April 2013 - 15:20 #

Na dann steht uns doch wahrscheinlich bald wieder nen L.A. Noire-Sale bei Steam in´s Haus^^

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4279 - 19. April 2013 - 16:03 #

Schade. LA Noire hat mir zwar nicht so gefallen. Ein "echtes" GTA ist mir da lieber. Aber das Talent der Entwickler war zweifellos vorhanden. Ich hoffe, das Spiel mit dem unmöglichen Titel findet noch ein gutes Ende.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6916 - 21. April 2013 - 3:35 #

War Team Bondi nicht schon insolvenz? Wusste gar nicht das es die noch gibt.

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 21. April 2013 - 13:58 #

Also die Gesichtsanimationen waren schon klasse.
Hoffentlich bauen sie das auch bei GTA 5 wieder ein.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Action-Adventure
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Team Bondi
Warner Bros. Interactive Entertainment
Eingestellt
0.0
PCPS4XOne