Kurios: Oma im Oculus-Rift-Fieber

Bild von Freylis
Freylis 21345 EXP - 20 Gold-Gamer,R9,S7,J1
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

16. April 2013 - 8:02 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Mit dem Aufkommen der 3D-Spiele in den Neunzigern gehörten Worte wie Cyberspace und Virtual Reality (VR) für eine Weile zum Vokabular vieler passionierter Videospieler und Zukunftsforscher. Da herkömmliche VR-Prototypen jedoch in der Herstellung zu teuer und nicht leistungsfähig genug waren, um sich im Massenmarkt zu behaupen, legte sich die Aufregung relativ schnell wieder. Das könnte sich mit dem Oculus Rift von Oculus VR, unter der Leitung des Tüftlers Palmer Luckey, bald ändern. So wird das Virtual-Reality-HMD (Head-Mounted-Display) bereits von Branchen-Größen wie John Carmack und Chris Roberts propagiert und von Titeln wie Team Fortress 2 unterstützt (wir berichteten).
 
Doch die beste Werbung für ein VR-Headset ist natürlich keine schnöde Liste seiner Features, sondern eine Demonstration. Nach einer Meldung auf Kotaku griff Paul Rivot von Imagimind Studios, eine Werbeagentur in Connecticut, beherzt nach seiner 90-jährigen Oma, um das Gerät an ihr auszuprobieren. Das Hintergrundszenario ihrer VR-Reise ist eine simulierte Küstenlandschaft in der Toskana. Es folgt ein Auszug ihrer begeisterten Kommentare. Das (englische) Video findet ihr gleich im Anschluss.

Paul Rivot (PL): Ist es [das Oculus Rift] zu groß für deinen Kopf?
Oma (O): Ich halte es ganz fest. - Das ist ja so realistisch! Das Bild ist hier drinnen, nicht?
PL: Ja. Ziemlich cool, was?
O: Aber wirklich! Und weißt du was: sind das nur meine Augen, oder wehen die Blätter im Wind?
PL: Das stimmt, du kannst sie wirklich sehen. […] Möchtest du mal das Meer sehen? Dann werde ich dich dorthin bringen.
O: Ja, da kommt es ja schon [in Sicht]. [Lacht] Soll ich jetzt meinen Badeanzug anziehen? – Uh-uuuh ich komme zu dir über das Wasser! […] Also sind diese [Bilder] ursprünglich in der Toskana geschossen worden?
PL: Nein, das ist alles 3D. Jemand hat das alles im Computer erstellt.
O: Oh, wahrhaftig! Ich glaube, die Sonne geht gerade auf. Das ist ja wohl ein Ding! Und ich sitze immer noch da, wo ich vorher gesessen habe! Heilige Makrele!! Wenn ich das jemandem erzähle, glaubt er mir kein Wort!
[Sie wird zu einem Haus am Strand dirigiert]
O: Bring mich mal zum Fenster, damit ich da durchgucken kann – aber nicht gegen den Pfosten da rennen!
PL: [lacht] Wirkt das nicht so, als ob man den [Pfosten] berühren könnte?
O: Da kannst du deinen Allerwertesten drauf verwetten! [Schaut durch das Fenster] – Ich kann den Tisch und den Kamin sehen, wie er glüht. Unglaublich! […] Das werde ich für den Rest meines Lebens nicht vergessen! […] Ich bin bis in die Toskana und zurück gereist! – Mehr kann ich gar nicht sagen. Amen! [Nimmt das Headset ab] Von der Toskana direkt hierher, die reinste Magie! – Okay, wer will als nächstes?

Es drängt sich allerdings die Frage auf, ob Rivots Schwiegermutter beim selben VR-Test statt Omas romantischem Abstecher in die Toskana vielleicht eine Butterfahrt durch Dead Space erwartet hätte. 

Video:

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 16. April 2013 - 8:23 #

Ich freu mich echt auf die consumer Variante (soll ja 1920p unterstützen) und wenn diese gegen Weihnachten auftaucht könnt das Geld dafür sogar reichen :)

IcingDeath 16 Übertalent - P - 5164 - 16. April 2013 - 9:14 #

meinst du nicht 1080p? :) 1920 ist zwar auch bei der Auflösung mit bei, aber normal wird Full-HD nicht so bezeichnet

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 16. April 2013 - 9:54 #

Jap, hab mir beim schreiben schon gedacht, dass das seltsam aussieht ;)

Bahamut 13 Koop-Gamer - 1547 - 16. April 2013 - 8:24 #

Schon cool was die Oma da sagt. Kann mir das Ding gut bei Star Citizen vorstellen für das Cokpit usw. Aber mal abwarten, GG wird das bestimmt in einem großen Test mal auf Herz und Nieren prüfen, hoffe ich. Voher ist für mich alles zwar gut und schön aber dennoch riecht das hier nach reinstem bezahlten (die Oma) Marketing. P.S. Danke für die News ;)

blobblond 19 Megatalent - 18094 - 16. April 2013 - 8:52 #

Mirror's Edge mit der Oculus https://www.youtube.com/watch?v=t9TwZ3jpPoA

wolverine 16 Übertalent - P - 4340 - 16. April 2013 - 9:09 #

DAS stell ich mir in der Tat superkrass vor. Ich muss die Kombi irgendwann/irgendwo unbedingt mal ausprobieren.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 16. April 2013 - 9:25 #

Was diese Oma sagt interessiert mich eher wenig, der Hauseinrichtung nach zu urteilen würde sie sogar eine Mikrowelle für das Werk Gottes halten. Ich will es mal selber testen ;) Hab Gott sei dank nicht "gebaked", so wie es aussieht wurden ja schon die ersten Geräte verschickt und die Baker werden jetzt als Beta-Tester missbraucht...bwahaha ^^

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29622 - 16. April 2013 - 10:00 #

Die Baker bekommen Developer-Hardware, so wie es angekündigt wurde. Dass sich die Endkundenversionen davon unterscheiden wurde eigentlich immer kommuniziert. Hardware für Entwickler ist nun einmal Hardware für Entwickler - hauptsache, es lässt sich damit entwickeln, gell ;) .

wolverine 16 Übertalent - P - 4340 - 16. April 2013 - 10:28 #

Nur weil mir das zum zigsten Male so ins Auge sticht: Der an 3D Spielen interessierte Bäcker, den man im englischsprachigen Umland den Baker nennen würde, steht früh morgens auf um Brötchen zu backen, danach setzt er sich an seinen Rechner und spendet sein Geld bei Kickstarter als Backer einem Entwickler um diesen mit Geld zu backen, weil der mit frisch gebackenen Brötchen in diesem Zusammenhang nichts anfangen kann, sehr wohl aber mit einer Menge Geld, die ihm sprichwörtlich den Rücken stärkt. Wenn alles klappt, und genug Backer das Projekt gebacked haben, kann auch der Bäcker irgendwann die neue Hardware in den Händen halten, aber erst nach dem Backen - natürlich. :D

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29622 - 16. April 2013 - 11:48 #

Hat irgendjemand "Bäcker" geschrieben?

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10317 - 16. April 2013 - 11:58 #

Nein aber Baker statt Backer.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 16. April 2013 - 13:26 #

Bake Bake Kuchen? :>

Freylis 20 Gold-Gamer - 21345 - 16. April 2013 - 13:32 #

Lol :)

pauly19 14 Komm-Experte - 2521 - 16. April 2013 - 9:37 #

Wird man sicher auf der gamescom ausprobieren können.
Jetzt kommt es nur noch auf den Endverbraucherpreis an.

blobblond 19 Megatalent - 18094 - 16. April 2013 - 10:26 #

Mal sehen ob es überhaupt in einen technikfeindlichen Land wie Deutschland rauskommt.;)
In Deutschland gilt immer noch der Grundsatz "Was der Bauer nicht kennt,frisst er nicht".

wolverine 16 Übertalent - P - 4340 - 16. April 2013 - 10:29 #

Im Notfall wird das Zeug halt im Ausland bestellt und importiert. Dann freut sich wenigstens die Zollbehörde... ;-)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29622 - 16. April 2013 - 11:49 #

Japp, die Erfahrung durfte ich auch schon machen. Und gerade Leute von denen man erwarten würde, dass sie etwas Begeisterung an den Tag legen könnten sind da besonders skeptisch. Ich verweise da gerne auf das eBook dort: http://browsergames.de/specials/7309/1/ein-blick-in-die-zukunft-der-spiele-die-trends-der-branche.html

blobblond 19 Megatalent - 18094 - 16. April 2013 - 20:00 #

Jup gerade im Heiseforum trifft man diese sehr oft,zum beispiel zum Thema Google Glass.;)
Naja einige glauben auch Google Streetview wäre ein Livewebcam,nur weils in der BILD steht.;)

Roland 18 Doppel-Voter - 10842 - 16. April 2013 - 17:26 #

Gerade im Gesundheitswesen - Pflegebereich - stimme ich dir absolut zu. Ich habe einige Jahre eine Altenpflegeeinrichtung geleitet und sehe durchaus Potential, sowohl bei den geistig fitten Bewohnern als auch bei Menschen mit Alzheimer oder Demenz. Bei letzteren müssten jedoch zuerst empirische Forschungsergebnisse eine positive Wirkung zum Menschen hin feststellen.

Wenn wir die geistig gesunden Menschen einer Altenpflegeeinrichtung nehmen, bietet es Potential. Vor einiger Zeit zeigte Spiegel-TV ältere Menschen, die in unserrer Gesellschaft total vereinsamt sind - sie sind nicht mehr im Blickfeld, wo wir (die Jüngeren) Verantwortung zeigen könnten / sollten. Wie sich solche neue Technik in diesen, häuslichen Bereichen anwenden lässt, finde ich ebenfalls sehr spannend zu erfahren.

Aber bis dahin vergeht noch Zeit. Eine virtuelle Realität darzustellen ist das eine - eine virtuelle Gesellschaft für einsame Senioren das andere. Nach dem BBC (Dokumentation Mensch 2.0) wäre bei konstanter Entwicklung der "Computer" im Jahr 2029 erst in der Lage, so komplex und intelligent zu denken wie das menschliche Gehirn, ergo ist erst ab dann von einer Singularität zu sprechen.

Unter dem Strich: Wenn unsere westliche Gesellschaft (ich klammere bestimmte Kulturen und Länder wie China explizit davon zurzeit - aber jederzeit änderbar - aus) nicht in der Lage ist, sich um gerade die Älteren adäquat durch "Person und Fürsorge" vor Ort zu kümmern, dann müssen wir uns die Frage stellen, wie wir die Einsamen dennoch erreichen und versorgen. Ab dem Jahr 2030 wird es interessant und ein Brennpunkt ... und da sind wir alle davon betroffen. Deutsche sind nicht technikfeindlich - immerhin sprechen viele Produkte für uns - aber wir sind IT-Muffel und notorische Skeptiker. Wie gut das sich diese Angelegenheit durch jüngere Generationen langsam löst...

Quo vadis Pflege, quo vadis Betreuung, quo vadis Menschlichkeit.

blobblond 19 Megatalent - 18094 - 16. April 2013 - 17:34 #

In Altenpflegebereich sollte man sich ein beispiel an den Japanern nehmen,Pflegeroboter oder auch Telepräsenzroboter zum beispiel.

http://www.spiegel.de/video/pflege-roboter-auf-haenden-getragen-video-1018890.html

eQuinOx (unregistriert) 16. April 2013 - 17:56 #

Wozu das führt, sieht man hier:

Robot & Frank
http://www.imdb.com/title/tt1990314/

Endamon 15 Kenner - 3900 - 16. April 2013 - 12:30 #

Finde ich ja spannend, mal sehen ob das was wird! Freue mich für die "Oma".

Namer (unregistriert) 16. April 2013 - 15:24 #

ist dann wohl eher was für omas..

eQuinOx (unregistriert) 16. April 2013 - 17:07 #

Ick broch keene Werbung (mehr) für datt OculusDingens.
Ick broch n Termin und n Preis!

When will the consumer version of the Oculus Rift ship?

We haven’t announced an exact date or quarter for the consumer product’s release, but we promise we’re working tirelessly to make it available as soon as possible.

How much will the consumer version of the Oculus Rift cost?

We haven’t announced the price of the consumer product, but our goal is to deliver the highest quality virtual reality experience at a price that everyone can afford.

Bsssssss! Allet rot hier!

Freylis 20 Gold-Gamer - 21345 - 16. April 2013 - 17:56 #

Dass du Berliner bist, hast du mir bisher verschwiegen! ;p
(hi Equi, wie geht's?)

eQuinOx (unregistriert) 16. April 2013 - 18:11 #

Janich! Ick hatte bloss keene Jelejenheit, ditte zu thematisiern. Und een paar Jeheimnisse musste mir ooch jönnen, hast ja selba jenuch ^^.

Das einzige, was jetzt zum perfekten Glück fehlt ist so ein OculusDingens...! Naja, und ein Myriade anderer Sachen, aber so ein DingensRift wär ein Anfang! 8D

Freylis 20 Gold-Gamer - 21345 - 16. April 2013 - 18:49 #

Pruuust! LOL - ich lieeeebe Berlin! War vor ein paar Jahren zum letzten mal da im Rahmen einer Deutschland-Reise, um den Kontakt mir einer Schriftsteller-Agentur aufzunehmen. Eine meiner besten Erinnerungen, einfach unglaubliche Atmosphaere fuer eine Grosstadt. Koennte ich gut leben - wenn ich wieder in Deutschland waere.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29622 - 16. April 2013 - 18:18 #

Alle reden von der Oculus - und ich bekomme morgen erstmal "nur" die Cinemizer OLED mit Headtracker als Testmuster. Naja. Immerhin ein Anfang, wenns schon nicht vergleichbar ist.

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 16. April 2013 - 18:36 #

Nimmst du Eintritt zum Testen oder nur Dicke Briffumschläge? ;)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29622 - 16. April 2013 - 20:25 #

Ich hab schon eine gewisse Liste mit Interessenten, daher helfen die dicken Umschläge :P . Andererseits, ich wohl inzwischen SO weit am ADW, da erscheint eh keiner freiwillig :D .

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit