GG-Test: Injustice - Götter unter uns

360 PS3 WiiU
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 318106 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

12. April 2013 - 22:57 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Injustice - Götter unter uns ab 14,94 € bei Amazon.de kaufen.

Nach Mortal Kombat ist vor dem nächsten Mortal Kombat. Das zumindest könnte man nach der bisherigen Historie der Netherrealm Studios meinen. Nach dem Quasi-Remake der ersten drei Teile der blutrünstigen Prügelspielserie im Jahr 2011 haben sich Ed Boon und seine Spieleschmiede nun wenigstens vorerst von Scorpion und Co. losgesagt und lassen in Injustice - Götter unter uns 24 DC-Helden und Schurken gegeneinander antreten – und das ohne Blutfontänen und brutale Finisher. Ob es uns trotzdem Spaß gemacht hat – oder gerade deswegen – erfahrt ihr in unserem Test.

Viel Spaß beim Lesen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)