Xcom-Shooter: Website und Videos offline

PC 360 PS3
Bild von Johannes
Johannes 38563 EXP - 23 Langzeituser,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

14. April 2013 - 11:05 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
The Bureau - Xcom Declassified ab 2,51 € bei Amazon.de kaufen.

Mit einem gewissen Aufwand arbeitete 2K Games an einer Reanimation der Xcom-Serie und veröffentlichte im Oktober 2012 das gelungene Strategiespiel Enemy Unknown. Daneben arbeitet 2K Marin noch an einem Shooter, der eigentlich schon vor über einem Jahr hätte erscheinen sollen. Das könnte sich jetzt geändert haben, denn die Website sowie diverse Videos zum Spiel sind seit gestern offline.

Das lässt natürlich zweierlei Schlussfolgerungen zu: Entweder, das Spiel wurde eingestellt und wird nicht mehr erscheinen, oder wir werden es demnächst in neuem Gewand zu Gesicht bekommen. Eine dritte mögliche Erklärung liefert ein Gerücht, wonach der Titel in The Bureau umbenannt werden soll. Erst im Februar betonte 2K Marin, noch an dem Shooter zu arbeiten (wir berichteten). Auf der E3 2011 war er bereits anspielbar – und laut unserem damaligen Bericht war er gar nicht schlecht. Ein Sprecher von 2K reagierte auf eine Anfrage von Polygon nur damit, dass der Publisher heute noch keine ausführliche Stellungnahme zu dieser Meldung parat hat.

Cobra 16 Übertalent - 4630 - 13. April 2013 - 21:49 #

Der link zu der Webseite ist fehlerhaft

Johannes 23 Langzeituser - P - 38563 - 13. April 2013 - 21:51 #

Genau darum geht es in dieser News: Die Website ist nicht erreichbar ;)

supersaidla 16 Übertalent - 4118 - 14. April 2013 - 16:02 #

:D höhöhöhöhö

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 69006 - 13. April 2013 - 21:50 #

Korrektur: Entwickler 2K Marin noch einem Shooter

Johannes 23 Langzeituser - P - 38563 - 13. April 2013 - 21:52 #

korrigiert!

Movit 12 Trollwächter - 1009 - 14. April 2013 - 2:12 #

XCOM wurde von Canberra entwickelt, die zwar mit dem ursprünglichen 2K Marin in Novato zum Doppelstudio 2K Marin mit australischer Außenstelle zusammengefasst wurden, aber vorher 2K Australia hießen und da davor Irrational Games Studio Canberra. Kurz gesagt, es sind eigentlich die BioShock-1-Mit-Macher, Windows-Version.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23843 - 13. April 2013 - 21:54 #

ich bin gespannt was mit dem Spiel ist. Ich mag Xcom/Ufo bin beim Shooter aber skeptisch gewesen.

Chefkoch (unregistriert) 13. April 2013 - 22:05 #

Na klasse... Sowas bedeutet selten was positives. Wenn die Webseite wegen erneuerungen vom Netz gegangen wäre, dann gäb es bestimmt einen Countdown, der mit viel Tamtam präsentiert werden würde..

Vidar 18 Doppel-Voter - 12709 - 13. April 2013 - 22:34 #

Gab vor kurzem das Gerücht das man den Shooter aufgrund des überraschenden erfolges des "richtigen" Xcom umbenannt hat
http://gematsu.com/2013/03/rumor-xcom-shooter-rebranded-the-bureau

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 13. April 2013 - 23:17 #

Danke für den Hinweis, das könnte die Erklärung sein. Um Verwirrung zu vermeiden nimmt man einfach alle Videos und Webseiten weg, die das Spiel mit XCom in Verbindung setzen. Wenn es auch Ingame umgesetzt wurde mit ggf. anderen Verbesserungen(es wurde ja eh schon verschoben) kommt es dann als The Bureau wieder.
Die Idee und das was man bisher davon gesehen hat fand ich eigentlich nicht schlecht, ich bleibe gespannt und hoffe, dass es nicht komplett eingestampft wurde(was ein riesen Verlust für den Publisher wäre, denn es war ja schon so weit, dass es spielbar war...).

Philley (unregistriert) 13. April 2013 - 23:49 #

Meine vor einer Weile gelesen zu haben, dass sie weiter daran entwickeln, es aber kein X-Com wird, sondern eben etwas eigenständiges. Ansich sah das ja auch ganz brauchbar aus, nur der Name hat mich aggressiv gemacht.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37140 - 14. April 2013 - 0:40 #

Fände ich OK. Die ersten Videos fand ich interessant. Viele haben sich darüber aufgeregt, dass es nichts mit Xcom zu tun hat. Und mit dem neuen Strategiespiel passt es erst recht nicht zusammen. Da jetzt eine neue IP daraus zu machen, scheint eine sinnvolle Lösung zu sein. Wirtschaftlich allerdings auch riskant. Ungewöhnliches Szenario, unbekannter Name, das geht leider häufig schief. Hoffen wir das beste.

Peterchens Mondfahrt 12 Trollwächter - 927 - 14. April 2013 - 2:28 #

Ich glaube The Bureau ist eine mögliche Anlehnung an eine ältere Sci-Fi Romanreihe, die tatsächlich auf den Namen Bureau plus eine Ziffernfolge hört. Das würde zeitlich ungefähr sogar zum Setting des Spiels passen.

Paxy 13 Koop-Gamer - P - 1277 - 14. April 2013 - 18:22 #

ich glaube dazu gab es auch schon ein älteres pc spiel und das nannte sich "Bureau 13"

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19294 - 14. April 2013 - 3:44 #

Und das ist neben auch noch genau das was die X-Com Fangemeinde von Anfang an wollte :-D.

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 14. April 2013 - 1:02 #

Wenn sie das Spiel umbenennen wollen, hätten sie das viel früher machen sollen.
Das Spiel wurde doch nur von so vielen Leuten gehasst und schlecht gemacht, weil es XCOM heißt. Es hätte ja ein Teil des Universusms sein können mit anderem Namen wie Portal im Half-Life-Universum spielt.

Exocius 17 Shapeshifter - 7206 - 14. April 2013 - 10:25 #

Einen Xcom Shooter braucht jetzt wirklich kein Mensch.

bam 15 Kenner - 2757 - 14. April 2013 - 11:30 #

Warum nicht? Es ist doch ein interessantes Szenario. Ob da jetzt Xcom drauf steht oder was anderes ist doch egal.

jguillemont 21 Motivator - P - 30759 - 14. April 2013 - 11:43 #

Eine Geschichte aus der Perspektive eines Soldiers erzählt fände ich auch interessant.

Exocius 17 Shapeshifter - 7206 - 14. April 2013 - 20:26 #

Interceptor und Enforcer waren auch nicht gerade ruhmreiche Ableger und haben den Image der Serie nur geschadet.
Xcom ist als Strategiespiel groß geworden und hat solche lieblosen Ableger nicht verdient. Firaxis hat uns gezeigt das auch Rundenstrategie noch funktioniert.
Wenn man bedenkt was EA aus Syndicate gemacht haben kommt mir die Galle hoch.

goschi 13 Koop-Gamer - 1203 - 14. April 2013 - 13:09 #

Es gab schon so ziemlich alles unter dem namen X-Com, wieso sollte ein (passend gemachter) Shooter nicht passen?

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 14. April 2013 - 13:41 #

Zu mal es schon mit X-COM: Enforcer einen Shooter gab.
Ich verstehe die Leute trotzdem, auch für mich endete X-COM nach TftD.
Interceptor habe ich nie gespielt, also kann ich mich nicht dazu äußern.
Enforcer war ganz nett, aber einmal durchspielen hat gereicht. Es hatte aber eine für damalige Verhältnisse sehr kurze Kampagne. Ich erinnere mich, dass ich mit Enforcer in der Tasche nach der Schule heim kam und vor dem Abendessen hatte ich es durch.

Enforcer gibt es für 4,99€ bei Steam.

Taris 13 Koop-Gamer - P - 1623 - 14. April 2013 - 14:54 #

Da hast du aber mit Apocalypse was verpasst.
Solltest du dir vielleicht mal ansehen, wenn dich ältere Spiele nicht von vornherein abschrecken.

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 14. April 2013 - 17:18 #

Ich glaube gerne, dass Apocalypse toll ist.
Damals fehlte mir einfach zu der Zeit das Geld dafür, ich hatte gerade erst einen neuen PC bekommen.
Jetzt könnte ich das wiederholen, aber nun fehlt mir die Zeit.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3253 - 14. April 2013 - 17:47 #

Apocalypse ist neben dem "Orginal" XCom das beste Ufo Spiel was es gibt.
TftD war zwar vom Setting nett hatte aber (teilweise) viel zu langatmige & schlecht designte Missionen.
Das neue XCom (2012) finde ich sogar (im Vergleich zu den alten Teilen) richtig schlecht. Als Strategiespiel im Jahre 2012 ist es für die Massen vielleicht sogar gut.
Die anderen Ufo Spiele (Ufo-AI, Aftermath & Co) haben zwar auch ihre Stärken bzw. Schwächen sind aber aus meiner Sicht nicht so "rund" wie
das "Orginal" XCom.

vicbrother (unregistriert) 14. April 2013 - 12:59 #

Ich denke das Spiel wird unter neuem Namen erscheinen. Ist ja auch egal ob es X-COM oder sonstwie heisst, Namen sind bei Shootern ja nun wirklich austauschbar.

ganga Community-Moderator - P - 16354 - 14. April 2013 - 15:56 #

Hm klingt ja eher nicht so gut. Mal schauen ob man es "nur" umbenannt hat.

Novachen 19 Megatalent - 13051 - 14. April 2013 - 16:10 #

Würde mich ehrlich gesagt bei dieser verkorksten Entwicklung nicht wirklich wundern, dass man es einstellt. Erst sollte es nen Third Person Shooter werden, dann ein Ego-Shooter, dann wieder ein Third Person Shooter... was war es denn nun eigentlich? Irgendwie kam es mir vor als hätten die bei diesem Spiel nie eine wirkliche Ahnung gehabt, was sie eigentlich nun machen wollten.

motherlode (unregistriert) 14. April 2013 - 18:42 #

Titel die so weit vom Original sind, wünsche ich manchmal die Einstellung.

Endamon 15 Kenner - 3900 - 14. April 2013 - 20:06 #

Da hat man wohl versucht mit einer bekannten Marke und einen Shooter-Ableger Erfolg zu haben. Mal sehen ob das wirklich beendet wurde oder nicht.

Nokrahs 16 Übertalent - 5766 - 16. April 2013 - 18:58 #

Nach dem Aufschrei in der Community wäre es nicht sehr verwunderlich, würden die das Projekt einstampfen. War für X-COM Fans ähnlich interessant wie für RTS Spieler der FPS zur Command & Conquer Marke damals.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit