Quantic Dream: Spiele zukünftig mit Online-Funktionen?

PS3
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282396 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

11. April 2013 - 10:19 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Beyond - Two Souls ab 16,50 € bei Amazon.de kaufen.

Quantic Dream ist für Games bekannt, in denen der Spieler zwar Entscheidungen treffen kann, in denen die Dramaturgie allerdings an erster Stelle steht. Vor allem deshalb handelt es sich bei Titeln wie Fahrenheit oder Heavy Rain um reine Singleplayer-Abenteuer. In Zukunft könnte sich das allerdings unter Umständen ändern, denn die französische Spieleschmiede sucht aktuell nach einem Online-Programmierer, der das Studio bei einem "zukünftigen Triple-A-Spiel" unterstützen soll.

Will Quantic Dream also ihr nächstes Spiel um eine Mehrspielerkomponente erweitern? Das Anforderungsprofil legt das nicht unbedingt nahe, sondern spricht eher für die Implementierung von sogenannten Social Features oder Datenaustausch für Statistiken, wie es sie etwa für die getroffenen Spielerentscheidungen in Telltale Games The Walking Dead gibt.

An was Quantic Dream neben dem aktuell in der Entwicklung befindlichen Beyond - Two Souls (GG-Angetestet) noch arbeitet oder welches Spiel in Zukunft auf der Agenda stehen könnte, ist nicht bekannt. Zuletzt gab es immer wieder Hinweise auf ein neues Spiel der Franzosen, das auf einem Roman von Ray Kurzweil basieren könnte (wir berichteten).

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11359 - 11. April 2013 - 13:23 #

Also wenn sie es schaffen, dieses Online-Feature von The Walking Dead Sinnvoll in ein Spiel der Marke Quantic Dream einzubauen, um so zum Beispiel das eigene Spielverhalten zu hinterfragen, dann wär ich schon allein deshalb ein bisschen gehyped.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 11. April 2013 - 13:46 #

Aber sind laut Community nicht sämtliche Social Features Ausgeburten der Hölle? Grundsätzlich, immer und überhaupt?
;P

Vidar 18 Doppel-Voter - 12274 - 11. April 2013 - 14:15 #

Nein nur wenn EA, Activision dahinter steckt und/oder nur Facebook/Twitter integriert wird

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 13. April 2013 - 1:00 #

Doch, grosses Ja, den Quatsch braucht niemand zum spielen. Der Schwanzvergleich "Achievements" ist schon unnütz.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 11. April 2013 - 14:28 #

Egal was es wird vertraue QD komplett :)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 11. April 2013 - 15:53 #

Hmm, ominöse Online-Features. Noch Grund mehr für mich, mich nicht für ihre Spiele zu interessieren.^^

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11359 - 11. April 2013 - 20:09 #

Zu anspruchsvoll?

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 11. April 2013 - 21:16 #

*kicher* Ja, genau das Wort, das ich verwenden würde. Ich weiß noch wie sich der Vater am Anfang von Heavy Rain - "Noooooo" - total anspruchsvoll vor den Wagen geworfen hat.^^

Nein, in den Schöpfungen des Herrn Cage ist mir einfach viel zu wenig Spiel drin. Ich habe immer das dumpfe Gefühl der Mann ist eigentlich ein verkappter Filmemacher und nur aus Versehen in der Spielebranche gelandet. Er reduziert die Interaktivität bei seinen Titeln so sehr, dass für mich keine interessante Spielerfahrung mehr übrig bleibt. Finde ich persönlich langweilig.

Kookser 12 Trollwächter - 1064 - 11. April 2013 - 16:21 #

Über ein gutes Spiel würde ich mich mehr freuen als über diese spekulierten Features, die auch nur bei wenigen Spielen funktionieren und einem möglicherweise den Wiederspielwert versauen. Beyond wird schon wegegn Ellen Page nicht angefasst. Fahrenheit war schlimm und Heavy Rain hat mehr gravierende Logiklöcher als ein schweizer Käse. Das man die Story im übernächsten Spiel wenigstens nicht mehr diesen David Cage überlässt, lässt mich dann aber doch noch hoffen.

lis (unregistriert) 11. April 2013 - 16:30 #

Schweizer Käse mit Logiklöchern? Wo gibts denn sowas? O:-)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 11. April 2013 - 16:32 #

Muss sich um Analogkäse handeln.^^

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 12. April 2013 - 10:11 #

Aber ohne Pferdefleisch bitte. :)

Smutje 14 Komm-Experte - P - 2272 - 12. April 2013 - 21:36 #

Hmm ... kann Dir zumindest in puncto Fahrenheit nicht zustimmen: das Spiel war mit Sicherheit nicht perfekt aber es hat mich damals doch ziemlich krass mitgerissen. Aus heutiger Sicht sind die Quick-Time-Events für mich zwar ein No-Go aber damals war's noch relativ neu und dadurch erträglich ... habe nach dem ersten Abspann direkt ein neues Spiel gestartet und war wieder für einige Stunde völlig drin in der Story.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 11. April 2013 - 16:39 #

An Persona 4 Golden sieht man momentan gut wie diese Social-Features aussehen. Man kann sehen was andere Spieler in ihrer Freizeit außerhalb der Dungeons machen und in den Dungeons kann man jemanden zu Hilfe rufen, wodurch die Stats für den nächsten Kampf gesteigert werden. Sie stören nicht den Spielfluss und sind gut ins Spiel integriert.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit