Dark Souls 2: 12 Minuten Spielszenen im Video

PC 360 PS3
Bild von Lord Lava
Lord Lava 9608 EXP - 18 Doppel-Voter,R7,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient

11. April 2013 - 9:36 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Dark Souls 2 ab 15,89 € bei Amazon.de kaufen.

Das Rollenspiel Dark Souls (GG-Test: 7.5) machte neben seinem düsteren Setting vor allem durch seinen hohen Schwierigkeitsgrad auf sich aufmerksam. Zwar soll der Nachfolger Dark Souls 2 im Vergleich einen etwas leichteren Einstieg bieten (wir berichteten), dennoch will der Entwickler From Software die Stärken und Besonderheiten des Vorgängers beibehalten.

Bei IGN.com gibt es nun ein exklusives Video zu sehen, das die ersten Gameplay-Szenen von Dark Souls 2 zeigt. Während das Interface und die Gestaltung der Spielwelt deutlich an den Vorgänger erinnern, scheint das Spiel gegenüber dem ersten Teil hinsichtlich der Grafik Fortschritte gemacht zu haben. Dark Souls 2 wird vermutlich noch im Laufe des Jahres für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 erscheinen. Das Video findet ihr über die Quellen. In unserer Galerie findet ihr zudem neue Screenshots zu dem Rollenspiel.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 10. April 2013 - 21:12 #

Ist ja nett, dass es noch fuer die current-gen veroeffentlicht wird. Koennte ein kroenendes Feuerwerk zum Abschluss der alten Konsolen-Aera werden. Ich werde es mir sicherlich nicht entgehen lassen, egal wieviel wirklich Neues es nun im Vergleich zu seinem Vorgaenger bietet.

Kith (unregistriert) 10. April 2013 - 21:38 #

Finde es irgendwie hoffnungslos überbewertet.

Olphas 24 Trolljäger - - 47006 - 10. April 2013 - 21:48 #

Und für mich war es, völlig überraschend für mich selbst, eine der besten Spielerfahrungen seit Ewigkeiten. Ich freue mich jetzt schon riesig auf Dark Souls 2.

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 9608 - 10. April 2013 - 21:48 #

Warum denn genau?
Ich muss sagen, dass ich mich anfangs auch net so richtig reinfinden konnte (bin allerdings immer noch ziemlich am Anfang) und mich etwas gewundert habe, warum das Spiel so gefeiert wird. Ich habe aber auch angefangen, während ich noch mit Skyrim beschäftigt war und das ist halt schon was ganz Anderes.
Wenn man sich erstmal dran gewöhnt hat, dass man alles selbst rausfinden muss usw. hat es schon seinen Reiz.

Kith (unregistriert) 10. April 2013 - 21:52 #

Naja, habe es selbst nie gespielt, aber das einzige Argument was ich immer so höre, warum es so klasse ist, ist "es ist bockschwer". KK, das wars? Ich sehe halt eine grottige Technik und kaum Story oder überhaupt etwas was mich jetzt reizen würde es zu spielen. Mag es jetzt natürlich nicht madig reden, die Spieler die es gut finden, werden schon wissen warum, aber ... siehe oben :D

Olphas 24 Trolljäger - - 47006 - 10. April 2013 - 22:00 #

Dabei ist es gar nicht so schwer. Ich spiele eigentlich nie schwere Spiele. Und ich fand es trotzdem toll. Und das über 60 Stunden für einen einzigen Durchgang.

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 9608 - 10. April 2013 - 22:07 #

Ich find es schon schwieriger als andere vergleichbare Spiele, hauptsächlich halt bei den Bossen und den härteren Zwischengegnern.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18742 - 13. April 2013 - 14:42 #

Na ja gut schwerer als der durchschnitt zu sein ist ja nun heutzutage auch nicht besonders schwer :-D.

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 9608 - 10. April 2013 - 22:03 #

Ach so. Wenn man es selbst net gezockt hat ist es vllt. auch schwer nachzuvollziehen. ;)

Kith (unregistriert) 10. April 2013 - 22:08 #

Ja, ist meistens so, aber wenn mir die begeisterten Gamer keine besseren Argumente liefern können, ... *g*

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 9608 - 10. April 2013 - 22:16 #

Eben, man muss ein Spiel halt selbst erleben.
Deshalb wollte ich ja auch wissen, was du speziell schlecht daran findest. ;)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 11. April 2013 - 0:38 #

Wenn du dir die Kommentare zum Test durchliest und das Forum, findest du soviele Erzählungen warum das Spiel gefeiert wird (von dennen die es mögen) dass das eigentlich alles abdecken sollte.

Wir können natürlich auch hier nochmal breit und lang erklären - oder du könntest selber schauen. :)

Das Argument des "Es ist einfach Bockschwer" ist da ganz am Rande und wer wirklich viel Zeit darin investiert hat, wird dir auch sagen: Ist gar nicht so schwer - WENN - man sich drauf einstellt. Ist halt kein God of War und auch kein Skyrim.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18742 - 13. April 2013 - 14:45 #

Ich hab das Spiel auch nie gespielt und muss ihm Recht geben. Wenn man sich nicht intensiv mit allen Kommentaren beschäftigt hat sondern man es immer nur überflogen hat dann sticht als einziges das Argument des Schwierigkeitsgrades heraus.
Das war das immer wiederkehrende Salz in der Suppe das vorgebracht wurde. Alle anderen Pro Argumente waren doch in aller Regel nur Nebenkriegsschauplätze.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 13. April 2013 - 17:34 #

So what? Er fragte nach weiteren Argumenten - ich hab ihn dann freundlich drauf hingewiesen, es gibt sie und zwar zur Genüge.

Jetzt kann man natürlich sich einfach die Finger in die Ohren stecken und "Lalala ich hör nix" trällern und weiterhin sagen: "Bockschwer als einziges Merkmal, ist mir zu wenig" ... ist dann aber letztlich nur ein weiterer Troll.

So, noch jemand da, der das Spiel nicht gespielt hat und auch nicht bereit ist mehr als den schreienden Mob zu lauschen? Ja? Der kann gleich herkommen und sich seine Packung abholen.

Bist du auch der Meinung, das 3D Shooter dich zum Mörder machen? Ist doch der laute Konsens von "allen" Nichtspielern. Muss ja dann stimmen, ne? :/

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18742 - 13. April 2013 - 20:59 #

Was laberst du eigentlich für nen hanebühenen Blödsinn.

Hat dir einer in dein Süssigkeitenfach gegriffen?

Ich habe nicht einmal gesagt das ich das Spiel schlecht finde also unterstell mir das bitte auch nicht.

Ich habe lediglich den Einwurf angebracht das der nicht uninteressierte Spieler, der unentschlossen ist, primär nur über den Schwierigkeitsgrad stolpert/liest und die anderen Vorzüge, so sie denn da seinen, in der Diskussion um diesen untergehen.

Und mal ganz ehrlich, mit "So, noch jemand da, der das Spiel nicht gespielt hat und auch nicht bereit ist mehr als den schreienden Mob zu lauschen? Ja? Der kann gleich herkommen und sich seine Packung abholen." machst du mir das Spiel auch nicht schmackhafter. Und anderen die es noch nicht gespielt haben auch nicht. Das bringt eher einen bitteren Beigeschmack der einen davon abhält :-P. Das wären dann 2 Sachen erst das Problem das sich das Spiel nur durchs einen Schwierigkeitsgrad zu profilieren SCHEINT und zweitens das solche Fanatiker dafür kämpfen nein MISSIONIEREN. Geht dir an deinem Spielerlebnis irgendwas ab wenn ich sage ich hab es nicht gespielt und alles was ich davon höre/lese dreht sich eh nur um den Schwierigkeitsgrad.

Und das Beispiel mit mit den Shootern ist mal sowas von ach siehe meinen ersten Satz.
Warum nicht gleich einen der beliebten Autovergleiche?

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 13. April 2013 - 22:32 #

Zu allererst: Ja, jemand hat meinen Schokobar geklaut und nein, das ist nicht Hanebüchen. Und wo bitte habe ich geschrieben, das ich dir unterstelle das du das Spiel schlecht findest? :)

Ich bekomme auch kein Geld von From Software, dir Dark Souls anzudrehen. Daher ist es mir auch völlig Wumpe ob du es spielst oder nicht. Es tut mir halt höchstens Leid für dich, es vielleicht deswegen nicht zu spielen, weil jemand Phrasen drescht und keine Info's einholt und du das als Aussage akzeptierst.

Die ganzen Pro & Cons (ja, stelle man sich vor, auch jemand mit 400+ Stunden bei DeS&DaS findet Cons) findest du hier bei GamersGlobal in hunderten von Kommentaren und in zwei ewig langen Forum-Threads (einen von Spielern und einen Diskussions Thread um den Test). Irgendwann aber mag man auch nicht mehr auf einen 20 Zeichen Satz wieder mit einem Opus Magnum antworten (auch wenn ich mal wieder drauf und dran bin).

Es gibt genug Spiele da draussen, man muss nicht alles mögen und auch nicht alles Toll finden. Wäre aber schon schön, wenn schon jemand seine Meinung austeilt, das er vorher bissle von der Materie gelesen und nicht überflogen hat, daher fand ich meine Analogie zu Shooter VS Nichtgamer nicht so verkehrt.

Letztlich war dein Text: Ich habs nicht gespielt, ich habs kaum gelesen und bin derselben Meinung. Grossartig, da lässt sich super sachlich Diskutieren. ;) (Ironie und so)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18742 - 13. April 2013 - 23:40 #

Zum einen ich muss dir nicht leid tun, denn ich habe immer noch nicht das Gefühl, durch das nichtspielen von Dark Souls oder Mass Effekt und einiger anderer angeblicher Perlen, etwas verpasst zu haben.
Es ist nämlich schlicht unmöglich alles was wohmöglich toll ist zu spielen. Erst recht wenn man danneben noch Newsseiten liesst und sogar die Kommentare dort.

Und zum zweiten ... ich hab auch nicht gesagt das ich seiner Meinung bin. Ich habe lediglich einer Aussage zugestimmt. Die Meinung das das Spiel überbewertet ist habe ich niemals angesprochen oder bestätigt.
Daher kann ich bis jetzt einfach mal nicht nachvollziehen das du dich so dermassen echauffierst.

Und egal ob das Ironie war oder nicht du bist derjenige der hier eher unsachlich an das Thema herangeht.
Wenn ich dir sage das MEIN Eindruck vom allgemeinen Tenor ist das sich alles um den Schwierigkeitsgrad dreht dann kannst du noch hundertmal schreiben "aber das stimmt doch gar nicht!" das ändert nix an meinem Eindruck dessen was ICH gelesen habe. Und da ich damit nur jemandem zugestimmt habe bin ich offensichtlich nicht der einzige mit diesem Eindruck.

Um dich direkt zu zitieren "Die ganzen Pro & Cons (ja, stelle man sich vor, auch jemand mit 400+ Stunden bei DeS&DaS findet Cons) findest du hier bei GamersGlobal in hunderten von Kommentaren und in zwei ewig langen Forum-Threads (einen von Spielern und einen Diskussions Thread um den Test)."
Schön für dich das du es noch rausstellen musst wie unglaublich intensiv du diese beiden Spiele spielst, ich finde solche Hingabe sowohl bewundernswert als auch fragwürdig aber auch nachvollziehbar, aber mal ehrlich was interessieren mich irgendwelche Forenthreads? Die sind nun wirklich nicht repräsentativ da Leute mit obig genannten Eindruck nun einmal sich wahrscheinlich eher auf die Newskommentare beziehen. Sag mir einen Grund warum ich elendig lange Forendiskussionen lesen sollte zu einen Spiel wo ich vorher schon den Eindruck vermittelt bekomme, da schlagen sich die Leute doch eh nur den Kopf gegenseitig ein und am Ende geht es um den Schwierigkeitsgrad anstatt um Sachlichkeit.
Du lässt hier schon keine Sachlichkeit zu was soll mich in das Forum treiben wo ich noch mehr davon bekomme?

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 14. April 2013 - 0:06 #

Ich frage mich halt, wenn du nicht vorhast das Spiel zu spielen und dich auch nicht dafür interessierst, was machst du dann hier gerade?

Du stellst viele Mutmassungen an, wie das Spiel sein könnte, wie schwer es sein könnte, wie sich die Leute im Forum an die Gurgel gehen könnten, worum es am Ende gehen könnte - nur überprüfen magst du es nicht.

Ich versuche nur zu zeigen: Wenn man sich informieren möchte, gibt es hier genug Möglichkeiten das zutun. Für Dich ist ein Foren-Thread zum Spiel nicht Repräsentativ, aber das überfliegen von Kommentaren und aufschnappen von Wörtern ist es?

Was die Fragwürdigkeit meiner langen Spielesessions angeht, nenn mich Gamer4Life. Ich mache das mit freuden seit über 30 Jahren und habe vor das die nächsten 30 Jahre auch noch zutun, jedem tierchen sein pläsierchen. Die Zahl sollte nur anschauung geben, dass man selbst mit so viel Spielstunden seine Lieblingsspiele kritisieren kann. Das kann man vielerorts auf GG nachlesen.

Was willste du den noch so an Sachlichkeiten, die du dann eh nicht lesen magst?

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18742 - 14. April 2013 - 1:13 #

Was ich hier noch mache? auf deine Ursprüngliche Anfeindung eingehen und auf nix anderes. Und was ich am Anfang gemacht habe? Meinen Eindruck wiedergegeben.
Nur weil ich nicht vorhabe das Spiel zu spielen werde ich ja wohl trotzdem noch mitlesen und kommentieren dürfen, oder magst du mir das untersagen weil ich nicht deine grandiose Meinung unterstütze?

Ach ja zu deinen Mutmaßungen die ich wohl anstelle. Meine Mutmaßung über den Schwierigkeitsgrad ist das ich sicher schon schwerere Spiele gespielt habe :-P und kannst du es wiederlegen? Ich denke nicht.
Eine Analogie zwischen den Kommentaren und den Forenthreads zu ziehen ist also auch eine Mutmaßung? Von mir aus. Aber der springende Punkt die Überprüfung des ganzen im Forum ... du hast mir echt noch keinen Grund genannt warum ich mir das geben sollte? Mein Interesse ist nicht gros genug und die Newskommentare schrecken mich auch ab, insbesondere deine Art nicht wirklich auf meine Worte einzugehen und immer aggressiv Vorwürfe zu machen von Anfang an. Ich frage mich eigentlich immer noch welchen Lolli ich dir genommen habe mit den Worten das ich dem unregistrierten Kommentar recht gegeben habe das sich der Eindruck aufdrängt das sich alles auf den Schwierigkeitsgrad konzentriert.

Über dein "Ich versuche nur zu zeigen wenn man sich informieren will dann geht" das brachte mich herzlich zum lachen.
Ich zitiere nochmal "So, noch jemand da, der das Spiel nicht gespielt hat und auch nicht bereit ist mehr als den schreienden Mob zu lauschen? Ja? Der kann gleich herkommen und sich seine Packung abholen."

Nur weil du dich jetzt plötzlich bemühst sachlich zu sein warst du das keinesfalls die ganze Zeit, mir fällt das auch von mal zu mal schwerer, und es ist mir langsam auch zu müssig mich mit dir im Kreise zu drehen.
Ach ja was ich für Sachlichkeiten wollte? Jedenfalls nicht solche Anfeindungen wie von dir. Ordentliche Argumente die über das blah blah aber das ist ganz anders du musst nur hinschauen hinausgehen wären was gewesen. Um es dir ein letztes mal zu sagen da wo ich hingeschaut habe stand meistens nix anderes und das wie es präsentiert wurde hat mich nicht motiviert weiterzusuchen ...
Oder um einen gleich guten Vergleich zu bringen wie du ihn vorhin brachtest (Shooter falls du es vergessen hast): Wenn ich mir ne geile Pornoseite anschauen will und mich als erstes der übelste Gonzodreck anbrüllt dann klick ich auch nicht weiter rum.

Aber wie meine Mutmaßungen so sind mutmaße ich mal das du wieder dem gleichen Schema folgen wirst und ohne wirkliche Argumente weiterhin davon überzeugt bist das mein Eindruck den ich auf den Seiten die Ich höchstselbst gelesen habe mich getäuscht hat und ich eigentlich einen ganz anderen Eindruck hatte bzw hätte haben müssen weil das nunmal so ist. und mit diesen orten verabschiede ich mich dann mal mutmaßlich aus dieser höchst inspirierenden, na sagen wir mal Diskussion.

Baba und gute Nacht.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 14. April 2013 - 1:35 #

Also dafür das du keine Lust hast mal Kommentare von DS zu lesen und Foren zu durchstöbern, hast du definitiv viel Energie um Postings zu machen - mein Respekt zumindest dafür.

Ich wünsche auch eine gute Nacht und solltest du mal ausversehen an das Spiel kommen und es spielen - und es gut finden (ich glaub dir, das du schwierigere Spiele gespielt hast), lesen wir uns vielleicht zu diesem Thema wieder, dann gebe ich gerne Überlebenstipps. ;)

J.C. (unregistriert) 14. April 2013 - 10:36 #

"Also dafür das du keine Lust hast mal Kommentare von DS zu lesen und Foren zu durchstöbern, hast du definitiv viel Energie um Postings zu machen - mein Respekt zumindest dafür."

Das ist so ein seltsames Internet Phänomen. Aus der Katergorie hier:
http://xkcd.com/386/

:P

Ghostwriter (unregistriert) 15. April 2013 - 10:27 #

Bestes Internetphänomen aller Zeiten, ich lach mich jedes mal schief wenn ich das Bild seh!

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18742 - 15. April 2013 - 15:02 #

Ich sag doch das ist ein ständiges im Kreis drehen diese "Diskussion" mit dir.
Ich lese doch die Kommentare das ist ja das Problem :-P. Ich bin WEGEN diese Kommentare nicht bereit noch tiefgreifend irgendwelche Recherchen zu machen oder gar mich durch Foren zu hangeln.
Aber das willst du offensichtlich nicht verstehen.
Und warum ich hier überhaupt so viel schreibe ist weil ich mich einfach nur gegen deine Anfeindungen verteidigt habe.

buddler 13 Koop-Gamer - 1485 - 16. April 2013 - 6:44 #

Das als Kernargument der Schwierigkeitsgrad heraussticht, liegt in der Regel aber daran, dass es von denjenigen stammt, die das Spiel nicht oder nur sehr kurz gespielt haben.
Selbst Jörg, der vor der Stunde der Kritiker zu Dark Souls, das Spiel am liebsten nicht mit der Kneifzange angefasst hätte, hatte danach genug Spaß mit dem Titel um ihn noch ein Wochenende weiter zu spielen! Dabei kam dann auch die Aussage, dass mit der entsprechenden Ausrüstung (in seinem Fall das Drachenschwert) die Gegner auf einmal nicht mehr besonders stark waren. Der Schwierigkeitsgrad also garnicht so hoch war!

Doch was soll man da als Fan der Reihe schreiben, wenn viele nur über den Schwierigkeitsgrad schreiben? Selbst Du erwähnst nur den Schwierigkeitsgrad.

Hast Du eigentlich mal meinen Artikel gelesen?
http://www.gamersglobal.de/news/49315/user-artikel-die-wahre-groesse-von-dark-souls

Dank Jörg und sw4pf1le habe ich dort in einem Artikel genau das versucht, was Du suchst: Einen Artikel der sich mit den Vorteilen von Dark Souls beschäftigt und darstellt, warum das Spiel so besonders ist. Man muss sich also nicht mit allen Kommentaren beschäftigen und mühevoll Informationen zusammenklauben, sondern einfach die Artikel auf GamersGlobal ansehen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18742 - 16. April 2013 - 15:51 #

Sorry, aber das ist das gleiche immer und immer wieder.
Die die das Spiel nicht gespielt haben sind doch nicht diejenigen die den Schwierigkeitsgrad herausstellen, die stellen höchstens fest bei erster Kontaktaufnahme in Form von Kommentaren unter einer News lesen, das genau das ein springender punkt sein soll.
Das ist doch ne Quadratur des Kreises was ihr mir hier immer an das Knie reden wollt.
Ich kann es auch gern nochmal wiederholen was ich schon mehrfach dem Herrn Wolf versucht habe zu erklären.
Ich spreche dem Spiel gar nix ab, weder Story noch gute Spielmechanik oder gar Spass. Ich habe genau 2 Sachen geäussert zum Spiel selber nämlich zum einen das ich dem ursprünglichem anonymen Post recht geben muss wenn man als uninformierter User einfach mal die Kommentare liest kommt genau der Eindruck auf. Das tara was ihr aus diesem kleinen Satz macht zeigt übrigens genau auf wo das Problem mit diesem Eindruck ist. Und zum anderen hab ich gesagt das mich das Szenario einfach aus Übersättigung heraus nicht anspricht.

Sicher hast du es diesmal richtig gemacht und anstatt einfach zu sagen nö das ist nicht so und wenn du es mir nicht glaubst setzt es was, oder nö das ist nicht so also mach dich mal schlau, hast du wenigstens einen Link gepostet, auch wenn ich den schon kenne :-D.

Aber sind wir mal ehrlich das gekeife das Herr Wolf angefangen hat hätte mich niemals dazu gebracht noch mehr zu lesen, wenn ich nicht schon alles wüsste was ich wissen muss. Und das ist nun einmal der Standard in den Kommentaren zu DS. Dieser unbedingte Drang andere zu missionieren und das gleichzeitig unsachlich anzugehen.

Und wie gesagt, mit der Annahme "Dank Jörg und sw4pf1le habe ich dort in einem Artikel genau das versucht, was Du suchst:" gehst du den ersten großen Fehler ein. Nein wenn ich so dumm angemacht werde wie hier nach dem Motto noch so einer der sagt er hats nicht gespielt, dieser Dummbatzen muss erstmal zurechtgerückt werden, dann suche ich keine Infos mehr zu dem Spiel, wenn solche Sachen vom spielen dieses Spiels entstehen dann lass ich es lieber. Solche Kommentare animieren halt genau gar nicht weitere Energie in Recherche zu diesem Produkt zu setzen.
Na ja ich hab das Spiel zwar aus anderen Gründen nicht gespielt nämlich weils mich nicht interessiert es zu spielen :-D, Online Komponente und vor allem Fantasy gäähhhhhn. Aber auch in dem Falle hab ich den Artikel gelesen, zur Kenntnis genommen und dann auch irgendwann wieder vergessen.
Aber das macht nicht jeder. Gelegenheitsleser und nur ab und an mal Zeitungskäufer sind gleich weg wenn sie sowas (die Kommentare nicht der Artikel) lesen und kommentieren das dann auch eher selten sondern lassen es einfach sein, es gibt genug anderes heutzutage das man spielen kann.
Und man muss dazu sagen das diese ganze Diskussion hier auf GG noch halbwegs gesittet abgeht, auf anderen großen Portalen ist das viel krasser.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 16. April 2013 - 18:49 #

Das stimmt so nicht ganz. Bezüge auf den Schwierigkeitsgrad findet man auch in Fankommentaren immer mal wieder, beziehungsweise es klingt immer wieder durch. Erinnere Dich einfach mal an die Reaktionen, als vor ein paar Monaten das Gerücht umging, From Software wollten Dark Souls 2 angeblich einfacher machen. Ich erinnere mich, dass in den Kommentaren (mal wieder^^) ganz schon heftig diskutiert wurde.

Gleichzeitig wird das Spiel auch entsprechend vermarktet. From Software, beziehungsweise Publisher Namco Bandai werben schon sehr offensiv mit dem Schwierigkeitsgrad des Spiels. Ich sage nur "Prepare to die!-Edition". Und auch die kurze "Todesmontage" gegen Ende des neuen Gameplay-Videos geht in dieselbe Richtung. Entsprechende Berichterstattung in der Spielepresse tut ihr Übriges.

Ich stimme zu, dass Dark Souls natürlich mehr bietet als nur das, aber From/Bandai haben auch überhaupt kein Problem, die Spieler-Subfraktion der, sagen wir, "Megastrammen" auch mitzunehmen. Die Souls-Spiele haben ihren Ruf also nicht ohne Grund. ;)

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 11. April 2013 - 11:03 #

Die Fastzination von DaSo lässt sich auch nicht in ein paar Worten zusammenfassen. Man muss es gespielt haben, und wenn man sie dann nicht fühlt, ist das Spiel einfach nix für einem.
Der viel besagte Schwierigkeitsgrad, ist aber bei weitem nicht so ultra-hardcore-unschaffbar schwer, wie es rüberkommen muss, wenn man es Allerords hört oder ließt. Man kommt gut durch, wenn man sich nicht so panne anstellt, lediglich bei dem ein oder anderen Boss kann man schonmal seinen Nemesis finden.
Der Schwierigkeitsgrad ist halt einfach ausgedrückt durchgängig etwas fordernder. Das liegt aber weniger an den Gegnern, sonder viel mehr an vielen verschiedenen Spielelementen. Das spiel ist nicht straight, es gibt niemanden, der einem sagt wos langgeht, ob man hier richtig ist, keine Karte, kein Kompas, keine blöden Pfeile, keine Schlauchlevel, keine Scriptevents, kein Tontaubenschießen, kein Buttonmashing, keine QTE's, kein Autoheal. Du musst dich darauf einlassen ein Gebiet auch mal wieder verlassen zu müssen, weil du irgendwann fesstellst, dass du hier nicht mehr weiter kommst, und es woanders probieren. Sterben hat echte Konsequenzen, in Form von eventuellem XP/Geld Verlust und dass du den ganzen Weg nochmal neu latschen musst, also mit Brain-AFK gegen die Wand laufen kommst du bei DaSo nicht weit.
Aber dennoch bleibt das Spiel dir gegegenüber immer fair, keine plötzlich spawnenden Gegner, wenn du an einer Stelle mehr als einmal stirbst, weißt du, es war dein eigener Fehler.
Das Spiel selbst hat quasi keine Story, es werden dir lediglich ein paar kryptische Lore-Fetzen vor die Füße geworfen. Ich sehe das aber nicht als Nachteil, sondern das Spiel gewinnt dadurch wesentlich mehr Atmosphäre, weil es viel mehr Raum zur Eigeninterpretation lässt, alsbei Spielen, die dir pausenlos ne Story vorkauen und man gar keine eigene Phantasie braucht.

Diese und noch viele andere Dinge machen DaSo zu etwas speziellem im positivem Sinne und wenn man dann liest, dass sie den zweiten Teil zugänglicher machen wollen, ist es schon verständlich, dass viele Fans mit enormer Skepsis reagieren.
Ich werde mir Teil 2 dennoch unvoreingenommen ansehen um mir selbst ein Urteil zu bilden. Immerhin hat From Soft gerade enormen Kredit bei mir.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 11. April 2013 - 11:29 #

Ich weiß was Du meinst. Nur dieses: An Zugänglichkeit ist absolut nichts Falsches. Man sollte das nicht mit "weniger fordernd oder tief" gleichsetzen. Zugänglichkeit sollte einfach nur heißen, dem Spieler nach und nach das Spiel gut verständlich zu machen. Und da könnte Dark Souls wie ich finde schon etwas Nachhilfe vertragen. ;)

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 11. April 2013 - 12:12 #

Und wie genau stellst du dir eine Erhöhung der Zugänglichkeit vor, ohne dass es sich negativ auf die Spielerfahrung auswirken soll?

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 11. April 2013 - 12:40 #

Das sollte doch aus meinem Kommentar ersichtlich sein. Indem das Spiel sichselbst vernünftig erklärt. Oder in einem Wort: mit einem guten Tutorial. Und nein, ich meine keinen langweiligen Trainingslevel mit tonnenweise Text, das ist ein schlechtes Tutorial. Ein gutes Tutorial erklärt einem beim Spielen nach und nach das Spiel, am besten ohne, dass man es merkt.

Ein Beispiel: Ich find das Kampfsystem von Dark Souls super. Vernünftig erklärt wird es nirgendwo im Spiel. Du kriegst nur gesagt, Taste X,Y,Z zu drücken. Wie durchdacht das Kampfsystem eigentlich ist (linke Schultertasten für linken Arm, rechte Tasten für den rechten) und was es für Feinheiten und taktische Möglichkeiten gibt, zeigt Dir das Spiel nicht. Ich musste ins Wiki(!) gucken, um zu lernen wie das Parieren genau funktioniert. Das sollte Anhaltspunkt genug sein, wo Nachholbedarf besteht. Jedes Mal, wenn ein Spieler im Wiki nachlesen muss, um zu sehen wie ein Spielelement funktioniert, haben die Designer ihren Job nicht richtig gemacht.

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 11. April 2013 - 13:41 #

LOL! Dark Souls hat keine Story! Such ma auf Youtube nach EpicNameBro. Dark Souls hat mehr Story zu bieten als so manches Bioware-Spiel, man muss sie nur finden.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 11. April 2013 - 14:10 #

Man kann aber die Story auch getrost ignorieren und sich nur um den Rest kümmern. Man verpasst dann halt den einen oder anderen "Aha" und "Oho" Moment - resultiert aber nicht im Spielspass abbruch.

Die Story könnte man aber schon zugänglicher machen - wer niemals einen Blick ins Wiki werfen würde, würde nach 120 Stunden Gameplay immer noch nur ne Waage ahnung haben, wer da was ist und warum. :)

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 11. April 2013 - 15:22 #

Ingame-Story ≠ Lore. Ich habe nie behauptet, dass die Lore nicht umfangreich ist. Aber wieviel davon wird denn direkt im Spiel vermittelt?

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 11. April 2013 - 15:26 #

Fast alles. Aber man muss halt sehr genau schauen. Jedes Item hat seine eigene Beschreibung und die Kommentare mancher NPC's geben Hinweise ... ist eher ein Mystery Krimi als ein Adventure. :)

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 11. April 2013 - 15:35 #

Darum sagte ich ja Lore-Fetzen. Mit Story meinte ich die eigentliche Handlung des Spiels selbst.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 11. April 2013 - 16:06 #

Wenn du Questgeber mit Questmarker und Questrichtungspfeile meinst, dann geb ich dir recht, die gibt es nicht. :)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 11. April 2013 - 15:50 #

Also ich habe das Spiel ca. 20-30 Stunden gespielt und es ist handlungsmäßig praktisch nichts(!) passiert. ;)

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 11. April 2013 - 15:53 #

Doch, du hast es nur nicht gemerkt.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 11. April 2013 - 16:08 #

Tolles Argument. -_-

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 11. April 2013 - 16:11 #

Die Untoten da hocken seit einer Ewigkeit rum, du bist auch nur einer der irgendwann da mal auftrumpft. 20-30 Stunden in dem "Kosmos" ist da quasi nix.

Schon aufgefallen das der eine oder andere NPC nicht mehr da ist? Woanders ist und etwas tut, weil du etwas getan hast? :)

Verglich mit einem Dragon Age, kommt Dark Souls einer erzählungstechnischen Wüste daher - nichtsdesto trotz, findet auch dort Geschichte statt. Da merkt man dann auch wieder Asiatische machart raus, die sich uns Westeuropäern wahrscheinlich sowie schlechter erschliesst - mir geht es jedenfalls so.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 11. April 2013 - 16:30 #

Findest Du? Der asiatische Stil ist mir - zumindest was Spiele angeht - bisher eher durch zu viel Erzählung als durch zu wenig aufgefallen - diverse JRPGs oder so. ;) Und auch in allen anderen japanischen Geschichten (Filme, Serien, Bücher), die ich kenne, läuft immerhin irgendeine Handlung ab - es passiert irgendwas.

Geschichte ist ein interessantes Wort. Das passt für Dark Souls glaube ich eher - Geschichtsschreibung statt Geschichtenerzählen. Interessante Idee, aber warum sollte mich die reiche (Hintergrund-) Geschichte des Fantasyreiches Blabliblum interessieren ohne einbettende Narration? Das ist ein bischen als würdest Du den Herrn der Ringe erzählen, aber die Erlebnisse aller Hauptfiguren weglassen. ;)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 11. April 2013 - 18:08 #

Der Witz ist, die NPC's interessieren sich auch nicht für dich, weil alle schon längst keine Hoffnung mehr haben oder Wahnsinnig geworden sind. Du bist nur ein weiterer "Held" den keiner braucht und der eh versagen wird. Was in Anbetracht des "Endes" des Spiels dann nachher auch absolut Sinn ergibt.

Was die Sinn suche angeht... Es gibt sogar Menschen im echten Leben, die Stellen sich die Frage: Warum bin ich? Was mach ich hier?
Und? Gibt ja auch keinen Narrativ. Wer Geschichte/Story sucht, wird welche finde. Wer sich nicht dafür interessiert, kann sie links liegen lassen. Find ich besser, als dieses "NUR HEUTE! Rette die Jungfrau! Zwei zum Preis von Einer! Schnell, schnell! Nur noch 7 Plätze Frei!".

Zwecks Asia... Ich hab damals die Ami-Version von "The Ring" sehr gemocht (endlich mal wieder Gänsehaut - seit Jahren!) und dachte mir: Da muss ich mir das Original auch anschauen. Gesagt getan... Da wird soviel mit Gesten, Bildern und Metaebene gespielt das ich nicht wirklich Spass hatte. Ich für meinen Fall komme mit der ganz grossen Asia-Geschichten-Keule nicht klar. Ich bin der ganzen Geschichten eh überdrüssig, man kann nur so-und-so oft der strahlende Held sein, bis es einem zum Hals raushängt.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 11. April 2013 - 21:45 #

Warum denn immer vom Extremfall ausgehen? Ich kann mir durchaus Geschichten ohne oder mit nur leicht bis mittelmäßig strahlenden Hauptfiguren vorstellen. Warum sollte das bei Dark Souls nicht funktionieren? Ob die NPCs sich für meine Spielfigur interessieren ist mir ziemlich egal, aber ich möchte was über sie wissen. Ich verlange ja kein Mass Effect, aber wenigstens ein Mindestmaß an Narration, damit ich mich überhaupt für die Spielwelt zu interessieren beginne und DANN kann mich das Spiel mit Tonnen von gerne auch versteckten Hintergrunddetails überschwemmen. Story und Backstory sind nicht das gleiche.

Vor der Kür kommt die Pflicht und da liefert mir das Spiel einfach zu wenig, um mich langfristig zum Weiterspielen zu motivieren. Ich habe 25 Stunden nach einer Story gesucht und habe nichts von Substanz gefunden. So hat meine Motivation halt irgendwann einen Strömungsabriss bekommen. Da erwarte ich einfach mehr von einem Rollenspiel und würde mir das für Dark Souls 2 auch wünschen. :)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 12. April 2013 - 1:22 #

Ich hadere noch, ob ich das von DS2 will.

Mich hatte damals Demon's Souls nämlich genau andersrum angesprochen. Das Gameplay gefiel mir absolut und die Story war Mysteriös und konnte ignoriert werden (NPC's zuhören? Texte lesen? Schon wieder?). Das Spiel hatte mich solange in seinem Bann, bis ich mich freiwillig entschied: Jetzt will ich wissen warum wer wie tickt. Ab dem Zeitpunkt fing ich an jeden Schnipsel im Spiel zu untersuchen und Durchzulesen, die Lücken des Wissens wurde mit fantasie und später mit Wiki-Wissen gefüllt. Das Ergebnis hat mich extrem befriedigt im Gegensatz zu all den anderen Story-RPG's davor.

Priorität für meine Spiele: Gameplay > Story. Ich bin der, der keines(!) von Lucas Arts Adventures (oder zumindest nicht mehr als 5 Minuten) gespielt hat.

Anyway, ich hoffe DS2 wird gross genug das es dich und mich gleichermassen anspricht. :)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 12. April 2013 - 9:09 #

Beides zu haben wäre in der Tat super. Denn bei mir gilt (meistens) Story = Gameplay. ;)

Außerdem auf meiner Liste: eine von Beginn an anständige PC-Version. :)

buddler 13 Koop-Gamer - 1485 - 12. April 2013 - 9:08 #

Du hast 20 bis 30 Stunden keine Handlung bemerkt? Was ist denn genau passiert?

Dark Souls ist ein Spiel, das Deinen Charakter in eine Welt schmeisst und Dir erstmal nichts vorgibt. Du erwachst in einer Zelle und kannst schließlich den Weg bis zu einem Mann freischlagen, der Dir etwas erzählt:
Oh you! You are no Hollow, eh? Thank goodness. I'm done for, I am afraid. I'll die soon, then loose my sanity. I wish to ask something of you. You and I, we are both Undead. Hear me out, will you?
Regrettebly I have failed in my mission. But perhabs you can keep the torch lit? There is an old saying in my family: Thou who art Undead, art chosen. In thine exodus from the Undead Asylum, marketh pilgrimage to the land of the Ancient Lords. When thou ringeth the Bell of Awakening, the fate of the Undead thou shalt know.
Well, now you know. And I can die with hope in my heart. Oh, one more thing. Here take this. An estus Flask, an Undead favourite. Oh and this ... (gives key) ... Now I must bid farewell. I would hate to harm you after death. So go now.

Du hast natürlich keinen Erähler, der Dir die Geschichte erzählt, denn laut Entwicklern möchten sie, dass sie bei jedem Spieler im Kopf entsteht. Ist also eher, wie beim lesen eines Buches, das auch anstrengender ist, als sich einen Film anzusehen.

Bei der Rückkehr später wird man in der Zelle den gleichen Mann wieder treffen. Nur wird er einen dann angreifen. Durch das aufmerksame Lesen des Textes oder das zuhören, weiss man, dass es der gleiche Mann vom Anfang ist, der jetzt leider wahnsinnig wurde. Die Glocken werden von einem Mann den man am Firelink-Shrine trifft erwähnt, der einem sogar Hinweise auf den Aufenthaltsort erklärt. Im PDF der Verkaufsversion befindet sich sogar eine Karte des ersten Gebietes, welches undeutlich den Weg zur Glocke zeigt. In Gesprächen mit den NPCs wird diese seltsame Welt dem Spieler erklärt und die Handlung bestimmt jeder Spieler selbst.
Es gibt eben nur keinen Erzähler, der dem Spieler die Welt erklärt ... und ich finde das gut!

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 12. April 2013 - 9:28 #

Das ist mir aber zu wenig. Siehe auch mein Dialog mit Jamison Wolf. Ich habe in ca 25 Stunden (ich schätze bis kurz vor der 2. Glocke) außer ein paar Hinweisen nichts Interessantes gefunden, was mich langfristig motiviert hätte, hier weiter nach Antworten zu suchen.

Vielleicht ist auch einfach das Pacing das Problem und die Story-Schnipsel kommen einfach zu langsam, kann schon sein, das ändert für mich aber nichts. Ich brauche auch nicht unbedingt einen klassischen Erzähler, aber ein Mindestmaß an Narration verlange ich einfach von einem Rollenspiel. Und ist es wirklich zu viel verlangt, dass mein Charakter ab und zu mal den Mund aufmacht? Wenigstens in menschlicher Form? Das wäre doch mal eine Idee. :)

buddler 13 Koop-Gamer - 1485 - 12. April 2013 - 12:03 #

Würde meines Erachtens nicht gut zu Dark Souls passen. Das Spiel motiviert seine Spielerschaft auch zu NG+++++ spielen. Wenn die Story nun durch Narration vorangetrieben werden würde, dann wären viele Rätsel nicht mehr so, wie sie jetzt sind. Der Charakter, den Du gerne vom Spiel sprechen lassen möchtest, also eigentlich Du selber, würde an den geeigneten Spielabschnitten immer wieder die gleichen Floskeln abgeben und damit das Spiel in diesem Bereich langweilig machen.
Dark Souls schenkt Dir eine Welt und Du kannst Dich darin verlieren und nach eigenem Gutdünken voranschreiten. Es ist egal, welche Glocke Du zuerst läutest oder welche Bosse Du in welcher Reihenfolge angehst. Nur ganz wenige kleine Bedingungen sind vorhanden. Eine Narration würde den Weg viel mehr vorschreiben und dem Spieler seine Freiheit nehmen.

Aber was soll's, das Spiel muss ja zum Glück nicht jedem gefallen. :)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 12. April 2013 - 14:29 #

Glaube ich nicht. Man kann genauso gut nicht-linear erzählen, es käme einfach auf den Versuch an. Und eine ordentliche Portion Kreativität und Anstrengung seitens der Designer. Und warum sollte es das Spiel langweiliger oder weniger wiederspielbar machen? Ich verlange ja keinen interaktiven Film (*schauder*), aber etwas mehr Kontext würde dem Spiel denke ich gut tun. Mögen muss es nicht jeder, nein, aber ich glaube Dark Souls könnte so glaube ich zu einem besseren, einem runderen Spiel werden. :)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 11. April 2013 - 2:45 #

Hey Kith :-)

Ein bischen Lesestoff fuer dich, Dark Souls betreffend:

1. Nur die Harten kommen in den Garten:
http://www.gamersglobal.de/news/64399/user-artikel-nur-die-harten

2. Videospiele als Kulturgut (u.a. Dark Souls)
http://www.gamersglobal.de/user-artikel/videospiele-das-soll-kunst-sein

Jaja, die stammen zufaellig von meiner Wenigkeit. ;p
Und dann flugs zum Controller greifen und spielen. Wenn das deine Meinung immer noch nicht aendert - naja... einen Versuch war's wert. ;)

Seeee ya :)

Geoffrey (unregistriert) 17. April 2013 - 13:57 #

spiele zu beurteilen ohne sie gespielt zu haben spricht ja für sich. bitte erspare uns in zukunft solche sinnlosen kommentare.

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 11. April 2013 - 10:14 #

Selber nicht gespielt aber trotzdem wissen wollen daß es überbewertet ist? Ahja...

ElCativo 14 Komm-Experte - 1882 - 11. April 2013 - 14:20 #

Du Hast es nie gespielt also kannst du es nicht bewerten Punkt wir reden hier von Spielen da ist die eigene Erfahrung mit das wichtigste. Die Atmosphäre ist einfach unerreicht das Kampfsystem ist einfach genial ich kann seit dem kein Skyrim mehr Zocken da das Kampfsystem da so mies ist. Könnte aber auch an den 400Std Spielzeit bei Skyrim liegen ;-)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 11. April 2013 - 14:29 #

Zu seiner Verteidigung muss ich sagen: Man kann durchaus Sachen bewerten, die man selber nicht erlebt hat. Auch wenn seine Meinung etwas sehr Kurzatmig ist und eher nach Trolling klingt.

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 11. April 2013 - 19:02 #

Dann sollte man das aber auch dazuschreiben. "Ich habe es zwar selber nicht gespielt, aber nach dem was mal so liest..." oder ähnliches. Naja, Schwamm drüber.

http://xkcd.com/386/

:-)

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 10. April 2013 - 21:17 #

Ich habe eigentlich vor mir die PS4 zu Release zu holen. Wenn ich bedenke wie lange ich an Dark Souls am PC gesessen habe muss ich wohl verzichten, wenn es nach Anfang-Mitte Juni kommt.
Warum bringen die GTA5 und jetzt DS2 so spät am Ende des Zyklus?
Da warte ich lieber auf ne PS4-Umsetzung.

IhrName (unregistriert) 10. April 2013 - 22:02 #

Das ist damit du solange aushalten kannst bis die neuen Konsolen eine vernünftigen Preis und genug Software haben ;)

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 10. April 2013 - 22:39 #

Ne sorry wie gesagt PS4 zum Release. Ich spiele seit Jahren nur Xbox, PS3 und Notebook. Meine Augen brauchen das.

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 11. April 2013 - 13:49 #

Es ist eigentlich normal, dass zum Ende eines Konsolenzyklus nochmal der eine oder andere Kracher kommt.

Hat meist was damit zu tun, dass die Spiele schon länger in der Entwicklung sind, der Verbreitungsgrad der alten Konsolen vor allem zum Ende einer Gen hin recht groß ist und/oder das technische Grundgerüst eines Spiels durch z.B. Vorgängerspiele schon vorhanden ist.

Wobei bei GTA5 schon noch die Chance bestehen könnte, dass ein leicht aufpolierter Port für die Next-Gen-Konsolen erscheinen könnte, evtl. zusammen mit der PC-Umsetzung.

Sciron 19 Megatalent - P - 15781 - 10. April 2013 - 21:48 #

Macht nen guten ersten Eindruck. Der Axt-Troll war aber auch echt fies *brrr*. Hab mich nur gefragt wie das mit den "Stones of Healing" funktioniert. Muss ich jetzt etwa wieder Heilmittel farmen gehen? Da hat mir die Auffüllung an den Bonfires in DaSo doch deutlich besser gefallen. Ansonsten, den blauen Kreis beim "locken" fand ich etwas penetrant und er passte irgendwie nicht so ganz ins Gesamtbild. Hoffentlich ändert man das noch oder gibt zumindest mehrere Möglichkeiten zur Auswahl.

Weepel 16 Übertalent - 4175 - 11. April 2013 - 9:10 #

Estus soll ja im Spiel bleiben, die Stones sind wohl eher die Gegenstücke zu Divine Blessings

IhrName (unregistriert) 10. April 2013 - 22:01 #

Grafisch siehts schon um einiges besser aus. Könnt zwar noch mehr vertragen, vor allem was Umgebungstexturen angeht aber darauf kommts ja letztlich nicht so sehr an. Ich werd' mich sicherlich gern wieder ins Abenteuer stürzen ^^

Latanael 11 Forenversteher - 669 - 10. April 2013 - 22:04 #

ALso die Grafik hat sich zwar verbessert, aber es sieht irgendwie noch wie Dark Souls aus. Sie haben ja noch bis zum Ende 2013 Zeit und ich freu mich schon auf ne neue Story und spannende Kämpfe.

Captain Placeholder (unregistriert) 10. April 2013 - 22:32 #

Ich werd wohl verzichten. Demon's Souls fand ich noch sehr gut, aber schon bei Dark Souls zeigte die Motivationskurve immer wieder nach unten und das hier gezeigte Material "flasht" mich auch nicht mehr besonders.

Lonestarr 12 Trollwächter - 863 - 10. April 2013 - 22:40 #

Ich freu mich. Übrigens wer Lust hat nen Spiel zu spielen was ähnlich ist wie Dark Souls (auch knackig schwer) sollte sich mal "Severance Blade of Darkness angucken. So um die Zeit zu überbrücken. Kann man übrigens bei GOG kaufen. heißt dort aber glaube ich nur Blade of Darkness

Ich habs damals nie geschafft durchzuspielen. Vll sollte ich das nochmal ausbuddeln.

Mclane 18 Doppel-Voter - P - 11871 - 11. April 2013 - 12:17 #

Ja, schönes Spiel. Und für damalige Verhaltnisse sah es verdammt gut aus, besonders die Beleuchtung. Irgendwann stand ich dann ohne Medpacks und mit wenig Lebensenergie irgend einem schweren Gegner gegenüber und dass wars dann. War das nicht auf´m Index oder zumindest ab 18? Ich kann mich erinnern einen riesen Anschiss bekommen zu haben weil ich es auf Ebay verkaufen wollte.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 11. April 2013 - 10:35 #

Das war damals in der Tat ein schönes Spiel. In meiner (nebulösen) Erinnerung auch besser als Dark Souls. ;)

Lonestarr 12 Trollwächter - 863 - 11. April 2013 - 11:25 #

joar war einige Zeit im offiziellen Verkauf.. Da stand dann auch fett Uncut drauf. Aber damals war das mit dem Indizieren noch etwas anders. Auf jedenfalls ist das Spiel dann schnell auf dem Index gelandet.

Ich habs aber noch bei Media Markt gekauft. Vor der Indezierung.

J.C. (unregistriert) 10. April 2013 - 22:34 #

Richtig geiles Leveldesign! Das war immer so eine Souls Spiele Stärke - alles fühlt sich handgemacht an.

J.C. (unregistriert) 10. April 2013 - 22:41 #

"The one thing we focused in Dark Souls 2 is the variety of deaths the player will experience throughout the game..."

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 11. April 2013 - 0:40 #

Same as usual - könnte man sagen. :)

Nokrahs 16 Übertalent - 5685 - 11. April 2013 - 0:21 #

Schön! Mehr Dark Souls! Immer her damit!

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 11. April 2013 - 0:26 #

Sieht doch bisher alles nach einem echten Souls aus. Schöne Sache!

FatDuck 09 Triple-Talent - 282 - 11. April 2013 - 6:59 #

Ich hatte auf ein Next-Gen Release gehofft.

Ghostwriter (unregistriert) 11. April 2013 - 8:14 #

Das sieht doch echt schick aus. Immerdoch wie das alte, aber eben hübscher. Mit GTA wohl das letzte Spiel auf dieser Konsolengeneration auf das ich mich freue.

Das einzige was mich stutzig macht: Der Kerl hat ne riesige Rüstung an, hat 3 Waffen pro Hand und kann immernoch rollen? Hoffentlich haben die das Gewichtssystem nich völlig über Bord geworfen...

Weepel 16 Übertalent - 4175 - 11. April 2013 - 9:17 #

Hübsche Lichteffekte und allgemein sieht's noch 'ne ganz Ecke schicker aus als der Vorgänger. Wie auch die gezeigten Levels schon was hermachen und recht detailliert sind. Und wieder cooles Gegner-Design. Der Body-Slam vom Dicken war lustig. So oft im Video "You died" zu sehen, trotz wahrscheinlich hochgeleveltem Charakter, hat mir einiges an Befürchtungen bzgl. des Spiels wegen des neuen Teams genommen.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 11. April 2013 - 9:26 #

Dark Souls ist ein großartiges Spiel, ich hatte 60 Stundne Spass damit aber irgendwann wurde es mir zu schwer, hab ich kein Problem mit zuzugeben. Teil 2 sieht wieder so aus aber ich probiere es definitiv wieder.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 11. April 2013 - 10:45 #

Hmm, stimmt mich jetzt eher wenig optimistisch. Klingt nach "same as usual", was den Dark Souls Fan wahrscheinlich freut, mich aber nicht unbedingt ködert. Vor allem die letzten 1-2 Minuten wirken auf mich eher abtörnend. Die Szene mit der Brücke ist ja wohl eher billig - auf diese Art draufzugehen würde mich ziemlich ärgern. ;)

Und "irgendwann wirst Du stark genug sein, diese oder jene Spielsituation zu meistern" ist mir einfach zu wenig. Mal sehen ob sich in Sachen Story noch etwas tut. :)

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 11. April 2013 - 13:12 #

Der grafische Sprung, was vor allem den Detailgrad angeht, ist hier jedenfalls größer als von DeSo zu DaSo, wo man sich primär wohl eher auf die Vergrößerung der Spielwelt konzentriert hat.
Obwohl ich mit Demon's Souls damals mehr Spaß hatte als mit seinem Quasi-Nachfolger, kribbelt's mir bei dem gezeigten doch wieder in den Fingern! :)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 11. April 2013 - 15:49 #

Ja, bei Dark Souls war zwar die Atmo dichter, aber Demon's Souls hatte die besseren PvP Kaempfe. Ausserdem war es bei DeS von Vorteil, einen flinken Charakter ohne Ruestung zu haben. Bei Dark Souls kommt man als Thief oder Monk ja bei einer Invasion nicht sonderlich weit, wenn der Eindringling bis an die Zaehne mit Metall eingedeckt ist... oder zumindest nur mit fiesen Tricks, die schon hart an der Cheat-Grenze sind.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 11. April 2013 - 16:13 #

Einen flinken Charakter zu haben alleine reicht nicht, man muss ihn auch spielen können. Besonders bei den wendigen Jungs & Mädels muss man das Timing perfekt drauf haben. Als dicker Batze mit 300mm Rüstung und nem Schwert von der grösse eines Wolkenkratzers reicht halt einfach mal Glück zu haben.

Zu sagen das aber Dex-Builds nicht im PvP mithalten können halte ich für falsch.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 11. April 2013 - 17:01 #

Pah, und du willst mir was beibringen? Ich bin die absoludde DS Experde! ;-)
Mal im Ernst: Haengt wirklich vom individuellen build ab, wobei ich Stamina ggue. Dex den Vorzug gebe, selbst bei Thief/Rogue-Types. Wieso? Wenn der fette Ritter 3x draufgehauen hat und ich nach dem Blocken immer noch Stam fuer einen Gegenschlag habe, rechnet der Arme meistens wirklich nicht mehr damit.
Natuerlich ist es moeglich, dass ich mit meinem flinken Thief-Build einfach Glueck hatte und die Ritter und Barbaren auf der Gegenseite bei DeS einfach nur Nieten waren. Aber das bezweifle ich. Bei DaS habe ich jedenfalls wesentlich oefter von gepanzerten Festungen eins auf meine Ruebe bekommen, wo ich dachte, ich haette Speed auf meiner Seite :-)

Egal, hauptsache Spielen und Spass haben,gell? :)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 11. April 2013 - 18:25 #

Naja dazu kommt, DeS hatte weniger Spieler als DaS. DeS war noch der Geheimtipp - DaS war dann schon ... auf der Flopliste von Gamersglobal. (Weil anscheind die RPG-Übergranate erwartet wurde ... Jaja, ich schaue auf Dich, GG-Redakteur!)

Das macht wahrscheinlich schon einen Unterschied, wenn man plötzlich mehr Spieler hat, welche dann auch anfangen gezielt im PvP abzuhängen.

Anyway, ich hab mit meinen Dex als auch Str Build schon genug Köpfe eingehauen und wurde selber verhauen... So gesehen, nix neues im Lande Lordrans. ;)

Ansonsten: Gell. :)

buddler 13 Koop-Gamer - 1485 - 12. April 2013 - 9:16 #

Mir gefiel Demon's Souls von den Welten und der Stimmung besser als der Nachfolger. Allein diese unheimliche Stimmung im Tower of Latria ist unübertroffen. Und dann der Moment als ich das erste Mal mein Summon Sign gesetzt hatte, gerufen wurde und mich als Bossgegner in einem anderen Spiel wiedergefunden hatte!

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 12. April 2013 - 9:26 #

Hattest Du Demon's Souls vor oder nach Dark Souls gespielt? Ich würde sagen, das hat viel damit zutun. Ist halt das erstemal und das kann man nicht einfach wiederholen.

Mir gefallen DeS als auch DaS, wobei mir die offene großé Welt von DaS mit den vielen Shortcuts besser gefällt als das Nexus System von DeS - hat sowas "Choose your Level, Arcade Hero!" während bei DaS, je länger man spielt, sich immer mehr Wege öffnen die alles mit jedem verbinden.

Auch weine ich dem Sammeln von Kräutern keine träne nach. ;)

buddler 13 Koop-Gamer - 1485 - 12. April 2013 - 12:09 #

Die Spielmechanik von Dark Souls ist tatsächlich in einigem besser. Du hast die Estus Flasks und keine Heilkräuter. Man kann Leitern schnell hinabrutschen und muss nicht langsam hinabklettern. Du musst nicht extra sterben um als Geist im Koop zu spielen!

Aber die Stimmung von Demon's Souls war viel besser! Die besonderen Momente, wie den von mir beschriebenen, waren vorhanden. Auch wenn fast niemand den Aspekt mit der Welt-Tendenz verstanden hat, waren die White-World-Tendency-Events oder Black-World-Tendency-Events der Hammer!

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 12. April 2013 - 13:40 #

Tower of Latria=Stimmungsvollstes Level schlechthin!
Boss: Stimmt, das war irre genial, ploetzlich zum Handlanger des Levelbosses zu werden, obwohl man sich auch etwas schaebig vorkam, den Neuankoemmlingen aufzulauern und von hinten galant aus dem Verkehr zu ziehen, waehrend die noch den Zombie auf dem Thron bewundern und sich fragen, wieso von dem nichts kommt ... LOL

Geoffrey (unregistriert) 17. April 2013 - 14:27 #

das zauberwort heißt: POISE

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 17. April 2013 - 16:03 #

Oder im deutschen Client Haltung genannt? :)

Geoffrey (unregistriert) 24. April 2013 - 12:30 #

weiß ich leider nicht, hab meine playsi extra für DS auf englisch umgestellt ;)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 24. April 2013 - 13:38 #

Hab selber noch mal geschaut gehabt, da nennt sich das Balance.

Raiger 13 Koop-Gamer - 1294 - 11. April 2013 - 14:35 #

Der erste Teil war bock schwer und der zweite wird genauso. :) freue mich darauf!

ElCativo 14 Komm-Experte - 1882 - 11. April 2013 - 14:58 #

Anspruchsvoll ja Fordernd ja aber nicht bock schwer

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 11. April 2013 - 15:32 #

Wenn man vorher nur Fable gespielt hat oder andere einfache Spiele, könnte einen DS schon vorkommen wie der Vorhof zu Hölle.

Alles eine Frage der Perspektive.

Da Spiele sich heute fast von alleine Spielen und mit Schwierigkeitsgraden aufwarten, die einfach nur mehr Gegner spawnen, längere HP Balken anhängen oder sonstigen Dünnpfiff, muss man schon länger dabei sein um zu wissen: Dark Souls ist so wie frühere Spiele. Weniger Hilfe, mehr Eigengrips.

Daher würd ich sagen für Gamer die erst seit ein paar Jahren dabei sind, ist es Bockschwer, für alle anderen ist es Back to the Roots. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit