BF1943: Coral Sea-Karte freigespielt (Update)

360
Bild von LEiCHENBERG
LEiCHENBERG 1788 EXP - 13 Koop-Gamer,R8
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

14. Juli 2009 - 21:30 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Update (14. Juli):

Mittlerweile haben die Entwickler den Battlefield-Spieler ausfindig machen können, durch dessen virtuellen Schuss die 43 Millionenmarke systemintern verzeichnet wurde. Laut offizieller Webseite gewinnt James für diese Leistung Sonnengläser, ein T-shirt und Battlefield-Turnschuhe.

Soeben wurde die Marke von 43.000.000 Kills im Spiel Battlefield: 1943 erreicht. Damit gelang es den Spielern der Plattform Xbox 360, binnen 4 Tagen die Herausforderung des Entwicklers DICE zu bewältigen und dadurch eine vierte Karte für den reinen Multiplayer-Shooter freizuschießen. Der Name lautet „Coral Sea“ (in der deutschen Version "Korallenmeer") und zeigt in den vorangegangenen Trailern heftige Luftschlachten.

Zusätzlich erschien ein eigens für die Karte entworfener Spielmodus, genannt „Air Superiority“ (dt. Luftüberlegenheit). Viel ist über den Spielmodus noch nicht bekannt. Die Karte jedoch besteht aus vulkanischem Terrain, Wasser trennt begehbare Flächen von den anderen und Flak-Geschütze stehen bereit, während die Spieler der Teams auf verschiedenen Flugzeugträgern starten, auf denen F4U's and Zero Fighters zum Flug bereitstehen.

Ob für das Spiel weitere Karten über solche Herausforderungen oder die plattforminternen Vertriebswege erscheinen, ist noch unklar. Zuletzt zog das Spiel durch Serverzusammenbrüche und Statistikdeaktivierungen auf der offiziellen Website die Aufmerksamkeit auf sich, da der Spieleransturm zunächst größer war als erwartet. Das schwedische Entwicklerteam arbeitete fieberhaft an Lösungen, um das jetzt vorherrschende lockere Spielen zu gewährleisten.

Die Spieler der PS3 Version müssen noch etwas länger Ausdauer beweisen. Dem aktuellen Stand nach fehlen ihnen noch rund 20 Millionen virtuelle Tötungen bis sie Coral Sea auf ihrer Konsole zu Gesicht bekommen.

Im folgenden Video ist noch einmal der offizielle "Coral Sea" Teaser zu sehen:

Video:

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 14. Juli 2009 - 22:41 #

Na, das ging ja dann doch ziemlich fix.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 14. Juli 2009 - 22:51 #

Zuerst dacht ich das sei wirklich schnell. Aber wenn man die 4 Tage als 96 Stunden liest sind es circa 125 Kills pro sekunde. So viel ist das auch wieder nicht.

Trotzdem frag ich mich was durch Zocken für eine Manpower verloren geht. Hätten die alle nen Baum gepflanzt. Oder so.
(Ok ok, Bin ja schon ruhig ;)

raumich 16 Übertalent - 4673 - 15. Juli 2009 - 9:24 #

Ich dachte ursprünglich, an den 43.000.000 hätten "wir" länger zu knabbern. Davon abgesehen: Finde die Map nicht so prickelnd. Es fehlt mir irgendwie die Abwechslung und der Variantenreichtum der anderen Karten, eine Partie zu spielen.

Auf den anderen Karten kann ich wählen ob ich vorrangig mit den Fliegern versuche die Bodentruppen zu unterstützen und Bomberangriffe abzuweren, ob ich mit dem Panzer rumballere oder mit einem Jeep die Truppen durch die Gegend transportiere oder ob ich mich als Infantrie versuche und entweder auf Panzerjagd, Scharfschütze oder normaler Soldat versuche. Auch während eines Matches hat man soviele Möglichkeiten, sein eigenes Spiel umzugestalten oder den Bedürfnissen des eigenen Teams anzupassen.

Bei Coral Sea heißt es nur fliegen und Dogfight. Keine Möglichkeit Bodenziele zu zerstören oder mit Bodentruppen per Flak auf Flugzeuge jagd zu machen (nur am eigenen Flugzeugträger, was aber wenig Sinn macht das die Lufthoheit in der Mitte der Map entschieden wird und sich deshalb dort die meisten Flugzeuge aufhalten).

Da spiele ich lieber die Standardmaps und hoffe, das noch einige per Add-On folgen werden. Nettes Gimmick die Map aber eine zusätzliche "normale" Map hätte ich besser gefunden.

LEiCHENBERG 13 Koop-Gamer - P - 1788 - 15. Juli 2009 - 9:41 #

Im Wesentlichen stimme ich Dir zu, eine normale zusätzliche Karte wäre auch nett gewesen. Den Luftkampf finde ich jedoch sehr gelungen. Taktik , Geschick und Können spielt eine große Rolle, man muss den Gegner im Squad zurückdrängen, während einige das Gebiet "erobern", können die Anderen die Gegner bei ihren Flugzeugträgern beschäftigen. Falls man selbst bedrängt wird, greift man erfolgreich zur Flak - das funktioniert, bietet aber in der Tat wenig Abwechslung.

Trotzdem finde ich es ziemlich gelungen und wenn ich den gesonderten Menüpunkt auswähle, weiß ich jetzt auch, worauf ich mich einlasse. ;D

raumich 16 Übertalent - 4673 - 15. Juli 2009 - 12:07 #

Ich gebe Dir Recht, das Taktik eine große Rolle spielt. Das bringt aber leider nichts wenn Du mit irgendwelchen... ich nenn sie mal: "Idioten", zusammenspielst, die kein Verständnis für Taktik haben. Leider ist es bei Online-Gruppen-Shootern so, das man sich eben nicht darauf verlassen kann, das alle perfekt zusammenarbeiten. Ich konnte in den ca. 15 Spielrunden nicht bemerken, das die von Dir beschriebene Taktik funktioniert hätte. Da war ich wohl in den falschen Spielen.

Die anderen Karten ermöglichen differenzierte Spielweisen. Da fällt es unter Umständen nicht so sehr ins Gewicht, wenn mal nicht alles "optimal" läuft und alle gut zusammenspielen.

Auch da nervt es mich, das sich vier Leute auf dem Flugzeugträger die Beine in den Bauch stehen, bis mal wieder ein Flugzeug auftaucht. Die zwei Flieger sind aber relativ sicher in der Luft. Naja und die drei bis fünf verbleibenden Team-Mitglieder verlieren einen Punkt nach dem anderen. Aber generell läuft das mit den anderen Karten IMO besser.

Aber... da hast Du absolut Recht... Eigener Menüpunkt heißt: Man muß ja nicht wenn man nicht will.

LEiCHENBERG 13 Koop-Gamer - P - 1788 - 16. Juli 2009 - 2:29 #

Das stimmt, wenn es kein Teamplay gibt, dann bringt es natürlich nichts über Taktik zu reden. Aber genau das ist der Knackpunkt: die Karte erfordert taktisches spielen - und das erreichst Du nur durch ein eigenes Squad mit dem Du kommunizieren kannst, nicht durch das "allein spielen und hoffen, dass dieses Mal die Idioten im Gegnerteam sind".

Leider gibt es auch dann tatsächlich immer Deppen, die eigene Flugzeuge zerstören. Das Spielprinzip haben von denen wohl die wenigsten verstanden. Aber glaub mir: die Karte -kann- auch Spaß machen!

Die Karte kommt jedoch generell nicht gut an. In den offiziellen Foren beschimpfen viele aufgebrachte Menschen DICE und behaupten dieser Spielmodus samt Karte sei reine Platzverschwendung. Es gibt dort jedoch auch vernünftige Stimmen, die versuchen den Entwickler sanft auf missliche Umstände hinzuweisen. Etwa, dass man auf Carrier A mit 4 weiteren Leuten gespawnt wird und auf Flugzeuge warten muss, während auf Carrier B 2 bereit stehen - dort kommt man jedoch nicht hin.

Bekanntlich patcht DICE ja ungern :/ aber ich gebe die Hoffnung nicht auf. ^^

raumich 16 Übertalent - 4673 - 16. Juli 2009 - 11:01 #

Das mit den Spawn-Problemen ist mir auch aufgefallen. Habe gewartet das ein Flieger kommt aber auf dem anderen Träger stand einer ungenutzt rum. Was wäre denn so schlimm immer zwei neue Flugzeuge pro Carrier zu spawnen, egal ob sie gebraucht werden oder nicht. Sobald ein Flieger das Start/Landedeck verlässt, wird ein neuer gespawnt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit