Batman - Arkham Origins Blackgate: Gameplay und Story-Details

3DS PSVita
Bild von mrkhfloppy
mrkhfloppy 30796 EXP - 21 Motivator,R10,S10,C4,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

22. Mai 2013 - 10:11 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Batman - Arkham Origins Blackgate ab 16,88 € bei Amazon.de kaufen.

Parallel zu Batman - Arkham Origins wird auch ein eigenständiger Ableger für das Nintendo 3DS und die Playstation Vita im kommenden Oktober erscheinen und den Titelzusatz Blackgate tragen (wir berichteten). Der verantwortliche Game Director Mark Pacini der Armature Studios hat in einem Interview erste Details zum Gameplay und der Story bekannt gegeben. 

Pacini berichtet, dass Blackgate in einer 2.5D-Spielewelt angesiedelt und die Spielmechanik an die Metroid- und Castlevania-Serien angelehnt ist. Jedoch fließen auch Details der Arkham-Vorgänger in das Gameplay ein. So basiert die Charakterentwicklung nicht auf Erfahrungspunkten, sondern ist an im Level auffindbare Items gebunden. Dies umfasst bereits bekannte Seriengegenstände wie den Seilwerfer, Batarangs oder das, jetzt verschießbare, Explosiv-Gel und soll den Spieler zum Erforschen der Spielareale ermutigen. Auch das Free-Flow genannte Kampfsystem der Vorgänger wird in abgewandelter Form wieder zum Einsatz kommen. Das System befindet sich jedoch im anhaltenden Entwicklungsprozess, so dass Pacini keine weiteren Aussagen dazu tätigte. Das "Predator"-artige Gameplay der Arkham-Serie soll laut Pacini ebenfalls erhalten bleiben. Gegner können sowohl im Vorder- und Hintergrund agieren und besitzen Sichtlinien. Der Spieler kann und muss dies ausnutzen um Gegner für Gegner durch bekannte Aktionen wie den Gleit-Kick oder Silent-Takedowns zu eliminieren. Abermals findet er dabei Unterstützung durch den Detective-Modewelcher auch beim Auffinden versteckter Areale behilflich ist. Die Reihenfolge der Bossgegner ist dabei frei durch den Spieler wählbar und soll zum Experimentieren einladen. Das Speichersystem ist an Checkpoints gebunden, aber auch das freie Speichern soll möglich sein.

Die Handlung des Spiels ist nach Arkham Origins angesiedelt und spielt, mit Ausnahme des Intro-Levels, im titelgebenden Blackgate-Gefängnis. Die Aufgabe des Spielers ist der Niederschlag eines Aufstands, dessen Anführer noch nicht genannt wird. Laut Pacini soll es sich dabei aber um einen "big-time"-Charakter handeln. Weiterhin gibt er an, dass sein Team eng mit Warner Bros. Games Montreal, dem Entwickler von Arkham Origins, zusammenarbeitet, um Story-Spoiler auszuschließen. Dadurch können beide Versionen in beliebiger Reihenfolge gespielt werden. Die Geschichte wird im Spiel durch vollständig synchronisierte und stilisierte 2D-Animationen erzählt.

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 22. Mai 2013 - 11:12 #

Hm so langsam gefällt mir das Spiel. Werde ich hoffentlich nächstes Jahr im PS-Plus Abo abstauben können. ;D

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32406 - 22. Mai 2013 - 11:46 #

Die Reihenfolge der Bossgegener ist dabei frei durch den Spieler wählbar und soll zum Experimentieren einladen.

-> Bossgegner

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64879 - 22. Mai 2013 - 11:48 #

Danke!

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32406 - 22. Mai 2013 - 11:51 #

Hätte noch was ;)
Per deutscher Rechtschreibung wäre es doch hier: "Die Geschichte wird im Spiel durch vollständig synchronisierte und stylisierte 2D-Animationen erzählt." stilisiert oder nicht ?

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30796 - 22. Mai 2013 - 12:03 #

Das stimmt. Danke.

oojope 15 Kenner - 3028 - 22. Mai 2013 - 13:25 #

Hm, habe immer noch das Gefühl, dass es nur ein halbherziges Nebenprojekt bleibt. Ich warte erstmal auf ordentlich Gameplaymaterial und später Testberichte. Vielleicht kann ich es ja auch auf der Gamescom anspielen.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33799 - 22. Mai 2013 - 14:42 #

Wobei auch das "große" Arkham Origins erst noch beweisen muss, dass es mehr als ein solches ist. ;-)

Captain Placeholder (unregistriert) 22. Mai 2013 - 14:09 #

Der DS ist ja bisher nicht gerade reich an Metroidvanias, da kommt Blackgate gerade recht.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit