„Xbox 720“: Speicherkarten statt optisches Laufwerk?

Bild von Freylis
Freylis 20960 EXP - 20 Gold-Gamer,R9,S7,J1
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

10. April 2013 - 16:57 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Die Spekulationen um den Aufbau der neuen Xbox, inoffiziell mit „Xbox 720“ tituliert, wollen kein Ende nehmen. So haben wir eben noch erfahren, dass ihr Chipsatz auf x86-Architektur basieren soll und es vermutlich keine Abwärtskompatibilität zur Xbox 360 geben wird (wir berichteten). Nun steht uns schon eine neue Meldung ins Haus.

Gestützt auf eine Quelle bei einem Microsoft-Partner will das Online-Magazin MCV erfahren haben, dass die kommende Xbox nicht mehr über ein Disk-Laufwerk – erwartungsgemäß im BluRay-Format – verfügt. Stattdessen soll ein System verwendet werden, das auf auswechselbaren Speicherkarten basiert. Dabei sei auch noch nicht bekannt, ob es sich um ein exklusiv-proprietäres Format von Microsoft oder ein bereits bestehendes und verbreitetes Speichermodell wie SD handeln soll.

Inzwischen hat Microsoft sein ursprüngliches Statement zu diesbezüglichen Anfragen, in welchem sie sich jeglicher Stellungnahme strikt verweigerten, um folgende Aussagen erweitert:

Die Xbox 360 hat neue Wege gefunden, ihre Lebensdauer zu verlängern, zum Beispiel indem sie der Welt durch Kinect ein Controller-freies Erlebnis präsentierte und die Konsole mittels eines neuen Dashboards und neuer Partnerschaften für Unterhaltungsinhalte neu konzipierte. Wir denken immer darüber nach, was bei unserer Plattform als nächstes kommt und wie wir [herkömmliche] Zugeständnisse an die [durchschnittliche] Lebensdauer [einer Konsole] überwinden können. Darüber hinaus nehmen wir keine Stellung zu Gerüchten und Spekulationen.

Auch wenn sich über den Wahrheitsgehalt dieser Aussagen streiten lässt, ist zumindest eines interessant:  MCV zufolge hat Microsoft alle Informationen bezüglich des Laufwerks derzeit mit der strengsten Nachrichtensperre (Non-Disclosure-Agreement) belegt, die sie jemals verhängt haben. 

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20726 - 10. April 2013 - 16:59 #

Wird ja immer lustiger ^^ Was kommt als nächstes? Office für Kinect? *löl*

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 10. April 2013 - 17:01 #

Holodeck? Ja bitte! ;)

blobblond 19 Megatalent - 17755 - 10. April 2013 - 17:04 #

Fürs Holodeck ist es zu früh,die neue Xbox kommt mit Oculus Rift unterstützung!

Wobei Speicherkarten gar nicht mal schlecht sind,bessere Zugriffszeiten und mehr Platz als bei Discs.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20726 - 10. April 2013 - 17:06 #

Eigentlich ja. Die Speicherkarten kann man besser bei Platzmangel unterbekommen ;) Bekomm ja auch Star Citizen auf nen USB-Stick und nicht auf DVD/Bluray.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 10. April 2013 - 17:32 #

Weiss jemand was aus der Holographic-Memory oder Crystalline-Memory Forschung geworden ist? Das sollte doch eigentlich die Zukunft sein, wo man auf engstem Raum Speicher unterbringen kann (?)

guapo 18 Doppel-Voter - 9877 - 10. April 2013 - 17:39 #

War da nicht der kleine Nachteil, dass man alles auf einmal auslesen muss?

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 10. April 2013 - 17:45 #

Ja, zumindest beim Crystalline konnte nur eine komplette Projektion - quasi ein Bildschirm oder Feld mit Binaercode - gelesen werden. Keine einzelnen Bits/Bytes. Die konkrete Stelle im Code musste im 2. Schritt gefunden werden, um dort mit dem "Lesen" anzufangen. Verlangsamt also das Loading zugunsten von mehr Speicher --- FALLS ich das beizeiten alles richtig verstanden habe :)

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6657 - 11. April 2013 - 12:14 #

Es hatte auch mal jemand eine Möglichkeit gefunden Daten auf Tesarollen zu speichern. Hat sich auch nicht durchgesetzt ;)

Arkon 20 Gold-Gamer - P - 20675 - 11. April 2013 - 10:37 #

oder Cartridges :-)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33715 - 12. April 2013 - 15:43 #

Genau mein Gedanke. Die Rückkehr des Modulschachtes, yeah! Wäre zumindest vorteilhaft für die Ladezeiten...

Flitzefisch 16 Übertalent - P - 5832 - 10. April 2013 - 17:05 #

Dann rate ich mal los: Es handelt sich um eine preiswerte Mini-Variante der neuen XBox, kein optisches Laufwerk, nur Downloadspiele -- und wenn die Festplatte voll ist kann man Speicher zum Auslagern in Form von Karten dazukaufen.

Spartan117 13 Koop-Gamer - 1298 - 10. April 2013 - 17:06 #

Am Ende wirds ne stinknormale Box mit besserer Grafik und ohne Onlinezwang... vllt kannst mit der Box auch quatschen und vor ihr rumhopsen :D *hoff*.. das zumindest an den Gerüchten zum Onlinezwang nix dran ist

1000dinge 15 Kenner - P - 2850 - 10. April 2013 - 17:07 #

Jetzt wirds aber wild! Was denn als nächstes? Nur Touchscreenbedienung? Diese total wirre Gerüchteküche läßt mich jedesmal mehr den Kopf schütteln (auch bei Sony, Apple, ...).

furzklemmer 15 Kenner - 3106 - 10. April 2013 - 17:14 #

Ja, feine Eigendynamik, die sich da entwickelt. Da hat MS tatsächlich den Apple-Effekt hinbekommen. Gratulation dazu! Freue mich über weitere Gerüchte. Vielleicht hat die Xbox 720 auch kein Gehäuse? Ist essbar? Kann Rasen mähen? Oder ist pink!

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 10. April 2013 - 17:54 #

Wenn die wirklich Pink ist, dann wäre die Konsole tatsächlich die erste die ich wirklich direkt zur Veröffentlichung kaufe ♥

Einfach die schönste Farbe die es gibt und je geben wird ♥♥♥

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 10. April 2013 - 17:59 #

Passend zur Haarfarbe - ist bereits gekauft ;)

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 10. April 2013 - 18:05 #

Nee, Pink ist gut, aber in die Haare muss es echt nicht sein, bin da mit meinem natürlichen hellblond sehr zufrieden ;-).

Aber pinke Gegenstände und Wäsche hab ich trotzdem gerne :-). Ich bin noch immer sauer auf Sony, dass es die Playstation 2 in Pink nur als Slim Version gibt ^^. Habe ich zwar, steht aber im Gegensatz zur PS2 mit Festplatte ziemlich ungenutzt herum, immerhin kann ich die pinken Controller nutzen :).

guapo 18 Doppel-Voter - 9877 - 10. April 2013 - 18:06 #

Computer mit "Fat Lady" gibt's nicht mehr zu kaufen - einige "slim" schon. Warum nur? :)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 10. April 2013 - 18:17 #

LOL - war auch nur ein Joke... man will ja nicht so enden wie sein Avatar ;)

Punisher 19 Megatalent - P - 13365 - 10. April 2013 - 17:18 #

Fände ich nichtmal schlimm. Speicherkarten verkratzen nicht, die Lesegeräte sind günstig und haben keine mechanischen Teile, die kaputt gehen könnten und würden deutlich mehr Platz bieten, wenn die Spiele in ein paar Jahren umfangreicher werden sollten. Wenns so wäre - so what? Solange ich keine microSD-Karten in einen microSlot(tm) fummeln muss wäre ich dabei.

guapo 18 Doppel-Voter - 9877 - 10. April 2013 - 17:30 #

Bluray geht auch mit 50/100/200GB bis hin > 1TB im Labor
Player < 80 Euro
verkratzte Disks bisher null (selbst DVD sind maximal 3 unlesbar)

Punisher 19 Megatalent - P - 13365 - 10. April 2013 - 19:38 #

Merke: Im Labor. Unter realbedingungen und in der Massenfertigung klappt das (noch) nicht, ein jetzt gebautes Laufwerk wird auch in Jahren nicht in der Lage sein, das zu lesen. Lesegeräte für SD-Karten sind für < 10 Euro zu haben. Und auch wenn das bei dir nicht passiert, die Disks verkratzen genauso leicht wie DVDs. :)

guapo 18 Doppel-Voter - 9877 - 10. April 2013 - 19:43 #

Letzteres kann nicht sein, da die Schutzschicht eine ganz andere ist.

Punisher 19 Megatalent - P - 13365 - 10. April 2013 - 20:18 #

Ich nehme an, du meinst damit diese Durabis-Schicht. Die ist wenn ich mich nicht täusche 5mal dünner als die auf einer DVD, allerdings antistatisch, weshalb der Staub nicht drauf haftet und die vielen kleinen Staubkratzer, die man bei DVD auch bei pfleglichem Behandeln oft hatte, damit weitgehend der Geschichte angehören. Gegen Kratzer im Alltagsbetrieb sind sie damit wirklich relativ unempfindlich. Aus der praktischen Erfahrung heraus mit chaosverursachenden Hausgenossen (2 Kinder, 2 Katzen) kann ich dir jedoch versichern: Bei unsachgemäßer Handhabung sind sowohl BluRays als auch DVDs in den Lage, so zu verkratzen, dass sie nicht mehr benutzbar sind. :)

Bei "guter" Pflege und stets umsichtigem Umgang habe ich mit beiden Scheiben wenig Probleme (keine meiner Scheiben egal welcher Art sind zur Unbenutzbarkeit zerkratzt), im unteren Regal mit den Kinderfilmen ist die Billanz - ebenso unabhängig von der Scheibenart - allerdings nicht ganz so gut. Bei meinen gebrauchten PS3-Spielen ist Uncharted 2 z.B. auch schon nicht mehr so schön, was die Oberfläche angeht (dafür hab ichs gar nicht so lang nach Release fürn 10er bekommen und es läuft noch). Ob es jetzt um 25 oder 35% mehr Reibungsenergie braucht um eine BluRay zu zerkratzen? Keine Ahnung. Bei eher gleichgültiger Behandlung kriegt man beide kaputt.

Das ist jetzt um Gottes Willen kein Beinbruch, ich spreche nicht von duzenden zerkratzen Scheiben, als Vorteil einer Steckkarten-Lösung ist die Nichtkratzbarkeit mMn trotzdem ein valides Argument, und um nichts Anderes ging es mir grade.

Flitzefisch 16 Übertalent - P - 5832 - 10. April 2013 - 17:34 #

Schlauer von MS wäre es, allen X-Boxern einen kostenlosen Skydrive für ihren Krempel anzubieten. Preiswerter in der Herstellung und man könnte Upgrades trotzdem verkaufen (aktuell kosten 100GB glaube ich 37 Euro im Jahr). Der Speicherplatz könnte auch gemeinsam mit der Gold-Mitgliedschaft bei Live vermarktet werden: Gold-Mitgliedschaft hat 100 GB inklusive, kostenlose Live-Konten 25.

wolverine 16 Übertalent - P - 4218 - 11. April 2013 - 7:27 #

Sprechen wir hier nicht vom Ersatz des optischen Datenträgers als Speichermedium auf dem die spielrelevanten Daten liegen? Das online abzulegen würde a) wirklich schnelle Internetanschlüsse voraussetzen, die auch hierzulande bislang nicht überall zur Verfügung stehen und b) voll in die Always-On-Kerbe schlagen. Das gäbe mal einen Aufschrei. :D

Und simple Speicherstände kannst du heute schon online speichern und von dort aus abrufen, soweit ich weiß...

indubioproretro 09 Triple-Talent - 238 - 10. April 2013 - 17:21 #

Transwarp!!!! Transwarp!!!

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 10. April 2013 - 18:09 #

Lieber nicht...

http://www.youtube.com/watch?v=rRf1zI2IoWQ

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 10. April 2013 - 19:04 #

Lol - fast vergessen :)
Naja, man muss sich eben vor schottischen Terroristen schuetzen, wenn man schon Transwarp hat.
(Gott sind wir Geeks! ;p)

wolverine 16 Übertalent - P - 4218 - 11. April 2013 - 7:29 #

*pruuust* Schottische Terroristen... Wie geil... :D

Kausrufe 12 Trollwächter - 886 - 10. April 2013 - 17:24 #

Ich hätte ja eine Rückkehr der HDDVD erwartet.^^

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7198 - 10. April 2013 - 17:50 #

Wär schön, ich gehöre zu den Idioten die sich ein Laufwerk angeschafft haben ;)

Arkon 20 Gold-Gamer - P - 20675 - 10. April 2013 - 18:20 #

Ich auch, aber nur weil ich es für 10 € Neu ergattern konnte

wolverine 16 Übertalent - P - 4218 - 11. April 2013 - 7:30 #

So sieht's aus... ;-) Und wie oft hab ich's benutzt? Genau: Nie.

Arkon 20 Gold-Gamer - P - 20675 - 11. April 2013 - 10:35 #

Liegt noch irgendwo Originalverpackt mit den HD-DVD 1 € Schnäppchen rum

Kausrufe 12 Trollwächter - 886 - 10. April 2013 - 19:09 #

Wenn dann sowieso nur als Datenträger.
Der Zug als Filmträger ist abgefahren.
Blurayplayer kosten fast nichts, also sollte das eigentlich kein Kaufkriterium sein.

MS war Mitglied in dem Konsortium, also sollten die Lizenzgebühren deutlich geringer sein als bei der Bluray.
"Weil die Architektur der HD-DVD stärker an die der DVD angelehnt ist, müssen die alten Produktionsanlagen nur aufgerüstet werden."
http://www.netzwelt.de/news/73335_2-blu-ray-vs-hd-dvd-dvd-nachfolger-vergleich.html

Ich würde das für eine logische Entscheidung halten.

guapo 18 Doppel-Voter - 9877 - 10. April 2013 - 19:20 #

Produzierte in den letzten Jahren noch jemand HD-DVD?

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7198 - 10. April 2013 - 19:34 #

Nein die Produktion wurde eingestellt.

Kausrufe 12 Trollwächter - 886 - 10. April 2013 - 20:34 #

Aber es wäre günstig DVD Produktionsanlagen umzustellen.
Günstiger als neue Bluray Produktionsanlagen.

Die jetzigen Xbox DVDs fallen ja nicht vom Himmel.
Also wirft man die Anlagen einfach weg und kauft neue, oder versucht man nicht lieber sie weiter zu nutzen?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58764 - 10. April 2013 - 17:24 #

Gott, können die nicht endlich ihre Konsole vorstellen. Langsam wirds nervig mit den ewigen Gerüchten...

sesha (unregistriert) 10. April 2013 - 17:26 #

wenn das wirklich so ist wird das in zukunfe für viel eine leichte entscheidung. In meine Bekanntenkreis haben viel die playstation weil sie kein bock auf nen zusätliches gerät im wohnzimmer haben, srich ein Blurayplayer.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11136 - 10. April 2013 - 19:22 #

Sehe ich genauso! Ich will kein zusätzliches Gerät, um BluRays, DVDs oder alte CDs abzuspielen. Ein optisches Laufwerk brauche ich halt, für den alten Kram.
Ich glaube aber, Die neue Xbox wird im Vergleich zur PS4 das gleiche in grün, im wahrsten Sinne des Wortes. Hier ein bisschen besser, dort ein wenig schlechter, unterm Strich aber ähnlich.
Sollten sich allerdings die Gerüchte bewahrheiten (Always-on, kein optisches Laufwerk), dann könnte das Ding ein Riesenflop für Microsoft werden.

Azzi (unregistriert) 10. April 2013 - 17:29 #

Optische Laufwerke sind nicht mehr zeitgemäss soviel ist sicher, die Datenübertragung ist einfach viel zu langsam. Dahingehend kann ich so ein Schritt nachvollziehen.

Glaube aber trotzdem nicht das sowas kommt, denn als Multimediazentrale, als das sich die Xbox gerne sieht, ist ein Bluray halt einfach Pflicht.

guapo 18 Doppel-Voter - 9877 - 10. April 2013 - 17:35 #

?
SD Class 10 - 10MB/s
Bluray 8x - 36 MB/s
Bluray 12x - 54 MB/s

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29501 - 10. April 2013 - 18:51 #

Das bei der SD-Karte sind *Minimalgeschwindigkeiten*. Die Dinger schaffen auch ihre 100 MB/sek. Und jetzt du mit deiner BD :D .

guapo 18 Doppel-Voter - 9877 - 10. April 2013 - 19:17 #

Ups. Danke für den Hinweis (I stand corrected!)

Damit waer man dann am Limit von USB2?
BD 5 kann IMHO noch einen drauflegen mit 72 MB/s

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29501 - 10. April 2013 - 22:47 #

SD-Controller kann man auch per SATA oder USB 3 anbinden.. USB 2 ist schon mit knapp 40 MB/sek praktisch überfordert.

Kausrufe 12 Trollwächter - 886 - 10. April 2013 - 23:48 #

"Die maximale Datenrate von Blu-ray beträgt 52 Mbit/ sec, HD DVD überträgt 36 Mbit/sec. Es ist allerdings denkbar, zwei der relativ preiswerten HD DVD-Laufwerke in die Player einzubauen und sie synchron laufen zu lassen."
http://www.hifi-regler.de/blu-ray_hd-dvd/blu-ray_hd_dvd_faq.php?SID=d1d0357c75b56fd9f0e60cfb95ba5edf
Wäre auch eine Möglichkeit.^^

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20726 - 10. April 2013 - 17:36 #

Aber wenn man richtig mit der Zeit geht:

Bilder speichert man auf eine SD Karte oder USB-Stick. Die wenigsten machen noch richtige Fotos fürs Bilderalbum
Musik CDs liegen wie Blei in den Regalen - MP3 hingegen gehen weg
Filme sind (noch) gut auf DVD/Bluray - Onlinemedien wie Lovefilm und co werden immer stärker. Die Videothek um die Ecke wird auch nur noch selten besucht bzw. verkaufen Konsolen und Spiele. Das könnte da auch bald nix mehr werden.

Wir sind nunmal im Umbruch des Digitalen Zeitalters ;)

guapo 18 Doppel-Voter - 9877 - 10. April 2013 - 17:40 #

Echter HD-Content als VOD ist ziemlich mau - so zumindest meine letzten Versuche.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4468 - 13. April 2013 - 9:46 #

Das ist ja nur eine Frage der Zeit. Einerseits von den Lizenzen - die Filmstudios wollen sich im Moment halt das lukrative Geschäft alte Filme auf Blu-ray zu re-releasen nicht kannibalisieren.

Und andererseits auch von der Technik. In Deutschland haben viele Haushalte gar nicht die Bandbreite für HD-Streams. Mit H.265 wird sich in den nächsten Jahren ein Codec etablieren, der nur die Hälfte der Bandbreite für gleiche Qualität braucht und damit die Zielgruppe nochmal ein gutes Stück erweitern.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4468 - 10. April 2013 - 22:58 #

Die eigene Sicht auf die Dinge ist oft verzerrt. Nehmen wir mal DVD und Blu-ray. Da liegen die Verkaufsanteile bei ca. 75% DVD und 25% Blu-ray. Kann man als jemand, der seit Jahren nur noch Blu-ray kauft, schwer nachvollziehen, aber ist so.

Ich bin Lovefilm-Kunde. Der Streaming-Dienst ist der letzte Mist, es gibt nur wenige bekannte Filme und die Technik funktioniert auch nicht vernünftig. Interessant bei Lovefilm ist ausschließlich der Versand von Blu-rays/DVDs.

Bei Musik muss man auch eher die Alben vergleichen. Einzelstücke musste man früher zwangsweise mit Maxi-CD oder gar dem ganzen Album kaufen, weil es keine Alternative gab. Wer heute bewusst das ganze Album will, wird zu einem weitaus kleineren Teil zum reinen Download greifen.

Bei Spielen sind Downloads völlig etabliert. Aber trotzdem verkaufen sich die Discs noch wunderbar. Downloads decken das zufällige Entdecken im Discounter, die Werbefläche im Discounter-Regal, den Geschenkfaktor und einiges mehr einfach nicht ab. Viele Leute haben auch keine gute Internetverbindung oder sehr starke Trafficlimitierungen (Australien z.B.). Und die Nextgen-Spiele werden sehr viel größer werden, da sind die 40GB eine BD schon drin. Das ist sogar für mich als Millionenstadt-Bewohner via ADSL2 nicht so toll. Vom Land, wo man sich teilweise über 2 MBit freut ganz zu schweigen.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4468 - 10. April 2013 - 22:50 #

V.a. ist Flashspeicher viel teuerer. Eine SD-Card mit 32GB und hoher Zugriffsgeschwindigkeit (die Billigdinger sind viel langsamer als z.B. das BD-Laufwerk der PS4) kostet ein Vielfaches der Produktion einer 40GB Blu-ray-Disc.

Wenn der Flashspeicher zwei Euro teuerer als die BD ist, heißt das bei einem Spiel mit zwei Mio. verkauften Einheiten immerhin vier Millionen Euro entgangener Gewinn, darauf hat kein Hersteller Lust.

Die Hersteller sparen ja schon beim Papier für's Handbuch und teilweise sogar beim Kunststoff der Hülle. Und das kostet nur einen Bruchteil im Vergleich zum Aufpreis bei Flashspeicher.

Da reiner Download weiterhin nicht in Frage kommt, bleibt eigentlich nur eine optische Disc. Und das wird wohl Blu-ray sein.

wolverine 16 Übertalent - P - 4218 - 11. April 2013 - 7:33 #

So ein Laufwerk lässt sich doch hinterher noch wunderbar als Zusatzequipment verkaufen oder in Bundles der Konsole beilegen um die Verkaufszahlen ein wenig anzukurbeln, wenn's gerade mal wieder eng ist.

Starslammer 15 Kenner - P - 2745 - 10. April 2013 - 17:44 #

Und zur E3 präsentieren sie ihre neue Konsole und wiederlegen alle falsch gestreuten Gerüchte!:-)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 10. April 2013 - 17:49 #

Würde irgendwie dem Plan Wiedersprechen das die nächste Xbox auch ein Mediacenter werden soll, zumindest war doch das der Plan von MS.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 10. April 2013 - 17:52 #

Es koennte Sinn machen - zumal Microsoft einfach Sony etwas entgegensetzen muss, da BluRay sich marktbeherrschend etabliert hat und MS sich selbst ein Armutszeugnis ausstellen wuerden, wenn sie die Technologie von Sony lizensieren muessten. (?)

guapo 18 Doppel-Voter - 9877 - 10. April 2013 - 18:02 #

Nee, BR wird über ein Konsortium lizensiert.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 10. April 2013 - 18:05 #

Interessant. Kannst du mir Details nennen?

guapo 18 Doppel-Voter - 9877 - 10. April 2013 - 18:07 #

tuerlich :) heisst BD-Association
http://en.wikipedia.org/wiki/Blu-ray_Disc_Association

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 10. April 2013 - 18:12 #

Danke. Hat mich schon immer interessiert, wer da die Lizenzrechte fuer sich beansprucht. Werde mich mal belesen :)
PS: Und dann werde ich noch meinen altklugen Bekannten steinigen, der mir die Fehlinformation gegeben hat, Sony haette die Rechte an BluRay, grrrr...

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 10. April 2013 - 18:19 #

Bist nicht der einzige der glaubt blu-ray = Sony, aber das stimmt halt einfach nicht. Sony zahlt genauso Lizenzgebühren an das Konsortium.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 10. April 2013 - 18:29 #

Naja, wenn man nicht alles selbst recherchiert und gegencheckt... *seufz*
Zum Glueck war der Gesichtspunkt ja kein Bestandteil der News, das waere mir superpeinlich gewesen.
Konsortium kling unheimlich, so aehnlich wie das Combine aus Half Life 2 - und das ist nie gut... ;)

Cohen 16 Übertalent - 4451 - 10. April 2013 - 18:35 #

Zudem sind Sony und Microsoft ja auch nicht erbitterte Feinde, auch wenn es viele Fanboys bzw. eher Hateboys gerne so hätten.

Sie sind in manchen Bereichen Konkurrenten, in anderen wiederum Partner (z.B. die komplette Vaio-PC-Serie mit vorinstalliertem Windows). Warum sollte Microsoft die Blu-ray als Datenträger und das Abspielen von Blu-ray-Filmen in der neuen Xbox nur aus dem Grund ablehnen, weil Sony in dem Konsortium mitmischt?

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 10. April 2013 - 18:47 #

Wenn man mir vor 10 Jahren gesagt hätte, dass die Steckmodule bei Heimkonsolen ihr Comeback feiern, hätte ich gesagt:"Ach komm schon! Niemals!" und jetzt ist es so weit. Was kommt als nächstes zurück? Die Platinen?

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 10. April 2013 - 18:57 #

Als naechstes kommen die reinen Terminals. Heimische Zugangsstellen ohne nennenswerte eigene Rechenpower, die lediglich den Betrieb auf den Mega-Servern, an die alle angeschlossen sind, zu dir nach Hause streamen. Dann bezahlst du nicht mehr fuer dein Mobile/PC/Konsole oder das Betriebssystem, sondern nur noch fuer den Zugang zum Network und deinem "Space" auf dem Server :)

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 10. April 2013 - 21:03 #

Yay :-D !!! also gefühlt wie ein Mainframe Rechner.
Die Reise in die Vergangenheit geht weiter.
Und unsere Nachfahren benutzen dann wieder Lochkarten.

Cohen 16 Übertalent - 4451 - 10. April 2013 - 21:18 #

Dann hatte der Isaac Asimov doch recht! Geniale Zukunftsvisionen, noch genialere Geschichten, aber die Speichermedien der Zukunft waren dort oft Lochkarten.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 10. April 2013 - 21:21 #

Ja, klingt schon etwas befremdlich, aber darauf wird es hinauslaufen: Terminals mit Zugriff auf den Mainframe.
Bei der PS4 zum Beispiel kannst du deine alten PS3-Spiele ja bald auf dieselbe Art spielen. Du kaufst sie digital und spielst auf deren Server und schaust zuhause den Stream deines Gameplays, der nur ein paar Hundertstel Sekunden spaeter eintrudelt, so dass die Verzoegerung nicht ins Gewicht faellt. (hab' jetzt vergessen wie das Verfahren heisst, aber die PS4 wird das zumindest mit den Last-Gen-Games und Game-Demos so handhaben. Eigentlich ziemlich raffiniert, da sie so nicht abwaerts kompatibel sein muss - und du Demos nicht mehr herunterzuladen brauchst, du kannst jede Demo sofort anspielen!)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29501 - 10. April 2013 - 18:53 #

Wenn schon Speicherkarte, dann bitte wieder in einem möglichst klobigen Gehäuse, so wie früher. Schaut nach was aus, passt Werbung drauf und wirkt nicht so billig wie ne kleine SD-Karte. Und sein wir ehrlich, was anderes als eine Speicherkarte, fest verlötet, waren die alten Steckmodule auch nicht.

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11725 - 10. April 2013 - 19:07 #

Lass es bitte NES Cartridges werden - BITTE!

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 10. April 2013 - 19:14 #

Da konnte man Fehler noch durch pusten beheben.

Cobra 16 Übertalent - 4605 - 10. April 2013 - 19:15 #

Vielleicht holen sie noch die schallplatte oder Data-Kasette raus ;)

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 10. April 2013 - 20:23 #

Und wenn mal Rechenleistung fehlt, dann einfach einen zusätzlichen Chip mit reinbauen, genau wie früher. :D

Cobra 16 Übertalent - 4605 - 10. April 2013 - 19:17 #

Ich sehe einen + und - Punkt da der Story.
+ SD = schnell und keine Disk Laufwerke mit lauten geräuschen
- Keine Bluray Filme Unterstützung

guapo 18 Doppel-Voter - 9877 - 10. April 2013 - 19:22 #

Midrange BD-Player sind doch schon deutlich leiser als die XBOX :)

Punisher 19 Megatalent - P - 13365 - 10. April 2013 - 19:41 #

Nur weil SPIELE auf Speicherkarten kommen heisst das ja eigentlich nicht, dass MediaXenterBox kein Film(BluRay)-Laufwerk haben kann...

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 10. April 2013 - 19:52 #

Jap, stimmt, ein guter Punkt. Vielleicht hat sie ja beides: BluRay und Speicherkarten. Das waere doch nett.

Cobra 16 Übertalent - 4605 - 11. April 2013 - 7:58 #

Ich glaube es auch nicht das eine BD Laufwerk vorhanden wäre, mein Text bezieht sich nur auf den News Text.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4468 - 10. April 2013 - 23:08 #

-- SD ist viel teuerer in der Produktion, d.h. die Kosten werden auf den Kunden abgewälzt und die Spiele werden teuerer (siehe N64, da waren die Module auch teuerer als die CDs bei der PS1, bestes Beispiel wäre "Conker")

Eine BD wird in der Massenproduktion unter 50ct liegen. In der Preisklasse bekommt man keine 32GB-SD-Card, v.a. nicht eine, die bei der Geschwindigkeit auch noch mithalten kann, da wird's nochmal teuerer. Und auf die BD passen auch nochmal 8GB mehr drauf.

Fallende Preise helfen auch nicht, da einerseits auch die BDs günstiger werden und andererseits ein Flashspeicher aufwändiger zu fertigen ist, da sind die Grundkosten immer höher, unabhängig von der Größe des Speichers.

blobblond 19 Megatalent - 17755 - 10. April 2013 - 23:23 #

"(siehe N64, da waren die Module auch teuerer als die CDs bei der PS1, bestes Beispiel wäre "Conker")"

Ähm,du weißt schon das man bei Nintendo die Module als Entwickler kaufen musste bzw. man musste das fertige Spiel Nintendo geben ,worauf Nintendo dann das Modul herstellte,was sich auf dem Preis auswirkte

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4468 - 13. April 2013 - 9:42 #

Widerspricht das meiner Aussage? Auch bei Sony und Sega mussten Entwickler einen Obulus abgeben, um Spiele für die Plattform vertreiben zu dürfen.

Und ein Modul war halt in der Produktion generell teuerer als eine billige CD. Conker ist wie gesagt ein nettes Beispiel. Das benötigte u.a. für die vielen Sprachsamples deutlich mehr Speicher als die anderen Spiele und war dann auch sehr viel teuerer im Verkauf. Auf CD hätte das Spiel dieses Problem nicht gehabt.

Optische Medien sind nach einer gewissen Marktreife einerseits sehr günstig zu produzieren, andererseits sind sie auch durch andere Medien wie Musik bei CD oder Filme bei DVD/Blu-ray so massenhaft produziert, dass sie dadurch auch nochmal günstiger werden.

Bisher war Flashspeicher bei ähnlichen Größen immer teuerer und bisher ist kein Gegentrend zu erkennen.

Izibaar 16 Übertalent - P - 5852 - 10. April 2013 - 20:04 #

Die Speicherkarten könnten schlicht der Kopierschutz der Konsole sein. Nachfolgend, meine Idee, die ich als unknackbaren Schutz mal hatte:
Man entwickelt ein neues Medium in Form einer kleinen Speicherkarte mit der Größe eines Dia. Auf diesem ist einfach gesagt der CD-Key. Dies sollte nicht einfach eine Folge von Bits sein, sondern müsste etwas schwer zu kopierendes sein. Beispielsweise fest verdrahtete Funktionen. Unknackbar ist praktisch wohl nicht möglich, aber nicht wirtschaftlich zu Kopieren sollte ausreichen. Im schlimmsten Fall hat man ein neues Medium und damit Vorsprung. Zudem könnte man Dritthersteller verklagen, was Nintendo bei DS-Modulen schon getan hat.
Die Praxis für den Spieler liese sich Vorteilhaft gestalten. Das Grundprinzip heißt "Wer die Speicherkarte hat darf spielen". Die Spiele selbst können runtergeladen oder von einem Medium wie BluRay installiert werden. Eine Konsole hat 20 Fächer, wie eine Dia-Kassette, für Spiele. So muss man nicht ständig wechseln.

Details müsste man erarbeiten, wenn man es umsetzt. Ich halte es aber für einen guten Ansatz. Und jetzt habe ich es gesagt, falls und bevor es MS wirklich verwenden sollte. ^^

blobblond 19 Megatalent - 17755 - 10. April 2013 - 20:44 #

Deine Idee?Da kommst du ein paar Jahre zu spät.;)
https://de.wikipedia.org/wiki/Dongle

Izibaar 16 Übertalent - P - 5852 - 10. April 2013 - 23:21 #

Ach, man kann heutzutage sowieso nichts mehr wirklich erfinden. Neu kombinieren ist aber auch eine Leistung. Mir ging es nicht nur um den Kopierschutz, sondern um das Gesamtkonzept darum. Mein Konzept würde beispielsweise den Gebrauchtmarkt unterstützen statt abwürgen. Die 20er Kassette gehört ebenfalls dazu. Das die Hardware schon existiert kann ich durchaus verkraften. ;)
Laut dem Artikel ist das ganze ziemlich unknackbar. Zum umgehen müsste man jedes Spiel dekompilieren und den entsprechenden Code entfernen bzw. ersetzen. Ohne grobe Designfehler (z.B. ein Code für alle Spiele) sollte es jedem Spiel längere Zeit einen guten Schutz bieten.
Lediglich die 6€ je Dongle müssten weiter runter. Aber wenn es wirklich so gut ist wie im Artikel dargestellt, dann könnten die Publisher das noch verkraften.

invincible warrior 12 Trollwächter - 1028 - 10. April 2013 - 21:24 #

Hört sich für mich wie der 10NES an.
http://en.wikipedia.org/wiki/10NES

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 11. April 2013 - 0:19 #

Wenn RFID noch mit vielmehr als ein paar Kilobyte Speicher und hohen übertragungs verbessert werden kann, bekommt man nur noch das Preisschild als Datenträger mit und kann ihn nach einmaligen gebrauch wegwerfen.
Wenn es mehr in Richtung DRM geht bekommen wir den Code per Laser eingebrannt und wird an unsere DNA gebunden sein. :)

wolverine 16 Übertalent - P - 4218 - 11. April 2013 - 7:35 #

"Guten Morgen Herr Mustermann. Stecken Sie zum Spielen bitte Ihren Finger in die entsprechende Öffnung am Controller. Nach dem Einlesen Ihrer Accountdaten können Sie dann das Spiel Ihrer Wahl starten."

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29501 - 11. April 2013 - 9:40 #

Geile Idee: Raubkopie, Finger ab :D .

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20726 - 11. April 2013 - 9:42 #

Der Kopierschutz! Wie Geil

*BOW* :D

Was ich vor 20 Jahren den Leuten schon angedroht habe - FINGA AB BEI PC KOPIEN!!! :D

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 12. April 2013 - 2:00 #

Ich seh eher schon die Bild Schlagzeilen.
"Junge(13) schneidet seinem großen Bruder den Finger ab, weil er COD spielen wollte" oder "Finger mit Zugang zu 120 Spielen bei Ebay Auktion verkauft"

Lipo 14 Komm-Experte - 2021 - 11. April 2013 - 7:51 #

Wenn das so ist , muss ich wohl meine 360 zum Filme schauen ( DvD)angeschlossen lassen . Meine PS3 ist nur für Blu-ray Filme .

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20726 - 11. April 2013 - 8:54 #

Da gibt's neue Infos:

Es soll eine Xbox Mini geben (149 Dollar) die 360 Games über Xbox Live zum Download bietet. Diese Mini-Xbox soll auf die neue Xbox aufgesteckt werden können (erinnert sich noch jemand an den 32X Aufsatz für das MegaDrive?^^). Diese hat Bluray und Download Games.

Quelle: TheVerge

Punisher 19 Megatalent - P - 13365 - 11. April 2013 - 9:58 #

So langsam wirds bisserl abenteuerlich.

Ich glaube ja, die neue XBOX kann Socken sortieren, flicken und aufräumen und hat unten dran so ein Dschungelgelöt.

Punisher 19 Megatalent - P - 13365 - 11. April 2013 - 15:38 #

Wobei, jetzt wo ich eine Weile drüber nachgedacht hab - eigentlich nicht so blöd, find ich.

Richtige Abwärtskompatibilität geht nur, wenn man die originalen Chips verbaut, das ist teuer und würde den Preis in die Höhe treiben. Das dann als Hardware-AddOn anzubieten, das sich diejenigen, denen das wichtig und einen Aufpreis wert ist, extra kaufen können, wäre eigentlich recht fair...

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 12. April 2013 - 2:06 #

Wenn mir wichtig ist, das meine 360 Spiele (die ich ja schon besitze) auf der NextBox laufen, wieso soll ich dann extra Geld für eine MiniBox bezahlen, obwohl ich ja die 360 noch habe? Wenn ich noch keine habe, jetzt aber nur ein paar alte Games nachholen will, kauf ich mir doch eher ne gebrauchte mit Retails Games, statt ein Zusatzgerät + alle Spiele im Downloadshop (wo sie vermutlich teurer sein werden).

blobblond 19 Megatalent - 17755 - 11. April 2013 - 13:40 #

Neuestes Gerücht ,keine ständige onlineverbingung.
http://www.vgleaks.com/microsoft-xbox-roadmap-2013/

indubioproretro 09 Triple-Talent - 238 - 11. April 2013 - 15:15 #

Vielleicht gibt es auch eine Special Technology Alliance mit - TESA !!!! Denn, der gute alte Tesafilm scheint ja ein Speichermedium mit sehr großer Kapazität zu sein. Also bekommste zukünftige Software auf einer Rolle Klebeband.

Vorteil für die Industrie - Einwegware! Du spannst die neue Rolle in die Box und am anderen Ende des Gehäuse kommt dann der Klebestreifen wieder raus.

Vorteil für den Konsumenten - sehr viel und sehr spezielles Klebeband für die lieben Kleinen zum Basteln oder zum zukleben der Kartons für Versandsachen.

Und alles in allem gibt das - eine super Kundenbindung!

Die neue Microsoft Stickybox- glues you to the game!

neone 15 Kenner - P - 3156 - 12. April 2013 - 3:34 #

Ist das Thema noch aktuell? Ich erinnere mich dunkel an eine Konversation in der Oberstufe. Das ist 15 Jahre her. :)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 12. April 2013 - 3:43 #

Topaktuell, ich bin auch noch wach.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12853 - 11. April 2013 - 19:38 #

Glaub ich nicht

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 11. April 2013 - 20:23 #

"I want to believe" :)

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12853 - 11. April 2013 - 20:36 #

Nie nicht, Speicherkarten sind zu teuer

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20726 - 12. April 2013 - 13:12 #

Bei Massenabnahme nicht. Der Preis fällt da ja täglich. Hab 2007 einen 4 GB USB-Stick für 75 Euro gekauft. Heute bekommst 128 GB für den Preis - selber Hersteller:

http://www.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=69947&agid=220&pvid=119olm9dlr_hfdx680i&ref=58&gclid=COHSmeCLxbYCFYjLtAodIWsAtQ

PS: Mein Laptop (Toshiba Dual Core aus dem Jahr 2006 hat nur eine 120 GB HDD...der Stick hat mehr! Warte mal in 2-3 Jahren. Dann bekommst für das Geld einen 512 GB Stick.

Geht noch billiger!!!

http://www.amazon.de/SanDisk-Cruzer-Glide-Speicherstick-schwarz/dp/B007YX9OGW/ref=pd_cp_computers_2

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12853 - 12. April 2013 - 13:23 #

Ja aber kauf mal ne schnelle SD Karte mit 64GB! Da legste deutlich mehr hin wie für einen BluRay Rohling. Schlecht finden würde ich es nicht, aber kann es mir nicht vorstellen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Kutte
News-Vorschlag: