Windows XP: Endgültige Einstellung am 8. April 2014

Bild von ChrisL
ChrisL 137436 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

8. April 2013 - 16:01 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Screenshot von Windows XP.

Nach etwa 13 Jahren, in deren Verlauf Windows XP auf Millionen von PCs installiert wurde und auch heute noch teilweise läuft, wird Microsoft am 8. April 2014 – und somit in genau einem Jahr – den Support für das Betriebssystem endgültig auslaufen lassen. Das bedeutet in der Folge, dass sowohl jegliche Aktualisierungen und Sicherheitsupdates als auch der technische Support vollständig eingestellt werden. Darüber hinaus werden auch Drittanbieter ihren Support nach und nach aufgeben, und auch Hersteller von Hardware werden keine aktuellen Treiber mehr für ihre Geräte anbieten. Somit setzt sich weiter fort, was unter anderem bereits bei neu erscheinenden Spielen fast die Regel ist: Titel für XP sind inzwischen selten.

Noch immer großer Marktanteil

Laut einer internationalen Untersuchung des Marktforschungsunternehmens Net Applications – auf die sich auch der Konzern aus Redmond stützt – werden spätestens im kommenden Jahr Millionen XP-Anbieter auf ein anderes Betriebssystem umsteigen müssen: Die aktuelle Studie aus dem März dieses Jahres macht deutlich, dass der Marktanteil des im Jahr 2001 veröffentlichten Betriebssystems noch immer bei 38,73 Prozent liegt (zum Vergleich: Windows 7: 44,73%, Windows 8: 3,17%, Mac OS X 10.8: 2,65%).

Oliver Gürtler, Leiter des Geschäftsbereichs Windows bei Microsoft Deutschland, weist darauf hin, dass eine Weiterverwendung von Windows XP zukünftig nicht ohne negative Folgen bleiben könnte:

Windows XP ist ein Auslaufmodell. Wer die letzten 365 Tage verschläft, setzt die IT-Sicherheit samt aller sensiblen Daten – ob als Unternehmen oder Privatperson – einem erheblichen Risiko aus. Windows XP ist ein Kind der Jahrtausendwende und wird heute weder den Ansprüchen der Anwender an moderne Technologien, noch den hohen Sicherheitsanforderungen der IT-Abteilungen gerecht.

Diese Aussagen kommen nicht von ungefähr, stellte der Konzern doch im Oktober 2012 im Zuge des Microsoft Security Intelligence Reports fest, dass das XP-Betriebssystem im Zeitraum der Untersuchung „doppelt so oft von schädlichen Angriffen und Infektionen betroffen war wie Windows 7“. Stefan Schumacher, Direktor des Magdeburger Institut für Sicherheitsforschung, fasst zusammen:

Windows XP basiert auf längst überholten Sicherheitsarchitekturen. Damit sind heutzutage Viren, Spyware, Malware-Angriffe, Botnet-Infektionen und schlimmsten Falls sogar Datenverlust vorprogrammiert. Wer jetzt noch auf Windows XP unterwegs ist, ist enormen Gefahren ausgesetzt.

Tools und Upgrades sollen den Umstieg erleichtern

Um sowohl private Anwender als auch vor allem kleine und mittelständische Unternehmen dabei zu unterstützen, auf eine neue Windows-Version zu wechseln, bietet Microsoft unter anderem verschiedene Software-Tools, aber auch Seminare und Trainingsmaterialien an. Darüber hinaus startete heute die Kampagne Get2Modern, die hauptsächlich den Umstieg in Betrieben begleiten soll und in deren Rahmen beispielsweise Windows- und Office-Upgrades im Preis gesenkt sind (Office 2003 wird ebenfalls am 8.4.2014 eingestellt). Privatanwender werden in der Pressemitteilung auf diese Supportseite verwiesen.

Schätzungen zufolge werden weltweit noch um die 500 Millionen Computer mit Windows XP betrieben, allein in Deutschland sollen es um die 20 Millionen Rechner sein. Ob die Umstellung in vielen Unternehmen bis zur endgültigen Einstellung des Supports tatsächlich problemlos verlaufen wird, scheint fraglich zu sein: Microsoft befürchtet, dass durch einen zu späten Wechsel innerhalb der Firmen die Kapazitäten der beauftragten Partner-Unternehmen nicht ausreichen werden. Der Nachrichtenagentur dpa sagte Gürtler in diesem Zusammenhang: „Wir sind besorgt".

Spartan117 13 Koop-Gamer - 1298 - 8. April 2013 - 16:21 #

Naja ich brauche es nicht mehr... bin mit Win7 glücklich! so lange ich nicht zu Windows 8 gezwungen werde ist alles ok.. Weil dazu habe ich mittlerweile meine Meinung geändert und es wird nie wieder auf meiner Platte landen

DevilDice 11 Forenversteher - 821 - 8. April 2013 - 16:36 #

Was findest Du an Windows 8 so schlimm? Ich bin, mit Start8, eigentlich sehr zufrieden damit.

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 8. April 2013 - 16:41 #

Win8 ist die Wiederentdeckung der Windows-Taste. Wenn man sich das mal angewöhnt hat ist Win8 vollkommen OK. Was mich stört ist nur dieser Murks mit dem Media Center. Ich hatte mir das gleich nach Release für nen Appel und nen Ei geholt mit Media Center Inclusive, aber das kostet ja jetzt richtig Geld. Nur damit man DVDs schauen kann.

tax 13 Koop-Gamer - 1508 - 8. April 2013 - 19:37 #

ich seh mir keine DVDs mehr an (zumindest nicht am Recnher), aber kann man nicht "nur zum DVD schauen" sowas wie VLC benutzen? Soweit ich weiß, kann der doch die alten Silberscheiben abspielen - oder gibt's da Problem mit dem CSS? (wie gesagt, ich hab's nicht ausprobiert)

Larnak 21 Motivator - P - 25593 - 8. April 2013 - 20:34 #

Klar kann man das :)

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 8. April 2013 - 20:43 #

Mit zusätzlicher Software kannst du das natürlich, aber mit dem Mediaplayer geht das nicht ohne das Upgrade. Als das bekannt wurde gab das damals nen riesen Aufschrei und jetzt ist das scheinbar vielen Leuten völlig egal.

Larnak 21 Motivator - P - 25593 - 8. April 2013 - 21:31 #

Könnte daran liegen, dass die, die bei sowas für gewöhnlich aufschreien, also die versierten Nutzer, in der Mehrzahl ohnehin schon andere Programme dafür benutzt haben.

jps 18 Doppel-Voter - 11150 - 8. April 2013 - 17:42 #

Ich bin sogar ohne Start8 sehr zufrieden mit Windows 8.
Vermisse den Startbutton überhaupt nicht. Windows-Taste + Programmname ist soviel schneller ;-)

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50611 - 8. April 2013 - 18:28 #

ich bin von vista auf win 8 umgestiegen und bereue es überhaupt nicht.

Xalloc 15 Kenner - 2848 - 8. April 2013 - 18:47 #

Wenn man von Vista kommt ist das ja auch kein Wunder ;-)

Roland 18 Doppel-Voter - 10798 - 8. April 2013 - 18:58 #

Aber hallo :D

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10033 - 8. April 2013 - 19:25 #

Da haste aber sowas von recht.

DerStudti 11 Forenversteher - 765 - 8. April 2013 - 19:36 #

Ich arbeite gerade an nem Vista x64 - Rechner. Sperrig waren eigentlich nur die anfänglich nötigen Konfigurationsarbeiten, um Optik und Nutzbarkeit von Windows 2000 herzustellen. Seitdem (2010) läuft die Kiste schnell und durchaus stabil. Einen großen Unterschied zu den Win 7 - Systemen, mit denen ich zu tun habe, kann ich nicht feststellen.

saxz 13 Koop-Gamer - P - 1795 - 9. April 2013 - 7:37 #

Gibt's auch nicht. Wie jede Windowsversion, die 'nen ein neues Grundsystem darunter hat, läuft das am Anfang etwas sperrig. Nach dem ersten SP für Vista war das auch behoben. Selbiges Phänomen gab es schon bei Wind95/98 und Win2000/XP. Und da Windows 7 nur ein aufpoliertes Vista ist, lief das natürlich wieder recht problemlos.

Dementsprechend war Vista nie ein schlechtes System, hatte nur einen schlechten Start - und seitdem war es für die meisten Nutzer unten durch. Ich habe es nach wie vor im Einsatz und finde sogar ein paar Sachen besser als bei Win7.

lis (unregistriert) 9. April 2013 - 9:55 #

Was denn? :o

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 9. April 2013 - 23:49 #

Windows Movie Maker. Mit dem von Vista konnte man wenigstens noch arbeiten ;).

lis (unregistriert) 10. April 2013 - 0:25 #

Ah, ok. Das kenne ich ja auch garnicht. Selbst wenn ich zur Zeit Videobearbeitung machte (und noch Windows bla), käme ich nie auf die Idee, dieses Programm zu verwenden und möglicherweise tue ich ihm damit ja auch unrecht. Ich denke aber, ich habe keinen Schaden, wenn ich das nicht gleich sofort überprüfe. :)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 10. April 2013 - 10:55 #

Für das, daß er beieits mit dem BS mitgeliefert wurde und somit kostenlos, konnte man einiges mit ihm machen. Ich war mit ihm immer sehr zufrieden (bin es auch noch auf dem Laptop, weil da noch Vista drauf ist), war leicht zu bedienen und erfüllte voll und ganz seinen Zweck. Gegenüber den Versionen die man seit WIN7 hat, hatte der allerhand drauf. Ich verstehe bis heute nicht, warum die den so kastriert und quasi unbrauchbar gemacht haben.

matthias 13 Koop-Gamer - 1250 - 10. April 2013 - 17:03 #

vielleicht, weil nichts an Windowszubehör gut sein darf, da einige sonst dazwischen hauen. kennt ja nun jeder die Geschichten um die Browserwahl oder den Media Player.

Larnak 21 Motivator - P - 25593 - 10. April 2013 - 20:56 #

Das trifft beim MovieMaker aber nicht zu, da der ohnehin erst runtergeladen werden muss als Teil der Windows Live Essentials. Problematisch am Browser war ja, dass er schon vorinstalliert war und er so die Konkurrenz einschränke

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 8. April 2013 - 17:55 #

Die Metro Oberfläche ist überflüssig und das Design ist zu spartanisch und altbacken. Das Bedienkonzept ist inkonsequent, bei Metro und Desktop nämlich teilweise unterschiedlich.

Ich bleibe auch bei 7 solange da keine Besserung in Sicht ist, sprich irgendwann ein Blue mal ein komplettes Redesign macht.

Spartan117 13 Koop-Gamer - 1298 - 8. April 2013 - 18:19 #

ich war damit zufrieden leider habe ich mit meiner Software riesige Probleme gehabt. Ableton, Sylenth etc. und habe es deswegen wieder entfernt auch wenn mittlerweile von Sylenth (VST) ein Patch für Windows 8 verfügbar ist. Mir war die Bedienoberfläche auch ein wenig zu kompliziert es hat sich für mich so angefühlt als würde ich mehr Klicks brauchen und dorthin zu kommen wo ich hin möchte. Hat sich einfach umständlich angefühlt und deshalb war es nichts für mich... Man merkt halt das es wirklich nur für einen Touchscreen ausgelegt ist oder es einfach am besten damit zu bedienen ist

Raging Spirit (unregistriert) 9. April 2013 - 0:01 #

Mir scheint du hast die Lizenzbedingungen nicht gelesen bzw. verstanden, oder? Die stören mich deutlich mehr als die Kacheln.

CruelChaos 11 Forenversteher - P - 711 - 9. April 2013 - 23:42 #

Vermutlich ist was gegen Win8 spricht, von irgendwelchen Käseblättern veröffentlichte zahlen wie ein Marktanteil von 3,17% ..waswohl eherden feuchten Träumen der Gamestar entspricht als auch nur annähernd der Realität --- Quelle?

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47999 - 8. April 2013 - 16:22 #

Farewell, old friend...
Dann muss auf jeden Fall daran denken, vorher nochmal meinen alten Rechner neu aufzusetzen.

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 8. April 2013 - 16:23 #

Nostalgie bei Seite, es war schon sehr unsicher.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22493 - 8. April 2013 - 18:36 #

Im vgl zu? Wenn du nicht die Default Settings verwendest war es so sicher wie NT4 oder Win7 zum Start auch.
Die GPOs boten ja schon einiges an Verwaltungsfeatures.

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 8. April 2013 - 19:15 #

Für kein anderes OS gibt es so viele Vieren. Selbst Microsoft gibt zu,dass XP ihr unsicherstes Produkt ist. Außerdem sind bei XP im Gegensatz zu Vista/7 und 8 fast alle Leute als Admin unterwegs.
Ich sage ja nicht das alle XP Computer unsicher sind, wenn man sich auskennt sind alle sicher. Nur für die meisten Leute mit weniger Ahnung sind die neueren Versionen sinnvoller.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22493 - 8. April 2013 - 19:41 #

Das sagt MS mittlerweile, eben weil für die Zusatzprogramme (Browser, etc pp) keine Updates mehr kommen.
Es gab ja mal das Statement mit der X-Jahre alten Milch.
Das Problem mit den Viren ist sicherlich auch dem Nutzerkonzept von damals geschuldet.

Rein aus Unternehmessicht gilt deine Aussage nämlich nicht. Wenn natürlich Hans Dampf alles Anklickt was blinkt ist klar, dass das Schiff "MS Desktop" irgendwan untergeht.
Das passiert dir dann aber auch als MacUser/WinVista/Win7 User.

Korbus 15 Kenner - 3189 - 8. April 2013 - 16:27 #

Die wievielte endgültige Einstellung ist das jetzt?

Hemaehn 16 Übertalent - 4560 - 8. April 2013 - 16:27 #

Hach, die gute alte Zeit. :)
Aber würde nicht zurückwechseln wollen, es ist einfach veraltet und vor allem auch unsicherer als Win7.

jjbromi 13 Koop-Gamer - 1412 - 8. April 2013 - 16:35 #

R.I.P. Old Friend
M.E. das wichtigste und beste Windows der letzten Jahrzehnte.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55866 - 8. April 2013 - 17:58 #

Das wird noch lustig. Kenne zwei große Institutionen, die Windows XP noch im vollem Einsatz haben. Anfang des Jahres habe ich genau auf obiges hingewiesen und das eigentlich schon die Testphase für die Umstellung längst laufen müsste. Hat keinen interessiert. Wahrscheinlich kommt erst die Umstellung, wenn es wirklich keine Sicherheitsupdates mehr gibt und dann rennen alle wild rum wie aufgeschreckte Hühner und haben Panik. ;)

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14326 - 8. April 2013 - 18:26 #

Ich kenne da auch noch einen Ort, an dem schätzungsweise 4.000-5.000 XP Maschinen laufen, samt dazugehöriger Server Infrastruktur. Immerhin gibt es da aber schon eine Planung für einen Win7 Umstieg und dann auch mit passendem Office dazu. Zu einem Rollout Termin will sich bislang aber niemand auch nur annähernd äußern... Ich vermute mal es wird dann der 9.4. nächstes Jahr xD

Ein Teil der Server ist mittlerweile zum Glück schon auf *nix migriert, teilweise Debian, teilweise irgendwas anderes. Wird sicher spaßig wenns ans AD und die Dateiverwaltung geht, ist zum Glück nicht mein Job :D

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22493 - 8. April 2013 - 18:38 #

Windows 2008R2 Server und gut ist. Mann kann dann die Strukturdes ADs dann ja anheben wenn kein 2003er DC mehr da ist.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14326 - 9. April 2013 - 9:05 #

Das sagt sich so leicht. Da ist noch eine dezent seltsame Novell Umgebung oben drauf geflanscht, die definitiv nicht so einfach zu migrieren sein wird, zusätzlich zu anderen lustigen Frickellösungen wegen spezieller Software. Weitere Details will ich mal nicht geben, weil ich die zum Teil auch nicht ganz genau kenne. Aber auch um den Job zu behalten ;)

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22493 - 9. April 2013 - 11:07 #

Novell hattest du oben noch nicht erwähnt...ich kenn die Windows Problematik nur von einem Bayrischen Autobbauern (nicht der Herr der Ringe :-D ).

Dort wurde es so gelöst. Natürlich wurden die einzelnen Server schritt für schritt umgestellt und intensiv im Monitoring beobachtet.

Dort war allerdings der DC auch wirklich der DC. War wirklich gut getrennt. Wie man das bei Systemkritischen Servern auch machen sollte :-P

Elton1977 19 Megatalent - P - 14662 - 9. April 2013 - 9:40 #

Bei uns in der Firma läuft auch noch XP auf den Rechnern.
Einer hat sogar noch Windows 2000 drauf .....

supersaidla 15 Kenner - P - 3892 - 9. April 2013 - 9:49 #

Is wohl bei vielen Mittelständlern so, da kommen bei ner BS-Umstellung mal schnell ein paar Tausend € zusammen ;)

DerStudti 11 Forenversteher - 765 - 8. April 2013 - 17:58 #

Ich genieße solche Nachrichten mit einer gewissen Gelassenheit...denn auch nach Supportende funktionieren die Geräte ja weiter. Und erst recht offline.

Vor einer guten Woche habe ich meinen letzten Windows 2000 (!) - Rechner außer Dienst gestellt. Ihn weiterhin am Internet zu nutzen, war zugegebenermaßen nicht mehr zu verantworten. Zu viele Programme konnten nicht mehr mit Updates versorgt werden. Nur der weiterhin aktuelle Virenscanner und die relative Sicherheit des Mobilfunknetzes (=> Verbindungen werden vom Provider teilweise blockiert) haben mich den Umbau und Umstieg so lange hinausschieben lassen. Ab jetzt dient die alte Hardware nur noch offline für jene schlecht zu emulierenden Spieleklassiker der "Win 98 + Glide"-Phase der Jahre 1996 bis 2002.

Was Win XP angeht, sind zwei Notebooks der Familie davon betroffen. In beiden Fällen sind es (sehr) alte Geräte aus den Jahren 2002 bis 2005, die aber weiterhin zum Tippen und Surfen am Stromnetz geeignet sind. Bei ihnen winkt ein Umstieg auf Ubuntu oder zumindest eine Parallelinstallation. Für spontane Klassik-LANs mit C&C Renegade, CoD2, C&C Generals und Far Cry empfehlen sie sich ja weiterhin. :)

BoNd0o7 13 Koop-Gamer - P - 1793 - 8. April 2013 - 18:45 #

Win2000 war echt super und um vielfaches stabiler als XP. Ich bin irgendwann umgestiegen, weil NVIDIA den Support eingestellt hat und ich irgendein Spiel spielen wollte, dass unbedingt ein Update benötigte. :)

DerStudti 11 Forenversteher - 765 - 8. April 2013 - 19:45 #

Win2k war vor allem gefühlt schlanker als XP. Weniger HDD-Platz, weniger RAM-Verbrauch, puristische Optik. Ich habe dem System so lange wie möglich die Stange gehalten. Eine Zeitlang war die Bastelei, um Treiber und Spiele an's Laufen zu bekommen, auch durchaus noch unterhaltsam. Bioshock, Mass Effect 2 und Mirror's Edge mit Fan-Patches auf meiner Kiste dann doch endlich zocken zu können, hatte was von nem Sieg noch vor Beginn der eigentlichen Partie. Nur irgendwann lagen dann einfach zu viele Steine im Weg...

MicBass 19 Megatalent - 14265 - 8. April 2013 - 18:35 #

Bin erst Anfang des Jahres auf Win7 umgestiegen, hauptsächlich weil doch immer mehr nicht mehr auf XP läuft.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 8. April 2013 - 18:36 #

Endlich weg mit dem alten Kram. Wird Zeit für bessere Systeme.

Cobra 16 Übertalent - 4606 - 8. April 2013 - 19:14 #

Trotzdem danke für die gute Zeit Win XP, wo Vista probleme damals macht war Win XP total zuverlässig!!

Lonestarr 12 Trollwächter - 863 - 8. April 2013 - 19:20 #

YES YES YES... endlich ist meine Firma gezwungen mal auf Win7 und umzusteigen. Office 2003 wird in dem Zuge auch gleich mit geupdatet.

Hoffentlich darf ich dann bei Win7 wenigsten die rechte Maustaste benutzen. Das ist bei uns bei WinXp aus irgend einem Grund nicht gestattet.

Serenity 15 Kenner - 3262 - 8. April 2013 - 19:44 #

Nicht gestattet? Kann man aber beheben ;-)

Lonestarr 12 Trollwächter - 863 - 8. April 2013 - 20:02 #

mh.. ich bezweifle es. Da sind so viele Dinger die nicht erlaubt sind die mich Derbst stören. Aber ändern geht nicht ... kein Rechte, keine regestry kein ausführen, Adresszeile im Windows-Explorer darf man nicht benutzen etc.
Man alles nicht sooo richtig Spaß.

Man kann nicht mal nen Desktop-Hintergrund wählen, geschweige denn eine Auflösung.

warmalAnonymous2 (unregistriert) 8. April 2013 - 21:20 #

in der registry hat man aber als normaler user in einer firma sowieso nichts verloren.

ansonsten gratz zum (hoffentlich) neuen office! ^^

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 8. April 2013 - 21:48 #

Aber ohne Adress-Zeile im Explorer, ohne Ausführen und Rechts Klick wäre ich schon ein wenig ausgebremst. O.o

Lonestarr 12 Trollwächter - 863 - 9. April 2013 - 18:40 #

jepp ^^... aber ist halt so ... sacht mein Chef.

Lipo 14 Komm-Experte - 2025 - 8. April 2013 - 21:02 #

Da habe ich ja noch ein wenig Zeit um umzusteigen =) .

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 8. April 2013 - 21:06 #

Läuft dein System auf 32 bit oder 64?
Ich hatte immer Probleme für das 64 bit XP Treiber für mein Notebook zu bekommen. Die großen wie GraKa. und SoundKa. kriegt man, aber die ganzen spezielleren Sachen wie Touchpad und die Zusatztasten habe ich nie bekommen.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10736 - 8. April 2013 - 21:15 #

Windows 7 ist mein neues Windows XP...

bersi (unregistriert) 8. April 2013 - 22:07 #

Nice, bei uns in der Firma nutzen sie noch Win95^^ Allerdings auf isolierten Systemen. Von daher ^^

Anonymous (unregistriert) 8. April 2013 - 22:11 #

Hab Windows XP nie benutzt (mein erster Rechner hatte Windows 98, mein zweiter Windows Vista (ein einziger Alptraum, schlimmtes OS ever), aber auf dem alten Thinkpad meines Vaters ist es immer noch installiert. Würde auch keinen Sinn ergeben dort was anderes zu installieren, dafür ist das Ding zu schwachbrüstig (Pentium M mit 1,4 Ghz).

Bin mal gespannt ob auch die Großunternehmen auf Windows 7 umschwenken. Hab 2011 bei der Telekom im Controlling gearbeitet und die haben dort noch Windows XP und Office 2003 benutzt. Die neueren Versionen von Office sind mir einfach viel zu unübersichtlich.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22493 - 8. April 2013 - 22:16 #

Soweit ich weiß (Standort Kiel) ist im letzten Jahr auf 7 gewechselt worden.

Serenity 15 Kenner - 3262 - 9. April 2013 - 0:09 #

Vista schlechtestes OS ever? Hast wohl ME verpasst, Du glücklicher ^^

Despair 16 Übertalent - 4437 - 9. April 2013 - 11:01 #

"Würde auch keinen Sinn ergeben dort was anderes zu installieren, dafür ist das Ding zu schwachbrüstig (Pentium M mit 1,4 Ghz)."

Ubuntu oder eine andere Linux-Distribution vielleicht? Gespielt wird auf dem Ding wohl eh nicht, oder?

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33843 - 8. April 2013 - 22:22 #

Ich nutze XP immer noch. :-)
Allerdings parallel mit Win 7, und ich hatte dieses Jahr eh vor, komplett auf 7 umzusteigen. Sind beides feine Betriebssysteme. Im Gegensatz zu Vista und Win8. ;-)

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 9. April 2013 - 14:25 #

Win8 ist das bessere Win7 ;)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33843 - 10. April 2013 - 10:36 #

Win8 ist kein Windows, sondern ein Tiles. :P

Sid Icarus 10 Kommunikator - 355 - 8. April 2013 - 23:17 #

Wird auch Zeit!

Kripther 11 Forenversteher - 586 - 9. April 2013 - 0:50 #

Nutze eh seit langer Zeit schon Win7, von daher juckt es mich nicht.

Endamon 15 Kenner - 3900 - 9. April 2013 - 1:04 #

Vista lief bei mir sehr stabil. Kann da nichts Schlechtes drüber sagen.

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7199 - 9. April 2013 - 4:55 #

Irgendwann ist halt alles vorbei.

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18212 - 9. April 2013 - 5:40 #

da geht eine Ära für mich zu Ende. XP hat mich lange begleitet und ist erst kürzlich in den Ruhestand gegangen bei meinen alten Rechner. war ein gutes Betriebssystem :)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 9. April 2013 - 7:17 #

Da war die Systemsteuerung noch ne Systemsteuerung. Heutzutage findet man ja nix mehr wieder bei W7.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22493 - 9. April 2013 - 8:30 #

Das du die umstellen kannst und sie dann nahezu Identisch wie bei WinXP/2k ist, weisst du?

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 9. April 2013 - 13:42 #

Offensichtlich nicht du schlauer Fuchs ^^

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22493 - 9. April 2013 - 15:40 #

willste ne bebilderte Anleitung? :-D

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 10. April 2013 - 7:26 #

Das wäre Super ^^

Der Hund macht Wuff Wuff.
Die Kuh macht Muuuh.

Ach natürlich natürlich... ich Depp ^^

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22493 - 10. April 2013 - 7:43 #

Sehr geehrter Anwender, sehr geehrte Anwenderin,

bezüglich ihrer Anfrage haben wir folgende Information für Sie:

Die Systemsteuerung kann zur besseren Übersicht auf das Niveau von Windows 2000/XP umgestellt werden. Gehen Sie dazu bitte wie unter:
http://www.its05.de/windows-7/ansicht-systemsteuerung-einste.php
beschrieben vor.

Sollte ihr Anliegen damit noch nicht gelöst sein, öffnen Sie dieses Ticket bitte erneut.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 12. April 2013 - 16:29 #

Mein Anliegen ist gelöst ^^ Ich fühle schon die Entspannung :D

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3580 - 9. April 2013 - 7:18 #

Hm... vielleicht sollte ich in Microsoft-Aktien investieren?

Sparnix 13 Koop-Gamer - 1342 - 9. April 2013 - 7:40 #

Machs gut. War ne schöne Zeit mit Dir ;)

Despair 16 Übertalent - 4437 - 9. April 2013 - 11:04 #

Auf meinem alten Rechner wird es auch weiterhin friedlich neben Ubuntu koexistieren. Ist für mich das beste Windows ever (wobei Win 7 auch klargeht).

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 9. April 2013 - 13:54 #

I'm a witcher!

Zeitlos 11 Forenversteher - 678 - 9. April 2013 - 17:16 #

Oha, das ist schon krass. Wenn ich bedenke, dass 50% der User des Internetportals meines Arbeitgebers mit Windows XP arbeiten, ist das schon recht interessant. Aber gut, wer weiss, ob die immer so regelmäßig updaten oder denen das schlicht und einfach egal ist. ;)

bam 15 Kenner - 2757 - 9. April 2013 - 19:07 #

Win XP ist aber auch erst wirklich "tot", wenn die Entwickler von Software aufhören das Betriebssystem zu unterstützen. Das musste ich mit Mac OS X 10.5 feststellen, welches von vielen Programmen (z.B. Browser-Updates) gar nicht mehr unterstützt wird und so alt ist das nun auch nicht (2007).

lis (unregistriert) 10. April 2013 - 0:27 #

Dann möge Microsoft doch eine grooooooße Schaufel nehmen und sich ...kümmern. Kein Betriebssystem sollte solange leben müssen. :L

Ryung (unregistriert) 10. April 2013 - 14:28 #

Für aktuelle Rechner gibts keinen Grund nicht Win7 zu nutzen. Für sehr alte Rechner reicht auch WinXP ohne Support, da wird sowiso keiner neue Treiber etc. brauchen.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22493 - 10. April 2013 - 16:01 #

Das Problem ist ja, das diese ganzen Rechner zu potentiellen Einfallstoren/Viren & Wurmschleudern werden wenn der Support für das OS sowie die Anwendungen abgekündigt ist.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit