200 PS3-Systeme knacken komplexen Zahlencode

PS3
Bild von goodoldbismarck
goodoldbismarck 1028 EXP - 12 Trollwächter,R8,S3
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

14. Juli 2009 - 11:25 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

An der Schweizer Hochschule in Lausanne wurde mit Hilfe von 200 PlayStation 3-Systemen eine komplexe Verschlüsselung geknackt, die aus 112-Bit bestand. Dadurch, dass die Berechnungsformel umgeschrieben werden musste, dauerte das ganze sechs Monate. Hätten die Forscher direkt am Anfang die optimierte Formel angegeben, so hätte die Berechnung angeblich nur an die drei Monate gedauert.

Ein ähnlich aufwendiger Code wurde bereits im Jahr 2002 geknackt (109-Bit), allerdings nutzten Wissenschaflter hierfür 10.000 Computer der damaligen Zeit. Vor sieben Jahren dauerte der Vorgang noch ganze 549 Tage.

Das Ganze kann man als Beweis für technischen Fortschritt zwischen den Jahren ansehen, wenn man das möchte. Dass 200 PS3-Systeme mit 10.000 Hochleistungscomputern aus dem Jahr 2002 mithalten können, ist schon erwähnenswert. 

Wi5in 14 Komm-Experte - 2682 - 14. Juli 2009 - 11:29 #

Ähhm, was für ne Verschlüsselung denn? Ich blick grade nicht durch..

FlySkyBomex (unregistriert) 14. Juli 2009 - 11:31 #

Ich ebenfalls nicht.

iStone (unregistriert) 14. Juli 2009 - 11:53 #

Welche Verschlüsselung? Schlüssellänge? Ansonsten sagt die News leider nicht viel aus.. Welche Verschlüsselung wurde vorher verwendet? Welche Schlüssellänge? Sonst lässt sich das ganze auch schlecht vergleichen... In der Form, mit den Informationen ist das nicht mehr als eine "Wahooo ist die PS3 Toll" PR News... was Deine Quelle auch ein wenig untermauert ;-)

-Edit-
Original News nach drei Sekunden Google:
http://lacal.epfl.ch/page81774.html

Die PS3 ist also 2009 schneller als Rechner 2002 mit einem drei Bit kürzerem Schlüssel? Prima. PR-News...

goodoldbismarck 12 Trollwächter - 1028 - 14. Juli 2009 - 11:58 #

ehm... zwar nicht wirklich ne PR-News, aber egal ;)

Und jetzt mal ehrlich:

Würde das eh jemand verstehen, wenn ich das so hinschreiben würde:

Zitat aus play3.de:

"Für die Berechnung wurde rund ein halbes Jahr benötigt. Zum Einsatz kam ein Cluster aus rund 200 Playstation 3, der zuvor schon bei der Berechnung der MD5-Kollision zur Erstellung eines gefälschten SSL-Herausgeberzertifikates von RapidSSL diente."

Also, wieso sollte man alles immer schön schwierig hinschreiben, wenn man es auch einfach halten kann, weil es sonst sowieso niemand verstehen würde?

Das die Technik sich seit 2002 auch verbessert hat ist mir auch klar, aber jetzt mal ganz ehrlich: Wie viele PCs würde man dafür heute noch brauchen? Davon hab ich nämlich keine Ahnung^^

iStone (unregistriert) 14. Juli 2009 - 12:09 #

Du hättest dich z.B. an die Quellen halten können. Es ist z.B. nirgends von 100.000 Hochleistungsrechnern die Rede.... ein paar Angaben die vergleiche ermöglichen, wenn du schon Vergleiche anstellst. Auch das Schlussfazit "Bedenkt man {...}so ist die Leistung der PS3 beachtlich." klingt mehr nach PR als Fakten...Und natürlich: Verfolgt doch einer mal seine Quellen bis zum Ursprung und gibt diese auch an. Das letzte hat jetzt aber nichts speziell mit Dir zu tun.

goodoldbismarck 12 Trollwächter - 1028 - 14. Juli 2009 - 12:12 #

ja schön ;)

ich habs jetzt umgeschrieben.

Mein Ziel ist es immer, eine News zu schreiben, die auch weniger Technikbegabte Leute verstehen. Deshalb hab ich die Länge des Schlüssels weggelassen (was wohl ein Fehler war...). Und das Schlußfazit ist meiner Meinung nach mehr Fakt als PR. Denn wenn eine PS3 die 50-fache Leistung eines Computers aus dem Jahr 2002 aufweist, so ist das meiner Meinung nach viel. Mit den heutigen Computern mag das ja anders aussehen, aber ich finds erstaunlich, dass man anstatt viele PCs viele PS3s verwendet um sowas zu berechnen. Also muss ide PS3 doch irgendnen Vorteil haben... oder täusche ich mich? und nein, ich bin kein Fanboy xD

Christian Korndoerfer 14 Komm-Experte - 2103 - 14. Juli 2009 - 12:24 #

ich aber :D und deswegen hab ich auch direkt mal nen schöneres Bild geupped! PS3 olé!

iStone (unregistriert) 14. Juli 2009 - 12:34 #

Prima, jetzt bin ich (bis auf den letzten Satz ^^) fast zufrieden.

Ja. Sie ist für solche Aufgaben, die sich sehr gut parallelisieren lassen, im vergleich zu einem ähnlich aufgebautem Rechner billig. ;-)

KosmoM 13 Koop-Gamer - 1769 - 14. Juli 2009 - 12:39 #

Ich bin auch dafür, dass der letzte Satz gestrichen wird, da der Informationsgehalt genau 0 beträgt. Natürlich iust das neuere immer besser und schneller. UNd 2002 gab es kaum Multicore-Prozessoren, geschweige denn ein Betriebssystem, dass solche wirklich nutzte (außer Serversysteme).

raumich 16 Übertalent - 4673 - 14. Juli 2009 - 12:59 #

Und welchen Vorteil haben jetzt Multicore Systeme, wenn sie im Verbund an einer einzelnen Aufgabe arbeiten? Das will ich jetzt nicht ganz verstehen (hab aber auch nur eine alte Athlon64 SingleCore CPU).

Ich dachte bisher, Multicore bringt nur dann was, wenn man mehrere Aufgaben gleichzeitig machen will?

Christian Korndoerfer 14 Komm-Experte - 2103 - 14. Juli 2009 - 13:05 #

spiele und größere Anwendungen bestehen i.d.R. aus mehreren Threads, und die können parallel bearbeitet werden

Tim Gross Freier Redakteur - 23836 - 14. Juli 2009 - 13:52 #

Eine generelle Anmerkung. Wenn es von den Usern schon so viele Kommentare und Verbesserungsvorschläge gibt, dann sollte man die News vielleicht vorerst offline nehmen und in Ruhe bearbeiten. Und mir kommen die Anmerkungen der Leser schon gerechtfertigt vor, auch wenn die News jetzt in einem besseren Zustand ist.

goodoldbismarck 12 Trollwächter - 1028 - 14. Juli 2009 - 14:49 #

Ihr habt ja alle Recht^^

Anonymous (unregistriert) 14. Juli 2009 - 15:22 #

Dann schalte sie offline.

goodoldbismarck 12 Trollwächter - 1028 - 14. Juli 2009 - 15:59 #

frag mich zwar wieso, jetzt wo sie schon bearbeitet wurde, aber egal^^

iStone (unregistriert) 14. Juli 2009 - 16:57 #

Weil aus den PCs noch immer Hochleistungscomputer wurden ^^

goodoldbismarck 12 Trollwächter - 1028 - 14. Juli 2009 - 17:25 #

ok, hast rechtr xD

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 14. Juli 2009 - 19:12 #

In dem Zustand in dem die News jetzt ist, finde ich es schon interessant, von daher gute News goodoldbismarck, damit nicht immer nur gemeckert wird :-)

Wi5in 14 Komm-Experte - 2682 - 14. Juli 2009 - 19:25 #

Jetzt hast du die ganze Meckerkette kaputt gemacht! ;) Aber jetzt ist sie in Ordnung, ich weiß zwar immer noch nicht, worin der Sinn liegt, einen Code mit PlayStation 3 Konsolen zu bearbeiten, aber ok.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 14. Juli 2009 - 21:59 #

das ist ja auch was anderes, die Antwort darauf ist ja einfach "weil es geht". Schau dir doch nur die ganzen RC5 Herausforderungen an, wo es darum ging per distributed computing die RC5 Verschlüsselung zu knacken.

Im großen und ganzen geht es glaube ich einfach darum zu zeigen das keine Verschlüsselung absolut sicher ist, mit genug Zeit und genug Rechenpower läßt sich jeder Code knacken. Anscheinend muss das aber immer wieder bewiesen werden wenn jemand behauptet einen unknackbaren Verschlüsselungsalgorithmus entwickelt zu haben.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)