So geht's: 1,8 Mio. glückliche Einwohner in Simcity

PC andere
Bild von Johannes
Johannes 32535 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

6. April 2013 - 21:55
SimCity ab 6,98 € bei Amazon.de kaufen.

Einem Simcity-Spieler ist es nach eigenen Angaben gelungen, mehr als 1,8 Millionen rundum glückliche Sims in seiner Stadt anzusiedeln. Wie er das geschafft hat? Erstens, indem er die Straßen darin minimalistisch angelegt hat, damit sich möglichst viele Anwohner auf dem engen Raum niederlassen können. Und zweitens hat er eine Steuer-Oase geschaffen und die Abgaben auf 0% gesenkt.

Diese Steuererleichterungen haben dazu geführt, dass die in der Stadt lebenden Sims so glücklich sind, dass sie ohne sich zu beschweren auf Strom, Wasser und die Müllabfuhr verzichten können und auch nicht auf die schiefe Bahn geraten. Krank werden sie auch nicht. Beweis-Screenshots findet ihr in der Imgur-Galerie des Spielers, der hier offensichtlich einen Bug entdeckt hat.

Punisher 19 Megatalent - P - 14038 - 6. April 2013 - 18:03 #

Klasse Sache. Das Spiel wurde anscheinend wirklich gründlich getestet und gebalanced.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 6. April 2013 - 18:05 #

Wenn sich das mal kein Politiker zum Vorbild nimmt.

Francis 14 Komm-Experte - 2551 - 6. April 2013 - 18:05 #

haha ;)

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 6. April 2013 - 18:11 #

Ja das gute SimCity da wohnen dann aber auch 5000 Sims in einem 100 Einheiten Wohnhochhaus.
Die hätten das SimTokyo oder SimHongkong nennen sollen.

Roland 18 Doppel-Voter - 10798 - 6. April 2013 - 18:17 #

Diese Stadt erinnert mich ein wenig an Chongqing, eine chinesische Metropole und größte Stadt der Welt. Da bin ich öfters ... Hochhäuser bis zum Horizont. Und dennoch eine tolle Stadt :)

http://de.wikipedia.org/wiki/Chongqing

Nur leben da 30 Millionen Menschen, davon 1/3 in der Stadt selbst. Es bleibt dabei, Simcity ist für mich eher ein Simtown oder Simvillage. 1,8 Millionen Leute ... Landpomerantzen :D

Hans am Meer (unregistriert) 6. April 2013 - 23:28 #

Ähnlich interessant ist das Ballungsgebiet Tokio-Yokohama mit über 41 Millionen Einwohner. Da sind 4 Städte ineinander gewachsen. Sieht auf googlemaps ziemlich extrem aus.^^

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 6. April 2013 - 23:44 #

Klingt ein wenig als würde demnächst ein Mann in komisch aussehendem Outfit auf einem Motorrad einrollen und proklamieren, er sei "The Law".^^

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 6. April 2013 - 23:58 #

Falscher Artikel XD
oder die Sims tun mir leid.

Solala (unregistriert) 7. April 2013 - 12:42 #

Das sieht halt aus, wie in jeder Hochhaus-Stadt.

Aber dass Chongqing als größte Stadt der Welt zählt, wage ich mal zu bezweifeln:
de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Millionenstädte
de.wikipedia.org/wiki/Größte_Städte_der_Welt

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 7. April 2013 - 12:49 #

Stadt ist auch nicht gleich Stadt. Tokyo-Yokohama als eine große Stadt zu sehen ist auch merkwürdig. In den jeweiligen Stadtzentren stehen Hochhäuser und da bewegen sich Millionen von Menschen. Aber zum Beispiel in Kawasaki direkt in der Mitte zwischen den Städten stehen Einfamilienhäuser mit Garten und kein Haus hat über 2 Stockwerke.
Wenn man das als eine Stadt ansieht gehört die Metropolregion Rhein-Ruhr auch zu den Millionenstädten mit ihren 10 Mio Einwohnrn.

Roland 18 Doppel-Voter - 10798 - 7. April 2013 - 13:31 #

Sie stellt als regierungsunmittelbare Stadt eine eigenständige Verwaltungseinheit mit 28,85 Millionen Einwohnern (Jahresende 2010) dar.[1] Wenn ausschließlich die administrativen Stadtgrenzen herangezogen werden, ist Chongqing die größte Stadt der Welt.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Chongqing 2. Abschnitt

Ok, es ist geschummelt, für uns gilt ja nur die reine Stadt. Aber hey ... darauf pfeife ich mittlerweile. Wenn du ein Meer aus Hochhäusern siehst und darunter eine Weile lebst, hast du schon fast dystopisches Cyberpunk-Feeling ... was du da alles siehst :D

Solala (unregistriert) 8. April 2013 - 9:27 #

Ich meine ja nur. Offiziell taucht sie in keiner Liste ganz oben auf.

Aber ja, ich weiß was du meinst. Hong Kong ist ähnlich beeindruckend, auch wenn's flächenmäßig wahrscheinlich kleiner ist. Aber die Bevölkerungsdichte ist wahnsinnig hoch. Sehr spannend.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 8. April 2013 - 11:01 #

Die Bevölkerungsdichte ist ja auch ziemlich gering (<1000/km2) :-)

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4279 - 6. April 2013 - 18:58 #

Wenn 6 Millionen das absolute Maximum ist, das man in SC3000 erreichen kann (http://www.youtube.com/watch?&v=NTJQTc-TqpU#!), sind 1.8 Millionen in Sim City Lite besser als ich erwartet hätte. Die Stadt sieht aber schon sehr klein aus.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 6. April 2013 - 20:11 #

Eine Stadt bei SC3000 hat dann aber auch Service Gebäude wie Polizei, Feuerwehr, Öffentliche Verkehrsmittel. So ein 1.8 Mio "Städtchen" in SC hat nix. Nur Residential Zones. Verbrechen gibt es keins, weil es keine Shops gibt. Stau gibt es keinen, weil es keine Shops und keine Arbeit gibt.

Ich weiss nur nich ob das Utopia ist oder die Tore zur Hölle.

Name (unregistriert) 6. April 2013 - 20:52 #

Außerdem hat die Stadt in SC3000 Strom, Wasser und Müllentsorgung. Und sei es über Verträge mit Nachbarn.
In SC5 hätte ich mir sowas vorstellen können, wenn Städte rund rum ebend die Ver und Entsorgung übernommen hätten und die Arbeitsplätze gestellt hätten. Wozu ist denn das Regionenkonzept sonst da.
Aber so? Das Teil hatte nie Strom, Wasser oder Müllentsorgung...

Wenn er den Autobahnanschluss besser in die Stadt integriert hätte, dann hätte er noch ein Haus mehr unterbringen können. Oder vielleicht sogar 2.

bam 15 Kenner - 2757 - 6. April 2013 - 22:53 #

Winzig, nicht nur sehr klein. Darüber hinaus ist die Bevölkerungszahl fiktiv, erfunden oder sonstwas. Die Bevölkerung existiert im Spiel nicht und wird lediglich in der Bevölkerungszahl angezeigt.

Chefkoch (unregistriert) 6. April 2013 - 19:02 #

Irgendwie scheint immer offensichtlicher zu werden, dass mit der Spielmechanik was grundlegendes nicht stimmt.

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 6. April 2013 - 19:13 #

zu geil... und peinlich für Maxis zugleich...

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 6. April 2013 - 19:14 #

Davon sind dann auch noch 85% oder weiß der Himmel nur Phantomsims, die nirgendwo wirklich existieren. Schon geil das Spiel, an Lächerlichkeit nicht zu übertreffen.

Philley 16 Übertalent - 5356 - 6. April 2013 - 19:31 #

Wo bleibt der erste Bash-Kommentar, der so tut, als hätte EA das Spiel programmiert?
Nur um dann zu sagen, dass sie "alles kaputtmachen, alle abzocken und böse sind... plus Origin, das ist auch irgendwie doof... und DRM ist der Teufel", bevor sie ihr liebstes Steam-Spiel weiterzocken.

Roland 18 Doppel-Voter - 10798 - 6. April 2013 - 19:48 #

Solche Kommentare wenn ohne Substanz gibt's bei diversen anderen Seiten, wo Karl Bierflasche zuerst postet und dann denkt. Hier braucht es eine Weile wenn überhaupt, und das gefällt mir sehr.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9251 - 6. April 2013 - 21:12 #

Ok, Maxis ist der Entwickler. Macht es das nun besser? Das Spiel wurde schlecht geplant und dementsprechend schlecht umgesetzt. Oberflächlich ist es ein nettes Spiel. Sobald es ins Detail geht wird es so schwammig, dass ich mich wirklich frage, was für Amateure da bitte in der Planung sitzen (mal von den Serverproblemen etc. abgesehen).

Einsamer Wanderer (unregistriert) 6. April 2013 - 22:21 #

Davon mal abgesehen besitzt EA, Maxis seit 1997. Die können sich nennen wie sie wollen am Ende sind sie trotzdem EA.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 7. April 2013 - 0:51 #

EA hat also Sim City 3 und 4 gemacht und damit ist EA toll. Ist doch schön :)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 8. April 2013 - 11:06 #

EA hat früher oft tolle Spiele gemacht! Das war halt früher mal.

Falk 14 Komm-Experte - 1880 - 6. April 2013 - 22:16 #

Und inwiefern ist dein Troll-Kommentar besser oder relevanter als die von dir erwähnte Sorte Kommentar?

Mir sind EA-Basher lieber als EA-Basher-Basher, denn erstere wissen wenigstens, dass sie bashen. Du hingegen merkst noch nicht mal, was du tust. Erbärmlich...

Und ich bin jetzt ein Basher dritter Ordnung. Ach, ist doch alles scheiße, ey...

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 7. April 2013 - 1:04 #

Mir sind EA-Basher-Basher lieber als EA-Basher. Denn selbst wenn die Basher ersten Grades wissen, dass sie bashen, so können die Basher zweiten Grades sehr leicht bloßstellen, wie lächerlich die Bashversuche sind. (solche Kommentare wie "Origin hat nur so viele Kunden, weil die Spiele Origin-Zwang haben, ich bleib bei Steam" zwingen ja gerade zum Gegenbash.)
Oder hier, wo so getan wird, als wäre SimCity das erste Spiel der Welt, dass einen Bug hätte. Was natürlich umheimlich Top-News würdig ist. Wenn ich mich zB jetzt in Bioshock Infinte in ne Ecke stellen kann und von dort ohne beschossen zu werden alles abknallen kann, ist das ne Topnews wert, weil das Spiel total kaputt ist?

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32798 - 7. April 2013 - 1:10 #

Für dich ist es also in Ordnung erst 2 Wochen nach Kauf ein Spiel zu spielen zu können? Und bitte kein Geschwafel das man sich Spiele sowieso nie vorbestellen sollte.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 7. April 2013 - 12:06 #

Das Spiel wurde offensichtlich mangelhaft auf den Launch vorbereitet und mir ist schleierhaft, wieso zB nicht alle Vorbesteller schon 2 Wochen vor Release in einer Closed-Beta das Spiel voll spielen konnten, so dass man eventuelle Probleme rechtzeitig erkennen und beheben konnte. Aber ja, das ist halt das Risiko, wenn man ein Spiel direkt zu Release spielt. Ich hät mich geärgert und was anders gespielt, bis es läuft.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 7. April 2013 - 14:58 #

Da bist du aber gutmütig :). Ich hätte es nicht so lange liegen lassen, bis es mal läuft (was übrigens auch keine Garantie ist), sondern die mangelhafte Ware - und nichts anderes ist Simcity - schlichtweg wieder zurückgegeben, inkl. Rückerstattung des Kaufpreises. Was heutzutage ja leider nicht mehr möglich ist, erst Recht mit Always On und Kontenbindung.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 7. April 2013 - 18:26 #

Bei mir stapeln sich die Spiele und ich komm nicht hinterher, darum hab ich die Gelassenheit :) Sonst hät ich mir das Spiel auch spätestens geholt, als EA DS3 als kostenlose Beigabe dazu gepackt hat.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 7. April 2013 - 1:49 #

Jetzt mal Butter bei die Fische: Bei Simcity liegt doch im Gesamtpaket viel mehr im Argen, als ein Bug. Das hat man vor und seit Release genügend mitbekommen. Da dürfen die (potentiellen) Konsumenten sicherlich zu Recht kritisieren. Wobei ich rein provozierende EA-Basher oder EA-Basher-Basher da nicht mitzähle, da die unfähig sind, sachliche Kritik zu üben. Wer auf die auch noch eingeht, macht's auch nicht unbedingt besser.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 7. April 2013 - 2:21 #

"einen Bug"? EINEN Bug? Das ganze Spiel ist selbst ein großer Bug, die Simulation ist haarsträubend geschummelt von vorne bis hinten.

Larnak 21 Motivator - P - 25593 - 7. April 2013 - 3:49 #

Bei "einen Bug" musste ich auch grinsen :D

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 7. April 2013 - 11:42 #

Schummeln ist per Definition das, was eine Simulation tun soll.

Hemaehn 16 Übertalent - 4560 - 6. April 2013 - 20:05 #

Aha. Ich schließe jetzt auch mal daraus, dass es in der Schweiz weder Strom noch Sanitäranlagen gibt, dafür sind die Steuern niedrig, das gleichts aus :) :D

swisscashcow (unregistriert) 6. April 2013 - 23:10 #

das geht viel einfacher, wir nehmen einfach das schwarzgeld deiner landsleute, die den normalen bürger ausbeuten. simpler gehts nicht und der deutsche michel sieht zu und droht mit der kavallerie. aber in anbetracht, dass ihr nun euer ganzes geld an die südstaaten verschenkt, machts auch nichts mehr aus. dann werden noch mehr deiner landsleute hier rüber kommen und mich an der tanke bedienen.

und das beste daran ist, erst pöbelt ihr gegen die polen die zu euch arbeiten kamen, und nun geht ihr selber in ein nachbarland um kohle zu schwefeln und beschwert euch noch wen man euch hier auslacht lol.

echt der hammer die deutschen...

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3580 - 7. April 2013 - 0:07 #

Müssten die Schweizer, um jemanden auszulachen, nicht zunächst zumindest eine rudimentäre Form von Humor entwickeln?

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32798 - 7. April 2013 - 0:28 #

Nee, die haben doch unser Geld. Da können sie auf den Humor verzichten, wobei der Sepp Blatter kommt doch daher, so humorlos sind sie dann doch nicht.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4279 - 7. April 2013 - 9:12 #

http://www.srf.ch/player/tv/giacobbo--mueller/video/weise-worte-von-praesident-sepp-den-fussball-entwickelt?id=bf546039-2f63-4f14-bfb5-0dd11925ef68

swisscashcow (unregistriert) 7. April 2013 - 9:23 #

srf.ch/player/tv/giacobbo--mueller/video/mergim-muzzafer?id=f2631f22-05d7-4188-ac46-bc29b580818f bis auf den ist die sendung witzlos...

swisscashcow (unregistriert) 7. April 2013 - 9:24 #

wie wer? der deutsche helge schneider?

HisRoyalDudeness 09 Triple-Talent - 318 - 7. April 2013 - 10:49 #

http://www.youtube.com/watch?v=l9sfqDd5PV8

Link verbreiten, damit Desinformation und Agitation allmählich nicht mehr die Köpfe und Herzen der Menschen hierzulande durchdringen können!

Hemaehn 16 Übertalent - 4560 - 7. April 2013 - 15:31 #

Hätte ja nicht gedacht, dass hier so eine Diskussion entsteht um so dumme Sprüche ^^

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32798 - 7. April 2013 - 15:33 #

Ist Wochenende und ein bischen Spass schadet doch nicht.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4279 - 7. April 2013 - 9:08 #

Wenn ich mich hier so umsehe, lässt sich die These nicht völlig von der Hand weisen. Allerdings verfügt die Simulation "Schweiz" über ein Feature, welches Sim City (ohne DLC?) nur begrenzt aufweisen kann: Die Alpen. Diese eignen sich sowohl zur Stromproduktion wie auch Entsorgung radioaktiver und anderer Abfälle. Mit der extrem hohen Kriminalität (Littering, bei Rot über die Strasse gehen, Rauchen in Restaurants usw.) kann man gerade noch leben. Die Bildung übernimmt die Privatwirtschaft bzw. das deutsche Privatfernsehen. Eine Feuerwehr ist angesichts des spezifischen Klimas überflüssig. Und Steuern. Von so was hab ich überhaupt noch nie gehört. Was soll das sein?

Hans am Meer (unregistriert) 6. April 2013 - 23:33 #

Ist halt ein Sandkasten als eine Städte-Simulation. Als solcher ist es auch noch gar nicht mal schlecht, aber mehr darf (leider) man nicht erwarten.

bam 15 Kenner - 2757 - 7. April 2013 - 8:11 #

Dann eher Sandkasten-Lite, denn wirklich viel kann man nicht rumprobieren. Davon abgesehen dass es kein Terraforming gibt, kann man z.B. keine Tunnel oder höhergestellte Straßen bauen, außer das Terrain gibt diese vor. SimCity ist lediglich ein Puzzle-Spiel. Ein Puzzle-Spiel bei dem man nicht denken muss und nicht verlieren kann, also was bleibt da noch übrig?

Kripther 11 Forenversteher - 586 - 6. April 2013 - 23:55 #

Erinnert mich an die riesigen Metropolen in Anno 2070.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10736 - 7. April 2013 - 0:41 #

Jede Simulation hat nunmal ihre Grenzen... ohne Internet wäre das früher vermutlich nur einer handvoll Leuten aufgefallen. Heute vermiest es dem Großteil der mitlesenden Spielerschaft den Spaß am Spiel.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19066 - 7. April 2013 - 0:48 #

Natürlich hat jede Simulation Grenzen, aber eine Stadtsimulation in der die Bürger ohne Essen, Freitzeitmöglichkeiten, Arbeit etc. glücklich sind, weil sie keine Steuern zahlen müssen?

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 7. April 2013 - 0:56 #

Wenn du allerdings den Leuten erzählst, da kommt eine Simulation, die Simuliert sooo gut, das sogar Schulen das später nutzen werden (als Städtebausim und nicht als beispiel für schamloses flunkern) - dann gräbt man sich sein eigenes Grab. Klar, wenn man die PR Sprüche Satz für Satz auseinander nimmt, wird wahrscheinlich nix übrig bleiben um die Jungs & Mädels jemals vor ein Gericht zu zerren. Zumindest aber Otto-Normalspieler wird wissen das er verschaukelt wurde.

Seit kurzen geht Cheetah jetzt wieder - hatte mit dem Spielen aufgehört, weil es ohne doch zu Zäh ist. Und nu? Jetzt hab ich ganz aufgehört, weil man mit Cheetah nur viel schneller die Bugs & Logiklöcher sieht. Schade drum.

Larnak 21 Motivator - P - 25593 - 7. April 2013 - 3:51 #

Naja, wollte man es überspitzt formulieren, so könnte man sagen, dass die Simulation bei SimCity offenbar gar nicht erst anfängt :p

bam 15 Kenner - 2757 - 7. April 2013 - 8:17 #

Das ist doch Unsinn. Die Missstände fallen jedem auf, der das Spiel länger spielt. Gerade früher waren Spiele doch optisch und technisch viel reduzierter und der Spieler hat schneller bemerkt wie etwas implementiert ist. Ohne Internet würde da sicher nicht so viel drüber geredet werden und SimCity würde schnell in der Versenkung verschwinden.

volcatius (unregistriert) 7. April 2013 - 10:14 #

Lösung:
Einfach nichts im Internet lesen.
Da ist die Welt auch gleich viel einfacher und schöner.

Fabes 14 Komm-Experte - 2418 - 7. April 2013 - 10:18 #

Rote oder blaue Pille? ist bei dir dann wohl beantwortet :)

Henke 15 Kenner - 3636 - 7. April 2013 - 0:58 #

Es ist etwas faul im Städtchen Maxis-Town!

Acuh wenn der findige und windige Bürgermeister dieser Modellstadt sich damit rühmen kann, seine Sims in einem Utopia zu beherbergen, so sind die Umstände, unter denen diese armen virtuellen Kreaturen leben und vor allem glücklich sind, doch arg bedenklich.

Ich glaube auch nicht an einen dem spiel innewohnenden Bug, ich denke eher, das hier jemand schlau genug war, die (nicht vorhandenen) Gameplaymechaniken bis zum aüssersten auszureizen.

Und das ist wahrlich ein Armutszeugnis für die schlauen Köpfe bei Maxis...

DomKing 18 Doppel-Voter - 9251 - 7. April 2013 - 0:59 #

Schön ausgedrückt. Ich halte es auch nicht für einen Bug, sondern für schlechtes Spieldesign.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 7. April 2013 - 12:39 #

Jo das haben die Jungs nicht ganz durchdacht.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32798 - 7. April 2013 - 1:08 #

Wer alle Kraft in sein nicht-DRM Always-On setzt hat halt keine Kapazitäten mehr die er für das Gameplay oder die Simulation einsetzen könnte.

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 7. April 2013 - 1:38 #

Ja ganz einfach in dem man Geld von anderen Städten rüber zieht. Er verdient auch nichts in der Stadt.
Wer Trailer oder Pr gelaber auf die Goldwage legt der sollte schon lange mit Spielen aufhören. Es werden immer ach die tollen Sachen erzählt damit man sich das Spiel kauft.
Hat irgend wer gedacht das man 1 Million Sims Simulieren kann? Da wer jede Straße voll mit Sims es würde so viele Autos geben das sich keines mehr bewegen könnte. Das würde keiner machen alleine der aufwand ist doch utopisch was so etwas kosten muss. Spiel sollen Spass machen und eine Illusion einer Stadt erschaffen weil wirkliche Simulationen sind nicht gerade Spaß Granaten. Ich glaube keiner will wirklich eine richtige Simulation Spielen selbst Arma ist keine richtige Simulation.
Und was hat nicht Bf3 mit zerstörbaren Häuseren geworben oder ein Tombraider mit einer Verletzlichen Hauptdarstellerin. Die nach der Cut Squenz zum Massenmörder mutiert wenn man so kleinlich ist müsste man jedes Spiel zerreisen.
Sim City kann man seine kleine Fläche ankreiden und den Online Zwang und ein paar Bugs. Aber eben nicht wenn eine 0% Gewinn Stadt wuchert ohne Bürgermeisterhaus das würde bei jedem anderen Simcity gehen wenn man sich Geld von anderen Städten schick lassen könnte.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9251 - 7. April 2013 - 1:43 #

Er lässt eben nichts über eine andere Stadt regeln. Das ist ja das Problem an der Sache. Die Sims sind aufgrund der nicht vorhandenen Steuer so zufrieden, dass sie ohne Strom etc. leben können.

Geht nicht? (unregistriert) 7. April 2013 - 2:16 #

1 Mille simmulieren ist also, erst recht bei so einem simplen Wegekonzept wie SC5, nicht möglich?
Also 1 Mille sehr dumme Entitäten die nicht mal aufeinander reagieren (außer im Stau) und die einfachsten Regeln folgen sind nicht möglich?

Kleiner Tipp, kauf dir Supreme Ruler Cold War. Da werden für jede Entität, also Einheit, nicht nur Wegeberechungen auf einer freien Karte durchgeführt, inklusive der Suche nach dem Besten weg je nach Eigenschaften der zu überquerenden Felder, da werden auch ständig Sichtbereichskontrollen für jede Einheit gegen Tarnwerte und Gelände von anderen Einheiten gerechnet, Nachschub und Treibstoffversorgung und eigener Vorrat und wenn man die KI alles steuern läßt, dann reagiert jede Einheit auf das, was eine andere macht.

Und wenn die Engine auch noch Multicorefähig wäre...
So läuft es ab, vielleicht 1 oder 2 Millionen Einheiten schon mal etwas schleppend. Und das auf einer Karte, die ein Vielfaches der Rasterpunkte von Sim City hat.

Übrigens gab es das schon in Supreme Ruler 2010 und Supreme Ruler 2020.

Mit anderen Worten.
Man kann mehr als 1 Mio Agenten durch die Gegend scheuchen, sogar mit komplexeren Regeln, als sie derzeit genutzt werden. Alles eine Frage der Regeln und der Optimierung.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 7. April 2013 - 2:21 #

Ich bezweifle das sich Supreme Ruler Cold War auf der grösse einer Briefmarke abspielt? :)

Geht nicht? (unregistriert) 7. April 2013 - 13:08 #

Weltkarte unterteilt in 16km² Hexfelder. Läuft in Echtzeit, die Berechnungen laufen allerdings in Zeitintervallen. Also auf Echtzeit ausgebautes Rundensystem. Aber das macht ja SC5 auch nicht anders - oder irgend ein Echtzeit(aufbau)strategiespiel.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 7. April 2013 - 13:30 #

Ich hab mir mal bei DeineRöhre hier und da ein Video angeschaut. Schaut interessant aus - der Titel war mir jedenfalls gänzlich unbekannt.

:edit:
Jetzt hab ich mir das mal durchgelesen (http://www.manapool.co.uk/supreme-ruler-cold-war-review/) und denke, ich werde da passen. Ich hab ja schon bei Crusader Kings II graue Haare bekommen. Irgendwann in meinem leben dachte ich mal, ich wäre ein Strategie liebhaber ... aber sowas sprengt meine grauen Zellen leider. Back to XCom. :)

bam 15 Kenner - 2757 - 7. April 2013 - 8:28 #

Ich würde mal behaupten, dass es weniger an den Berechnungen als an der Darstellung dieser liegt. Ich kann mir schwer Vorstellen, dass 1 Mio. Sims bei der grafischen Qualität von SimCity auf Durchschnittsrechnern darstellbar sind.

Aber wer will das schon wirklich? Eine "goldene Regel" bei Simulationen ist doch, dass ein gewisses Maß an Abstraktion besser simuliert als der Versuch die Realität vollständig abzubilden. Der ganze Quatsch mit SimCity hat doch damit angefangen, dass man die nicht realisierbare Idee hatte jeden Sim darzustellen. Die Implementierung dieser Idee ist so rudimentär und unvollständig, dass keine vernünftige Simulation rausgekommen ist. An allen Ecken und Kanten ist das Spiel simplifiziert nur um für eine gewisse Bevölkerungsanzahl alle Sims darzustellen.

Die bessere Lösung wäre hier jedes Wohnhaus durch einen oder mehrere Repräsentantanten abzudecken, sodass das Verkehrsmanagement eine wichtige Rolle spielt. So hätten viele Berechnungen wunderbar implementiert werden können, die Stadtgröße hätte üppiger ausfallen können, usw.

Geht nicht? (unregistriert) 7. April 2013 - 13:02 #

Ehm, die Berechnung für die Agenten werden von der CPU ausgeführt, während für die grafisch Umsetzung (hoffentlich) die GPU zuständig ist.
Supreme Ruler sieht nicht scheiße aus, weil das Spiel die GPU massiv belastet. Dafür kann es selbst moderne CPUs (auch weil es leider nur Singlecore ist) ordentlich ins schwitzen bringen. Die maximale Spielgeschwindigkeit ist z.B. nur davon abhängig wie schnell deine CPU die Berechnungen durchführen kann. Da könnten viel bessere 3D-Modelle drauf gesetzt werden, ohne die Performance wirklich zu drücken. Wie geschrieben, ausprobieren. So teuer ist das Ding nicht.

Türlich gehört Abstraktion dazu. Aber ich wollte vor allem darstellen, dass du viel komplexere Regeln für eine größere Anzahl Agenten nutzen könntest. Für mehr Perfomance könnte man sogar die Wasser und Stromagenten weglassen und wieder das alte Prinzip nutzen. Haus angeschlossen? Wenn ja, wie viele Einwohner? X Einwohner der Gehaltsklasse Y verbrauchen Menge Z an Recourcen. Substrahiere Z von der produzierten Gesammtmenge. Dann gäbe es auch keinen "Stau" in den Wasserleitungen.

Und so wie es auf mich wirkt, haben sie nur das absolute Grundgerüst der Agenten fertiggestellt. Sieht für mich eigentlich recht gut erweiterbar aus. Zumindestens dem Quellcode nach, der so veröffentlicht wurde.
Deine Idee könnte man umsetzen, andere auch.

Icy 12 Trollwächter - 1033 - 7. April 2013 - 14:26 #

Er hat ja auch von einer Million und nicht von einer Mille (= Tausend) geredet ;)

Aber schon klar das da weitaus mehr möglich sein kann, Sim City ist halt einfach in eine komplett andere Richtung entwickelt wurden...

Kith (unregistriert) 7. April 2013 - 3:12 #

Sieht ja klasse aus, yuhu. So ein ähnliches Städtekonzept gab es ja bereits schonmal, es zeigt aber wohl nur, dass die Maxis "Simulations" Engine nicht funktioniert. Ich möchte zumindest nicht mal tot über der Stadtgrenze hängen, in dieser Shitty.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 7. April 2013 - 14:25 #

Nachvollziehbar.

Was nützt mir ne Steueroase in der ich keine Steuern zahle, aber auch kein Strom und Wasser habe? Da würden die weiblichen Bewohner der Stadt ganz schön schnell auf die Barrikaden gehen ^^

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 7. April 2013 - 6:08 #

Ach, wer braucht schon Strassen, Kanalisation und Muellabfuhr?
All you need is Love - ta ta tatataaaa
all you need is Love - ta ta tatataaaa...
all you need is Lo-oooove
Love is all you need.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 7. April 2013 - 12:42 #

So ist es! ^^

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 7. April 2013 - 7:38 #

Yeah, eine 1,8-Millionen-Großstadt, bei der man von einem Ende zum anderen nur 18 Häuser weit laufen muss. Da ist selbst mein 5000-Einwohner-Dorf größer. Einfach nur lächerlich.

Horselover Fat 09 Triple-Talent - 301 - 7. April 2013 - 8:27 #

Was für eine politische Botschaft auch: Steuersenkungen als Allheilmittel. Herrlich.

xxxxx (unregistriert) 7. April 2013 - 10:12 #

Und die Stadt auf dem Bild sieht ja auchnoch potthässlich und stinklangweilig aus. Ich dachte, SC2013's Stärke sei die immerhin schnuckelige Grafik. Da bleibt ja garnichts mehr von diesem Produkt übrig.

warmalAnonymous2 (unregistriert) 7. April 2013 - 10:27 #

nunja, ohne EA/Maxis da verteidigen zu wollen aber wenn man eine "normale" stadt baut, sieht das schon schöner aus.
dieser versuch hier war wahrscheinlich nicht im sinne der entwickler, genau wie die wahrheit sagen und eine ordentliche qualitätssicherung nicht im sinne der entwickler war.

Karl 10 Kommunikator - 419 - 7. April 2013 - 10:30 #

Schade, dass das Spiel so in den Sand gesetzt wurde. Ein gutes Sim City hätte mich aufgrund der Vorgänger schon gereizt.

BlackSoul 08 Versteher - 207 - 7. April 2013 - 10:50 #

Abseits aller Flame- und Bashing-Aktionen gegen EA/Maxis. Dieser Kommentar bringt es für mich auf den Punkt. Echt schade!

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10033 - 7. April 2013 - 11:42 #

Lernen werden sie nix draus, wurd ja oft genug verkauft.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 7. April 2013 - 12:20 #

Gib dem Spiel noch ein Jahr und es läuft so wie es laufen soll. ;)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 7. April 2013 - 12:43 #

Dann gibts schon wieder einen neuen Teil ^^

Bruchpilot 11 Forenversteher - 730 - 7. April 2013 - 13:12 #

1,8 Millionen hat jetzt auch Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues

https://www.shroudoftheavatar.com/?page_id=5

http://www.youtube.com/watch?v=XjP8JZEOQxA&feature=g-high-lss&newstate=ce92676d9c3470b4021420f80836f347

Nur so am Rande :P
Kommt ja leider keine Nachricht hier

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32798 - 7. April 2013 - 14:15 #

Da kannst du aber im Forum unter Games und Kickstarter Projekte mal nachschauen oder etwas reinposten. Mache ich da ganz gerne mal.

Icy 12 Trollwächter - 1033 - 7. April 2013 - 14:29 #

Das beste daran ist: Spoony wird Lord British "interviewen".

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 7. April 2013 - 22:08 #

Ja, habe ich schon gelesen. Bin ich sehr drauf gespannt. Nach dem Motto: "Well Richard: What's a paladin?"^^

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 7. April 2013 - 16:31 #

Satire?

Commander Z 10 Kommunikator - 363 - 8. April 2013 - 7:49 #

Das ist endlich der Beweis, dass die Mechanik schrott ist :/
Keine Steuern, Keine Abfallbeseitigung, keine Abwasserklärung...

Es lebe die Casusalisierung!

PatStone99 15 Kenner - 3629 - 8. April 2013 - 12:08 #

Die viel zu klein geratenen Maps für die Städte haben bei mir schon 2 Wochen nach Release dazu geführt, dass ich die große Lust auf das Spiel, welche anfangs trotz Verbindungsproblemen zweifellos noch vorhanden war, fast völlig verloren habe. Zusätzlich das Wasserproblem nach einer gewissen Spielzeit & man wendet sich schnell anderen Titeln zu.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 8. April 2013 - 17:25 #

Zumindest das Wasserproblem ist leicht in den Griff zu bekommen. Einfach eine Kläranlage neben einer Wasserpumpe bauen = Unendlich Wasser.

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 8. April 2013 - 20:59 #

Als ich das gesehen habe bin ich vom Glauben abgefallen.
Liegt Maxis' Studio irgendwo in Somalia? Igitt!!!
Das hätte man mit Regen oder Wasseraufbereitungsanlagen so einfach lösen können. Ohne diesen Glitch (ich nenne das mal so) ist spielen auf einigen Karten gar nicht möglich.

Larnak 21 Motivator - P - 25593 - 8. April 2013 - 21:34 #

Die Darstellung ist vielleicht ein wenig verkürzt, im Prinzip funktioniert das aber so ...

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 8. April 2013 - 21:55 #

Ich verstehe auch nicht wieso eine Kläranlage so massiv den Boden um sie herum verschmutzt. Bei uns im Nachbarort gibt es auch eine Kläranlage, aber der ist trotzdem keine Kontaminationszone.
Bei SimCity 4 wurde das besser gelöst. Da ging das geklärte Wasser wieder in den Kreislauf, für Maxis offenbar Science Fiction.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 8. April 2013 - 23:06 #

Es gibt die erste Kläranlage, die pumpt quasi das Braunezeugs ungefiltert in die Pampa. Die bessere Anlage säubert das Zeug und führt das Wasser wieder dem Boden zu.

Erstere macht verschmutzung, letztere frischt die Wasserreserven wieder auf.

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 8. April 2013 - 23:15 #

Das mit dem Abwasserendrohr ist klar. Aber bei mir ist das Wasser, das das Klärwerk wieder dem Boden zuführ immer verschmutzt.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 9. April 2013 - 5:20 #

Bei dir fliegen bestimmt auch keine UFO's rum und riesen Eidechsen zerlegen nicht deine Stadt, oder? :)

Von der Geschichte des ewigen Sim's, der täglich sein Geschlecht, Hautfarbe, Job und Wohnung wechselt ganz zu schweigen. Irgendwie sollte man die Realität nicht mit SC vergleichen.

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 9. April 2013 - 8:24 #

Die Macher haben haben Behauptet SimCity wäre eine Simulation, die man an Schulen benutzen könne um den Kindern Stadtplanung beizubringen.
Wenn so etwas gesagt wird soll man seinen Anspruch etwa so tief runterschrauben wie nur irgendmöglich?

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 9. April 2013 - 9:33 #

Das sagt doch alles über die Stadtplanung in den USA aus, wenn sowas an den Schulen benutzt wird.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 9. April 2013 - 11:47 #

Ja aber haben wir nicht schon seit über 3 Wochen mittlerweile festgestellt, dass das nicht der Fall ist? Ist so als wenn du sagen würdest: Und übrigens, die Welt ist Rund. :)

Nix neues im Staate Dänemark - davon mal ab: Vielleicht wollten die das in Schulen einbringen, wo die Kreatonisten am Werke sind. Vielleicht auch eine Schule für Tiere ... nichts genaues weiss man nicht.

Skotty 11 Forenversteher - 659 - 8. April 2013 - 16:19 #

Zuerst habe ich beim Titel gedacht 1,8 Millionen glückliche Spieler bei SimCity. Das wäre doch mal ne News..... ;-)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 9. April 2013 - 9:32 #

...die auf jeden Fall Topnews wäre. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Aufbauspiel
ab 6 freigegeben
7
Maxis
Electronic Arts
07.03.2013
Link
7.5
5.5
MacOSPC
Amazon (€): 6,98 (PC), 19,99 (PC)
Gamesrocket (€): 9.95 (Download) 8.96 (GG-Premium)