Gas Powered Games vorläufig umbenannt // Free-to-play-MMO

Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

3. April 2013 - 13:43

Vor mehr als einem Monat hat Wargaming.net das Entwicklerstudio Gas Powered Games von Chris Taylor übernommen (wir berichteten). In einem Interview mit polygon.com spricht Taylor nun über den aktuellen Stand. Demnach wurde sein Studio vorläufig in Wargaming Seattle umbenannt, wobei der Name noch nicht endgültig sei. Mit seinem neuen Arbeitgeber zeigt er sich indes vollkommen zufrieden, da beide dieselben Ziele verfolgen:

Es ist nicht ein Publisher, der einen Entwickler erwirbt. Es ist ein Entwickler, der einen Entwickler erwirbt [...] Es gab eine 99 prozentige Überschneidung bei den Bestimmungen der Unternehmenskultur, Genre-Auswahl und Leitung.

Des Weiteren bestätigt er die Gerüchte, sein Team arbeite an einem "Free-to-play-, Triple-A-MMO mit PvP". Das Online-Rollenspiel soll ganz in der Tradition der beliebten Wargaming-Spiele wie World of Tanks oder World of Warplanes (GG-Angetestet) stehen und sich an deren Modell orientieren. Details zum Inhalt sind derzeit noch nicht bekannt und werden voraussichtlich erst in einigen Monaten folgen. Auch ob der Name ein "World of" beinhalte, könne er aktuell noch nicht sagen.

Darüber hinaus bestätigt Taylor, dass alle Arbeiten an dem frühzeitig abgebrochenen Kickstarter-Projekt Wildman zur Seite gelegt wurden. Dafür konnte er einige zuvor entlassene Mitarbeiter wieder einstellen, sodass die Teamgröße von zehn auf dreißig Mann gestiegen ist und zukünftig weiter wachsen werde.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 3. April 2013 - 14:02 #

Knie nieder für deinen neuen (weiß-)russischen Overlord.

burdy 15 Kenner - 2775 - 3. April 2013 - 14:50 #

Schön, wenn man seine Russenphobie ausleben kann, oder :)
Solche Kommentare häts sicher nicht gegeben, wenn EA oder Ubi eines ihrer Studios umbennen.

Philley (unregistriert) 3. April 2013 - 15:43 #

Könnte man denken, wenn man nicht weiß, wer Overlord ist.
Wer ihn allerdings kennt, hat vermutlich nichts gegen Wargaming.net und die Tatsache, dass es ein Weißrussischer Entwickler ist.
http://overlord-wot.blogspot.de/

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3822 - 3. April 2013 - 15:51 #

Wesentlich freundlicher wären die Kommentare dann aber auch nicht ausgefallen.

Philley (unregistriert) 3. April 2013 - 16:01 #

Wieso "ausgefallen"? Ich gehe ja davon aus, dass der Kommentar-Autor weiß, wer Ovlerord ist. Damit ist er so ausgefallen, wie er da steht. Wie man ihn dann auffasst, bietet eher Raum für Missverständnisse, wenn einem ein gewisses Hintergrundwissen zu Wargaming fehlt.

burdy 15 Kenner - 2775 - 3. April 2013 - 16:46 #

^<- doof
Gag nicht verstanden :( Und dabei spiel ich WoT :(

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 3. April 2013 - 16:02 #

Sie hätten es auch wie bei Vigil machen können und das Studie Insolvent gehen lassen und dann die Leute für weniger Geld in ein neu gegründetes Studio einstellen, à la Crytek.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15717 - 3. April 2013 - 14:05 #

World of formerly known as Wildman?

Sparnix 13 Koop-Gamer - 1342 - 3. April 2013 - 15:12 #

An sowas in der Art dachte ich auch :)

Maik 20 Gold-Gamer - - 22101 - 3. April 2013 - 14:05 #

Eine russische Konkurrenz zu EA wäre echt übel. Dann wird um jeden F2P-Kunden gefeilscht.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 3. April 2013 - 14:15 #

Und die chinesische Konkurrenz nicht vergessen. League of Legends ist vielleicht das ertragreichste F2P-Spiel und der Entwickler Riot Games gehört zum Großteil der Tencent Holdings, einer chinesischen Firma ;-) .

Es kommt aber nicht von ungefähr, dass sich gerade Firmen in Russland oder China so auf F2P konzentrieren. Der Retail-Markt dort ist nicht sehr einträglich.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22101 - 3. April 2013 - 14:37 #

Dank der dortigen Kopierrate konnte Retailsoftware nie Fuss fassen.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 3. April 2013 - 14:39 #

Ja, das meinte ich :-) .

Vidar 18 Doppel-Voter - 12920 - 3. April 2013 - 14:07 #

Einzige gute Sache ist das die Leute nun doch weiter beschäftigt werden.
Das Studio und auch deren Projekt interessiert mich aber nicht mehr ^^

Skeptiker (unregistriert) 4. April 2013 - 8:31 #

Damit haben sie sich in ein Paralleluniversum
verabschiedet, wo sich Leute ohne Geld, aber
mit viel Zeit rumtreiben, oder aber Menschen,
die kein Problem damit haben, dass sich der
finanzielle Status direkt im Hobby wiederspiegelt.

Ich laufe auf der Straße auch immer in einem T-Shirt
rum, wo mein Jahresbrutto aufgedruckt ist.
Nur jetzt im Winter etwas kalt ...

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3320 - 3. April 2013 - 14:14 #

Wie wäre es mit einem
World of Total Annihilation
World of Supreme Commander ?

(jaja aber wer übersetzt schon Titel?)

lis (unregistriert) 3. April 2013 - 14:28 #

(Der, für den es Muttersprache ist, vielleicht nicht ;))

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 3. April 2013 - 14:38 #

Vielleicht entsteht jetzt dort World of Battleships!

Philley (unregistriert) 3. April 2013 - 16:06 #

Glaub ich kaum. World of Warships wird schon im 3. Quartal in's Alphatesting gehen und wird schon seit 1,5 Jahren beim russischen Ableger von Wargaming entwickelt.

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 3. April 2013 - 16:12 #

Achso, das wusste ich nicht.

1000dinge 15 Kenner - P - 3052 - 3. April 2013 - 14:46 #

Möglicherweise tue ich ihm Unrecht, aber bei "Free-to-play-, Triple-A-MMO mit PvP" war mein erster Gedanke: Bullshit-Bingo.

burdy 15 Kenner - 2775 - 3. April 2013 - 14:48 #

Weil es kein F2P-MMO gibt? Weil es kein MMO mit PVP gibt? Oder weil es kein AAA-MMO gibt?

Maik 20 Gold-Gamer - - 22101 - 3. April 2013 - 14:48 #

Weil es kein AAAAAAAAAAAAAAAA-MMO ist.

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1887 - 3. April 2013 - 14:53 #

Nein weil gute Spiele mit Mikrotransaktionen Quad-A Titel sind (AAAA).

Philley (unregistriert) 3. April 2013 - 16:11 #

Das Quad-A-Rating muss aber noch erfunden werden.
Das wäre, wie bei Schulnoten von einer 0+ zu sprechen, weil das ja scheinbar besser ist, als 1+
(andere Beispiele für fehlgeleitete Übertreibitis wären die guten, alten "110%", oder der Super-GAU)

Cat Toaster (unregistriert) 3. April 2013 - 17:34 #

Es ist halt eben nie genug. Daher gebe ich immer 200%! Mindestens.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39789 - 4. April 2013 - 8:25 #

AAAA hat EA doch schon für Dead Space 3 erfunden. Und wir wissen ja, was daraus geworden ist. ;-)

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40501 - 4. April 2013 - 9:42 #

Das 4. A für die unglaublich hohe Anzahl an Day-One DLCs?

Maik 20 Gold-Gamer - - 22101 - 3. April 2013 - 14:48 #

Ein toller Spieletitel!

Elysion 14 Komm-Experte - 1957 - 3. April 2013 - 14:52 #

World of Bullshit-Bingo? ^^

Maik 20 Gold-Gamer - - 22101 - 3. April 2013 - 14:54 #

Grandios! Wie elitär! Wie unoriginell! Ich bin voll des Lobes!

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 3. April 2013 - 14:55 #

Gibt es da auch Premium-Bullshit?

Cat Toaster (unregistriert) 3. April 2013 - 17:54 #

Premium-Deluxe-Bullshit-DLCs die mittels Mikrotransaktionen über Mikrokredite realisiert und abgewickelt werden. Das wird das mindestens großartigste F2P-P2W-MMORPG-RTS epischen Ausmaßes aller Zeiten mit mehreren Fantastillionen Spielern gleichzeitig die ihre ganze belanglose Existenz nur noch auf diesen Quadruple-A+-Titel ausrichten. Natürlich wird jeder Spieler live in YT gestreamt und sein bedeutungsloser Spielfortschritt in die sogenannten sozialen Netze geblasen, sofern er eine PS4 hat.

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 3. April 2013 - 17:57 #

Ok, damit hätten wir die Minimum-Anforderungen!

Cat Toaster (unregistriert) 3. April 2013 - 18:05 #

So! :-)

1000dinge 15 Kenner - P - 3052 - 3. April 2013 - 17:41 #

Hahaha, ihr seid ja alle total verrückt :-)

Vaedian (unregistriert) 4. April 2013 - 23:41 #

Der Mann kann einem echt leid tun. Aber hey, wahrscheinlich sieht er die ganze Sache seit der Blamage mit Supreme Commander 2 eh nur noch als Job wie jeden anderen.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22101 - 5. April 2013 - 7:33 #

Wenn die Familie ernährt werden will, dann wird man eher Kompromisse eingehen.

RoT 18 Doppel-Voter - 10328 - 5. April 2013 - 10:13 #

interessante kommentare :)

Nokrahs 16 Übertalent - 5814 - 5. April 2013 - 16:53 #

Chris Taylor ist einer der sympatischsten Menschen der Spielbranche. Seine Games gefallen mir meist nicht besonders aber er könnte mir jedes einzelne so schmackhaft machen, dass ich es dann eben doch spiele.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Christoph Vent
News-Vorschlag: