Take2 verschiebt Bioshock 2

PC 360 PS3
Bild von Armin Luley
Armin Luley 13655 EXP - 19 Megatalent,R8,S3,A5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiReportage-Schreiber: Hat 5 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

14. Juli 2009 - 0:14 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Bioshock 2 ab 6,98 € bei Amazon.de kaufen.

Überraschend kommt diese Ankündigung nicht. Take2 kündigte heute die Verschiebung seines Vorzeigetitels Bioshock 2 an. Ursprünglich sollte der Titel am 31. Oktober erscheinen. Just an diesem Tag endet nämlich auch das Geschäftsjahr 2009 des Publishers Take2. Doch daraus wird vorerst nichts.

In einer Pressemitteilung wurde heute der Veröffentlichungstermin auf unbestimmte Zeit ins Fiskaljahr 2010 (beginnend am 1. November 2009) verschoben. Es scheint, als käme Entwickler 2k Marin dem Produktionsplan nicht hinterher. Erst vor kurzem wurde bekannt, dass die Kalifornier beim Leveldesign Unterstützung von den Arkane Studios anfordern mussten. Da man seitens Take2 bislang auch noch keinen konkreten Ausweichtermin nennen wollte, könnte dies durchaus auf eine Verschiebung über das Weihnachtsgeschäft hinaus, ins Kalenderjahr 2010, hindeuten.

Publisher Take2 dürfte weniger erfreut sein über die Maßnahmen. Bioshock ist nicht der erste Titel, der dieses Jahr bereits verschoben werden musste. Zuvor wurden schon Red Dead Demption und auch Mafia 2 ins neue Geschäftsjahr verlegt, nun also auch der letzte Hoffnungsträger für die Firmenbilanzen. Take2 steht damit in diesem Jahr ohne einen potenten Major-Release da, was im Vergleich zum GTA4-Geldsegen des Vorjahres zu einem enormen Umsatzabfall führen dürfte. Gleichzeitig mit der Bekanntgabe der Verschiebung wurden demnach auch die Gewinnerwartungen für die letzten beiden Quartale herunterkorrigiert. Dazu Vorstandsvorsitzender Strauss Zelnick:

"Wir müssen zugeben, dass unsere aktualisierten Prognosen für die Bilanz des Fiskaljahres 2009 eine Enttäuschung sind, aufgrund sowohl interner, als auch externer Faktoren. Angesichts dessen kamen wir zu dem Schluss, dass die Verschiebung des Veröffentlichungstermines von Bioshock 2 auf das Fiskaljahr 2010 die richtige Entscheidung für das Produkt war. Wir sind der festen Überzeugung, dass das Ergebnis eine noch fesselndere Spielerfahrung und für den Markt ein besser funktionierendes Produkt sein wird. [...]"

CEO Ben Feder betont darüber hinaus das starke Lineup für das Fiskaljahr 2010, das neben den drei genannten Titel auch noch den dritten Teil der Actionreihe Max Payne bereithält. Abseits des Finanzmarktes jedoch dürften die Fans diese Entwicklung mit einem lachenden und einem weinenden Auge sehen.

FoDooG 10 Kommunikator - 481 - 14. Juli 2009 - 0:25 #

Einerseits... schade, heisst es doch den Titel erst später in Händen zu haben.

Andererseits... Mehr Zeit - bessere Qualitätssicherung. (wobei ich ehrlich gesagt hier primär an den Fiskal-Hintergrund glaube. DAS Jahr schlechthin für Take2)

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 14. Juli 2009 - 0:35 #

Ich glaub an eine Mischung aus beidem. Dieses Geschäftsjahr ist für Take2 absolut nicht mehr zu retten, daher gibt man den Entwicklern nach und konzentriert sich auf das nächste Geschäftsjahr. Gleichzeitig versucht man die Anleger mit positiven Geschäftsaussichten zu vertrösten. EA hat das letztes Jahr ähnlich gehandhabt und alle wichtigen Titel verschoben (Pate 2, Dragon Age (PC), etc.).

Ob diese vier Titel allerdings ausreichen, um den immensen Gewinn eines GTA4 zu erreichen, das sich allein bereits mehr als 11 Millionen mal verkauft hat... ich weiß es nicht. GTA4 ist eine sehr große Ausnahme im Spielebusiness.

Aber ich befürchte, bei 2k Marin werden nach Release ein paar Köpfe rollen.

ALF2097 10 Kommunikator - 534 - 14. Juli 2009 - 7:38 #

Take2 wird das überleben. Dann verschiebt sich der Umsatz halt in das nächste Jahr. da kann man dann 2010 glänzen, das sind doch gute Aussichten.

Porter 05 Spieler - 2981 - 14. Juli 2009 - 10:31 #

den ersten Teil fand ich zwar gut (war am Schluss auch des Kämpfens müde), aber so wild bin ich jetzt gar nicht auf nen 2. Teil...

Phoenix 16 Übertalent - 4128 - 14. Juli 2009 - 19:44 #

Hmmm... irgendwie schade... ich hab mich jetzt schon soo auf das game gefreut...

Naja jetzt kann ich mich nur mehr auf Assassins Creed 2 und Tales of Monkey Island freun :D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)