Bioshock Infinite: Umgehung des FoV-Limits // Nvidia-Treiber

PC
Bild von joker0222
joker0222 78634 EXP - 27 Spiele-Experte,R9,S1,A10,J5
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

29. März 2013 - 13:23 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Bioshock Infinite ab 5,99 € bei Amazon.de kaufen.

Das neueste Werk von Irrational Games, Bioshock Infinite, hat im GG-Test nicht nur spielerisch und mit seiner sehr guten Story überzeugt, sondern präsentierte sich auch technisch weitgehend problemlos. Zur PC-Version häufen sich aber inzwischen dennoch Berichte, die mit dem sogenannten Field of View (FoV), also dem Sichtfeld des Spielers, zusammenhängen. Zwar lässt sich das FoV im Optionsmenü ändern, aber nur bis zu einer maximalen Abweichung von 15 Prozent des Standardwertes von 70 Grad. Wie Polygon berichtet, haben findige Spieler dazu aber bereits einen Workaround herausgefunden:

  • Navigiert zu "Benutzer\%Benutzerkonto%\Eigene Dokumente\My Games\BioShock Infinite\XGame\Config\".
  • In diesem Pfad die Datei "XUserOptions.ini" mit dem Texteditor öffnen.
  • Scrollt runter zur Zeile "MaxUserFOVOffsetPercent=15.000000", ändert den Wert auf 28.570000 und speichert die Änderung (vorher eine Sicherungskopie der ursprünglichen Version anlegen).
  • Spiel starten und im Grafikmenü den Regler für das Sichtfeld ganz nach rechts schieben, wodurch es auf 90 Grad eingestellt wird.

Allzu lange müsst ihr euch aber wohl nicht mehr auf diese Weise behelfen, denn wie Irrational Games via Twitter bekannt gab, wird an dem "Problem" bereits gearbeitet. Somit dürfte in Kürze über Steam ein Patch bereit gestellt werden. Bemerkenswert in diesem Zusammenhang ist auch, dass bereits Bioshock und Bioshock 2 (GG-Test 8.5) mit FoV-Beschränkungen zu kämpfen hatten.

Sofern ihr auf dem PC eine Grafikkarte mit Nvidia-Chip zum Ausflug nach Columbia verwendet, solltet ihr außerdem über ein Treiber-Update nachdenken. Für die Modelle ab der Geforce-8-Serie wurde nämlich mit der bereits zertifizierten (WHQL-)Version 314.22 ein neuer Treiber veröffentlicht, der einen Leistungszuwachs von bis zu 41 Prozent bei Bioshock Infinite gegenüber der Vorgängerversion 314.07 verspricht. Er ist wie gewohnt in einer 32bit- und einer 64bit-Variante und sowohl für Desktop- als auch Notebook-Grafikkarten verfügbar. Über den Quellenlink gelangt ihr direkt zum Menü, über das ihr den für euer System passenden Download auswählen könnt.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20984 - 29. März 2013 - 12:19 #

Das mit dem Zuwachs stimmt, zumindest bei Kepler-Karten.

Habe nun mit dem Benchmark Durchschnittlich 65 FPS. Vorher 41.

Min. 21, DS. 65, Max. 124.

Mal den 1999 Modus testen ;)

estevan2 14 Komm-Experte - 1993 - 29. März 2013 - 12:22 #

Das ist der Grund warum ich Konsolen so liebe. Wenn ich mir die PC Version zugelegt hätte, hätte ich wieder mal mehr Zeit mit der Konfiguration, als mit dem Spiel verbracht. Am Ende wäre ich mir immer noch nicht sicher das beste aus meiner Hardware heraus geholt zu haben. So geniesse ich gerade die fantastische Atmosphäre des Spiels.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 29. März 2013 - 12:28 #

Das ist der Grund warum ich PCs so liebe. Wenn ich mir die Konsolen-Version zugelegt hätte, hätte ich genau wie bei Bioshock 1+2 mit einem kaum zu ertragenden FOV spielen müssen. Auf PCs kann ich das dagegen auf genießbare Werte ändern.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24062 - 29. März 2013 - 16:30 #

Komisch, ich hab Bioshock 1 auf Konsole gezockt und hatte absolut kein Problem damit.

Hab heute Bioshock Infinite ein paar Stunden auf der Xbox 360 gespielt und das sieht echt nicht schlecht aus. Auf einem guten PC sieht es natürlich besser aus, aber mir ist mein drei Jahre alter PC (Core i3, 2,9 Ghz)abseits von Spielen schnell genug, sodass ich nicht wechseln möchte.

Bezahlt hab ich für das Spiel 29,99€ im MediaMarkt, das ist auch nicht so viel teurer als ein Steam-Key des Spiels.

Bully3 15 Kenner - 2745 - 29. März 2013 - 12:30 #

Du könntest auch bei einem Mittelklasse-Rechner einfach alle Einstellungen so lassen, wie sie sind, den Treiber nicht updaten und das Spiel würde trotzdem erheblich besser aussehen, als auf Konsole.
Bei Bedarf könntest du sogar ein gamepad anschließen.

estevan2 14 Komm-Experte - 1993 - 29. März 2013 - 12:40 #

Könnte ich, ich hab auch mehr nen High Class PC, aber meine ca. 28 jährige Spiele Erfahrung zeigt mir das ich mich durch die Konfiguration zu leicht ablenken lasse. Mein letztes negativ Erlebnis war Skyrim.

Bully3 15 Kenner - 2745 - 29. März 2013 - 12:53 #

Ich habe nicht die Zeit gestoppt, aber für diese Änderung + Treiberupdate (was man ja auch durchaus mit einem PS3 FW-Update oder einem Dashboardupdate vergleichen könnte) habe ich keine 5 Minuten gebraucht. Das ist es mir dann schon wert dieses Spiel in wesentlich besserer Optik zu erleben. Zumal der Preis auch erheblich günstiger war.
Ich habe auch PS3/360 aber wenn ein Spiel den 360 Controller unterstützt, dan nehme ich inzwischen die PC_Version und lasse die auf meinem Notebook laufen, das per HDMI an den Fernseher angeschlossen wird.

estevan2 14 Komm-Experte - 1993 - 29. März 2013 - 13:03 #

Ich kann ja nicht sagen wie es bei BI ist. Aber bei Skyrim kamen dann die Mods dazu. Verschiedenste Wasser Versionen, Textur Updates - hier mal was und da mal was. Ich wünschte ich würde mich dann auf das Spiel konzentrieren... Aber nein, die Bäume könnten noch schöner sein.. Vielleicht gibts da was.
Ich bin mit der BI PS3 Fassung vollkommen zufrieden. Es bietet eine fantastische Atmosphäre. Und die bessere PC Grafik würde mir kein mehr darin bringen. Die Pc Fassung gabs halt zum halben Preis, das wäre halt der einzige Nachteil.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16725 - 30. März 2013 - 15:01 #

Hmm, angesichts von bisher 300+ Stunden Spielzeit in Skyrim kann zumindest ich mit ein paar Minuten Rumkonfigurieren der Grafikeinstellungen durchaus leben.^^

Jadiger 16 Übertalent - 5047 - 30. März 2013 - 20:04 #

Bei Skyrim hast viel viel mehr Spiel am PC durch die Mods. Ist doch nicht so das es nur Grafik Mods gibt neue Gegner, Höhlen, Waffen, Begleiter, Baupläne, Inseln, Quest sogar ein Komplet anderes Spiel gibt es mit Mods in Skyrim.
Selbst wenn ein Spiel mal durch ist mit Mods kann man dadurch ein neues Spiel bekommen. Selbst in Sonic Genaration das keinen Mod Suport hat gibt es jetzt neue Sonic Levels und bringen mich dazu doch mal wieder mit dem Igel zuspielen.
Solange es solche Mods gibt müsste man Spiele wie Skyrim eigentlich eine 100% geben, weil man ständig das Spiel verändern oder erweiteten kann.
Wer wählen kann den nötigen Pc voraus gesetz hat, der sollte immer zur PC Version greifen den viele Mods sind besser wie Vollpreis Spiele.
Außerdem haben die Konsolen Version keinen Vorteil mehr, beim PC gehen genauso Gamepads und Fernseher.
Und ein Bioshock sieht nicht nur ein bisschen besser aus der Unterschied ist schon sehr deutlich das Ganze Spiel ist viel schärfer.

Peter (unregistriert) 2. April 2013 - 10:50 #

Dann kannst du das aber nicht als Nachteil des PCs darstellen, nur weil du dich mit Hingabe in den Optionen verstrickst. Die kann man nämlich auch alle links liegen lassen und einfach zocken so wie ich es bei Skyrim gemacht habe. Und da wäre meine Skyrim-Erfahrung auf der Konsole sehr viel schlechter ausgefallen.

McSpain 21 Motivator - 27192 - 29. März 2013 - 12:57 #

Oder man spielt nach Lust und Laune mal hier und mal da. Dieses herrliche Gefühl keine Glaubenskriege führen zu müssen gibts dann noch Gratis obendrauf.

estevan2 14 Komm-Experte - 1993 - 29. März 2013 - 13:07 #

Da muss ich zustimmen, es gibt ja schliesslich noch ein paar Spiele, die es auf den Konsolen nicht gibt.

volcatius (unregistriert) 29. März 2013 - 13:22 #

Du beschwerst dich darüber, dass du auf dem PC, dessen Grundversion der PS3-Version ohnehin schon überlegen ist, optional nochmal weitere kostenlose Verbesserungen einbauen kannst? Sachen gibts...

estevan2 14 Komm-Experte - 1993 - 29. März 2013 - 13:28 #

Kommentar nicht verstanden - setzen

volcatius (unregistriert) 29. März 2013 - 13:43 #

Der Kommentar ist unsinnig, weil du dir auch auf der PS3 nicht sicher sein kannst, dass tatsächlich das Beste aus der PS3 herausgeholt worden ist.

estevan2 14 Komm-Experte - 1993 - 29. März 2013 - 13:45 #

Immer noch nicht verstanden, ich glaub das gibt nichts mehr...

volcatius (unregistriert) 29. März 2013 - 13:48 #

Für die besssere PC-Version musst du nun mal nichts ändern oder dir über irgendwas Sorgen machen...

estevan2 14 Komm-Experte - 1993 - 29. März 2013 - 13:57 #

Nochmal zum mitschreiben. Ich habe mich für die doppelt so teure PS3 Fassung entschieden, da ich aus Erfahrung weiß, das ich auf meinem recht leistungsstarkem PC anfange das Spielerlebnis zu vernachlässigen, nur um die Grafik zu verbessern. Ist es ein PC only, kauf ich es auf dem PC, gibt es allerdings eine gute Konsolen Version tendiere ich zu dieser oder ich kaufe Beide, was auch nicht selten vorkommt.

Bully3 15 Kenner - 2745 - 29. März 2013 - 14:01 #

Ich habe das schon verstanden. Du hast dir die Konsolenversion gekauft, um dich selbst vor deinen eigenen Schwächen zu schützen ;-) Kann ich nachvollziehen. Wenn du mit deiner Entscheidung zufrieden bist, ist ja alles in Butter.

Sancta 15 Kenner - 3160 - 29. März 2013 - 14:26 #

@Estevan2: Endlich ein Seelenverwandter in Bezug auf Spiele. Meine Spieleerfahrung ist sogar über 30 Jahre und ich war nach der Heimcomputerzeit von 1989 an PC Spieler bis vor ca. 7-8 Jahren. Jedes Jahr habe ich aufgerüstet, immer war ich unzufrieden, weil ich evtl. eine Einstellung nicht perfektioniert hatte. Ja klar, man KANN darauf verzichten und das Spiel einfach mal so spielen. In der Theorie. Dann ist mal ein Bug im aktuellen Grafiktreiber, dann funktioniert der Soundtreiber nicht, dann stört ein Treiber einer am PC angeschlossenen Hardware. Das war zugegeben früher schlimmer als heute. Dennoch: Ich habe von heute auf morgen alles hingeworfen und spiele eigentlich nur noch auf der Couch vor einem Riesen-TV mit diversen Konsolen und auch am Tablet. Ja, ich bin inzwischen mit der Grafikleistung der aktuellen Konsolen auch nicht mehr zufrieden und warte auf die neue Generation. Aber mir ist das unkomplizierte Spielen einfach 100x lieber als eine bessere Grafik. Hinzu kommt, dass ich solche Dinge wie Globaler Highscore und Achievements - gerade bei Arcade-Spielen - liebe. Ein sauberes geschlossenes System eben. Ich will den Bastlern den Spaß nicht nehmen, ich war selbst so. Konsole ist eben für die PC-Spieler Einheitsbrei, jeder hat das gleiche, am PC kann man sich abheben. Kann schon spaßig sein - aber nichts mehr für mich.

estevan2 14 Komm-Experte - 1993 - 29. März 2013 - 14:34 #

Ich kenne einige und denke es gibt noch viele mehr denen es so geht. Auch ich freue mich über bessere Grafik und bin auch erstaunt was die current Gen noch zu leisten vermag. Aber es wird zeit für die Next Gen. Vielleicht liegts auch am Alter, das man nicht mehr basteln mag ;)

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 29. März 2013 - 17:51 #

Darf ich mich einreihen? Ich war 10 Jahre lang (ziemlich genau die gesamte PC Player Ära) reiner PC Spieler mit absoluten Scheuklappen für die restliche Spielewelt, dann habe ich ein paar Jahre gar nicht mehr gespielt, weil ich "zu alt für den scheiß" war und jetzt spiele ich (fast) nur noch Konsole. Mir macht es einfach keinen Spaß mehr in meiner Freizeit vor dem Arbeitsgerät zu sitzen. Wenn ich nur eine einzige Zeile in einer Ini-Datei anpassen muss oder im Options-Menü mehr als Gamma-Einstellungen sehe, dann bekomme ich allergisches Zucken im Auge.

Zum eigentlichen Thema. Hä? Warum sollte ich mein Fov verändern wollen? Bei Bioshock 1 war doch auf Konsole alles in bester Ordnung. Habe nie gedacht, dass da irgendwas falsch sei.

Crowsen (unregistriert) 29. März 2013 - 20:22 #

Auf der Konsole ist die FOV nicht so die Problematik, da dort eine FOV von 70 wegen der größeren Entfernung zum Bildschirm völlig normal ist. Beim PC ist das anders: Wenn die FOV zu niedrig ist - und 70 ist sehr gering - haben viele Menschen Probleme, dass sie Tunnelblick bekommen und ihnen schlecht wird oder Kopfschmerzen bekommen nach 15 Minuten spielen. Darum ist es sehr wichtig, dass es für den PC eine Möglichkeit gibt das FOV einzustellen, die eine möglichst große Breite abdeckt.

Bei Konsole, wie gesagt, weniger ein Problem, aber ist doch eine nette Sache, wenn es dabei ist :) Oder fängt da dein Zucken auch schon an und du musst das Spiel beenden? ;)

Sancta 15 Kenner - 3160 - 29. März 2013 - 20:51 #

Danke für die Info. Ist eine gute Erklärung, warum mir manchmal beim Spielen von Shootern auch an der Konsole mulmig wird, denn ich sitze 2.2 Meter entfernt von einem 65 Zöller, das kommt dem PC Gefühl schon nahe und hat auch den Nachteil, dass 720p Spiele matchig aussehen und hoffe, dass mit der neuen Konsolengeneration endlich mehr Full-HD Spiele kommen.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 30. März 2013 - 12:35 #

Das ist in der Tat mal eine hilfreiche Erklärung. Danke.

Allerdings frage ich mich ob das Spiel nicht völlig verzerrt aussieht, wenn man der/die/das POV ändert?

Chefkoch (unregistriert) 31. März 2013 - 21:16 #

Das stimmt aber auch nur zum Teil. Ich gehöre zum glück nicht zu denen, die an "Motion Sickness" leiden.
Mich stört das Enge Blickfeld da ich überhaupt nicht sehe, was um mich herum passiert. Zum beispiel "Secrets" die ich übersehe oder andere Sehenswerte dinge.
Ganz schlimmes beispiel: Dead Space, wo ich nichtmal sehe kann, wann und wo ein Gegner mir zu nahe kommt! Bei sowas bekomm ich echt Ausschlag, meine Fussnägel klappen hoch und ich kotz rote Würmer!
Und das wird auch nicht besser, wenn ich weiter weg sitze (geht ja auch schlecht, was nicht im blickfeld ist, sehe ich auch dann nicht, wenn ich 20 meter weit weg sitze).
Hoffentlich wird ein (verfünftig) einstellbares FOV irgendwann Standard in jedem Genre!

Punisher 19 Megatalent - P - 14759 - 30. März 2013 - 22:36 #

Na, wenn hier grad Outing ist... ich bin auch so einer. Spiele aber hin und wieder auch noch gern am PC. :)

Jadiger 16 Übertalent - 5047 - 30. März 2013 - 20:22 #

Du zahlst doppelt soviel damit du das gleiche Spiel in schlechter Spielen kannst. Lass doch alles auf auto dann sieht es immer noch besser aus und stell dir vor es ist eine Konsole.

Was du da beschreibst klingt so nach eher nicht Spiele tauglichen PC. Den heute gibt es so gut wie keine Spiele die nicht auf 3 Jahre alten Grafikkarten auf max laufen. Selten das mal was wie Crysis kommt wo man aber auch sehr nahe mit einer 570 als Beispiel an Ultra ran kommt. Und wenn man man Konsolen wirklich gewohnt ist dann stellt man ja nicht allzu hohe Ansprüche an Fps. Sind ja meist alles 30 Fps und drunter was Konsolen so Leisten was für viele ja flüssig ist. Studien haben ergeben das Menschen bis zu 70 Fps Wahrnehmen können zwar sind das extrem Wenige aber sehr viele können doch über 40 Fps Unterschiede wahrnehmen.

Chefkoch (unregistriert) 29. März 2013 - 18:52 #

Du meinst also, dass du erst garnicht in die Versuchung kommst es zu modifierieren.
Kann ich verstehen, aber deshalb die Konsolen zu lieben.. O_o
Das ist ja so, als würde man eine dumme, hässliche Frau bevorzugen, damit man immer abgetörnt wird..

Eins weiß ich ganz sicher, wenn ich bei Ni No Kuni das Blickfeld modifizieren könnte... Ich wäre sooo dankbar.

estevan2 14 Komm-Experte - 1993 - 29. März 2013 - 23:51 #

Du kommst der Sache nahe. Wenn du den Vergleich mit der Frau magst, dann versuche ich mal es Dir zu erklären, mit dumm und häßlich hat es so sehr nicht zu tun.
Die Frau die ich nicht so sehr mag:
Eine die sich nicht entscheiden kann, ob die Handtasche wirklich die schönste ist,
oder ob Sie schnell oder langsam durch das Leben schreiten mag.
Nicht eine, welche sich nicht entscheiden kann, zwischen verschiedenen Männern.
Nicht eine, welche ständig an sich rum zupft und doch nie zufrieden ist.
Sie ist vielleicht Klug, jedoch verdecken ihre Macken ihren Geist.
Ich würde also diese hier mögen:
Sie ist zuverlässig und weiß wo Sie steht.
Sie ist fertig - so wie Sie ist
Sie akzeptiert sich so wie sie ist.
Sie ist vieleicht nicht die schönste, aber zufrieden mit Ihrem Aussehen.
Dumm ist sie nicht - denn in Ihrem innersten steckt das gleiche wie in der anderen.
Aber ihre Klugheit wird nicht durch Nebensächlichkeiten verdeckt.

Ni No Kuni ist so wunderschön, das ich nie über das Blickfeld oder andere Nebensächlichkeiten nachgedacht habe. Auch Bioshock Infinite kann ich genießen, ohne über ein FOV, Texturen oder sonstiges Nachzudenken und es ist wundervoll. Wenn ich in diesen Thread schaue, sehe ich bei den PC Spielern meine früheren Verhaltensweisen, und früher habe ich mich selten auf das Spiel selbst Konzentriert.

Aber, die Wahrheit liegt halt immer im Auge des Betrachters.

Chefkoch (unregistriert) 30. März 2013 - 2:23 #

Ich stimme dir zu, Ni No Kuni ist Wunderschön. Das problem ist nur, in den 3rd Person abschnitten seh ich nichts von dem, was um mich herum passiert, oder die schöne Umgebung.
Das Blickfeld ist einfach zu eng.

Larnak 21 Motivator - P - 25874 - 30. März 2013 - 3:51 #

Es gibt auch genug PC-Spieler, die sich damit nicht beschäftigen. Die werden aber unter einer News, in der es um FoV-Einstellungen geht, naturgemäß weniger präsent sein.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20984 - 30. März 2013 - 10:13 #

Ich hab auch nur in den Optionen die Auflösung auf 1080p und Ultra Details - mehr nicht und so kann man das auch durchspielen.

FOV oder Maussen. stell ich da gar net ein. Hab die MS Sidewinder Maus mit 3 dpi Einstellungen. Das reicht auch aus. Configs spiel ich auch net rum (CS zb.)

Brauchts auch net.

estevan2 14 Komm-Experte - 1993 - 29. März 2013 - 14:07 #

@Bully3 Ups, wollte eigentlich Antworten - aber so isses

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 29. März 2013 - 15:03 #

Ich habe ein anderes Problem bei Infinite:
Teilweise werden in grosser Entfernung extrem hässliche Texturen geladen, die dann beim Näherkommen in die hochauflösenden Texturen umgeblendet werden. Hat sonst jemand auch dieses Problem?

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11133 - 29. März 2013 - 16:34 #

Ehm, ist das der gleiche Bug wie bei Bioshock 1? Da hat man damals auch einen Patch gebraucht, bis der FoV endlich korrekt war.

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5550 - 29. März 2013 - 19:04 #

Und bei Bioshock 2 genauso. Allerdings war das bei den Konsolenversionen normal. Nur beim PC war das mit der höheren Auflösung zu nah am Geschehen. Scheinbar wurde aber Copy & Paste gemacht, wenn dieser "Fehler" schon wieder drin ist.

Poop! (unregistriert) 29. März 2013 - 17:49 #

Schon durchgezockt, aber hatte vorher die Mouse-Sensivity in der .ini angepasst. War ja total unspielbar mit den Standard-Einstellungen.

Olphas 24 Trolljäger - - 47399 - 29. März 2013 - 23:10 #

Mit dem FOV hab ich keine Probleme, aber genau das mit der Mouse-Sensitivity hatte ich auch. Dabei war die Standardeinstellung schon sehr niedrig, aber da wurde einem ja schwindelig!

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35495 - 31. März 2013 - 15:26 #

Die sehr hohe Maussensivität ist mir auch aufgefallen, echt krass. Bei den meisten Spielen stelle ich den Regler irgendwo auf die Mitte, eher etwas höher, aber hier habe ich sie ganz schnell wieder runter gedreht. Aber besser so als andersrum, siehe DNF. Das ist selbst auf der höchsten Stufe viel zu langsam...
Was FOV angeht, keine Ahnung. Da hab ich nichts verstellt, mir ist in der Hinsicht auch noch kein Spiel positiv oder negativ aufgefallen. Vielleicht, weil ich noch in 4:3 spiele?

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2203 - 29. März 2013 - 19:27 #

Yey hab mich schon geärgert dass ich mit meiner GTX 660 nicht auf Ultra zocken kann. Danke für die News. Das mit dem FOV ist auch super für mich, bin etwas Motionsickness geplagt :)

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8351 - 29. März 2013 - 20:28 #

Hab das auf Standard stehen und keine Probleme.

NameAnon (unregistriert) 30. März 2013 - 10:47 #

Da platzt mir echt die Hutkrempe! Wie ignorant kann man denn eigentlich sein? Hab sich bei den Vorgängern schon eine blutige Nase geholt und rein gar nichts draus gelernt. Unglaublich...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit