Metro - Last Light: Vorbestellerbonus bekannt

PC 360 PS3
Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 28910 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

27. März 2013 - 17:06 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Der Publisher Deep Silver hat heute den Vorbestellerbonus für Metro - Last Light mitgeteilt. Dabei handelt es sich um den "Ranger-Modus-DLC", den alle Vorbesteller unabhängig vom Einzelhändler kostenlos erhalten. Ob Käufer, die den Titel nicht vorbestellen, den DLC kaufen können ist derzeit nicht bekannt. Spieler des Vorgängers Metro 2033 kennen den Ranger-Modus bereits. Er erhöht den Schwierigkeitsgrad, indem alle HUD-Bildschirmanzeigen wie Kompass oder Gesundheitszustand entfernt werden, der eigene Waffenschaden und der der Gegner erhöht wird und zusätzlich Munition und Luftfilter für die Gasmaske seltener zu finden sind. Deshalb soll er die "ultimative Herausforderung" und besonders für "Metro-Veteranen" geeignet sein. Im Ausgleich dafür starten Spieler in diesem Modus mit der russischen AKSU als exklusiver Waffe und 100 Schuss Munition in Militärqualität, die dazu verwendet werden kann, die Startausrüstung anzupassen.

Metro - Last Light wird am 17. Mai diesen Jahres erscheinen und allen Interessierten sei der Angetestet-Artikel empfohlen. Zudem wurde vor kurzem ein achtminütiges Video veröffentlicht, das ausschließlich Gameplay-Szenen zeigt und die drei Spielweisen Stealth-Action, Shooter und Survival-Horror präsentiert.

bsinned 16 Übertalent - Abo - 4177 EXP - 27. März 2013 - 17:26 #

Ich bin eh kein großer Vorbesteller, aber DAS würde mich auch nicht wirklich locken.

icezolation 19 Megatalent - 19004 EXP - 27. März 2013 - 17:37 #

Also Optionsmenüs als DLC. Bitter.

Roland 18 Doppel-Voter - 9764 EXP - 27. März 2013 - 22:24 #

Demnächst gibt es die Start.exe als DLC ;)

Vollmeise 19 Megatalent - Abo - 14060 EXP - 28. März 2013 - 10:27 #

Oder das Verzeichnis wird für 0,10 Dollar verkauft. :)

Freylis 18 Doppel-Voter - 11700 EXP - 27. März 2013 - 17:55 #

Okay, so sehr ich mich auf Metro LL freue: Aber DAS ist genau der Schnullewutz, den ich bei DLCs wirklich nicht brauche und schon gar nicht als Vorbestellung.
Sowas Simples wie ein Schwierigkeitsgrad ist einfach kein DLC, sondern ein Feature, - jedenfalls bei all denjenigen Publishern, die sich noch irgendwo an Anstand und Kundenservice erinnern.
Dass Deep Silver Kohle machen muss ist ja verstaendlich - und auch dass Entwickler sich mit immer mehr unnoetigen DLCs um die unumstoessliche Wahrheit herumdrucksen wollen: die Produktionskosten werden immer hoeher. - Aber wieso dann nicht einfach den Preis generell um $5.00 oder $10.00 raufschrauben, anstatt das Geld durch die Hintertuer mit halbherzigen Larifari-DLCs reinzuschaffen? So langsam wird es auffaellig.
Fuer einen smarten Shooter wie Metro LL (wenn es denn haelt, was es verspricht) wuerde ich sogar $100.00 loehnen, aber bitte kommt mir nicht mit unnoetigen Mikrotransaktionen.

Lord Lava 17 Shapeshifter - 6227 EXP - 27. März 2013 - 18:05 #

Hm, also erhält man als Vorbesteller genau die gleichen Sachen wie als Käufer der First Edition. Eigentlich kein besonders guter Deal.

http://www.gamersglobal.de/news/62425/metro-last-light-limitierte-first-edition-angekuendigt

Damit ist das also auch geklärt:
"Ob Käufer, die den Titel nicht vorbestellen, den DLC kaufen können ist derzeit nicht bekannt."

eQuinOx (unregistriert) 28. März 2013 - 0:33 #

Mal ein paar Tipps von mir. Nach 30 Jahren Spieleerfahrung und so:

Spiele werden nicht schlechter, wenn man sie 1 Jahr nach der Veröffentlichung spielt! Im Gegenteil, meist sind sie dann erst spielbar!

Spiele werden nicht teurer, wenn man sie 1 Jahr nach der Veröffentlichung kauft! Im Gegenteil, meist sind die dann erst bezahlbar!

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 28. März 2013 - 1:32 #

Momentan spiele ich das 5 Jahre alte GTA IV und die darin angesprochenen Themen sind nicht nur aktueller denn je, ich verstehe sie auch viel besser als noch vor 5 Jahren. Manchmal müssen Spiele also sogar reifen, damit sie für die Spieler perfekt sind.

Sir Loslasli 11 Forenversteher - 695 EXP - 28. März 2013 - 1:14 #

"Im Ausgleich dafür starten Spieler in diesem Modus mit der russischen AKSU als exklusiver Waffe und 100 Schuss Munition in Militärqualität, die dazu verwendet werden kann[,] die Startausrüstung anzupassen."

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - Abo - 6024 EXP - 28. März 2013 - 7:03 #

Ich wusste gar nicht das ein Schwierigkeitsgrad jetzt schon als Content zählt.

Es gibt ja schon DLC, die sind ihr Geld wert, aber das ist mMn die hässliche Fratze von DLC. Einen Beliebtheitswettbewerb werden die Jungs damit nicht gewinnen.

Weryx 17 Shapeshifter - 8077 EXP - 29. März 2013 - 13:06 #

Klar in diversen MMOs z.b. zählt der Schwierigkeitsgrad seit langen für viele als Content.

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 28. März 2013 - 11:54 #

Hier die Begründung per Facebook:

Ranger Mode was always downloadable content. In Metro 2033 on Xbox 360 it was paid DLC. There's a good amount of development time and cost involved in making a new and expanded version of Ranger Mode for the entire Metro: Last Light campaign aside from the regular campaign with 3 difficulty modes, and these things are planned separately instead of one single thing. We're glad 4A Games managed to pull it off!

Tolle Begründung, denn auf dem PC war der Ranger-Mode kostenlos und auf der PS3 ist das Spiel nie erschienen.

icezolation 19 Megatalent - 19004 EXP - 28. März 2013 - 12:37 #

Was manche sich da aus dem Hut zaubern ist echt daneben.

McSpain Community-Moderator - Abo - 19721 EXP - 28. März 2013 - 13:34 #

Widdewiddewitt und Drei macht Neune.

Also ich finde ja, dass Gesichtstexturen und Sprachausgaben auch einen ehrheblichen Mehraufwand darstellen und daher extra kosten müssten.

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 28. März 2013 - 14:28 #

Es gibt gerade in den Kommentaren einen großen Shitstorm auf Facebook, da können die Verantwortlichen am Ende nicht sagen, dass der Misserfolg überraschend kam.

Hier die Kommentare mit den meisten Likes:

"So to be able to play the game "The way it was meant to be played" you have to pre order or buy the DLC? Seriously? This is ridiculous and disrespectful."

"Ranger mode is now a DLC. How quaint.. And by quaint I mean I'm not buying games that try to sell me basic features as DLC."

Origin (unregistriert) 29. März 2013 - 18:47 #

Sprachausgabe hieß früher Speech Pack.
Habe ich mir damals für Wing Commander 2 gekauft.

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 61807 EXP - 28. März 2013 - 22:27 #

War das nicht des Öfteren schon so, auch bei anderen Spielen, daß für PC ein DLC kostenlos war, aber die Xbox 360-Spieler dafür zahlen mußten? Nicht von der Entwickler- oder Publisherseite her, sondern weil Microsoft da die Hand aufhält.

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 28. März 2013 - 22:48 #

Ja soweit ich weiß erlaubt Microsoft nur einen kostenlosen DLC, alle anderen müssen Geld kosten. Steam und das PSN haben so eine Regel nicht.

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 61807 EXP - 29. März 2013 - 11:54 #

Ja stimmt. Jetzt fällt mir das auch wieder ein.

Novachen 18 Doppel-Voter - 9681 EXP - 28. März 2013 - 15:43 #

Statt rumzumeckern wäre vielleicht eine andere Vorgehensweise ganz gut um solche Geschäftsgebarden in Zukunft zu unterbinden: Verzicht! :-).

Wie ich die Leute kenne, laufen sie aber hinterher doch alle wie verrückt in den Laden, so wird man diesen Kreislauf leider nie durchbrechen können.

Es gibt unzählig andere Videospiele auf der Welt und keins davon ist unverzichtbar und es gibt für jedes Spiel eine Alternative.

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 28. März 2013 - 18:07 #

Genauso wie sie alle bei Dead Space 3 in den Laden gerannt sind? ;)

McSpain Community-Moderator - Abo - 19721 EXP - 28. März 2013 - 18:11 #

Ich glaube in der Tat das die Schmerzgrenze auch langsam bei der breiten Masse erreicht ist. Hat lang genug gedauert.

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 28. März 2013 - 18:58 #

So ist es auch. Und zu sagen das Casual-Gamer sich nicht in der Materie auskennen ist völlig falsch, denn es reicht oftmals nur ein falscher Post des Publishers bei Facebook und es verbreitet sich wie ein Lauffeuer. Als z.B. bekannt wurde wie mies die Dead Space 3 Demo ist und das Tomb Raider keine Singleplayer-DLC bekommt, war der Aufschrei groß.

GTA hat bei Facebook über 5 Millionen Fans, GTA: San Andreas sogar 13 Millionen. Eine falsche Nachricht und es passiert verheerendes. :D

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - Abo - 6024 EXP - 28. März 2013 - 19:18 #

Also ich hab Dead Space 3. Ach halt, ich habs ja "Geschenkt" von EA bekommen. *hrhr*

Wobei der Titel falsch geschrieben ist, das heisst: Call of Deadspace.

Novachen 18 Doppel-Voter - 9681 EXP - 28. März 2013 - 19:53 #

War das bei Dead Space 3 nicht schon eher darin begründet, dass sämtliche Trailer kein Gefühl von "Dead Space" vermittelten und da eigentlich schon mit dem ersten Video jeder potentielle Interessent der Reihe schon auf "Was soll das denn sein?" getrimmt wurde?

Mit der DLC-Politik hatten Nicht-Käufe in der Regel bisher tatsächlich eher weniger zu tun.

Ich persönlich habe mir jetzt sogar extra wegen Dead Space 3 SimCity für 20€ gekauft und fand es jetzt ehrlich gesagt gar nicht so schlecht, aber ich muss ja auch gestehen, dass es mich nur interessiert hat, eben weil es kein Dead Space mehr ist. Die Vorgänger interessieren mich zum Beispiel gar nicht. Aber ich verstehe jeden alten Fan der Serie, der um diesen Teil einen Bogen macht. Der erste Trailer sagte mir ja auch eher "Huhu, ich bin eine Art Lost Planet Remake" anstatt "Grusel dich! Ich bin Dead Space 3! Uhuhuhu *mitderKetterassel*".

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 28. März 2013 - 20:50 #

Das mit den DLC-Käufen sehe ich anders. Gerade Ubisoft zeigt gerade mit dem 3-teiligen-Washington-DLC, wie wichtig Singleplayer-DLC für Kunden sind. Viele Leute haben einfach keine Lust mehr, ein Spiel zu kaufen, durhzuspielen und dann für immer ins Regal zu legen, sie wollen das Spiel nochmal rausholen und einen neuen Teil der Story erleben, der mit dem eigentlichen Spiel nur noch ein wenig zu tun hat.

Ubisoft ist da sowieso sehr erfolgreich was das angeht, bei Far Cry 3 haben sie von vornherein gesagt, dass die Season Pass-Käufer 6 weitere Singlepayer-Missionen, 4 neue Singleplayer-Tiere zum jagen, 2 neue Singleplayer-Waffen und zusätzlich nur 2 neue Multiplayer-Waffen bekommen.

Take2 kopiert das ganze mittlerweile, bei Bioshock Infinite wird es neue Storylines, neue NPC's und neue Waffen geben. Wenn man den Season Pass als "Early-Bird" vorbestellt, dann gibts sogar noch exklusiv einen Instant-Bonus, mit denen man seinen Charakter verbessern und Waffen aufrüsten kann. Einzeln gibt es das ganze erst ab März 2014 zu kaufen.

So etwas führt bei Kunden dazu, dem Publisher zu vertrauen und ein Spiel zu kaufen, anstatt wie z.B. bei Tomb Raider und Dead Space 3 die Katze im Sack zu kaufen und nicht zu wissen, ob das Spiel jemals wieder einen Wiederspielwert hat.

Lord Lava 17 Shapeshifter - 6227 EXP - 28. März 2013 - 21:01 #

Es erleichtert sicherlich die Entscheidung, einen Season Pass zu kaufen (für die Leute, die sowas wollen) wenn man schon im Vorfeld konkret weiß, was später noch an DLCs kommen wird.
Aber ob einem das Spiel insgesamt Spaß macht und man Monate später noch Bock drauf hat, merkt man auch erst nach dem Kauf.

Wenn man so in die üblichen "Was habt ihr grade gezockt"-Threads guckt, findet man ja schon einige, die Bioshock Infinite beendet haben. Grade bei einem so story-lastigen Spiel weiß ich net, ob diese Leute das in 3-4 Monaten nochmal starten, um dann noch den Nebenstrang B der Nebenstory 2 von NPC X zu erfahren. Da sind die meisten doch schon dabei, den übernächsten Titel zu beenden. Und stimmt das mit März 2014 wirklich? Da wird man doch schon über den nächsten Bioshock Teil spekulieren. ;)

Zu AC 3: Da gibt es seit gestern die Washington Edition, die dann alle DLCs und dementsprechend auch alle Teile der Washington-Story enthält. Auf diese Edition habe ich gezielt gewartet und hab dann das komplette Spiel zusammen. Für mich wesentlich angenehmer als wenn man das Hauptspiel beendet hat und dann Wochen später nochmal 1-2 stündige Mini-Missionen dazu bekommt.

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 28. März 2013 - 21:39 #

Das mit 2014 stimmt wirklich, wurde vor dem Release von Take2 bekannt gegeben und steht bei Steam, im PSN und Xbox Live mit dabei, wenn man den Season Pass kaufen möchte. Warum sollten die Leute ein Spiel, dass sie absolut genial fanden, nach einigen Monaten nicht nochmal starten, um die Atmosphäre nochmal genießen zu können? Bei einem Addon von WoW kommen doch auch immer alle zurück, um den neuen Content zu sehen.

Bei AC3 habe ich auch gewartet und mir die Anthology, mit allen 5 bisherigen Teilen und allen DLC zu kaufen. Da ich die AC3 DLC schon dadurch "besitze", dass mein PS3-Sharing-Partner den Season Pass gekauft hat, konnte ich meinen Season Pass bei eBay für 20€ verkaufen. Die Auktion lief nur einen Tag, hatte aber 6 Bieter, die sich alle gegenseitig überboten haben, um mir den Pass abnehmen zu dürfen. :D

Bei AC3 sind es ja 3 aufeinander aufbauende Storys mit einem Cliffhanger, die jeweils 3-5 Stunden dauern. Das ist quasi so wie ein Kinobesuch, nur das der Kinosaal dir alleine gehört und du schon Karten für die nächsten beiden Filme hast. ;)
Eine komplette Edition hat natürlich etwas, aber ich kann Leute verstehen, die dahin fiebern den nächsten Teil sehen zu können, weil sie wissen wollen wie die Geschichte ausgeht.

Wenn die Leute so etwas sehen und sich dran gewöhnen, ist es absolut verständlich das sie bei etwas wie Dead Space 3 nicht zugreifen und es einen Shitstorm bei Metro LL gibt.

keimschleim 14 Komm-Experte - 2307 EXP - 28. März 2013 - 16:20 #

Vorgänger war toll, aber den gab's ein paar Monate nach Erscheinen leider hinterher geschmissen.
Deshalb käme ich nicht im Traum auf die Idee, das Spiel vorzubestellen. Daran ändert auch dieser dämliche DLC nichts.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang