The Witcher 3: Drei spielbare Epiloge // Moralsystem

PC PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 64571 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschrieben

26. März 2013 - 17:34 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Schon vor einem Monat kündigte CD Projekt an, dass euer Handeln in The Witcher 3 - Wilde Jagd Konsequenzen haben wird – unter anderem sollen sich die NPCs über eure Taten unterhalten (wir berichteten). Im Gespräch mit Polygon geht Managing Director Adam Badowski jetzt mehr ins Detail: So wird das Rollenspiel auf ein umfangreiches Moralsystem setzen, das eure Entscheidungen und euer Vorgehen von Beginn an überwachen wird. Die Auswertung eurer Moral soll letztendlich in einem von drei Epilogen enden:

Das Spiel ist wirklich komplex. [...] Die Geschichte hat hunderte Verzweigungen und Nebengeschichten. Wir müssen alle diese Elemente in den Epilogen unterbringen.

Demnach habe man sich bei CD Projekt keine speziellen Enden einfallen lassen müssen, da diese eine Konsequenz der vorherigen Entscheidungen seien. Darüber hinaus werdet ihr aus dem Vorgänger The Witcher 2 (GG-Test: 8.5) eure Savegames übernehmen können. Da Hexer Geralt von Riva auf der PS4 allerdings zum ersten Mal auf einer Sony-Konsole gastieren wird, arbeite man hier noch an einer Lösung. Wie diese im Detail aussehen wird, wollte Badowski noch nicht verraten.

The Witcher 3 erscheint 2014 neben der PS4 auch für den PC und aller Voraussicht nach auch für die bisher nicht offiziell angekündigte Next-Gen-Konsole von Microsoft. Zahlreiche weitere Infos zu dem Open-World-Rollenspiel findet ihr in dieser News.

bsinned 15 Kenner - Abo - 3936 EXP - 26. März 2013 - 17:39 #

Ich freue mich schon jetzt wie Bolle auf das Spiel, muss allerdings Teil 2 demnächst nochmal angehen, da meine Savegames weg sind.

PatStone99 14 Komm-Experte - Abo - 2354 EXP - 26. März 2013 - 17:40 #

Ein interaktiver Comic für die wichtigen Entscheidungen aus Teil 2 würde sich bei der PS4-Fassung anbieten. Hat auch bei Mass Effect schon gut funktioniert.

Vollmeise 19 Megatalent - Abo - 13672 EXP - 26. März 2013 - 17:44 #

Ich bin gespannt, wie gut die fertige Fassung wird.

Hinkelbob 12 Trollwächter - 1142 EXP - 26. März 2013 - 21:56 #

Geilo! Da wird dann sofort der PC hochgezüchtet

Leser 13 Koop-Gamer - Abo - 1272 EXP - 26. März 2013 - 18:00 #

Ein roter Epilog, ein blauer Epilog und ein grüner Epilog.

McGressive 19 Megatalent - Abo - 13536 EXP - 26. März 2013 - 22:15 #

Gnihihi. Good one ^^

Freylis 18 Doppel-Voter - 11037 EXP - 26. März 2013 - 22:29 #

wupps, wollte oben antworten, aber wo ich schon mal hier bin: hi! :-)

McGressive 19 Megatalent - Abo - 13536 EXP - 26. März 2013 - 23:10 #

N'abend, die Dame :)

Freylis 18 Doppel-Voter - 11037 EXP - 26. März 2013 - 22:29 #

:) Nice one -- PS: und ich dachte, ich sei manchmal zu pessimistisch und sarkastisch...

Icy 12 Trollwächter - 1019 EXP - 26. März 2013 - 22:56 #

Eher 3 Grautöne, am Ende darf man sich das "Lesser Evil" aussuchen ;)

Keksus 20 Gold-Gamer - 24266 EXP - 26. März 2013 - 18:43 #

Hunderte Verzweigungen und Nebengeschichten -> 3 Epiloge

Das klingt so nach Mass Effect 3.

Freylis 18 Doppel-Voter - 11037 EXP - 26. März 2013 - 19:13 #

Die "hunderte von Verzweigungen" bezweifle ich, das hat seit dem originalen Deus Ex (2000) so gut wie kein Spiel zustandegebracht (und wer es versucht, erschafft oft Logik-Fehler oder gar Bugs [hustel: Skyrim]. Ebensowenig wie die Integration eines unsichtbaren, im Hintergrund laufenden Moralsystems von hoher Komplexitaet. Meistens laeuft es ja jetzt auf eine platte Bioshock-artige Ja/Nein-Entscheidung hinaus (Little Sisters retten oder nur "benutzen").
Das letzte, gut in Szene gesetzte Moralsystem habe ich bei Jedi Knight (Dark Forces II) gesehen, wo jede Interaktion, jeder Mord, jede friedliche Entwaffnung, jeder Angriff/Schonung von Zivilisten unterm Strich berechnet wurde, ohne dass dem Spieler das Wort Moral plakativ ins Gesicht geschrien wurde.
Aber man soll ja die Hoffnung nicht aufgeben. Selbst wenn es nur wenige Story-Verzweigungen geben wird und es 3 Ausgaenge ins Spiel schaffen, wuerde ich das bereits begruessen. Die meisten Games schaffen nicht mal mehr das. ;p

avalonash 12 Trollwächter - 844 EXP - 27. März 2013 - 0:00 #

Alpha Protocol war noch ziemlich gut. War beim Youtube Stöbern nach meinem Ende jedenfalls überrascht wie viele andere Konstellationen aus Charakteren und gut-böse Abstufungen da noch drin waren.

Keksus 20 Gold-Gamer - 24266 EXP - 27. März 2013 - 4:13 #

Deus Ex von 2000 hat das auch nicht zustande gebracht. Die verschiedenen Möglichkeiten in dem Spiel sind sogar ziemlich überschaubar.

Guldan 17 Shapeshifter - Abo - 7096 EXP - 26. März 2013 - 19:07 #

Bin gespannt ob das besser umgestezt wird als bei Deus Ex.

Freylis 18 Doppel-Voter - 11037 EXP - 26. März 2013 - 19:11 #

Wie, denkst du, verhaelt sich das neue Deus Ex im Vergleich zu Deus Ex 2000? Leider habe ich das neue (noch) nicht gespielt.

Keksus 20 Gold-Gamer - 24266 EXP - 27. März 2013 - 4:15 #

Das neue gibt dir am Ende die Möglichkeit per Knopfdruck das Ende auszusuchen.

lis (unregistriert) 29. März 2013 - 13:59 #

Grundsätzlich also nicht groß anders als im ersten?

fellsocke 16 Übertalent - Abo - 4246 EXP - 26. März 2013 - 19:19 #

Korrekturhinwes: "..., dass eure Entscheidungen und euer Vorgehen von Beginn an überwachen wird" dass -> das

Nokrahs 16 Übertalent - Abo - 4500 EXP - 26. März 2013 - 19:55 #

Habe kürzlich mal wieder TW2 installiert, da die EE ja über 10 GB nachpatched. Also ich gehe mit gemischten Gefühlen an die TW3 Ankündigung.

Die Cutscenes und Geschichte sind toll aber dieses grottige Kampfsystem geht mir so gar nicht runter. Hätte vielleicht dazwischen nicht "Dark Souls" spielen sollen.

Arszloh (unregistriert) 26. März 2013 - 23:09 #

Das Kampsystem von Witcher 2 soll grottig gewesen zu sein? Da scheint einer grenzenlos zu übertreiben, passiert aber, wenn man nicht willens ist, sich einzuarbeiten.

Ich kann jedem RPG_Player Witcher 2 in der v3.3 wärmstens empfehlen, lasst euch von ein paar Arszgaigen nicht verunsichern.

Der Arszloh

Nokrahs 16 Übertalent - Abo - 4500 EXP - 27. März 2013 - 18:56 #

Schön wenn es Dir so gut gefällt. Hab es zweimal durchgespielt (Kaiserlich/Scoia'tel). Von nicht einarbeiten kann nicht die Rede sein. Hatte auch keine Probleme auf "Dunkel" Schwierigkeitsgrad.

Am Ende des Abends war das Kampfsystem dennoch grottig und nur die tolle Story/Grafik machen das Spiel spielenswert.

Das Zielsystem ist ungenau trotz Patches und die Mischung aus Zeichen und Schwertkampf erzeugen keine gute Synergie. Es spielt sich einfach zu abgehakt.

Die Gegner welche dann teils noch in der Umgebungsgrafik hängen bleiben und leichte Opfer sind helfen auch nicht weiter.

Ist doch am Ende alles auch Geschmackssache.

Lacerator 15 Kenner - 3170 EXP - 28. März 2013 - 14:26 #

Stimmt! Dein Geschmack ist falsch und unserer richtig! ;)

Im Ernst, ich kann das, was du da schreibst, überhaupt nicht nachvollziehen. Ich mochte allerdings auch das Kampfsystem von Teil 1, und das mag ja bekanntlich niemand. :)

Nokrahs 16 Übertalent - Abo - 4500 EXP - 28. März 2013 - 18:32 #

Das von Teil 1 fand ich um Lichtjahre besser als das von Teil 2.

Gegen das Witcher Universum habe ich sicherlich nichts einzuwenden. Habe alle Bücher gelesen und wurde gut unterhalten. Der Film war...okay vergessen wir den Film.

Das Spiel ist toll und ich finde die Patchpolitik von CDPR ebenfalls klasse. 10 GB für "lau" nachliefern ist einfach top. EA hätte daraus 10 DLC Pakete geschnürt.

Das Kampfsystem von TW2 empfand ich anfangs gar nicht so schlecht. Wie gesagt, dann war Pause und ich habe über 200 Stunden Dark Souls versenkt. Das fühlte sich einfach richtig an. Der Hexer leider nicht.

MicBass 18 Doppel-Voter - Abo - 12261 EXP - 28. März 2013 - 23:21 #

Na immerhin scheint dein Spielegeschmack im Allgemeinen noch in Ordnung zu sein. ;) Im Ernst, ich kann deine Kritik auch nicht so ganz nachvollziehen Für mich war gerade das Kampfsystem eine der Stärken vom zweiten Witcher, allerdings hatte ich wie Lancerator auch im ersten schon beim Kämpfen Spaß. Das einzige was mich (im zweiten) ein bisschen gestört hat war das zwangsweise viele Rumrollen. Und wenn sie das zugunsten realistischerer Ausweichbewegungen etwas einschränken umso besser.

Kripther 11 Forenversteher - 586 EXP - 26. März 2013 - 23:24 #

Da bin ich doch mal gespannt.

Henke 15 Kenner - 3402 EXP - 28. März 2013 - 20:06 #

Schön, dass die Polen von vornherein sagen: Drei verschiedene Enden und nicht mehr. Wenigstens ein Studio hat aus der "Mass Effect-Kontroverse" gelernt.

Was mich vielmehr stört: Teil eins habe ich ein paar Wochen nach Release gekauft -> Enhanced Edition!

Teil 2 in der Limited Edition noch am Release-Tag -> Enhanced Edition!

Und so sehr ich auch darauf brenne, Geralts Abenteuer zu einem verdienten Abschluss zu bringen, werde ich dieses Mal auf die Enhanced Edition warten!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang