Red Orchestra 2: Neuer Trailer und Live-Gameplay zu Rising Storm

PC
Bild von Wiolant
Wiolant 494 EXP - 10 Kommunikator,R1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

26. März 2013 - 17:20

Dass der Hardcore-Mulitplayer-Shooter Red Orchestra 2 - Heroes of Stalingrad einen Ableger namens Rising Storm bekommt, war bereits bekannt. Die zuerst als Mod geplante Erweiterung des Schlachtfelds auf den Pazifikraum soll auch ohne das Hauptspiel laufen und irgendwann dieses Jahr erscheinen.

Neben ein paar Screenshots und ein paar Bewegten Bildern aus der Alpha-Version des Spieles war bis jetzt nicht viel Mediales zu sehen. Doch nun zur GDC 2013 hat Tripwire Interactive einen Trailer veröffentlicht. Darin wollen euch die Macher einen kleinen Überblick über die Schauplätze vermitteln, die euch zum Beispiel Guadalcanal, Saipan und Iwo Jima führen. Des Weiteren werden ein paar der neuen Waffen vorgestellt. In Aktion zu sehen sind unter anderem der japanische Beinmörser und ein amerikanischer Flammenwerfer. Nicht zu vergessen ist der japanische Banzai-Angriff, der eine entscheidende Rollen im Gameplay spielen soll. So sollen die japanischen Soldaten mit diesem Angriff einiges ihrer unterlegenen Feuerstärke wettmachen können. Wer noch mehr bewegte Bilder zu Gesicht bekommen möchte, hat diesen Mittwoch die Chance dazu: Um 23 Uhr deutscher Zeit gibt es auf Twitch.TV live weiteres Gameplay-Material zu sehen.

 

Video:

Quin 12 Trollwächter - 1150 EXP - 26. März 2013 - 18:43 #

Ich denke nicht, dass das Hauptspiel damit noch gerettet werden kann. Schade, ich fand RO immer klasse, aber die Bugs bei RO2 haben leider sehr viele Spieler vergrault.

Scytale89 (unregistriert) 26. März 2013 - 22:57 #

Was? Das ist doch jetzt relativ sauber zurecht gepatched? Die letzte RO1 Version war jetzt nicht unbedingt bugfreier als RO2 jetzt.

Wiolant 10 Kommunikator - 494 EXP - 26. März 2013 - 23:37 #

Man findet hier und da noch ein paar Bugs, welche offensichtlich sind jedoch aber nicht zu unspielbarkeit führen.
Es sind einfach immer noch so Dinge die einfach nicht getilgt werden. Der Server Brwoser könnte auch mal verbessert werden und sollte Server nicht nur anzeigen wenn er Lust dazu hat. Aber trotzdem ist das Spiel doch im Ganzen sehr schön. Vor allem gibt es kaum etwas vergleichbares mehr.
Ohne die ganze Diskussion um all die Call of Dutys wieder loszutreten hier ein kleines Interview mit dem Präsidenten von Tripwire:
"Call of Duty “has almost ruined a generation of shooter players,” says Tripwire Interactive"
http://www.pcgamer.com/2013/03/13/call-of-duty-red-orchestra-2-interview/

Quin 12 Trollwächter - 1150 EXP - 30. März 2013 - 11:41 #

Ich rede nicht vom Jetztzustand. Bei Release und in den Wochen/Monaten danach war das Spiel teilweise katastrophal. Das ist der Grund, warum es letztlich zum Flop wurde, viele ihm den Rücken gekehrt haben und dieses Addon auch nicht mehr die Kurve bekommen wird. Schade.

Wiolant 10 Kommunikator - 494 EXP - 30. März 2013 - 20:22 #

Ok, das kann durchaus sein. Den Zeitraum kurz nach Release habe ich nicht mitbekommen.
Durch die Tatsache dass Rising Storm wohl Stand-Alone ist, wäre es schon möglich neue Spieler hinzu zu bekommen. Vielleicht machen sie es ja dieses mal besser, denn das gröbste sollte ja jetzt beseitigt sein.
Auf GG kann man ja ein wenig über erwähnenswerte Neuigkeiten berichten, möglicherweise bekommt das Spiel so ein wenig mehr Aufmerksamkeit bzw. ein paar neue Spieler.

TwentY3 13 Koop-Gamer - Abo - 1487 EXP - 26. März 2013 - 19:35 #

Nicht nur die Bugs. Die Clanunterstützung hat ewig nicht funktioniert; Adminbefehle waren nicht aktiv etc...Teil 1 habe ich ein halbes Jahrzehnt gespielt, Teil 2 ein halbes Jahr.

Wiolant 10 Kommunikator - 494 EXP - 27. März 2013 - 17:44 #

Wer das Ganze noch einmal in 1080p und 60 FPS sehen will kann das hier machen:
http://vimeo.com/62677625

Name hannes123144 (unregistriert) 30. April 2013 - 10:37 #

Scheiss Pazifik Käse, die sollten sich mehr um Red Orchestra2 kümmern als alles in Rising Storm zu Packen.Da fehlen noch so viel Sachen in Red Orchestra 2 zum Beispiel neue Truppen transporter,neue Panzer,Waffen,man kann keine Kannonen benutzen auch Panzerfäuste fehlen.Das Simple aussteigen bei Fahrzeugen was jedes Spiel als Standart hat.Und dann nennt man das auch noch Realismus.Ich war ein grosser Fan von Red Orchestra 1,ich hoffe aber immer noch das Red Orchestra 2 genau wieder so gut wird wie die Eins,die Hoffnung stirbt zu letzt.Es wurde uns versprochen das das alles noch kommt,leider schon vor fast 2Jahren.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang